weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

1.865 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frauen, Visuell
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 16:53
Billy73 schrieb: das war ja kein vorwurf sondern eine analyse der geschlechterverhältinisse
So las es sich doch auch...Das sollte kein Angriff sein... :D
Billy73 schrieb:nur feministinnen nehmen alles angriff war
Dem stimme ich zu.


melden
Anzeige

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 16:55
@1ostS0ul
Ich spreche nicht Frauen die Verantwortung für alles ab. Auch das ist eine Verdrehung dessen, was ich schreibe.
Zu dem Thema des Stranges, bei dem es um Lustempfinden beim Sex und nicht um Kanalbau oder Nobelpreise geht, zurück:
Das Lustempfinden - wie der TE - auf der Basis von biologischen Studien an Primaten zu betrachten, als wäre der Mensch eben erst aus dem Dschungel gekommen, halte ich für arg vereinfachend.
Seit wir den Gesetzen der Wildnis unterworfen waren, haben wir komplexe, auf technischen Fortschritt basierende Gesellschaftsformen, unser Sexleben regulierende Moralvorstellungen, Traditionen und Religionen entwickelt, und in den allermeisten Fällen schränkten diese vor allem die Freiheit der Frauen ein, ihre Lust auszuleben.
Das soll nach ein paar Jahrtausenden spurlos am Verhalten und Empfinden vorübergegangen sein, aber die biologischen Voraussetzungen, unter denen Primaten in der Wildnis leben, sollen für uns noch gelten? Absurd.
Auch Tiere ändern ihr Verhalten bei anderer Ernährungslage, je nach Bevölkerungsdichte, in Gefangenschaft
Wie gesagt: Frauen haben erst seit wenigen Jahrzehnten und in wenigen Kulturen Gelegenheit, überhaupt ihre Bedürfnisse zu erkunden. Wer hat sich denn vorher dafür interessiert, ob eine Ehefrau sexuell befriedigt ist?
Gab es irgendeine Religion in Europa, die Wert darauf gelegt hätte? Nein. Im Gegenteil: je mehr Einfluss die Religion gesellschaftlich hatte, desto mehr wurden die Rechte und Freiheiten von Frauen eingeschränkt.
Es ging lediglich darum, dass die Frau dem Mann zur Verfügung zu stehen hat, um Nachkommen zu produzieren. Er durfte gerne auch aussereheliche Nachkommen haben, aber sie durfte umgehend verstossen werden, wenn ihre Untreue bekannt wurde.

Alte Kamellen? Natürlich. Geschichte ändert sich nicht, weil ein @Billy73 oder @1ostS0ul drei Studien gelesen haben, die einen aktuellen Zustand mit Beobachtungen aus dem Tierreich erklären.
Auch bei Primaten gibt es die unterschiedlichsten Verhaltensweisen ... es findet sich immer eine Art, die zur Theorie passt.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 16:56
@Billy73
Frauen haben sehr wohl Lust auf Sex, der Unterschied ist nur, Männer sind unkompliziert, bei Frauen gibt es erst einmal ne Stunde Vorspiel und danach muss die Frau es Mental durchhalten, der Mann ist Schuld, wenn der Sex für sie langweilig wird oder sie an Klamotten oder den Streit mit dem Nachbarn denken während dem Koitus.
Sie hat halt mehr Ansprüche, meist nicht Verständlich für den Mann. Was mir aufgefallen ist, Frauen verhalten sich manchmal Widersprüchlich, z. B. sie will richtig hart durchgefickt werden, aber irgendwie auch nicht, manchmal sagt sie es manchmal nicht, aber am Ende heißt es der Sex war für sie nicht befriedigend.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 16:57
@Helion
Sex ist wie eine Beziehung: Man sollte lernen, miteinander zu kommunizieren. Dazu gehören beide Partner. Und manchmal passt es einfach nicht.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 17:06
@FF
Wie gesagt, der Mann ist da unkompliziert und mit wenig Bedürfnisse. Es eher die Frau die das ganze kompliziert macht. Ich denke da muss die Frau schon Kompromisse machen können.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 17:07
Sex ist wie eine Beziehung: Man sollte lernen, miteinander zu kommunizieren. xt
Helion schrieb:Was mir aufgefallen ist, Frauen verhalten sich manchmal Widersprüchlich, z. B. sie will richtig hart durchgefickt werden, aber irgendwie auch nicht, manchmal sagt sie es manchmal nicht, aber am Ende heißt es der Sex war für sie nicht befriedigend.
klar bei einem gesunden biotee sprechen wir wie wir den sex vollziehen, dabei äussert sie den wunsch heute hart durchgef**** zu werden. - ya sicher....
FF schrieb:Wie gesagt: Frauen haben erst seit wenigen Jahrzehnten und in wenigen Kulturen Gelegenheit, überhaupt ihre Bedürfnisse zu erkunden. Wer hat sich denn vorher dafür interessiert, ob eine Ehefrau sexuell befriedigt ist?
scheinbar hat sie sich selber auch nicht sonderlichdafür interessiert.....aber wenn es darum geht welches kleidchen soll getragen werden wurden alles nervenzellen in bewegung gesetzt.
Helion schrieb:bei Frauen gibt es erst einmal ne Stunde Vorspiel und danach muss die Frau es Mental durchhalten
ja wenn sie z.b. vaginal kommen möchte, muss es vom brain kommen, weil bei der vagina rührt sich nicht allzuviel, weil keine nervenzellen vorhanden sind. deswegen muss man meist eine dramatische geschichte erfinden. deswegen ist ja 30 shades of grey oder wie das heisst so populär. ihr gehirn sorgt für den orgasmus.....ist eben keine leichte sache, da das grosshirn daneben liegt und die ganze sache aus fem. sicht sehr kritisch beäugt und dieses tierische gef*** für total pol. unkorregt hält und erniedrigend findet. so swiched es im gehirn....


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 17:27
@Billy73
In Deiner Vorstellung haben Frauen also nie irgendwas gearbeitet, waren nicht die meiste Zeit schwanger, sondern haben den Tag mit Shoppen und Tratschen verbracht.
Egal, was man hier schreibt, muss es so gewesen sein, dass Männer allesamt genug Geld verdient haben, um der Frau das Nichtstun zu finanzieren.
Fragt sich, wozu die ganzen Revolutionen, woher die Armut der Industrie- und Landarbeiter, woher die Zahlen, dass nur ein Bruchteil der Bevölkerung im Wohlstand lebte.
Glaubst Du, die Frauen des Proletariats oder der Landwirte haben sich die Nägel lackiert, während der Mann schuften ging?
Glaubst Du, dass all die Frauen heute in der Industrie, in Pflege und Büros nur arbeiten, um sich eine neue Handtasche kaufen zu können?
Wie gesagt: Du solltest Dir Deine Partnerinnen irgendwo anders suchen als im Nachmittagsprogramm von RTL, oder bei Umsonst-Singlebörsen.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 17:30
Oh, wie stressig ... Frauen haben Phantasien. Isnichwahr.
Echt unfair, dass sie alle immer nie so einfach kommen können wie alle Männer immer.
Welch Überforderung für den Mann, sich mehr mit der Frau beschäftigen zu sollen als ihr Anweisung zu geben, welche Öffnung wohin zu halten ist.
Arme Männer.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 17:33
FF schrieb:Glaubst Du, die Frauen des Proletariats oder der Landwirte haben sich die Nägel lackiert, während der Mann schuften ging?
viele männer haben nichtmal ne frau abgekriegt. deswegen sind viele nach amerika ausgewandert und haben den boden bereitet so dass die frau eine basis hatte
FF schrieb:Welch Überforderung für den Mann, sich mehr mit der Frau beschäftigen zu sollen als ihr Anweisung zu geben, welche Öffnung wohin zu halten ist.
Arme Männer.
machen wirs wie schwartzer und sagen penetration ist vergewaltigung und verbieten es, weil die wir sind ja keine tiere mehr. es muss ja langsam alles zivilisierter ablaufen. brutales gef*** ist frauenverachtend. es gibt nur verkabelten sex wie bei dem eine future-cop film mit sly....

politisch korrekter verkabelter sex wär doch schon mal schön feministisch...wir sind keine tiere....penetration ist böse


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 17:55
@Billy73
Du meinst, die Pionierfrauen haben sich dann in das gemachte Nest gesetzt, um dem Mann beim Pflügen zuzusehen, während sie sich was Hübsches häkelten?
Irgendwie steht in allen Geschichtsbüchern und Berichten was anderes.

Du meinst, hinsichtlich des Sex gibt es nur die Vorstellungen von Schwarzer (vor allem die, die falsch wiedergegeben werden) und @Billy73 ?
Irgendwie erscheint Deine Vorstellung von Sex sehr ... eindimensional.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 18:07
Helion schrieb: Ich denke da muss die Frau schon Kompromisse machen können.
Machen sie etwa nicht? Du meinst, sie würden den armen Mann immer so lange an sich herumschrauben lassen, bis sie selbst gekommen sind, bis dass er auch mal darf? Kein Beischlaf findet ohne Orgasmus der Frau statt?
Das hat @Billy73 irgendwie anders dargestellt.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

07.08.2014 um 23:12
@FF
FF schrieb:Zu dem Thema des Stranges,
... xD ...
FF schrieb: Geschichte ändert sich nicht, weil ein @Billy73 oder @1ostS0ul drei Studien gelesen haben, die einen aktuellen Zustand mit Beobachtungen aus dem Tierreich erklären.
...sollte ich dies irgendwo getan haben...:ask:..mit bitte um "verlinkung"...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.08.2014 um 00:45
@1ostS0ul
Ich kann nicht verlinken, was Du irgendwo gelesen haben magst.
Verzeih, wenn ich Dein Schweigen zu @Billy73 s und ausschliessliches Antworten auf meine Beiträge (mit solch qualifizierten Kommentaren wie "feministisches Geblubber" ... könntest Du das irgendwie belegen? Gerne mit einem Link. Danke.) als Zustimmung zu seinen Thesen und "Belegen" gewertet habe.

Aber stimmt ja, Du warst das mit der Frauenorganisation, die Männer in den Krieg schickte. Den sich nicht Frauen ausgedacht hatten, wenn ich mich nicht irre? (Gab es überhaupt irgendwelche Frauen in politisch einflussreichen Positionen damals?) Und ach ja, ausserdem: Die Idee zum Order of the White Feather hatte ein Mann.

Wir können aber gerne noch ein bisschen darüber diskutieren, dass in Deutschland eine Frau für ihren Pazifismus mehrfach in den Knast musste und schliesslich im Landwehrkanal endete.
Und auch andere Frauen riskierten mit pazifistischem Engagement sehr viel.
Sie gründeten verschiedene Vereinigungen für den Frieden und veranstalteten 1915 einen internationalen Kongress in DenHaag mit über 1000 Teilnehmerinnen (die während laufender Kriegshandlungen angereist kamen) .... zwei der Veranstalterinnen erhielten später den Friedensnobelpreis (1931, 1946), eine verstarb bevor sie ihn entgegennehmen konnte, sodass er in dem Jahr (1948) gar nicht vergeben wurde.
Wikipedia: Internationaler_Frauenfriedenskongress

Aber gerne nehme ich zur Kenntnis, dass Dir ansonsten nichts weiter zu dem eingefallen ist, was ich geschrieben habe. :note:


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.08.2014 um 08:49
Billy73 schrieb:ja wenn sie z.b. vaginal kommen möchte, muss es vom brain kommen, weil bei der vagina rührt sich nicht allzuviel, weil keine nervenzellen vorhanden sind. deswegen muss man meist eine dramatische geschichte erfinden. deswegen ist ja 30 shades of grey oder wie das heisst so populär. ihr gehirn sorgt für den orgasmus.....ist eben keine leichte sache, da das grosshirn daneben liegt und die ganze sache aus fem. sicht sehr kritisch beäugt und dieses tierische gef*** für total pol. unkorregt hält und erniedrigend findet. so swiched es im gehirn....
Spielt sich dein Orgasmus nur im Schwannek ab? Dann verwechselst du wahrscheinlich Orgasmus mit Ejakulation.
Wenn ich beim Sex mit den Gedanken woanders bin, kann sich meine Frau wie wild einen abreiten und sorgt trotzdem nicht für den Orgasmus.
Oder was ist mit den notorischen Frühejakulierern? Die ejakulieren auch, aber kann man das als wirklich als Orgasmus bezeichnen? Die wenigsten von denen würden dann von einem Orgasmus (den man(n) genießt) sprechen.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.08.2014 um 20:52
Billy73 schrieb:ja wenn sie z.b. vaginal kommen möchte, muss es vom brain kommen, weil bei der vagina rührt sich nicht allzuviel, weil keine nervenzellen vorhanden sind. deswegen muss man meist eine dramatische geschichte erfinden. deswegen ist ja 30 shades of grey oder wie das heisst so populär. ihr gehirn sorgt für den orgasmus.....ist eben keine leichte sache, da das grosshirn daneben liegt und die ganze sache aus fem. sicht sehr kritisch beäugt und dieses tierische gef*** für total pol. unkorregt hält und erniedrigend findet. so swiched es im gehirn....
Warum muss es denn immer unbedingt ein vaginaler Orgasmus sein? Ist es so wichtig, was es für einer ist? Also ich habe keine Vaginalen, dafür Klitorale. Bei normalem Sex ist doch sowieso der ganze Körper beteiligt, oder nicht? Da kommt die klitorale Stimulation doch automatisch. Oder wird da bei Dir nur der Penis in die Vagina eingeführt und der Rest nicht berührt?

Und ja, bei Frauen spielt der Kopf eine große Rolle, frau ist vielleicht leichter ablenkbar, jedenfalls erlebe ich es so, wenn es irgendwelche Probleme im Alltag gibt, ist es für mich schwierig, abzuschalten, aber nicht unmöglich. Andererseits kann ich zum Beispiel auch vollkommen ohne äußere Stimulation - nur durch Phantasie - einen Orgasmus bekommen.

Und 30 shades of grey ist einfach ein erotischer Roman, den viele Frauen gerne lesen, das heißt aber nicht, dass alle Frauen den Sex immer genau so erleben wollen.

Außerdem sind die meisten Frauen keine Kampfemanzen, Alice Schwarzer will vielleicht für alle Frauen kämpfen, und hat auch viel für Frauen erreicht, aber nicht alle Frauen interessieren sich für sie oder stimmen in allen Belangen mit ihr überein. Und inzwischen macht sie sich mit manchen Forderungen auch nur noch lächerlich (meine Meinung).

Und beim Sex überlegt frau sich bestimmt nicht, ob das im Sinne des Feminismus ist. Ich habe es eher so erlebt, dass Frauen sich Gedanken machen, ob es ok ist, Sex zu haben, weil es ja "rauskommen" könnte, Freunde und Bekannte könnten von einem One-Night-Stand erfahren und man wäre fortan als Fli**chen oder Schl**** verschrieen. Also sind es doch eher gesellschaftliche Zwänge, die zumindest junge Frauen hemmen. Ob diese Zwänge von Männern oder Frauen ausgelöst wurden/werden, sei jetzt mal egal. Mit zunehmendem Alter spielen sie - glaube ich - keine so große Rolle mehr.

Aber es scheint hier ja eh nur um allgemeines Frauen-Bashing zu gehen, Frauen wollen nur Macker mit Geld usw., was für ein Quatsch. Sicher mag es Frauen geben, die so sind, genau so gibt es auf der anderen Seite aber auch Männer, die nur eine schöne, junge Trophäe haben wollen und auf innere Werte keinen Wert legen. Es gibt Frauen, die Liebe wollen und Männer, die nur fi**en wollen. Es gibt von Allem etwas, also ist auch für jeden was dabei.

Und wenn man so eine Sch... Einstellung zu Frauen im Allgemeinen hat, ist es schon erstaunlich, wenn man überhaupt eine abbekommt. So viel Frust hab ich selten erlebt.

@FF
Ich lese Dich hier sehr gerne, Deine Geduld ist bewundernswert, ich würde das nicht aushalten und klinke mich hier auch wieder aus. Mir geht bei manchen Kommentaren echt die Hutschnur hoch...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.08.2014 um 20:57
@FF
FF schrieb:Machen sie etwa nicht? Du meinst, sie würden den armen Mann immer so lange an sich herumschrauben lassen,
Es gibt Frauen bei denen es nicht gut ankommt. Wenn die Beziehung in die Brüche geht, fängt dann das lästern an " er ist so schlecht im Bett, könnte es mir nicht mit dem Mund besorgen". Warum tun Frauen so was? Es ist diese Erwartungshaltung die mich stört.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.08.2014 um 21:13
@Lalaith
Jeder Satz von Dir stimmt ... und danke.
Doch, mir geht auch die Hutschnur hoch. Aber ich mag das nicht unwiedersprochen stehen lassen.

@Helion
Lästern Männer nie nie nie über Ex-Freundinnen? Haste noch nie erlebt? Siehst Du: Ich habe noch nicht erlebt, dass meine Freundinnen über den Ex gelästert haben ... es sei denn, es war eine Jugendsünde, man war noch jung und doof, u.s.w..

Erwartungshaltung?
Ich fände das ziemlich normal, dass meinem Freund und mir Sex gleichermassen Spass macht. Dazu gehen wir beide aufeinander ein, können uns mal was wünschen und freuen uns, wenn der andere darauf eingeht.
Manche mögen Oralsex sehr, anderen ist das unangenehm ... da gibt es leider keine Kompromisse. Manches passt einfach nicht. Das ist aber in [Iallem[/I] in einer Beziehung so.
Einander hinterher vorzuwerfen, dass es nicht gepasst hat, ist natürlich kindisch.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

09.08.2014 um 19:46
@FF
FF schrieb:Ich kann nicht verlinken, was Du irgendwo gelesen haben magst.
...nicht ich meine etwas gelesen zu haben sondern du meinst hier dinge zu wissen....
FF schrieb:Geschichte ändert sich nicht, weil ein @Billy73 oder @1ostS0ul drei Studien gelesen haben, die einen aktuellen Zustand mit Beobachtungen aus dem Tierreich erklären.
... :/ ...
FF schrieb:Verzeih,
....aktzeptiert...:Y:...
FF schrieb: Den sich nicht Frauen ausgedacht hatten, wenn ich mich nicht irre?
...und das spielt in wie fern eine rolle bzw. macht ihre "taten" besser das sie mitgelaufen bzw. gar aktiv geworden sind...?...das gleiche im bezug auf die idee...
FF schrieb:Sie gründeten verschiedene Vereinigungen für den Frieden und veranstalteten 1915
...oh wow hast die zwei frauen gefunden welche etwas positives geleistetet haben...? (vereinfacht und in anlehung an deine worte ausgedrückt)...soll ich dir einmal die männlichen erfolge, taten, etc. aufzählen und wir stellen gegenüber wieviel durch männer erreicht wurde...?...nur einmal als beispiel....

Wikipedia: Liste_der_Friedensnobelpreisträger

...kannst ja einmal abzählen...wirst nicht all zu lange benötigen...xD..

...aber um es zu vereinfachen...
Der Friedensnobelpreis wurde bis 2013 insgesamt 126mal verliehen, davon gingen 86 Auszeichnungen (68,3 Prozent) an Männer, 15 (11,9 Prozent) an Frauen und 25 (19,8 Prozent) an Organisationen.
...
FF schrieb:Aber gerne nehme ich zur Kenntnis, dass Dir ansonsten nichts weiter zu dem eingefallen ist, was ich geschrieben habe. :note:
...wenn es dir freude macht gerne...:Y:...
FF schrieb: könntest Du das irgendwie belegen? Gerne mit einem Link. Danke.)
...für was willst du denn jetzt ein beleg...?...xD...dass das nicht das erste mal ist das ich dein "feministisches geblubber" höre/lese...?


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

09.08.2014 um 20:31
@1ostS0ul
Ich habe nicht zwei Frauen gefunden, die etwas für die Pazifismus-Bewegung erreicht haben, sondern Eintausendeinhundertnochwelche, die mitten im ersten Weltkrieg, als man wegen Pazifismus im Knast landete, Anti-Kriegs-Propaganda verboten war und ca. 90% der Bevölkerung sich gerade vom Hurraaa-Schreien erholt hatte, trotz Seeblockaden und Kriegshandlungen einen Kongress abhielten, um ihre Meinung zu dem Krieg kundzutun.
Ich denke nicht, dass alle Friedensnobelpreisträger solche Hindernisse zu überwinden hatten. Ich glaube mich sogar zu erinnern, dass nicht nur einer einer davon heute als der Kriegstreiber schlechthin bei einigen Zeitgenossen gilt.

Den Preis gibt es seit 1901, und Frauen haben mit wenigen Ausnahmen in der Politik überhaupt erst seit wenigen Jahrzehnten Einfluss, und das auch nur in den westlichen und Südamerikanischen Staaten.
Möchtest Du die geringe Anzahl der Nobelpreise für Frauen auf deren mangelnden Intellekt zurückführen, oder soll ich Dir ein paar Artikel heraussuchen, welche Konsequenzen in immer noch vielen Teilen der Erde jegliches politisches Engagement für Frauen hat ... selbst wenn es erst Mädchen sind? Möchtest Du eine Diskussion darüber beginnen, ob Frauen in einigen konservativ-muslimischen Staaten lieber Shoppen gehen, oder ob sie mit einem politischen Engagement riskieren, gesteinigt zu werden?
Soll man Dir Berichte verlinken, wie man heutzutage in den von Islamisten heimgesuchten afrikanischen Staaten mit Frauen umgeht, die sich gegen egal was wehren?

Ganz ehrlich: Das Nobelpreis-Argument disqualifiziert Dich nur noch mehr.
Sehe ich mir die Liste der männlichen Gewinner an, dann stehen da auch mehr als genug Männer, die an der Spitze einflussreicher Organisationen, mit Kontakten und ohne Geldnöte als Ex-Präsident sich engagierten, ich sehe Politiker, die schlichtweg ihren Job gemacht haben (Frieden für ihr jeweiliges Land zu erreichen und/oder zu sichern), ich sehe eine Menge Wissenschaftler, die eine bereits erworbene Reputation einsetzen konnten ... die Anzahl der Männer, die für ihren Kampf für den Frieden etwas riskiert haben, ist eher gering. Ihnen gegenüber stehen solche, die ein Fleissbienchen dafür bekamen, dass sie unnötige, quälerische, tödliche Auseinandersetzungen netterweise nicht noch weiter geführt haben.


Und ja, ich hätte gerne einen Beleg für "feministisches Geblubber".
Und wenn Du gerade dabei bist: Vielleicht kommst Du ja auch irgendwann mal dazu, einen eigenen Standpunkt zu formulieren.


melden
Anzeige
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

09.08.2014 um 20:57
FF schrieb:Und ja, ich hätte gerne einen Beleg für "feministisches Geblubber".
wenn der nächste atilla dein land angreift, was machst du dann? friedensdemos organisieren oder nimmst du die waffe an die hand und kämpfst? - auf jeden fall machst du nicht das zweitere. das unterscheidet männer von frauen, deswegen sind sie nicht auf augenhöhe. männer sterben in kriegen für die verteidigung der gemeinschaft, frauen tun das aber nicht. wenn beide nicht die gleichen pflichten übernehmen, wie können sie gleichbehandelt werden?

wenn aber die frauen friede freude singen und vor den toren greift der feind an, dann kann man sie schwer ernst nehmen....


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden