Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Studium, Flugzeuge, Abitur, Pilot
Seite 1 von 1

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

13.02.2013 um 18:31
Ich will bzw. wollte seitdem ich ein kleines Kind bin Pilot werden.
Das hat mich damals fasziniert und fasziniert mich heute immer mehr!
Mein Plan ist es nach dem Abitur dieses Jahr, mich wo zu bewerben.
Die Frist vom letzten Jahr bei der Lufthansa, hab ich irgendwie verpeilt und werde mich ab dem 01.April für das ILTR Studium im Oktober 2014 bewerben.
Doch wenn ich dieses Jahr schon mein Studium mache, wo kann ich mich außer bei der Lufthansa noch bewerben um Pilot zu werden?
2.Bei Air-Berlin hab ich dieses noch gefunden : http://fs.airberlin.com/de-DE/bewerbung.php
Aber ich denke Lufthansa wäre da die bessere Entscheidung.

3.Ich wollte auch bei der Bundeswehr mich als Pilot bewerben, aber hab erst letzte Woche mit einem Bundeswehroffizier an meinem Gymnasium geredet, und er hält es für keine gute Entscheidung bei der Bundeswehr Pilot zu werden. Da es viel zu wenig Jobs gibt, und die Bundeswehr dich nur für ein Flugzeugtyp ausbildet.

4. Ich würde auch gerne Luft- und Raumfahrttechnik studieren, um danach Pilot zu werden.
Diesen Weg finde ich aber zu lang und denke ich verschwende damit nur meine Zeit?!

Würde mir jemand noch etwas anderes empfehlen bzw hat jemand Erfahrungen in der Sicht schonmal gesammelt?

Danke schon mal im Voraus!


melden
Anzeige

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

13.02.2013 um 19:03
Du kannst ja erst einmal mit dem Studium anfangen, und dich für den nächsten Termin bei der Lufthansa bewerben. Wenn du da genommen wirst, was vielleicht gar nicht so sicher ist, kannst du das Studium immer noch abbrechen und hättest damit ein Jahr verloren - ich denke, das ist verschmerzbar. Wenn du bei der Lufthansa nicht genommen wirst, studierst du einfach weiter und hast nichts verloren.

Bei Air Berlin dürfte die Bezahlung geringer sein als bei der Lufthansa, aber wenigstens würdest du da die Ausbildung bekommen und würdest höchstwahrscheinlich auch gleich anschließend in den Job rutschen. Von vornherein ausschließen solltest du das also nicht.

Der Nachteil bei der Bundeswehr ist auch, daß man da nur eine begrenzte Zeit arbeitet und dann anschließend im zivilen Bereich Fuß fassen müßte.

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, die Ausbildung auf eigene Kappe bei einer Flugschule zu machen, ohne Lufthansa im Hintergrund. Hier muß man nur die Ausbildung mehr oder weniger von Anfang an selber bezahlen, während man bei LH oder AB im Laufe der Zeit automatisch abbezahlt. Für diese Ausbildungsmethode bekommt man eventuell aber auch Kredite. Das kostet aber eben richtig viel Geld, größenordnungsmäßig 50.000 inklusive Type-Rating für eine Maschine, eher mehr. (Falls du es nicht weißt: Es gibt die allgemeine Fluglizenz ATPL, aber für jeden Flugzeugtyp brauchst du noch eine extra Schulung, was nochmal richtig kostet.)

Ob man beim Luft- und Raumfahrtstudium begleitend eine Pilotenausbildung machen kann, weiß ich nicht. Macht aber vielleicht auch nicht so einen Sinn, denn letztendlich hat man am Ende nur den einen oder den anderen Job.

Wie sieht es denn aus mit deiner Gesundheit, ist da alles in Ordnung?

Bei der Entscheidungsfindung mag es auch hilfreich sein, die negativen Seiten zu betrachten, wie z.B. Schichtdienst oder daß es vielleicht doch nicht so doll ist, den ganzen Tag nur den Luftkutscher zu spielen und zwischen zwei Städten hin- und herzupendeln. Dann die Arbeitsmarktsituation, die wohl sehr stark von der Konjunktur abhängt. Vielleicht müßtest du in Ländern wie Arabien oder Indien die erstmal etwas suchen, wenn du hier nichts findest. Nach solchen Erzählungen von Piloten würde ich mal gezielt suchen.

Vielleicht wäre es ja auch was, z.B. Luft- und Raumfahrt zu studieren und später relativ viel Geld im Flugzeugsektor zu verdienen und dich auf die Privatfliegerei zu beschränken?

Tja, so richtig hat das nun nicht deine Fragen beantwortet, aber vielleicht gab es ja ein paar Denkanstöße...

Zäld


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

13.02.2013 um 19:22
Du solltest Dir vor allem im Klaren sein, dass Dich die Ausbildung was kostet. Bei Air Berlin lt. deren Homepage z. Z. 75.000,- und die Lufthansa verlangt einen Eigenbeitrag von 60.000,- €. Vielleicht wäre die Option Bundeswehr doch nicht so schlecht.


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 08:23
kanarya20 schrieb:4. Ich würde auch gerne Luft- und Raumfahrttechnik studieren, um danach Pilot zu werden.
Das ginge zum Beispiel bei uns an der TU Dresden. Da kannst du immer noch ohne Studiengebühren deinen Diplomingenieur für Maschinenbau mit der Spezialisierung Luft- und Raumfahrt machen. Da hättest du auf jeden Fall was handfestes an einer guten Uiversität.
Des Weiteren gibt es bei uns diese Gruppe:
http://www.akaflieg-dresden.de/mitgliedwerden/
Da kannst du mit an Flugzeugen basteln und immerhin schonmal das Segelfliegen lernen.


melden
Tatra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 11:49
Tipp: Bundeswehr als Karriereeinstieg und da zum Piloten ausbilden lassen!


melden
kadosch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 15:06
@kanarya20
Hab gehört bei Al-Kaida gibts nen Schnellkurs, da musst du aber nach Afganistan umziehen.


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 15:28
@kanarya20

Bundeswehr ausbilden lassen, anschließend im Fluggewerbe einsteigen! :)


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 15:40
Frag halt A380 der is hier User und kennt sich Glaub ich ganz gut aus. Oder kauf dir so nen Neueren Flugsim, die sin sowas Übelst Schwer und die Anleitung so Groß is das jemand damit Erschlagen Kannst.


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 15:52
@SKlikerklaker

soweit ich weis berechnet die Fluggesellschaft anteilig was vom Ausbildungsgehalt ab und der zukünftige Pilot kann es dann später komplett in raten abbezahlen!


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 17:12
@sheylo
Ja das stimmt. Zurückzahlen muss man erst, wenn man fertig ist und übernommen wurde. Aber Air Berlin schreibt dann auch noch, dass der Azubi für seinen Lebensunterhalt auch selbst aufkommen muss. Klingt für mich nicht nach Ausbildungsgehalt.


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

14.02.2013 um 21:49
Pilot ist ja auch kein regulärer Ausbildungsberuf. Das ist eben eher etwas wie Führerschein-Machen.

Wäre schön, von kanarya20 noch etwas zu hören, ob es ihm ein bißchen weitergeholfen hat.

Zäld


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

16.02.2013 um 01:16
@kanarya20
Lufthansa hat erst mal bis voraussichtlich 2015 einen Schulungsschluss. Aber bewerben kannst du dich immer noch, doch du würdest dann schätzungsweiße 2016 oder 2017 mit deiner Ausbildung anfangen. Die Ausbildung kostet 120.000€. Lufthansa übernimmt zurzeit alles, jedoch musst du später wenn du bei Lufthansa arbeitest 60.000€ zurückzahlen. Wenn du da kein Job bekommst (unwahrscheinlich) zahlst du Garnichts. Die theoretische Ausbildung findet in Bremen statt, dort musst du nur für deinen Lebensunterhalt bezahlen. Die praktische Ausbildung findet in Arizona statt. Insgesamt dauert die Ausbildung knapp 2 1/2 Jahre. Darunter 1 Jahr in Bremen und 9 Monate in Arizona. Am Ende wirst du noch auf ein bestimmtes Muster ausgebildet, dabei darfst du dir ein Flugzeug aussuchen, jedoch bedeutet das nicht dass du diesen Typ auch bekommst.
Bei Airberlin ist die Ausbildung in Essen. Du musst auch einen Eigenanteil von 60.000€ bezahlen die andere Hälfte bezahlt AirBerlin. Als Alternative bietet sich noch Swissair an.

Ich empfehle dir jedoch, dass du als erstes dein Studium machst, denn auch wenn du später Pilot wirst brauchst du nur einmal im Flugsimulator verkacken und du bist deinen Job los. Außerdem kannst du auch jederzeit dein Medical verlieren. Warum erst studieren? Ja, weil es gerade in der Luftfahrt Branche schei*e aussieht. Einige Piloten zahlen sogar damit sie fliegen dürfen und andere bekommen so einen erbärmlichen Lohn, dass sie gleich Babysitter sein könnten.

MfG Kaptan


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

16.02.2013 um 02:01
@kanarya20
kanarya20 schrieb:4. Ich würde auch gerne Luft- und Raumfahrttechnik studieren, um danach Pilot zu werden.
Diesen Weg finde ich aber zu lang und denke ich verschwende damit nur meine Zeit?!
Ich weiß nicht, inwieweit du über das LRT-Studium schon informiert bist, aber mit Fliegen hat es nichts zu tun. Es ist eher ein spezialisiertes Maschinenbaustudium, im Grundstudium hat man die typischen Ingenieursfächer wie Mathe, Werkstoffkunde, Mechanik, Thermodynamik, Konstruktionslehre usw.
LRT ist definitiv kein Fach, das man "zum Zeitvertreib" studiert. Es ist anspruchsvoll, und man muss hinter dem stehen, was man tut, sonst packt man die Prüfungen nicht. Damit will ich dich auf keinen Fall abschrecken; machbar und spannend ist es allemal, aber es ist kein Studium auf Pilot bzw. Astronaut.


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

16.02.2013 um 11:00
Es gibt auch kein Studium um Astronaut zu werden, es sind meistens Wissenschaftler und Ingeneure die letztendlich Astronauten werden...


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

16.02.2013 um 11:54
hi,
der cousin meiner frau hat den pilotenschein bei der bundeswehr gemacht, war mit der gorch fock auf seereise, arbeitet jetzt bei der lusthansa als pilot.
war mal für ein jahr in kanada als pilot mit seiner familie, in florida hat er auch mal für längere zeit gewohnt, weshalb weiss ich allerdings nicht mehr.


melden
Crabman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

16.02.2013 um 14:59
@kanarya20
Du kannst auch ohne ABI auf die Schnauze fiegen.

Spaß bei Seite, ich denke mal ernsthafte Antworten bekommst du bei einem Berufsberater.
Hier sind nur langschläfer


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

16.02.2013 um 15:44
Der 11. Septemper hat gezeigt, dass man auch ohne Flugschein fliegen kann, nur haperts halt an der Landung!


melden

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

22.02.2013 um 09:06
@Crabman
seid 2013 dabei und uns als langschläfer zu bezeichnen ist schon frech.
ich steh um 5:10 auf, kann mir die bezeichnung "langschläfer" nicht auf die fahne schreiben.


melden
Anzeige

Nach Abitur Pilot werden, aber wie?

22.02.2013 um 09:48
erst um 05:10 Uhr aufstehen.....wie kann man nur seinen Tag so verschlafen??


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden