Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fragen zur einem Husky

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Husky Hunderasse
Magier01
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 14:17
ach das war ein fail satz


melden
Anzeige

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 14:18
@Magier01
Merke ich schon :D


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 14:18
@Magier01 Du verstehst manche Sachen nicht. Wenn zerox sowas schreibt ist das eher eine "Berufskrankheit" und die muss das so sagen. Jetzt überleg doch mal: Du gibst hier öffentlich Deinen Namen an und schreibst Sachen wie "meine Religion ist der tot!!" und dass Du Geister siehst, postet illegale Links zu Webseiten, für die schon viele hohe Strafen bezahlt haben undundund.....
Das Internet vergisst nix. wenn noch nicht jetzt, dann spätestens werden in ein paar Jahren Deine Schulkameraden, Arbeitskollegen, zukünftige Freundinnen etc. Deinen Namen googlen und stossen dann auf so nen Scheiss. Echt jetzt-überleg doch mal.
Welcher Personalchef googelt nicht den Namen eines Bewerbers?


ok. vielleicht wäre ich krank genug jemanden einzustellen, dessen Religon "der tot" ist und dessen Hund Selbstmord begeht (och neee, wahrscheinlich doch nicht....), aber es muss ja auch nicht jeder Anwalt, Polizist, Arzt, Zugführer oder Astronaut werden.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 14:19
@Magier01
hast du jetzt schonmal auf @amsivarier´s frage geantwortet?
wie man einen husky auslastet??
oder wirds jetzt wirklich der kater??


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 14:32
Es gibt solche und solche "Kinder". Die Nachbarstochter ist zehn Jahre alt, und geht immer Abends noch mit dem Hund raus. In den Urlaub wird der Hund mitgenommen, oder es wird ein "Hundesitter" gesucht.
Ich muss sagen, sie macht ihre Sache echt gut. Sie sagt auch Freunden ab, wenn der Hund zum Tierarzt muss etc.
Allerdings, sie wollte immer einen Hund, die Eltern haben immer nein gesagt, weil sie eben nicht wollten, das alles an ihnen hängen bleibt.
Und nun? Auch wenn sie keine Lust hat, auch wenn es regnet, auch wenn was spannendes im TV läuft... Sie MUSS mit dem Hund raus, das weiß sie genau.
Aber ich kenn eben auch andere Kinder, die unbedingt einen Hund wollen, und dann die ganze Arbeit den Eltern überlassen.
Man muss sich über ALLES vorher gedanken machen. Impfungen? Hundesteuer? Kastration? Urlaub?
In dem Fall empfiehlt es sich tatsächlich ein Tier zu halten, das man auch mal allein lassen kann, wie Mäuse, Hamster, oder auch eine Katze.
Tatsache ist aber, das Tiere jeden Tag beschäftigung brauchen, jeden Tag frisches Trinken, und hin und wieder auch Tierarztbesuche. Ob es nun ein Papagei oder ein Hase ist... :)


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 15:08
@Addy
Deine Nachbarstochter dürfte die Ausnahme sein...

Ich kenne es von etlichen Bekannten wo die Blagen unbedingt ein Häschen haben mussten.
Und 2-3 Monate später verrottete das Viech in einem dunklen,stinkigen Stall in der Hofecke.


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 15:11
@amsivarier
Also das würde es hier nicht geben ^^ Ich glaub, gerade hier auf dem Dorf hätte man schneller das Veterinär amt am Hals als man "Tiermisshandlung" sagen kann. Ich kenne da doch schon einige fälle, das Nachbarn wegen jedem Winseln gleich die Ämter verständigen ;)


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 15:15
@Addy
Ich wohne auch auf dem Dorf.
Aber es wird offenbar bei Hasen/Kaninchen nicht so genau hingesehen.
Bei Hunden ist das definitiv anders.
Obwohl ich jemanden kenne wo die Kinder unbedingt einen Hund haben mussten.... und 2 Hunde zu Tode quälten...


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 15:18
@amsivarier
Kommt eindeutig auch auf das Dorf an. Wir lebten in einem Dörflein, da wurde nicht viel Wert auf Tierschutz gelegt.


melden

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 15:18
@amsivarier
Oh mein Gott... Hier ein paar Häuser weiter hatte eine Dame vier Wachteln gehalten. Einmal die Woche hatte sie besuch von dem Vet. Amt ^^
Jedesmal haben irgendwelche Nachbarn angerufen, weil die sich Sorgen machten :D


melden
Anzeige

Fragen zur einem Husky

13.07.2012 um 15:35
@Addy

Das blöde war das wir bei dem 1ten Hund die Vermutung hatten das der Sohn auf den schlafenden Hund gesprungen ist und er deswegen innerlich verblutete.
Die Eltern sprachen von einer Krankheit,aber wir hatten gesehen wie der Junge mit dem Hund umging.
Hund 2 war total verängstigt und rannte vor ein Auto...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Entzugsthread77 Beiträge
Anzeigen ausblenden