Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

375 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Erfahrungen, Tipps, Ratgeber

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 09:46
Eltern sein entwickelt sich. Man sollte sich nur nicht zu viel vorstellen, weil es dann meist so oder so anders kommt. Ich kann aus persönlicher Sicht nur sagen, dass man als Person daran wächst. Man entwickelt manchmal Kräfte die einem nicht bewusst waren.

In diesem Sinne, Gratulation und viel Glück und Spaß mit dem ersehnten Sprössling. :)


melden
Anzeige

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 11:43
Herzlichen Glückwunsch!

Viele gute Ratschläge habt ihr schon bekommen. Ich möchte nur was zu eurer Namenswahl sagen, jeder Name für sich ist toll!
Ich bin Erzieherin, werde also ziemlich mit Namen beballert 😉.
Max und Ben sind, zumindest in unserer Ecke, Sammelbegriffe. Alleine in meiner Gruppe habe ich dreimal Max. Leider keinen Maximilian, das könnten wir ja noch zur Unterscheidung verwenden. Also gibt es bei uns den großen Max, den kleinen Max und den Max Müller (ist jetzt natürlich nicht der richtige Nachname).
Die Nachbargruppe hat dafür zweimal Ben und zweimal Jonas...

Mit unserem Sohn haben wir das auch durch. Er trägt einen Doppelnamen, beide Namen waren damals scheinbar als Einzelnamen der Renner, nur hatten wir das nicht auf dem Schirm.
Als er auf die weiterführende Schule kam, war das Chaos perfekt. Wenn er zum Beispiel Carl-Hustav heißen würde, gab es da plötzlich zwei Carls, einen Carlo und zweimal Gustav.
Und Ruckizucki hieß der Knabe bis zum Abitur nut noch Meier.
Selbst der Direktor sprach während der Abifeier, als unser Sohn geehrt wurde, nur von Meier. Schlimm fand ich das.
Erst seit seinem Studium wurde er wiede zu Carl-Gustav.

Lange Rede, kurzer Sinn ;-) ich würde zu Emil tendieren 😀😀😀


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 14:40
Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?
Dann mache ich einen großen Bogen um die Eltern für die nächsten paar Jahre und warte, bis das Kind in die Volksschule geht. ;)


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 14:45
Havers schrieb:Ich bin Erzieherin, werde also ziemlich mit Namen beballert 😉.
Max und Ben sind, zumindest in unserer Ecke, Sammelbegriffe. Alleine in meiner Gruppe habe ich dreimal Max. Leider keinen Maximilian, das könnten wir ja noch zur Unterscheidung verwenden. Also gibt es bei uns den großen Max, den kleinen Max und den Max Müller (ist jetzt natürlich nicht der richtige Nachname).
Die Nachbargruppe hat dafür zweimal Ben und zweimal Jonas...

Mit unserem Sohn haben wir das auch durch. Er trägt einen Doppelnamen, beide Namen waren damals scheinbar als Einzelnamen der Renner, nur hatten wir das nicht auf dem Schirm.
Als er auf die weiterführende Schule kam, war das Chaos perfekt. Wenn er zum Beispiel Carl-Hustav heißen würde, gab es da plötzlich zwei Carls, einen Carlo und zweimal Gustav.
Und Ruckizucki hieß der Knabe bis zum Abitur nut noch Meier.
Selbst der Direktor sprach während der Abifeier, als unser Sohn geehrt wurde, nur von Meier. Schlimm fand ich das.
Erst seit seinem Studium wurde er wiede zu Carl-Gustav.
Namen sind der Mode unterworfen. Wenn man sich die Statistiken zur Namensgebung in den einzelnen Ländern ansieht und vergleicht, dann sieht man, dass bestimmte Vornamen zu gewissen Zeiten gehäuft auftreten.

Es gibt auch Unterschiede in der Namensgebung je nach sozialer Schicht. Die Oberschicht versucht, sich durch besondere, traditionelle Namen und mehrere Vornamen von der Mittel- und Unterschicht abzuheben, jedoch funktioniert das nicht, weil die unteren Schichten bald die Namen der Oberschicht für sich reklamieren.

Drum gibt es auch so viele Carls, Pauls, Gustavs, Konstantins oder Theresas, Annas, Rosas.

Es gibt auch eine negative Stigmatisierung bestimmter Vornamen, das hat sicher auch schon jeder mal erlebt (Kevin, Chantalle, Mandy, Marcel...). Es gibt sogar eine Studie aus dem Jahr 2009 (es war eine Masterarbeit einer Lehramtsstudentin), die deutlich aufzeigte, dass sogar Lehrpersonen einen Kevin für verhaltensauffällig hielt allein dadurch, dass sie diesen Namen lasen und eine Charlotte zum Beispiel nicht.

https://idw-online.de/de/news333970


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 16:33
@violetluna

Ähm, der Name Carl-Gustav war fiktiv. Ich schrieb ja:" Wenn er heißen *würde* ". Seinen richtigen Namen nenne ich hier nicht...
Mir ging es nicht um Ober-oder Unterschicht oder Kevinismus...

Mein Beitrag sollte lediglich dazu dienen, das man vielleicht umgehen kann, seinem Kind einen Sammelbegriff als Namen zu geben. Nur ein Hinweis an @ayashi, sich mal in der näheren Umgebung umhören, wie da die kleinen Jungs heißen.

Wir haben damals beim ersten Kind da nicht dran gedacht und dann passierte das oben beschrieben Dilemma. Ich finde den Vornamen vom Sohn immer noch toll, fand es aber total doof, das er so gut wie die ganze Schulzeit nur mit seinem Nachnamen angeredet wurde...


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 16:39
Havers schrieb:haben damals beim ersten Kind da nicht dran gedacht und dann passierte das oben beschrieben
Wir wussten um die Tatsache, dass unsere Namenswahl beim Großen auch ein Sammelbegriff ist. Wir hatten noch nach Alternativen gesucht und sind dann doch beim Favoriten geblieben. Ich finde, wenn es DER Name ist, sollte man doesen auch vergeben, sonst hadert man dann irgendwann damit.
Ich selbst bin auch Erzieherin und wusste im Vorfeld einige Namen, die von vornherein definitiv nicht in Frage kamen 😊


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 16:57
miezmiezmiez schrieb:Wir wussten um die Tatsache, dass unsere Namenswahl beim Großen auch ein Sammelbegriff ist. Wir hatten noch nach Alternativen gesucht und sind dann doch beim Favoriten geblieben.
Ja, war bei unserem Sohn genau so und wir haben uns davon auch nicht von der Namenswahl abbringen lassen.
Bislang war er dennoch immer der einzige Junge mit seinem Namen in seiner Klasse. :D


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 16:58
@miezmiezmiez

Natürlich. Ich wollte doch auch nichts gegen Max und Ben sagen! Es sind zwei wunderschöne Namen!
Sondern nur einen Hinweis geben, den man unter Umständen beim ersten Kind nicht auf dem Schirm hat...

Wir waren damals die ersten im Familien-und Freundeskreis, die ein Kind bekamen. Also namenstechnisch null Vergleichswerte.
Und ich konnte auf meiner Arbeit auch nicht absehen, das wir ausgerechnet zwei zum damaligen Zeitpunkt sehr beliebte Namen zu einem Doppelnamen machten, weil ich bis dahin in einer Brennpunktkita mit hohem Migrationsanteil beschäftigt war. Da gabs auch ein paar tolle Namen, die passten aber nicht zu unserem Nachnamen...


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 17:39
Havers schrieb:Natürlich. Ich wollte doch auch nichts gegen Max und Ben sagen! Es sind zwei wunderschöne Namen!
Sondern nur einen Hinweis geben, den man unter Umständen beim ersten Kind nicht auf dem Schirm hat...
Das habe ich verstanden, war auch nicht böse gemeint von mir 😁. Ich wollte nur mitsenfen 😇...

Hmmm, ja in einer Brennpunktkita finden sich andere Namen als in Dorfkita's das stimmt.
groucho schrieb:Bislang war er dennoch immer der einzige Junge mit seinem Namen in seiner Klasse.
Glück gehabt 😁. Unser großer Sohn hat noch zwei mit dem gleichen Namen im Kiga, aber sie haben nette Unterscheidungen untereinander füreinander gefunden.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 19:39
Die gesamte Top-10 der Jungs-Namen: 1. Ben, 2. Jonas, 3. Paul, 4. Henry / Henri, 5. Finn / Fynn, 6. Leon, 7. Felix, 8. Elias, 9. Luis / Louis, 10. Noah.
Oo

Max wäre nicht unter den Top 10 2019
Emil möcht meine Frau jetzt doch nicht
Ben ...ja, wahrscheinlich jeder 2te.

Carl ...ganz klasse, warum nicht Karl?
Kommt der Trend von the walking dead?

Paul ist auch knuffig

Warum nicht Gustav oder Otto?
Heinz, Richard, Klaus, Werner, Hubert, Wilhelm, Fritz...alles Klassiker aber eben
nix was mir gefällt

Haufen drauf, uns muss er gefallen. Sollten im Kindergarten dann alle Jungs Max heißen, ist das eben so. Zuhause gibt es nur einen davon.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 20:18
ayashi schrieb:4. Henry / Henri
Henri fand ich total toll. Da er aber 2017 schon ganz oben auf der Rangliste stand, haben wir uns für Jonah entschieden. Ich bin sehr zufrieden und der Name passt meiner Meinung nach zum dazugehörigen Kind ;)

Diesen Doppelnamentrend mache ich nicht mit.

Ben, Max und Emil find ich allesamt schön und gesellschaftsfähig, wobei mir Emil am besten gefällt.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 20:23
ponni schrieb:Ben, Max und Emil find ich allesamt schön und gesellschaftsfähig, wobei mir Emil am besten gefällt.
Darf ich dich mal mit meiner Frau verbinden?
Ich fand Emil ganz toll, aber dann kam der Blick der bei mir bis zur Schädeldecke eindrang. :D
Nein, wir hatten uns zwar schon entschieden, aber was heißt das schon? :troll:


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:12
ayashi schrieb:Paul ist auch knuffig
Die meisten Pauls sind verzogene Rotzbengel.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:18
3.14 schrieb:Die meisten Pauls sind verzogene Rotzbengel
Dann passt der Name ja wunderbar.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:21
Na dann viel Spaß. Nenns doch Alfred oder Willi


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:29
Es juckt mich herzlich wenig, wie andere denken den Namen assoziieren zu müssen.

Wir werden schon den passenden finden.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:34
@ayashi
Lass dich nicht ärgern. :)

Das stimmt, ihr werdet einen Namen finden und ob der anderen gefällt ist vollkommen egal.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:42
Harry ist doch ganz nett.
Hab mich nur eingereiht bei den anderen Posts :D

Einen Namen findet man ausm Bauch raus. Ging mir jedenfalls so. Mein Ex wollte ihn Erik nennen... wie das Meerschweinchen meiner Jugendfreundin :{
Ich finde alte Namen schön. Welche die nicht so oft vertreten sind. Gibt so viele Sophie Amelies Emilys Leonies.. da drehn sich je 3 von 10 Kindern um wenn man es ruft. Luca Leon Paul Max Elias usw das gleiche.
Zum Glück sind meine Jungs oft die einzigen die so heißen.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:44
Nimm doch einfach nen Scrabblebeutel und kipp den aus, dann reihst du einfach beliebig viele Buchstaben aneinander und fertig ist der Name^^ seh ich seit Jahren sowas, unaussprechlich - das ist einzigartig :-P


melden
Anzeige

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

28.09.2019 um 21:47
@ayashi

Jungsnamen sind aber auch schwierig, finde ich. Bei unseren Mädels haben wir uns deutlich leichter getan...
Den durchdringenden Blick in den Schädel hat mein Mann auch abgekriegt. 😂😂😂

Der schlug aber auch Namen vor- Hmmel, die gingen gar nicht. Nachdem mein Mann mich im Kreissaal mit Schmerzen begleitet hat, war er sehr dafür, aus Dankbarkeit meine Wunschnamen zu akzeptieren.

Nein, Quatsch- die Namen haben wir vorher gemeinsam gefunden 😉.

Braucht ihr noch Anregungen für einen gemeinsamen Nenner, falls euch bis Januar doch der Max nicht mehr gefällt? Ich schreibe euch gerne die Jungs meiner Einrichtung auf ☺.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt