weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Nostalgie-Thread

726 Beiträge, Schlüsselwörter: Nostalgie

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 13:51
@jimmybondy

Mh das glaub ich gern :) Mir drängt sich jetzt nur die Frage auf, WIESO zum Teufel man es nicht ändert...Es wird doch alles nur inhaltsloser und dümmer. Es gäbe doch absolut mehr Vor- als Nachteile :|


So und den setz ich jetzt hier auch nochmal rein, den kennen bestimmt auch noch viele :) Gott ist das süß :D




melden
Anzeige

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 13:52
Mein ersten richtigen Schock vor dem Tv hat mir im Alter von 8 der große Karl Heinz Böhm beschehrt.
Nicht als Kaiser Franzel bei Sissi, sondern bei Peeping Tom - Augen der Angst.

Die Performance von Ihm war so gut, das er danach im Gegensatz zu Anthony Perkins/Psycho, nie wieder eine Rolle im Filmgeschäft bekam.

51SZ2XV7XFL. SL500 AA240


Auch toll was der Mann danach für eine Kariere als Unterstützer der dritten Welt gemacht hat, ich bewundere Ihn wirklich sehr.

Für die welche das Teil nicht kennen die Handlung von Wiki:

>>Tagsüber arbeitet der unscheinbare Kameramann Mark Lewis in einem Filmstudio. Seine Kollegen schätzen ihn und niemand ahnt, dass er als Kind von seinem Vater, einem Wissenschaftler für Psychiatrie, für Forschungszwecke missbraucht wurde. Regelmäßig weckte dieser seinen Sohn nachts auf und versetzte ihn in Angst und Schrecken. Mit Kamera und Tonband hielt er minutiös die Reaktionen fest. Ein Horror, der sich einprägte.

Nachts dreht Mark Lewis seine eigenen Filme. Er sucht Frauen (Prostituierte oder Statisten vom Dreh), denen er sich unter verschiedensten Vorwänden nähert, um sie zu filmen. Während die Kamera läuft, setzt er den wehrlosen Opfern ein Messer an den Hals und richtet das Objektiv auf ihr Gesicht. Er will nicht nur ihre Todesangst, sondern auch den entsetzten, letzten Blick ihrer Augen angesichts des Todes einfangen.

Ein Doppelleben: Erst bei seiner Nachbarin Helen, die mit ihrer blinden Mutter zusammenlebt, kann sich Mark langsam öffnen und positive Gefühle entwickeln.<<


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:00
Das ist genau das was ich sage.Heute wird einem das Grauen in allen Details gezeigt und nochmal und nochmal und nochmal.
In früherer Zeit hat man subtiler Filme gedreht. Wahrscheinlich auch weil grausamere Bilder noch nicht reif waren oder die Technik nicht ausgefeilt genug.
Aber ich mag Filme in denen man mir nicht ständig die zerfetzten Dickdärme vor Augen führt und es einem mit der Phantasie selbstüberlassen wird.


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:02
Warum @Mrs.Winthers

Weil die Nazis alle selber Lügner waren oder weil der Film mit seinem Bombast die Wirklichkeit da draussen vergessen lies? Das Drehbuch dafür hatte übrigens Erich Kästner geschrieben, obwohl der damals ein Berufsverbot hatte.
Rcht kurios.^^

In der Vita von Alber sind mir aber grade noch ein paar Filme aufgefallen, die ich mir reinziehen würde:

Der blaue Engel, der Greifer, FP1 antwortet nicht, Gold und die von Dir genannten.
Den Rest kann ich nicht beurteilen.


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:03
"Loui und seine Auserirdischen Kohlköpfe"

war der erste Film den wir als Familie hier in Deutschland gesehen haben.

Meine Eltern waren entsetzt.
Wortlaut meines Vaters, was ist dass denn der Furz ja die ganze Zeit.
Mein Bruder hat es ihnen dann später erklährt worum es ging.
Die brauchten ein Jahr zur Erholung weil sie geschockt waren.
Wenn meine Mutter heute davon erzahlt ist es eine Ihrer schönsten Erinnerungen und sie lacht aus vollem Herzen.


Ich habe Heidi geliebt, und mag es auch heute noch sehr gerne. Gut das ich einen Sohn habe der Heidi auch mag.


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:03
"Wasser für Canitoga" auch mit Hans Albers
"13 kleine Esel und der Sonnenhof"


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:07
Ich mochte Captain Future und die Hero Turtles ganz gern. Die bionic Six waren aber auch nicht schlecht... und der Li La Launebär ^^


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:14
"Der Bär" war damals mein erster Kinofilm ich weiß noch die aufregung das erste mal mitgehen zu dürfen .

Ach ja ^^


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:14
Eine Sache möchte ich nochmal kurz erwähnen. Wir waren ja vorhin bei Hans Dieter Hüsch als Stimme von Stan und Olli usw.

Es gibt aber einen, der sie alle toppt und der das TV Programm in Deutschland wie kein anderer geprägt hat, obwohl einige Leute nichtmal seinen Namen kennen:

Rainer Brandt

Er ist DER Autor der deutschen Synchronfassungen von quasi sämtlichen Terence/Bud, Celentano, de Funes, Mash, und und und, hunderte seiner Sprüche sind in unseren Wortschatz eingegangen.

http://www.taz.de/index.php?id=archivseite&dig=2005/08/16/a0117

Rainer Brandt ist Gott. :D

Nicht umsonst regen sich zahlreiche Fans darüber auf, das es nicht die richtige deutsche Fassung für "Für eine Handvoll Dollar" auf DVD geschafft hat da irgendwer meinte, neuer Ton wäre besser.^^


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:15
Der alte VW Käfer, der säuselte immer so lustig :D


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:16
'Der Bär', den hab ich hier noch auf Video. Was hab ich da geweint bei dem Film :D


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:17
>>"Der Bär" war damals mein erster Kinofilm ich weiß noch die aufregung das erste mal mitgehen zu dürfen .<<

Mein erster Kinobesuch (mit Erinnerung) ist: Superkalifragelistischexpialigetisch.

Davor soll man mich jedoch heulend aus Disneys "Schneewittchen und die 7 Zwerge" geführt haben, mir hätte die Hexe so Leid getan, looool.


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:18
Mein erster war auch Schneewittchen von Disney. Ich mochte den aber ^^


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:20
C&C Alarmstufe rot
Monkey Island 1
Commander Keen
Das warn noch Spiele:D


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:20
Keen, ja genau!! :D Und Zak McCracken ^^


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:23
Zak McCracken kenn ich gar nicht:(
Aber Keen war das erste Computerspiel was ich je gespielt hab


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:24
Keen 1 hatte ich als Vollversion, das war auch das beste. ^^ Die anderen als Shareware *g*
Oh doch, Zak war neben Sam & Max mein Liebslingsspiel, obwohl ich das wahrscheinlich nicht richtig verstanden habe damals xD


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:25
Mein erster Kinofilm war Taran und der Zauberkessel

Diesen Mrs B.... und das Geheimnis von .... mochte ich auch sehr gern. Den seh ich mir heute noch gerne an.


melden

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:26
@mrs.withers

>>Wahrscheinlich auch weil grausamere Bilder noch nicht reif waren oder die Technik nicht ausgefeilt genug.<<

Da gibt es diese Anektode in Truffauts Hitchcock Buch über Psycho.

Hitch erzählte, wie er für die Duschszene einen echt ausehenden Plastiktorso hatte, aus dem bei Einstichen das Blut nur so rausgespritzt wäre.

Auf Truffauts Frage warum er Ihn nicht benutzt habe meinte Hitch, das er Ihn einfach nicht gebraucht hätte.

Wer den Film gesehen hat meint sich vielleicht sogar noch an die Einstiche zu erinneren, das ist aber nur Suggestion. Man sieht Messer, Haut, aufgerissenen Mund/Augen, Messer Haut und zwischendurch immer wieder Schokosauce die in den Abfluss gespült wird.

Er hat diesen Effekt einfach nicht gebraucht. Das ist es doch, oder? ;)


melden
Anzeige
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nostalgie-Thread

30.10.2008 um 14:35
Und weil der Konsument ja am verblöden ist,muss man jede Gewaltszene heute bis ins kleinste Detail filmen.
Das einführen der plastischen Gewalt im Film ist wohl auch eher eine Erfindung des ital.Films.Sam Packinpah hat Sie dann weiter perfektioniert und ohne Literweise Kunstblut kommt heute kein Actionfilm mehr aus.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Youtube kacke9 Beiträge
Anzeigen ausblenden