weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer immer weiblicher

1.203 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Mode, Körperpflege, Männlichkeit, Verweiblichung, Klischeedenken
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:16
@Gorgarius
Wofür genau willst du Quellen?


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:17
@Gorgarius

Nur leider glaube ich, dass ihn das alles hier wahnsinnig anturnt. So ist das halt, wenn man im realen Leben nicht genug Aufmerksamkeit bekommt. :)


melden
elten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:17
jetzt können wir aber auch gleich in den chat gehen.... :)


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:17
@catbone
Gorgarius schrieb:Es ist Abend und man will Unterhaltung....^^
Wenn die Diskussion schon in diesen Bereich verschoben wurde kann man es krachen lassen ;)
brummdilda schrieb:Mir wird eben aufmerksamkeit geschenkt, weil ich die unliebsame Wahrheit ausspreche.
Irgendwie musste ich jetzt an die Titanic denken.

t62b694 TitanicGoebbels picture
brummdilda schrieb:Wofür genau willst du Quellen?
Ich warte auf die Links zu deinen Papern - weißt du überhaupt was Paper sind lol


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:17
@brummdilda
Dafür, dass Farben von Geschlechtern unterschiedlich wahrgenommen werden, obwohl das bereits widerlegt wurde.

Und dass Frauen "komisch" werden wenn sie die Blutung haben und aus unerfindlichen Gründen Schmerzmittel nehmen!

Achja: Und, dass alle Frauen auf Werwölfe und Vampire stehen :D


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:17
catbone schrieb:Nur leider glaube ich, dass ihn das alles hier wahnsinnig anturnt. So ist das halt, wenn man im realen Leben nicht genug Aufmerksamkeit bekommt. :)
Halt den Ball flach Kollege ;) Ich bin hier im Auftrag der Bildung.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:18
@brummdilda
brummdilda schrieb:@Kayleigh
Ich habe nicht behauptet das es meine Wahrheit ist.
Okay, wem seine sind es dann und nenne mir bitte die Quellen.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:21
brummdilda schrieb:Ich bin hier im Auftrag der Bildung.
Das was du von dir gibst spricht nicht wirklich dafür, dass du einen qualifizierenden Abschluss oder irgend einen andere Befähigung besitzt, irgend jemanden hier belehren zu können.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:24
@brummdilda
brummdilda schrieb:Halt den Ball flach Kollege ;) Ich bin hier im Auftrag der Bildung.
:D :D

@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:Das was du von dir gibst spricht nicht wirklich dafür, dass du einen qualifizierenden Abschluss oder irgend einen andere Befähigung besitzt, irgend jemanden hier belehren zu können.
Wäre ja möglich das ER /SIE sich weiter bilden möchte. ;)


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:25
Ich klinke mich mal in die Diskussion mit ein.

Ich finde auch, dass die jungen "Männer" immer weiblicher werden, was ich für eine bedenkliche Entwicklung halte.

Die modischen Auswüchse - vgl. Tokio Hotel - sind dabei nur Symptome eines Problems, das gesellschaftlich betrachtet viel tiefer liegt.

EIn wesentliches Problem unserer Gesellschaft liegt darin, dass immer mehr Kinder ohne Vater aufwachsen, da die Ehe der Eltern nicht hält. Den Kinder, die in der Mehrheit der Fälle der Mutter zugesprochen werden, fehlt dadurch die männliche Identifikationsfigur, die sehr wichtig ist, um ein traditionelles Männlichkeitsbild herausbilden zu können.

Quelle: http://www.spiegel.de/spiegelwissen/a-693970.html

Dies soll KEINE Kritik an alleinerziehenden Müttern sein, die sich mehrheitlich aufopferungsvoll dieser großen Aufgabe stellen und ihr Menschenmögliches für die Kinder tun - was meinen höchsten Respekt verdient -, doch KANN eine Frau alleine einfach nicht ALLE Rollen innerhalb des Erziehungsauftrages wahrnehmen.

Auch die Politik verinnerlicht immer mehr dieses Problem und versucht, diesem durch mehr männliche Erzieher in KITAs entgegenzuwirken, um den Kindern das "Vaterbild" zu liefern, das ihnen oftmals zuhause fehlt.

Quelle: http://www.focus.de/schule/lernen/fruehfoerderung/paedagogik-vater-ersatz-im-kindergarten_aid_658595.html

Die Folgen des fehlenden Vaters zeigen sich dann in der hier angesprochenen "Geschlechterorientierungslosigkeit". Die Jungen sind gezwungen, ihr individuelles Männlichkeitsbild über die Mutter zu definieren, was jedoch nicht gelingt.

Wenn es uns also nicht gelingt, den jungen Jungen dieser Gesellschaft wieder auf irgendeinem Wege ein klassisches Männerideal zu vermitteln, wird dies, meiner Meinung nach, zu einem weiteren Verwaschen der Geschlechterrollen führen.


melden
firebird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:30
boah leute was isn das fürn vollnappel im ersten video, den würde ich mit einem finger auf den mond befördern.
zum thema: mir ist es egal wie sich die jungen leute heute kleiden das einzige was nervt ist das es tatsächlich keine vernünftigen sachen mehr zum anziehen für männder gibt.
naja willkommen beim unterdrückten mann, soweit isses schon.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:42
C8H10N4O2 schrieb:Das was du von dir gibst spricht nicht wirklich dafür, dass du einen qualifizierenden Abschluss oder irgend einen andere Befähigung besitzt, irgend jemanden hier belehren zu können.
Deine Meinung. Und ich finde es gruselig dass gesunder Menschenverstand anscheinend nicht an der Uni unterrichtet wird.

Hier schon mal zum Thema Pink:
http://www.baby-und-familie.de/Entwicklung/Glosse-Da-hat-Mama-keine-Chance--Maedchen-lieben-Rosa-124265.html
http://www.farbimpulse.de/Warum-Frauen-auf-Rosa-stehen.289.0.html
http://www.urbia.de/magazin/familienleben/warum-lieben-maedchen-rosa
Es existieren keine langjährigen Studien.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:45
Vielleicht liegt die körperliche Androgynität der Jugend ja auch am Aufzuchtmittel und am Wasser, ich mein was da heute so alles drin ist, von Hormonen bis Antibiotika, wurde das mal empirisch erforscht, ob es da nicht auch Zusamenhänge gibt?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:51
Also ich weiß nur in meiner Kindheit/Jugend war mein Kinderzimmer keine Rosa-Einhorn-Märchenprinz-Welt, an mir ging die rosa Sozialisation noch vorrüber, auch wenns damals schon Barbie gab, aber so pink waren wir Mädchen damals nicht!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:53
Nein, es ist eine politische Sache. Alle sollen gleich werde, das fängt schon im Kindergarten an und wird dann via Schule, TV und Internet weiter geführt.....quasi eine Gehirnwäsche, damit sich alles angleicht und somit hat man es gesellschaftlich einfacher und muss nicht ständig verschiedene Bereiche abdecken.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:55
@CosmicQueen

wenn die angestrebte Gleichheit wenigstens eine gleichberechtigte wäre, aber da schon das Kind als Endkonsument auf dem Wunschzettel der Industrien steht fürcht ich ists auch hier wieder nur Imageverkauf!


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:55
@brummdilda
brummdilda schrieb:Hier schon mal zum Thema Pink:
http://www.baby-und-familie.de/Entwicklung/Glosse-Da-hat-Mama-keine-Chance--Maedchen-lieben-Rosa-124265.html
http://www.farbimpulse.de/Warum-Frauen-auf-Rosa-stehen.289.0.html
http://www.urbia.de/magazin/familienleben/warum-lieben-maedchen-rosa
Es existieren keine langjährigen Studien.
Der erste und letzte Link sind ja ganz tolle Seiten, den muss man einfach glauben. :D
Beim anderen wurden festgestellt das von 198...171 mit der klassisch westlichen blau-rosa Trennung aufgewachsen.
Zudem gibt es keine langjährigen Studien über dieses Thema, gut, dann müssen wir auch das glauben. :D


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:56
@brummdilda
hast du dir mal die Artikel durchgelesen?
Entstanden sein könnte diese Vorliebe nach Ansicht von Hurlbert und Yazhu schon in grauer Vorzeit, als die frühen Menschen noch als Jäger und Sammler lebten. Blau könnte damals bereits positive Assoziationen hervorgerufen haben, etwa weil der blaue Himmel anzeigte, dass keine Gefahr von Unwettern drohte oder weil klares blaues Wasser ohne Risiko getrunken werden konnte. Für die Frauen war ein Faible für rötliche Töne zusätzlich nützlich – und das sogar in doppelter Hinsicht: Es half, reife Früchte und oder andere essbare Pflanzenteile vor dem grünen Hintergrund der Pflanzen zu identifizieren und machte gleichzeitig empfänglich selbst für geringfügige Veränderungen in der Gesichtsfarbe der Mitmenschen, die einen Stimmungsumschwung oder auch einen Hinweis auf Gesundheitsprobleme anzeigen können.
So einen SCHWACHSINN hab ich ja noch nie im Leben gelesen o.O

Erstmal: Es sind nicht so viele Jahre vergangen, dass sich die Genetik der Menschen hätte verändern können..... das wäre Evolution und die dauert VIEL länger!

Außerdem ist gutes Wasser durchsichtig....nicht blau... auch braunes Wasser sieht aus der Entfernung blau aus..... nur sauberes Wasser ist aber klar und durchsichtig!

Die Frauen haben keine Beeren gesammelt... für die Beschaffung von Nahrungsmitteln war stets der Mann zuständig!
Die Frau hatte sich um ihr Kind zu kümmern.... oder glaubst du eine Mutter in der Anfangszeit des Homo Sapiens lässt einen Säugling allein um Beeren zu sammeln?
Die beiden "Frauen" waren keinen Wissenschaftler sondern Dummchwätzer..

Mein liebelingssatz war ja: Entstanden sein KÖNNTE diese Vorliebe nach ANSICHT von Hurlbert und Yazhu schon in grauer Vorzeit...
Grundsätzlich tragen wir von Farben ganz archetypische Vorstellungen in uns, assoziieren sie mit Naturphänomenen und leiten daraus ihre Bedeutung für uns ab: Schneeweiß kann nur etwas ganz Reines sein, Rosenrot liebt leidenschaftlich, Sonnengelb ist fröhlich, Nachtschwarz reichlich unheimlich. Das funktioniert genauso mit Himmelblau. Und eben mit Babyrosa. Die Farbe spricht so ziemlich alles Gute im Menschen an. Sie stimmt sanft und zärtlich, verführt zum Streicheln und Liebkosen, zu einem vorsichtigen Umgang. Oder wie Professor Braem es gern nennt: „Wenn man Rosa sieht, hat man Beißhemmung.“ Das geht Frauen wie Männern so. „Deshalb finden es Väter meist völlig in Ordnung, wenn Töchter Rosa tragen.“
Das ist reines Geschwurbel.... Das sind alles Spekulationen... ICH WILL FORSCHUNGSBERICHTE!!!
Ich will das alles von Neurowissenschaftlern bestätigt haben!

Wieso spricht ROSA etwas gutes im Menschen an!
ROSA(!) ist die Farbe des nackten, rohen Fleisches!!!! Wenn ein Mann ein Tier erlegt, sieht er rot und rosa und denkt dabei wohl eher ans essen!!!!

Achja: ROSA beeren sind wohl ehr UNreif als reif... wieso also ROSA?
Blau ist allerhöchstens der Himmel bei schönem Wetter.... das müsste aber auch Frauen ansprechen... DENN: Frauen haben weniger Haare und frieren so leichter wenn die Sonne nicht scheint...

Bitte mal glaubwürdige links und nicht so einen esoterischem MIST


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 18:56
@Kayleigh
Jeder kann sich seine eigene Meinung bilden, nur als Tipp nochmal; bestimmtes Verhalten fällt nicht vom Himmel.


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 19:00
Die Diskussion läuft immer noch?


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Szenario5 Beiträge
Anzeigen ausblenden