weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der (Taschen)messer Thread

1.193 Beiträge, Schlüsselwörter: Messer, Taschenmesser, Klinge

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 10:39
@Saturius
wenn sie zu groß sind die seite neu laden, dann werden sie verkleinert

ich kann das alles mit meinem Opinel machen. bekomm auf Flaschen damit auf wenns halbwegs geschliffen ist bekomme ich in unter einer minute auch 5cm äste damit abgeschnitten. Klar halten die INOX den schnitt länger aber zu hause hab ich nen guten stahl und mus auch so nur einmal im monat, wenn überhaupt nachschleifen


melden
Anzeige

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 11:59
@Blutfeder
@Saturius
@Funzl
Danke erstmal für die Info

Also ich schwöre ja wirklich auf meine Schweizer Messer. Ich brauch die ganzen Werkzeuge halt. Mein Vic (Cybertool 34) rock einfach. Vor allem die Schraubenzieher sind so von Vorteil


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 12:38
@rutz
Da würde ich aber eher zu nem normalen Feststehenden Messer und einem Multitool greifen.
Denn das Multitool ist in dem Fall einfach praktischer wie ich finde. nicht dicker als das Victorynox, etwas größer und hat sinnvollere Funktionen, zur Not auch nen Messer. Aber die Säge davon ist eher brauchbar als die kleine vom Victorynox.

Ist jedenfalls so meine Ansicht. Ne Zange kann man immer Brauchen, Korkenzieher drin, Schliitz und Kreuzdreher, Messer, Säge, Flaschenöffner, Kombizange... Da ist das Multitool neben einem Feststehenden Messer die bessere Alternative als das Victornox.

Und ja, auch beim Bushcrafting braucht man oft genug die Kombizange...


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 13:08
@rutz
naja bei so vielen Werkzeugen, die du brauchst würd ich eher zu nem vernünftigen Werkzeugkoffer raten


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 13:28
@Blutfeder
Es ist ja nicht so, dass ich alles tagtäglich brauche. Aber ich bin nunmal gerne vorbereitet


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 14:43
@rutz
ich auch, aber mein Opinel reicht mir eigentlich, außer einmal, auf nem festival hatte niemand nen korpenzieher dabei aber der Mert musste aus der flasche raus

sonst reicht mein Opinel, zur not kann ich damit auch schrauben drehen. wenn ich vorhab was zu basteln nehm ich das nötige werkzeug mit


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 15:20
ultimate-swiss-army-knife

Noch Fragen :trollking:



SA53131

nein nein, in Wirklichkeit habe ich das hier.


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 15:36
@DreamDiary
das erste n n vorführteil womit man wenn man bei victorinox angestellt ist, zu kunden läufrt die bessere werbegeschenke verteilen wollen und denen man so zeigen kann welchen scheiß man da rein basteln kann


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 15:36
@DreamDiary
@Blutfeder
Das 1. ist von Wenger ;)


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 15:39
@Blutfeder

You trolled the troll
:trollking:


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 15:53
@DreamDiary
im the king of trolls, the troll of kings


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 16:05
@Blutfeder

Nein, dass sind die Hersteller von Chpstüten


melden

Der (Taschen)messer Thread

18.03.2015 um 20:01
Eine Klassiker in Neuauflage (leider aber schon vergriffen)

show image.php


melden

Der (Taschen)messer Thread

19.03.2015 um 11:06
Puristischer geht's kaum noch - ich habs zu Hause - ein schönes Teil:

loewen-taschennmesser-85-cm


melden

Der (Taschen)messer Thread

19.03.2015 um 12:16
@Funzl
nee
n Opinel iss praktischer, da es, wenn es festgestellt ist, eher abbricht als sich wieder einklappt

sowas werd ich mir ma noch zulegen ob es im alltag bestehen kanntaschenmesser008
Wikipedia: Higonokami
kann auch einhändig geöffnet werden, fällt aber nicht unter die einhandmesser


melden

Der (Taschen)messer Thread

20.03.2015 um 02:25
Blutfeder schrieb:nee
n Opinel iss praktischer, da es, wenn es festgestellt ist, eher abbricht als sich wieder einklappt
Ich frage mich warum ich sehr oft den Eindruck habe das manche Menschen mit ihren Taschenmessern ganze Wälder roden, Blockhäuser bauen oder einen V8 Motor zur Revision auseinander nehmen wollen....

Auf die Idee es sinnbestimmt zu verwenden - z.B. einen Apfel oder ein Stück Brot damit zu schneiden ( von mir auch aus Wurst ) kommen scheinbar die wenigsten....

Nunja, jeder wie er meint...

;)

Das Teil wäre mir pers. zu " asiatisch".


melden

Der (Taschen)messer Thread

20.03.2015 um 02:38
@Funzl
genau
ich ersteche bäume auch bis sie umfallen
was ich mit meinem messer mache:
Salat ernten, Sixpacks Cole aus dem plastik befreien, CDs und co aus ihrem Plastik befreien. schnüre zerschneiden. reißzwecken aus der wand hebeln, teilweise auch stoffkram aufschlitzen, salami kleinschneiden...
bei den reißzwecken und dem stoffkram aufschlitzen kann es passieren, dass sich ein anderes klappmesser einklappen kann


melden

Der (Taschen)messer Thread

20.03.2015 um 03:12
Blutfeder schrieb:ich ersteche bäume auch bis sie umfallen
Ach, DU bist das...:note:
Blutfeder schrieb:bei den reißzwecken und dem stoffkram aufschlitzen kann es passieren, dass sich ein anderes klappmesser einklappen kann
Okay - leuchtet ein - aber kann man da nicht mit Schnittführung und Halteposition des Messers entgegen wirken?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (Taschen)messer Thread

20.03.2015 um 07:55
@Blutfeder
Im Grunde kann man, wenn man geschickte Finger hat, jedes Messer einhändig aufklappen :) Und ja, ich kann es, bis auf bei 2 Messern. Die waren einfach zu schwergängig ^^

Aber das Ritzerchen sieht echt schick aus. Ich mag ja eh eher dieses kantige.

Also wenn man nen Leatherman dabei hat, hat man nen Messer in der Größe eines Victorynox und noch den dazugehörigen Schnickschnack ohne einen größeren Schaft zu haben.
Würde ich eher neben einem Feststehenden wählen als nen Victorynox.
Funzl schrieb:Ich frage mich warum ich sehr oft den Eindruck habe das manche Menschen mit ihren Taschenmessern ganze Wälder roden, Blockhäuser bauen oder einen V8 Motor zur Revision auseinander nehmen wollen....
Du hast keine Ahnung. Dieses Aufgaben sind das grundlegende beim campen.
Richtiges Bushcrafting verlangt noch Stromleitungen legen, Teppiche weben und Heizungen warten.
Anfänger...


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (Taschen)messer Thread

20.03.2015 um 08:00
@Blutfeder
Ach was ich sagen wollte
Blutfeder schrieb:bei den reißzwecken und dem stoffkram aufschlitzen kann es passieren, dass sich ein anderes klappmesser einklappen kann
90% der Klappmesser, zumindest der guten, haben doch eine Einrastfunktion!? Ja, bis auf das Victorynox.. Da sieht man wieder, nix gut das Ding ^^


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden