weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

01.07.2011 um 17:21
Hallo,

dieser Thread richtet sich an User, die z.B. viel mit Tieren zu tun haben. Hier darf jeder lustige und traurige Erlebnisse von Tieren schreiben. Sicherlich kennen solche Dinge diejenigen, die ein eigenes Haustier haben. Hunde z.B. werden als treue Begleiter und Familienmitglieder angesehen und bereichern das Leben eines jeden einzelnen. Wer möchte darf auch hier sein eigenes Tier vorstellen mit Bildern oder ausgesuchte Tierbilder aus dem Internet. Ich mache jetzt einfach mal den Anfang damit ihr wisst was ich meine. Hier auf Allmy gibt es ja genug Tierliebhaber. Im übrigen ist die Tierart völlig egal. Willkommen ist hier jedes Tier. Nun zu einem lustigen Erlebnis mit meinem Hund. Leider musste mein Hund mit 6 Jahren eingeschläfert werden aber ich erinnere mich lieber an die lustige Zeit mit ihm.

Ich hatte einen Schäferhund - Golden - Retriever Mischling. Sein Name war Sam (gesprochen Säm). Ein ehemaliger Kumpel war bei mir zu Besuch. Jedenfalls ärgerte er meinen Hund ständig indem er ihm beim schlafen störte oder sonstiges. Sagte ihm dann das er den Hund endlich mal in Ruhe lassen soll und das er sich das merken würde. Er lachte dann und sagte mir, das Hunde sowieso nur ein Kurzzeitgedächtnis haben und niemals soweit denken würden. Zwar hab ich das auch schon öfter gehört aber wirklich geglaubt hab ich solche Dinge nie. Jedenfalls ging er wieder und kam ein paar Tage später wieder zu Besuch. Er kam ins Wohnzimmer, setzte sich auf den Wohnzimmerboden und lehnte sich gegen die Schrank. Die Tür war nur leicht angelehnt. Auf einmal hört man ein lautes trippeln und mein Hund rannte die Treppe hinunter in einem Affenzahn. Dann kam er, stieß mit seinem Kopf die Wohnzimmertür auf, ging zu meinem Kumpel, holte mit der Pfote aus, boxte ihm auf die Nase und ging ganz ruhig und glücklich wieder zur Tür raus. :D Er hielt sich seine Nase fest weil er Nasenbluten hatte. Man kann sich jetzt natürlich darüber streiten ob er sich die Dinge gemerkt hat oder nicht aber ich hatte das Gefühl er hat es sich gemerkt. :D Leider hab ich von ihm speziell kein Foto aber so sah er aus als Welpe :

tMe6qpV 43e79b412a484


melden
Anzeige
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

01.07.2011 um 19:25
Als Kind hatte ich ein Kaninchen. Sie war sehr zutraulich, leckte einen immer ab u.s.w. Also ganz putzig. Ich lag auf dem Wohnzimmerboden und streichelte sie. Auf einmal hoppelte sie zur Tür raus und ich blieb erst mal liegen. Nach paar Minuten kam sie wieder rein, legte sich zu mir und roch total nach Creme und Parfum. :D Keine Ahnung warum.


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

01.07.2011 um 20:43
Das ist ja auch lustig und aber auch beeindruckend.


Über Zivilist


Zivilist, männlich, wurde wahrscheinlich im Mai 1984 geboren. Er war ein Rappe mit
Stern und Schnippe und 2 ½ weißen Fesseln. Sein Stockmaß betrug 1,66 Meter. Zivilists
Abstammung ist unbekannt, da seine Mutter, eine schwarze Stute vom Warmbluttyp,
gleich nach der Geburt verstarb und ihn eine halbblinde Schimmelstute, die einen
Tag zuvor ihr eigenes Fohlen verloren hatte, als ihr Fohlen adoptierte. Sein Vater
war unbekannt. Zivilist war von schöner und kraftvoller Ausstrahlung.

Im September 1984 kaufte Crizzie, die vorher nie mit Pferden zu tun hatte, Zivilist
um ihn von einem Tierarzt behandeln lassen zu können. Er hatte eine tiefe Verletzung
über dem rechten hinteren Fesselgelenk.

Den Namen "Zivilist" bekam er von Kindern, die dort auf dem "Pferdehof" Pferde pflegten.
Sie hatten gerade in der Schule über Zivilisten, Krieg und Frieden etwas gelernt.
Das Wort "Zivilist" gefiel ihnen. Weil Zivilisten gute Menschen sind und auch ums
Überleben kämpfen, haben sie dieses Fohlen "Zivilist" genannt.



So außergewöhnlich wie sein Name war er auch selbst. Er hatte Persönlichkeit, eine
rasche Auffassungs- und Nachahmungsgabe und eine erstaunliche Intelligenz. Er hatte
feuriges Temperament einerseits, Ruhe und Gelassenheit andererseits. Er hatte
Einfühlungsvermögen, konnte aber auch dominant sein, z. B. mit Hengsten und Wallachen,
die seine Führungsposition nicht anerkannten, was aber sehr selten der Fall war.
Mit Stuten war er stets "gentlemanlike", für Fohlen war er wie ihr Vater,
bei 1- bis 5-jährigen wie ein geduldiger Lehrer. Mit allen schloss er Freundschaft.
Eine besondere Freundschaft verband Zivilist mit dem 90 cm großen Eselwallach "Günther".
Der durfte oft den Chef spielen, Stuten begutachten - noch vor Zivilist - oder
Hengste aufwiegeln. Wenn ihm dann die Luft oder die Situation zu brenzlig wurde,
versteckte sich Günther hinter Zivilist.

Zivilist konnte alles was Menschen machten auf seine Pferdeart umsetzen. Was Menschen
mit der Hand machten, hat er mit Maul oder Zähnen gemacht, z. B. Türen,
Reißverschlüsse, Schnürsenkel öffnen, Malen mit Pinsel und Stiften, Schach spielen,
apportieren. Er war Champion im Master Mind spielen; die Farben und Farbpositionen
erriet er immer. Sehen Sie hierzu unter dem Button "Liste" nach.
Benutzten Menschen Füße oder Beine, benutzte er auch seine Beine, z. B. Tanzen,
Fußball spielen, Seilspringen, Fangen spielen. Bewegungen mit Kopf oder Körper
machte er auch mit Kopf oder Körper. Siehe auch Button "Liste".
Er konnte sehr genau beobachten und setzte alles selbstständig für sich um.
So öffnete er z. B. den Wasserhahnhebel im Stall, damit Wasser in den darunter
stehenden Eimer laufen konnte. Er schloss in auch wieder, wenn der Eimer voll war.
Auf Dauer jedoch musste Crizzie die Leitung schließen, da Zivilists Pferdekumpel
das auch probierten, aber den Wasserhahn nicht mehr schlossen. Wenn Crizzie einmal
vergaß den Wassereimer zu füllen, trug er ihr den Eimer hinterher. Das gleiche
tat er mit seinem Futtereimer, wenn er noch eine Portion Kraftfutter wollte oder
die Futtermenge nicht stimmte.
Er kommunizierte so mit seiner Besitzerin Crizzie und auch mit anderen Menschen.
Zivilist hat der reitunerfahrenen Crizzie das Reiten gelehrt - aus Pferdesicht;
ohne Sattel und Halfter. Als Crizzie älter und ängstlicher wurde, einigten sie
sich auf ein Stallhalfter und Zügel zum Ausreiten.



Mit Tieren hat er anders als mit Menschen kommuniziert, stets angepasst an das
jeweilige Lebewesen, z. B. bei einer Schlange, die in einem Stalleck sich
eingenistet hatte, hat er langsame Bewegungen gemacht, nie in ihre Richtung
geprustet. Kam sie seinem Heu zu nahe, hat er Heu auf sie geschmissen oder sie
mit Wasser aus seinem Maul betröpfelt; immer mit Ruhe und langsamen Bewegungen.
Er hat frei lebende Schildkröten aus Löchern geholfen (indem er sie vorsichtig
mit seiner Schnauze hinausschob) oder sie umgedreht, wenn sie auf dem Rücken
lagen (auch mit der Schnauze).

Zivilist ist im Alter von 22 Jahren plötzlich und unerwartet innerhalb weniger
Stunden an einem Darmdurchbruch in den Armen von Crizzie verstorben.

Neben seiner Asche hat sie eine Palme gepflanzt und einen kleinen Park angelegt.
Eines Tages wird er sein lebensgroßes Monument, das ihn darstellt, aus glänzender
Bronze von Crizzie bekommen. Mit der Widmung:
"Ich danke Dir für alles, mein Freund!"

Bis dahin haben Crizzie und einige Kinder spontan beschlossen ihm ein lebensgroßes,
seiner ältesten Pferdefreundin Elise ähnelndes Monument aus Kunststoff in Gold
angemalt zu schenken und in seinem kleinen Park aufzustellen.
Es soll ihrem Zivilist im Himmel Glück bringen - und all seinen Freunden hier und dort auch.

Quelle : http://www.zivilist.it/index_ueber_zivilist_d1.htm


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

17.08.2011 um 01:38
Da kann ich mithalten. Direktsendung aus Schrottyyyyys Blog.

Papa akkert und ich besetze seinen Computer.

tTOor6E 8PnFjX Pict0180a

Eine elster zur anderen, schau Dir mal die Mieze an, sowas kommt von zuviel Computerhacken. Hihihihihi

twxdlVa 9G3jc8 Pict0101a

So papa ißt zuviel. Erbsensuppe ist MEINE!

tdfi5Vh 0xlzg7 PICT0045.JPG


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

17.08.2011 um 01:39
@Schrotty

Oh. :) Was für Haustiere hast du jetzt aktuell? :)


melden

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

17.08.2011 um 01:42
@Schrotty
du hast Elstern?? :-O


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

17.08.2011 um 01:44
Also, zwei Katzen, beide Van de Street.
zwei elsterchen, beides Nestfaller, mit bananen, apfel, eierbrei gerettet. Jetzt klaun die meinen beiden Wuffs, beides van de Street, das Futter vom Teller.
So dann noch nen Langhaar Widder, ausgesetzt worden und meine 17 Jahre alte Blaustirn Amazone.
Die habe ich aus miesen verhältnissen eines Zooladens gerettet, das war mir die 3000 DM Wert.


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

17.08.2011 um 01:46
@Schrotty

Das ist schön. :) Ich habe auch schon zig Tiere gerettet. Bin mit Tieren großgeworden. Mein Schäferhund - Golden - Retriever Mischling musste leider mit 6 Jahren eingeschläfert werden. :( Das hier soll aber ja eher ein freudigerer Thread werden.

Deine Katze da oben sieht so aus als würde sie Laser aus den Augen schießen. :D


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

17.08.2011 um 01:48
Na hoffentlich ein freudiger, alle meine Lieben, bis auf eine Kamerascheue Primadonna von gefleckter Katze, sind in meinem Blog zu bewundern.

Die Primadonna kriege ich auch noch hier rein.


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 19:14
@Schrotty

Dein Vogel da erinnert mich an einen Graupapagei den ich mal in einem Zooladen sah. Er saß da in der Voliere und schaute zum Fenster raus. Ich gehe zu ihm hin, sage hallo und auf einmal dreht der sich rum und fragte ja, was is? :D


melden

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 19:41
Eines meiner Lieblingsbilder, leider unscharf. Meine katze und eine meiner Ratten beim Abendessen ^^

http://imageshack.us/photo/my-images/84/dsc00097wm.jpg/


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 19:58
75907,1313690306,IMGP3022.JPGDie ehemaligen Katzen meines Bruders.


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:01
75907,1313690481,IMGP3017.JPGHier auch noch. Die haben unglaublich gern zwischen den Lichterketten gespielt.


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:09
Das Nachbarskätzchen das uns immer besucht.

tqMWGkU 11-de-0eeef0dfaf6c63f091a20c812f700c7f


melden

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:12
@BlackPearl
Moah, wie cool! Ratte und Katze am Napf vereint. Und nicht die Ratte IM Napf für die Katze. ;)
Toll.


melden

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:14
@mothwoman

Naja...allein gelassen hätte ich die beiden aber auch nicht. Wer weiß was die Ratte mit der Katze gemacht hätte :D


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:15
:D Ja klar doch.

tUuvPiq 11-de-0eeef0dfaf6c63f091a20c812f700c7f


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:21
@Marina1984
Witziges Kerlchen, meine spricht ja kaum und ich bin Froh drüber.
Der Nachahmungstrieb, ist ein sicheres Zeichen für Vereinsamung. Meine kann ich trotz zahlloser Versuche nicht sozialisieren. Mußte sogar einen Partner zurückgeben, weil sie Ihn sonst todgebissen hätte.

@BlackPearl
Absolut geniales Bild, Leider konnte ich kein bildchen von der Hausmaus machen, die sich, frech wie Oskar, Nachs zum pennen in mein Bett gepackt hat. Das Spielchen ging knapp 2 Jahre :D .


melden
Marina1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:22
@Schrotty

Echt? Wusste ich gar nicht das sprechen bei Papageien ein Zeichen der Vereinsamung ist.


melden
Anzeige
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bilder - und Erlebnisthread von Tieren

18.08.2011 um 20:23
Ist zumindest allgemeine Meinung unter Tierschützern und das schon ziemlich lange.
Ehe ich von was anderem ausgehen kann, halte ich mich lieber daran.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kaltmiete pro qm35 Beiträge
Anzeigen ausblenden