weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

23 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Japan, Ufo Absturz

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

07.12.2012 um 23:55
Nippon Television berichtet, 5. Dezember, dass ein Unidentified Flying Object, ein UFO, unten ging vor der Küste von Okinawa, einer Insel an der Südspitze Japans. Mehrere Nachrichten Besatzungen, zusammen mit der Polizei und Rettungsfahrzeugen, eilte zu der Szene gerade rechtzeitig, um das UFO versinken im Wasser zu sehen, nach mehreren Quellen.

"Wir sahen etwas wie ein kleines Schiff mit einer Kuppel langsam tauchen ins Wasser, als wir am Tatort eintraf", sagte Okinawa-Präfektur Polizeichef Hideki Suzuki. "Wir haben klar sah Rauch aus, wie es unterging. Es gab eine enorme Menge an Dampf erzeugt, wie sie in den Tiefen des Ozeans verschwunden. Wir erwarten untersuchen das Schiff, sobald wir die Ausrüstung, die wir brauchen, um es aus dem Wasser heben zu bekommen. "

Mehrere Augenzeugen erzählten, was sie sahen. Laut Nippon Television, ein älterer Mann Fischerei vor der Küste in einem kleinen Boot sagte, er sah einen riesigen Feuerball Rennen vom Himmel mit einer sehr schnellen Geschwindigkeit. Das Objekt gestreift über den Himmel, landete auf dem Wasser und kam dann zurück in einem Stück. Der ältere Mann sagt, dass er dachte, er hörte das ferne Geräusch von Motoren versuchen, nur ein paar Minuten neu starten, bevor das unbekannte Objekt begann zu rauchen.

UFO Foto Freisetzung von japanischen Marine


Nippon Television interviewt einen ungenannten Junge, der die UFO-Absturz ins Wasser sah.

"Es war wie in den Filmen", sagte der Junge. "Ich konnte meinen Augen nicht trauen. Ich dachte, es war ein Flugzeug abstürzt ins Wasser, aber es hat nicht wie ein normales Flugzeug suchen. Es war rund nach oben und sah alle metallic. Es war sehr glänzend und verströmten rote und grüne Lichter. Ich rannte nach Hause, sobald er ins Wasser zerschlagen. "

Laut Nippon Television hat der Premierminister von Japan, Yoshihiko Noda, schon von der Bruchlandung mitgeteilt worden und wartet Wort von den Behörden über die Ereignisse auf Okinawa.

Die japanische Marine hat sich bereits der unmittelbaren Umgebung des Absturzes abgesperrt und bereitet die Taucher ins Wasser schicken, um einen Blick auf das Schiff zu bekommen und Fotos zum Ausschlachten Zwecke. Kein Zweifel, die Marine zu stark in bringen das UFO aus den Tiefen des Ozeans beteiligt.

Japanische Marine Beamten haben die erste Foto von dem UFO, die zum Absturz der Küste von Okinawa gestern veröffentlicht. Das Foto erscheint grobkörnig und etwas unklar, da das Schiff unter Wasser getaucht wird, sondern zeigt deutlich eine Stromquelle noch glühend hell Spitze des Flugzeugs Kuppel.

"Wir wollten dieses Foto in der Welt zu lösen und bestätigen die Berichte herausgegeben gestern", sagte der japanische Marine-Sprecher Yoshido Hari. "Dieses Bild wird glaubwürdig, was einige unserer Bürger leben auf Okinawa erlebte gestern zu. Wir haben klar noch viele Tage zur Rettung vor uns, aber wir werden uns Zeit nehmen und bringen das Flugzeug in einem Stück. Wir müssen das Objekt so weit wie möglich zu erhalten. "

Zahlreiche Berichte begann rund um den Globus zirkulieren gestern über eine mögliche UFO-Absturz vor der Küste von Okinawa. Viele Menschen, darunter den Mainstream-Medien, glaubten die Berichte als falsch oder eine aufwendige Streich. Das Bild aufgeschnappt von japanischen Navy Taucher diese Gedanken des Falschen zur Ruhe setzen.

"Das ist kein Witz", sagte Hari, spricht freimütig zu Reportern. "Wir haben klare Beweise am Boden des Ozeans, die UFO Präsenz zeigt. Was die Welt einst als praktisch unmöglich ist nun Wirklichkeit geworden. Es ist an uns, diese Realität zu bewahren, um die Struktur des Schiffes zu studieren und vielleicht sogar die fremden Lebensformen bewohnen. "

Mehrere Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten wurden bereits von der US-Regierung entsandt worden und wird in Tokio ankommen irgendwann heute. Es ist jedoch unklar, ob das Schiff in die Hauptstadt für weitere Studien und Forschung oder wenn es in einem Hangar auf Okinawa untergebracht bleiben verschoben werden.

"In diesem frühen Kreuzung, können wir nicht sicher, wo werden wir die Durchführung unserer Studien sagen", sagte Hari. "Unser Hauptziel im Moment Bergung des riesigen Flugzeugs in einem Stück. Wir müssen ihn aus dem Wasser, bevor Salzwasser zerfrisst kritische Stücke. Offensichtlich würde Beibehaltung der Struktur intakt optimal sein. "

Gefragt, ob die japanische Marine hatte keine Absichten Loslassen Zukunft Fotos des abgestürzten UFO, kommentierte Hari, "Zu diesem Zeitpunkt haben wir keine weiteren Fotos zu veröffentlichen haben. Das Wasser ist etwas trüb und das Bild veröffentlicht, um die Welt an diesem Morgen ist die beste Qualität zur Verfügung zu diesem Zeitpunkt. Wir werden versuchen, andere Fotos des Schiffes produzieren zu verbessern. "

Der japanische Premierminister Yoshihiko Noda wird erwartet, dass auf der kleinen Insel gelangen irgendwann morgen mit Navy Vertretern über die Bergung des UFO sprechen. Unnötig zu sagen, hat die japanische Regierung ein großes Interesse an der Erhaltung des Flugzeugs, wie es für die zukünftige Forschung Bemühungen verwendet werden.

^^Übersetzt mitm Gockel :-)) aber man versteht ja worum es geht

Qulle:

Ist die frage, was ist daran wahr und was nicht? Wer noch mehr darüber berichten kann, bitte posten.

Mfg

Orakel


melden
Anzeige

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 00:01
Ich verstehe Englisch immer noch besser als Google-Deutsch.

Und da, wo die Übersetzung hier endet, geht es im Artikel so weiter:
It was a good story and well written but unfortunately appears not to be true. No Japanese news sources are reporting the event.

[...]

The story of the sunken UFO is appearing at many UFO sites from only from In Other Newz, but not in Japanese print media. A search of YouTube while turning up videos of recent UFO sightings in Japan, shows no evidence of a UFO crash in Okinawa.
Tja...


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 00:20
Also doch alles nur erfunden?!


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 00:22
sieht ja leider wieder ganz danach aus, schade.... :(


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 00:25
raupsi-ya schrieb:Also doch alles nur erfunden?!
Ich würde es eher "dreist gelogen" nennen. Alleine schon wegen des angeblichen UFO-Beweisfotos der japanischen Marine, das mit 99,99% Sicherheit bei Google Earth geklaut wurde.

Edit: Street View, nicht Earth.


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 08:42
@orakel
Tja ... Satz mit X ... wahr wohl nix.


Hast du denn nicht den ganzen Artikel gelesen?
Oder die wichtigen stellen, siehe Post von @SheldonCooper , gewollt ignoriert?


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 08:46
Solche Übersetzungen sollen verboten werden. Ich verstehe nicht ein einzigen Zusammenhang wenn ich nicht etwas eigenes hineininterpretieren würde.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 08:53
Oh Gott! Texas und New Mexico gehören jetzt zu Japan!

http://www.huffingtonpost.com/2012/09/29/ufo-shows-up-on-google-street-view_n_1924422.html
http://ksfm.cbslocal.com/2012/09/29/ufos-show-up-in-texas-and-new-mexico/

Das muss jetzt aber wirklich was mit dem Kalender vom Meier nebenan zu tun haben.


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 09:20
ne leute, perry rhodan ist gelandet!


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 11:10
Fotos/Videos vom Verunfalltem "Ufo" ?? "Alienopfer"?? .. wo?


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 11:41
wie blöd ist das denn? eingangspost dreist geklaut und dann so miserabel durch den übersetzer gejagt das es einen schaudert.. am schluß ist dann alles nur eine ente? bravo!
best thread ever.


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 12:28
Das sind ja wieder mal super Bilder...! Und dies heute, wo man hoch auflösende Kameras und Stative zur Verfügung hat...! ;) ;) :)

Das die nie was realistisches, scharf gestochenes liefern können...! ;D

Und dann noch unten, Ufo-sightness im Jahr 2013..., also ehrlich...!
die haben wohl den Kalender einfach um 1 Jahr nach vorne gespult...!


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 12:54
Es grenzt schon an Frechheit uns so ein Bild als UFO zu verkaufen....

c52471 UFO Japanese NAVY-300x182

Aber die *hüstel* News von heute sagen alles:
Todays Top-Stories
-Hands Of God Appear In Sky
-Stunning Fireball Seen From Oklahoma To Houston
-Obama Foreign Student! Frightening Video!
-Tsunami Hits Japans Miyagi Prefecture After Powerful 7.3 Earthquake
-Mysterious Green Flash Lights Up Texas Sky 2012
-Alien Hybrid Baby Of The Highlands Of Peru Examined By 4 Doctors And 3 Dentists All Say No Hoax
-Death Spiral States: The Last Place You Want to Own a Home
-FIRE IN THE SKY: Mysterious Green Flash Lights Up Texas Sky?!
-Giant 1,000-High Tsunamis Seen As A Threat To Hawaii
-Armed US Citizens... The Future of Terrorism


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 13:34
@amsivarier

Zumal man bei Google Street View massenweise solche und ähnliche Bilder findet, wobei man an einigen ganz deutlich erkennen kann, dass das "UFO" aus Sonne plus Kameraoptik entsteht.


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 13:38
@nyarlathotep
nyarlathotep schrieb: am schluß ist dann alles nur eine ente? bravo!
das ist doch nix neues.
es gibt eigentlich nüscht zu berichten - da wird
eben was zusammen gesponnen.
es gibt immer user, die darauf abfahren.


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 15:09
ja das ist definitiv ein hoax das foto ist ja auch nicht von der japanischen navy freigegeben sondern stammt von google -view. .... hab sogar ich schon zuvor mal zufällig eingebracht , denn die "Blöd" hat auch schon darüber berichtet und die meinten .. es handelt sich dabei um schwule Aliens :

Diskussion: Der Ufo-Faktencheck-Thread (Beitrag von smokingun)

*dreifachplonk*


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

08.12.2012 um 23:05
@nyarlathotep

tja deshalb habe ich es ja gepostet ;-)

schon alles sehr ominös..


melden

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

09.12.2012 um 00:16
hahaha so ein reis.... können wir den thread schließen und in den mülleimer verbannen?????


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

09.12.2012 um 00:25
Geil. An einem besseren Ort hätten die Aliens gar nicht abstürzen können. In Japan gibts Animes und Mangas über einfach alles. Sicher auch was passendes für Aliens.


melden
Anzeige

UFO Absturz bei Okinawa 5.12.12 Japan

09.12.2012 um 17:57
Russian PM Dimitry Medvedev may have set conspiracy theorists in a rut of excitement two weeks to the Mayan Apocalypse when he said in a footage recorded after a TV interview that Russian presidents get to see secret files about aliens living among us.
According to The Telegraph, as he was finishing an interview with a Ren TV journalist, the former Russian president, presumed to have been unaware that the microphone was still turned on, said every new Russian president is given two folders of information about extraterrestrials who are permanently resident on earth. According to The Telegraph, he was responding to a question whether Russian presidents receive secret files on aliens. He said:
"Along with the briefcase with nuclear codes, the president of the country is given a special 'top secret' folder. This folder in its entirety contains information about aliens who visited our planet. Along with this, you are given a report of the absolutely secret special service that exercises control over aliens on the territory of our country..."
And just in case the journalist could not picture the scenario he was trying to communicate about "absolutely secret special service that exercises control over aliens on the territory of our country," he advised him to see the film "Men in Black," saying, "more detailed information on this topic you can get from a well-known movie called 'Men In Black...'"
Medvedev told the journalist that he was not allowed to say "how many of them are among us because it may cause panic," implying there may be hordes of them, maybe even enough to take over the world.
According to The Telegraph, none of the TV stations that interviewed Medvedev broadcast his tongue-in-cheek comments, but they were delivered to Reuters and some were shown on YouTube.
While the media have been quick to say that Medvedev was joking, the former president of Russia from 2008 to 2012 must realize that was an expensive joke coming from a former president of a country that is a major military power, in a world of conspiracy theorists who already assume the scenario independent of presidential endorsement, especially at less than two weeks to the prophesied Mayan "end of the world," scheduled for December 21.
His statement will be seen by fringe Alien and UFO conspiracy theorists as significant given that Russia boasts some of the most spectacular claims of UFO sightings and alien encounters. According to IB Times, some of the bizarre stories include an alleged incidence in Minsk in 1984: "a green beam appeared from an aircraft. The beam was said to have swung rapidly from side to side while illuminating the cabin of an aircraft nearby. Two pilots who reported seeing the events first-hand were later diagnosed with cancer from electromagnetic radiation and severe brain damage, respectively."
As IB Times points out, dryly, with such stories coming from Russia, "Perhaps Medvedev was not joking after all."
But the former president expressed belief in other unlikely phenomena that may suggest he was in a jocular off-air mood. He spoke about Santa Claus:
"I believe in Father Frost. But not too deeply. But anyway, you know, I'm not one of those people who are able to tell the kids that Father Frost does not exist.”
However, when he was asked whether he believed the world would end on Dec. 21, he said no.


Quelle:
http://www.digitaljournal.com/article/338646

vom 8.12.12


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden