Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mobbing

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Mobbing
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

07.03.2014 um 02:38
junamoon schrieb:Ich wurde selber gemobbt und hab mich nie davon erholt.
Same here. Ich bin jetzt 29 und schon lange aus der Schule raus, aber die Zeit dort war ein Albtraum. Als ich endlich in der Lage war, mich zu wehren, war es eigentlich schon zu spät. Die Erinnerungen an all die Demütigungen und Misshandlungen verfolgen mich immer noch. Das Ende vom Lied war, dass ich niemandem mehr vertraute und keinen an mich ranließ. Und daran hat sich bis heute kaum etwas geändert. Seit 2007 in psychiatrischer Behandlung und unfähig ein normales Leben zu führen, weil mich schon die physische Gegenwart anderer Menschen aggressiv macht. Oft warte ich nur darauf, dass mir irgendein anmaßendes Schwein dumm kommt, oder Ansprüche stellt, damit ich ihm ordentlich Konter geben kann. Die Leute sollen kapieren, dass bei mir nichts mehr zu holen ist. Ich hab genug bezahlt.


melden
Anzeige

Mobbing

07.03.2014 um 04:42
Zeo schrieb: aber die Zeit dort war ein Albtraum. Als ich endlich in der Lage war, mich zu wehren, war es eigentlich schon zu spät. Die Erinnerungen an all die Demütigungen und Misshandlungen verfolgen mich immer noch. Das Ende vom Lied war, dass ich niemandem mehr vertraute und keinen an mich ranließ. Und daran hat sich bis heute kaum etwas geändert.
ich wurde als kind in der Grundschule gemobbt.. Scheidungskinder sollten damals moderner weise
als Spielball benutzt werden. zudem mochte ich kein und nie Fußball mit den anderen spielen. oh war das ein verbrechen!
Anders sein, war auch verboten!

Wie weit es mich heute geprägt hat? das gleiche Ergebnis wie damals:
Vereinzelnd kamen die an, wenn sie Langeweile hatten.. oder Hilfe brauchten.
Heute: Ist es nicht viel anders. In meiner Nachbarschaft suchen sie zwar den Kontakt zu mir,
klar aus wohlhabenden Neugier! Oder wenn sie einen GEBRAUCHEN können..
Aber nein! Ich will selbst nicht mal mit meiner Nachbarschaft großartig etwas zu tun haben!
Denn, sie reden auch gerne verwirrte nicht Tatsachen über anderen !


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

07.03.2014 um 10:21
Eigenartiger schrieb:Anders sein, war auch verboten!
Ist es noch. Wird's wohl immer sein. Verfluchter Konformismus. Willst du echt sein, zahlst du drauf.


melden

Mobbing

07.03.2014 um 16:02
Leute die Mobben sind diejenigen die Armselig sind... Bemitleidenswerte kreaturen deren Leben so scheisse ist dass sie sich nur besser fühlen wenn sie andere schwächere oder kleinere erniedrigen und quälen können.

Die kriegen ihr quittung, früher oder später.


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

08.03.2014 um 15:25
@Windlicht
Das, und die Leute die auch noch mitmachen weil sie es lustig oder cool finden. Manchmal sind die, fast noch schlimmer, weil sie den Mobber so sehr unterstützen und in seinem Tun bestärken.


melden

Mobbing

07.04.2015 um 16:31
Ich habe letztens die Doku 'Harte Schule' gesehen. Das ist ein sehr eindrucksvoller und bewegender Dokumentarfilm über Mobbing an (amerikanischen) Schulen. Beispielsweise ging es dort um eine Familie, bei der sich der 11-jährige Sohn das Leben genommen hat, weil dieser dem Psychoterror nicht mehr standhalten konnte. Schön zu sehen war, dass sich dort immer mehr Communities und Netzwerke entwickelt haben, die diese Thematik offen angehen. Weniger schön war, dass die Schulen, inkl. der Lehrer regelmäßig beim Thema Mobbing versagen. Ich kann diese Doku nur empfehlen - gibt es unter anderem bei Netflix.

Youtube: "Teenage Dirtbag" Cover [Scala Choir] Bully Documentary Soundtrack


melden
LuckyNuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing

07.04.2015 um 17:20
Wow typisch Internet...
40 Leute und mehr als die Hälfte, die abgestimmt haben, würden dagegen halten ? Ich wette, dass 90% der 40 Leute sich raushalten würden oder hinterm Täter stehen.


melden

Mobbing

16.04.2015 um 20:57
Solange ich denken kann setze ich mich für die schwächeren ein. Egal ob langjährige Freunde oder wildfremde Menschen


melden

Mobbing

17.04.2015 um 01:05
Mobber sind das allerletzte....
Da muss man einschreiten....ausnahmslos.

Eine Wirbelsäule haben alle---Rückgrat nur wenige.


melden

Mobbing

16.08.2015 um 10:23
Ich würde niemals jemanden mobben, was habe ich davon einem Menschen entsetzliches Leid zuzufügen? Zumal weiß ich selber wie sich das anfühlt. Die Menschen die gemobbt werden, sollte man wenn möglich natürlich verteidigen. Keiner hat das Recht gemobbt zu werden.


melden

Mobbing

16.08.2015 um 10:25
@MrsDizz
Bin ganz deiner Meinung


melden

Mobbing

16.08.2015 um 10:29
@LuckyNuke
Tja gut das spricht wohl nicht für mich :D


melden

Mobbing

16.08.2015 um 10:34
Youtube: Making The Bus Monitor Cry

schaut euch dieses Video an, ihr werdet weinen!


melden

Mobbing

16.08.2015 um 12:17
LuckyNuke schrieb am 07.04.2015:40 Leute und mehr als die Hälfte, die abgestimmt haben, würden dagegen halten ? Ich wette, dass 90% der 40 Leute sich raushalten würden oder hinterm Täter stehen.
Oder 95%.


melden

Mobbing

16.08.2015 um 15:16
Man sollte Mobber sehr hart bestrafen!

Ich kenne das, ich wurde fast meine ganze Schulzeit gemobbt, obwohl ich niemals jemmanden etwas angetan habe.
Ich war immer nett und gut zu anderen und das ist der dank.

Die Menschheit ist eklig, ich schäme mich ein Mensch zu sein.


melden

Mobbing

16.08.2015 um 19:58
@Grevak
Genau das ist das Gemeine. Wenn diese "Opfer" etwas aktiv machen würden, würden sie sogar weniger gemobbt werden weil sie sich auflehnen. Aber genau die , die nichts machen trifft es letztendlich da sie als schwach angesehen werden.


melden

Mobbing

17.08.2015 um 20:56
@PassionGirl
Die meisten "Opfer" sind nicht unbedingt schwach, sie sind nur anders. Da reicht es schon z.B. aus kein Fußball zu spielen oder sich für etwas ganz anderes zu interessieren. (sowie ich)


melden

Mobbing

26.08.2015 um 21:47
@Grevak
ja da hast du recht


melden

Mobbing

20.09.2017 um 23:33
Ich habe genau dieses Problem - allerdings als betroffene Mutter.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es sich dabei um "Mobbing" handelt oder eher um Hänseln. Mein kleiner Sohn geht seit 3 Tagen in die erste Klasse, hat etwas längere Haare und wird von den meisten Jungen aus seiner Klasse als "Mädchen" "beschimpft" (sie benutzen es als Schimpfwort).

Er geht ihnen in den Hofpausen aus dem Weg, aber sie verfolgen ihn und betiteln ihn immer wieder als "dummes Mädchen" usw. Auch den Weg zur Toilette versperren sie ihm und sagen, dass da keine Mädchentoilette sei. Er hat sie gefragt, was an Mädchen so schlimm sein soll, aber ihn trifft es schon. Es wird jeden Tag schlimmer (es waren ja erst 3 Tage). Heute haben sogar Schüler der 2. Klasse mitgemacht und ihn nicht aufs Klettergerüst gelassen.
Eigentlich hat er ein gesundes Selbstbewusstsein, aber er wirkt trotzdem ziemlich traurig. In seiner Freizeit spielt er mit Mädchen und Jungen und verbringt sehr viel Zeit in der Natur (im Wald, an Gewässern).

Aus seiner Klasse kannte er vorher niemanden.

Was soll ich denn tun? Wie kann ich ihm helfen? Ich stärke ihn jeden Tag und sage ihm, dass er ein toller Mensch ist. Ich habe Angst um ihn.


melden
Anzeige

Mobbing

21.09.2017 um 06:54
Man darf sich nicht schwach machen lassen, wenn man wegen etwas gehänselt oder gemobbt wird. Da muss man Kontern, und den Grund als toll bezeichnen. Wenn jemand hänselt, hat er kein Selbstbewusstsein, er sucht Stellen wo andere verwundbar sind.

Wie das mit den langen Haaren. Andere belustigen ihn, da zeigt man gute Gegenwehr wenn man stolz auf die langen Haare ist und sie cool findet.

Habe ähnliches auch mal erlebt, statt frustriert zu sein habe ich mein Stolz gezeigt. Es hat Wunder gewirkt, und die haben Ruhe gegeben.


melden
423 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt