Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nennen wir es Herzformel

124 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Herz, Reiner Glaube, Völlig Unwissenschaftlich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
codeigniter Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nennen wir es Herzformel

28.10.2015 um 17:32
@Lingu

also ist deine art des zeit erlebens linear, weil dann geht die zeit nur nach vorne.. find ich aber iwie zu plump.
Was wäre aber wenn man aus raum-zeitgefüge=raum=zeit machen würde.. Dann hätte Zeit aufeinmal kein wirklich wichtigen einfluss auf einen selbst. Weil man ja den Raum versteh in dem man ist.

Oder bist du n Mensch der glaubt nach dem Tod geht einfach das Licht aus und man ist weg ?

ach @staples ich störe ja ungern, aber wenn das "wollte ich dich angreifen hätte ein Energiestrahl meines Kropfes dich längst deiner höheren Hirntätigkeiten beraubt" wirklich einer deiner fähigkeiten wäre, dann wäre dir aufgrund des hohen bewusstseins garnicht erlaubt/möglich dein hohes bewusstsein zu nutzen um menschen (leben) per gedanken einfach auszuknipsen. Würde logisch sein, einer fähigkeit eine selbstregulierende eigenschaft zu geben.


1x zitiertmelden

Nennen wir es Herzformel

28.10.2015 um 17:49
@codeigniter
Zitat von codeignitercodeigniter schrieb:dann geht die zeit nur nach vorne.. find ich aber iwie zu plump.
Tja…
Zitat von codeignitercodeigniter schrieb:Oder bist du n Mensch der glaubt nach dem Tod geht einfach das Licht aus und man ist weg ?
Ich glaube nicht, dass das Licht ausgeht, wenn ich tot bin. Aber ich glaube, dass ich nicht mehr da bin, wenn ich sterbe.
Zitat von codeignitercodeigniter schrieb:wenn das "wollte ich dich angreifen hätte ein Energiestrahl meines Kropfes dich längst deiner höheren Hirntätigkeiten beraubt" wirklich einer deiner fähigkeiten wäre, dann wäre dir aufgrund des hohen bewusstseins garnicht erlaubt/möglich dein hohes bewusstsein zu nutzen um menschen (leben) per gedanken einfach auszuknipsen
Ich glaube nicht, dass staples das ernstgemeint hat.
Dein Argument ist aber voll Banane: Eine mächtige Fähigkeit zu haben bedeutet nicht, dass man sie nur verantwortungsvoll einsetzen kann.
Zitat von codeignitercodeigniter schrieb:Würde logisch sein, einer fähigkeit eine selbstregulierende eigenschaft zu geben.
Stimmt. Aber die meisten Fähigkeiten hat man nicht, weil jemand mit Vernunft sie einem gegeben hat.
Hatte Hitlers Überzeugungskraft/politische Macht eine selbstregulierende Eigenschaft, sodass er sie nur verantwortungsvoll einsetzen konnte? ;)


melden
codeigniter Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nennen wir es Herzformel

28.10.2015 um 18:41
@Lingu

Ok optisch und Zellstrukturell wie jetzt glaub ich auch nicht, ich habe lange darüber nachgedacht, was ist wenn man, ist nur ne Vorstellung, aber wenn man einfach wieder eine Art bewusstes dasein besitzt, wie gross oder wie klein, ob feinstoff oder weiss der geier was, keine ahnung. Aber die Tatsache das wir hier sind, ist die Tatsache das mehr vorhanden sein muss wie die biomasse aus der wir bestehen. Dehalb denk ich auch, wenn wir die passenden Mechanismen in uns oder als technologisches Hilfsmittel hätten, würden wir Dunkele Materie zb. so wahrnehmen wie die täglich abgefallenen Hautschuppen. Etwas das ist, nur damit es ein plausibleres Gegenteil geben kann. Bsp. Gäbe es das Pluszeichen wenn wir das Minuszeichen nicht hätten, würden wir etwas warmes warm nennen wenn nicht das Wort des Kaltsein wüssten. Auch zu sagen man ist ein guter Mensch, müsste ja demnach heissen die Stadien/Haltestellen des negativen erlebt/gelebt/miterlebt zu haben. Weil es gibt ja nur trockenes weil es auch was nasses geben kann/wird. Irgendwie fällt mir andauernd die Kraft ein die besteht wenn man zwei gleiche magneten so gegenüberhält das sie sich abstossen, genau die gegenteilige Kraft hat der Magnet um sich anzuziehen. Mhh könnte konfus klingen. Wäre aber mathematisch endlos perfekt.


melden
codeigniter Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nennen wir es Herzformel

28.10.2015 um 19:01
@Lingu

Rate mal wie die Welt dann heute wäre wenn Hitlers und Stalins Eltern für die beiden Kinder da gewesen wären, zur not auch nur Mütter oder Väter gehabt hätten, die Verantwortung über das Kind übernehmen können. Keine Sorge das entschuldigt natürlich nix, aber dieses "Vorhaben" von damals wurde ja klaren Gedankens getroffen, einwände wurden verworfen, mitmenschen ignoriert. Man hätte sich für den Nachwuchs im allgemeinen sinn mal mehr interessieren müssen, eventuell wäre dann der Großteil der degenerierten Entscheidungsträger, nicht auf psychopathischem Abwege. Und ich reduziere beide Weltkriege auschliesslich auf die Tatsache den "Mord etc. billigend in kauf zu nehmen" um EIGENE Ansichten real zu bekommen. Nach diesen Gedanken bekommen aber auch nach der NS-Zeit viele "Länder" den Stempel für Völkermord. Die Tröpfe haben es einfach in ihre Legitimität ummodelliert. Und sich selbst Macht erteilen für die ein Mensch garnicht auf dem Planeten ist.

Genauso wenig denke ich das böse Menschen nach ihrem Leben mit soetwas wie Hölle oder Höllenfeuer zutun haben werden, vielleicht geht die nächste Runde mit dem Karma einer Raube oder einer Wildsau los^^ Und wie wir wissen, können Tiere keine Nuklearen Waffen bauen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Unterhaltung: Der Thread, der die Freude aufleben lässt
Unterhaltung, 43 Beiträge, am 12.07.2020 von Dr.Manhattan
Dr.Manhattan am 10.08.2013, Seite: 1 2 3
43
am 12.07.2020 »
Unterhaltung: Ävver et Hätz bliev he in Kölle
Unterhaltung, 9 Beiträge, am 04.11.2012 von .lucy.
Lamm am 03.11.2012
9
am 04.11.2012 »
von .lucy.