Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

443 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Erfahrungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:07
20200301 110635Original anzeigen (0,6 MB)
@User9247
Da isses

Musste es eben rauskramen.
Willkommen Baby vom Amt für Soziale Arbeit Elternbildung und frühe Hilfen


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:12
@ayashi
Das ist ja was sehr nettes, positives. Zumindest vor drei jahren gab es sowas hier noch nicht.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:17
@ayashi

Ich bin selber Sozialpädagogin und finde diese Willkommens-Ankündigungen durch Ämter absolut unpassend. Durch meine Arbeit weiß ich, dass dahinter eher staatliche Kontrolle steckt und weniger Wohlwollen. Die wollen sehen, ob du dein Kind richtig versorgst. Die Kriterien können aber immer unterschiedlich ausgelegt werden. Mag dich jemand nicht, ist dein Kind schneller weg, als du denken kannst.


2x zitiertmelden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:26
Zitat von LunaYoukoLunaYouko schrieb:Die wollen sehen, ob du dein Kind richtig versorgst
Ich kann daran nichts schlechtes sehen.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:29
@Mila_


Wie ich schon gesagt habe: Die Kriterien sind unterschiedlich interpretierbar. Der eine Sozialarbeiter sieht schon eine Kindeswohlgefährdung, wenn Tapete von der Wand hängt. Bei dem anderen muss viel mehr passieren. Beide haben das Recht, Kinder umgehend mitzunehmen. Deshalb ist es eben nicht so gut, solche Kontrollbesuche durchzuführen.


2x zitiertmelden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:30
Zitat von LunaYoukoLunaYouko schrieb:Ich bin selber Sozialpädagogin und finde diese Willkommens-Ankündigungen durch Ämter absolut unpassend. Durch meine Arbeit weiß ich, dass dahinter eher staatliche Kontrolle steckt und weniger Wohlwollen
Das dachte ich mir auch am Anfang, aber es gibt überhaupt keine Begründung für eine Kontrolle.

Zumal dafür wohl dann das Jugendamt zuständig wäre. Der Besuch war auch nicht verpflichtend und es wurde nicht kontrolliert soweit ich das erzählt bekam. Weder hatte sie Einblick ins Kunderzimmer, noch gab es irgendwelche Fragen bezüglich der Versorgung unseres Sohnes. Die Dame hat ihn wohl auch nur ganz kurz gesehen, da der Kleine zu der Zeit tief und fest schlief.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:31
Zitat von LunaYoukoLunaYouko schrieb:Beide haben das Recht, Kinder umgehend mitzunehmen.
Das belegst du mir bitte sofort. Ansonsten melde ich diesen Beitrag. Ich halte das für Unsinn, bin schon gerade auf der Suche nach der Rechtslage dazu.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:33
@LunaYouko
Na das klingt aber arg nach Willkür. Glaub ich eher nicht.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:36
@ayashi


Leider denken Eltern, dass Kontrolle dadurch passiert, dass man irgendwas nachguckt. So ist das aber nicht. Das wäre ja zu auffällig. Wir achten nicht auf die Zimmer oder das Kind. Wir gucken vorher: was machen die Eltern beruflich? Wenn wir reinkommen, gucken wir, ob z.b. frisch gewischt wurde(Zeichen, dass jemand was zu verbergen hat oder immer nur kurzfristig putzt) oder die Wohnung eher so aussieht, als ob regelmäßig geputzt wird.


Du hast recht, wenn du sagst, dass man absagen kann. Nur wenn man absagt, steht man auf der Liste der Eltern, die erst recht auffällig sein könnten.

Wenn die Eltern das Gefühl haben, nicht beobachtet zu werden -so wie du-, hat man alles richtig gemacht.


1x zitiertmelden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:41
Zitat von LunaYoukoLunaYouko schrieb:Du hast recht, wenn du sagst, dass man absagen kann. Nur wenn man absagt, steht man auf der Liste der Eltern, die erst recht auffällig sein könnten.
Ich hätte den Termin abgesagt und zwar nicht, weil ich was zu verbergen hätte, sondern einfach weil ich keinen bock auf fremden Besuch hätte, schon gar nicht mit so nem kleinen Säugling.

Naja, zu mir wollte auch bis heute niemand. :D


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:43
@LunaYouko
Hier mal was zum Ablauf der Inobhutnahme
Bei der Inobhutnahme handelt es sich um einen Verwaltungsakt, der dann eingeleitet wird, wenn eine akute Gefährdung des Kindes vorliegt, die schnelles Handeln erfordert. Das Jugendamt muss dabei vor der Durchführung einer Inobhutnahme die tatsächliche Kindeswohlgefährdung prüfen und die damit verbundenen Risiken abschätzen, indem es alle Perspektiven der Beteiligten und mögliche Folgen abwägt. Daher nimmt es zunächst zu den Eltern und dem Kind Kontakt auf, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen und eine Lösung zu finden. Sollte das Kindeswohl jedoch objektiv gefährdet sein, ist sog. „Gefahr im Verzug“. Sodann kann die Maßnahme der Inobhutnahme seitens des Jugendamtes eingeleitet werden. Sie ist jedoch nur dann Fall rechtens, wenn ein schnelles Handeln erforderlich ist und das Familiengericht zur Klärung der Entscheidung nicht erreicht werden kann. Das Jugendamt ist verpflichtet, das Kind und die Eltern vor der Inobhutnahme in die Entscheidung einzubeziehen.
https://www.anwalt.de/rechtstipps/inobhutnahme-durch-das-jugendamt-was-tun_123219.html


Also das....
Zitat von LunaYoukoLunaYouko schrieb:Beide haben das Recht, Kinder umgehend mitzunehmen.
....stimmt so mal nicht. Es müsste dann schon vor dem Besuch zum Verwaltungsakt kommen.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:51
Eigentlich auch logisch, dass es für so schwerwiegende Eingriffe immer einen richterlichen Beschluss braucht (ausgenommen natürlich Gefahr in Verzug, da kommt der Beschluss halt später). So willkürlich wird in Deutschland dann glücklicherweise doch nicht gehandelt.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 11:56
@User9247
Zumal es ja nicht mal das Jugendamt war, welches uns besuchte. Denn nur die haben das Recht zur Inobhutnahme..
Da könnt ja jeder kommen und ohne begründeten Verdacht einfach Kinder ihren Eltern entziehen.
Vor allem so kurz nach der Geburt, wird es ohne vorherigen Besuch sehr schwer zu begründen, warum das Kindswohl gefährdet sein sollte.
Zum Zeitpunkt des Besuchs, war unser Sohn 3 Wochen alt.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:05
@ayashi
Diese Willkommenstermine gab es bei uns schon vor 14 Jahren........ nix wildes, nur ein haufen Broschüren über Erziehung und Tralala.

Ich war an den Tag auch nicht da.... ist irgendeine Behörde der Stadt die neu geborene Einwohner.... und Tralala ...... und Gutscheine...... und dies und das.
Ich hab da der Mutter meines Sohnes irgenwie nicht richtig zugehört, weil normal und unwichtig :D


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:09
@xsaibotx
Danke! Was anderes dachte ich dabei auch nicht. Das mit den jemand gleich unseren Sohn wegnehmen würde, auf die Idee wäre ich dabei nicht gekommen.

Sollte irgendwann das Jugendamt unangemeldet vor der Tür stehen, ist das natürlich eine ganz andere Situation.

Ob der Termin nun zur Spionage diente, juckt mich dabei nicht, wir haben nichts zu verbergen.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:13
@ayashi
Ich hab an sowas auch nicht gedacht :D

Ich hab vorrangig daran gedacht das, dass Fräulein Wunder ihren Papiermüll bei mir entsorgen wollte :| :D


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:21
@ayashi
Diese Besuche gab es in Berlin vor 15 Jahren auch schon. War eine nette Frau, sie hat ganz klar gesagt, dass ich eigentlich nicht zu der Klientel gehöre, die sie besuchen möchte. Wie auch immer, es war nett, es gab Einen Überblick über eventuelle Hilfs und Unterstützungsmöglichkeiten, falls nötig. Letztlich gar nicht verkehrt. Leider aus Personalmangel nicht so möglich, wie vom Bezirk in dem ich damals wohnte, gewünscht.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:30
Erstmal herzlichen Glückwunsch an die Eltern!

Also ich habe 3 Kinder und habe bei allen diese Termine wahrgenommen. Beim 1. sollte ich zu denen ins Amt kommen.
Beim zweiten ist eine nette Frau nachhausd gekommen, hatte einen Jute-Beutel mit Papiermüll, einer DVD zum Thema Kindererziehung und einen Rauchmelder dabei. Ach und einen Kursgutschein gab es auch. Kurz bisschen nett gequatscht fertig.

Und beim 3. Kind musste ich den Termin verschieben, da mein Sohn im Krankenhaus lag. Die Frau war aber sehr verständnisvoll und meinte noch sinngemäß "es ist ja auch schon ihr 3. Kind, da müssten sie ja bescheid wissen" und so meinte sie können wir uns das schenken. Also auffällig habe ich mich damit scheinbar nicht gemacht. Kind ist auch noch da.
Und ich glaube auch nicht, das sie einfach das Baby mitnehmen dürfen.

Kann auch an den Besuchen nichts schlechtes sehen, ausser das sie nerven.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:34
@PattiMay
@Mrs.Rollins
@xsaibotx
@ayashi

Ist ja komisch, dass es das bei euch allen gibt aber ich wurde nie angeschrieben...naja, vielleicht nächstes Mal... :D

Ich kann mir vorstellen, dass die vielleicht auch einfach überlastet sind und deshalb nicht zu jedem neuen Elternpaar/teil nach Hause kommen.


melden

Ein Kind kommt zur Welt und wie geht es dann weiter?

01.03.2020 um 12:35
@User9247
Kann sein das es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist.


melden