Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Israel, Boykott, Palästinenser

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:43
Aktuell wird darüber diskutiert, ob man Waren, die israelische Unternehmen in den besetzten palästinensischen Gebieten herstellen, besonders kennzeichnen resp. boykottieren sollte?

Die Schauspielerin Scarlett Johansson musste beispielsweise ihre Aufgabe als Botschafterin von Oxfam, einer Menschenrechtsorganisation, aufgeben, da sie neuerdings auch für Soda Stream als Werbefigur tätig ist. Soda Stream unterhält Fabriken in den besetzten Gebieten.

Wie ist eure Meinung dazu? Sollte man Produkte, die in den besetzten Gebieten hergestellt wurden, boykottieren? Oder erinnern solche Aufrufe nicht an die "Kauft nicht bei Juden"-Parolen der Nazis in den 30er Jahren kurz vor dem Beginn des Holocausts?

Als geschichtsbewusster- und verantwortlicher Mensch, lehne ich selbst jedweden Boykott gegen Israel oder israelischen Waren ab.


melden
Anzeige
Man sollte entsprechende Waren boykottieren
37 Stimmen (62%)
Man sollte entsprechende Waren nicht boykottieren
23 Stimmen (38%)

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:50
Das hatten wir dochs schon mit den Juden boykottieren in den 30ern - ging nicht besonders gut aus...


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:50
@Zippy
Zippy schrieb:Aktuell wird darüber diskutiert, ob man Waren, die israelische Unternehmen in den besetzten palästinensischen Gebieten herstellen, besonders kennzeichnen resp. boykottieren sollte?
WO wird das diskutiert? Bitte Quellenangabe!


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:51
@CurtisNewton
Thule :D (wenn es noch geben würde) oder der Blog von Dude :D


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:53
@CurtisNewton
Normalerweise gebe ich immer gerne und ohne zu murren Quellenangaben, aber da das derzeit wirklich in den Medien rauf und runtergespielt wird, denke ich, kann ich mir das sparen. Einfach mal SpOn, Welt, SZ oder jede andere Nachrichtenseite aufrufen.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:54
@Zippy
Zippy schrieb:aber da das derzeit wirklich in den Medien rauf und runtergespielt wird, denke ich, kann ich mir das sparen
Sorry, die Quellen die Du nennst, lese ich....ich habe diesbzgl.
Zippy schrieb:Aktuell wird darüber diskutiert, ob man Waren, die israelische Unternehmen in den besetzten palästinensischen Gebieten herstellen, besonders kennzeichnen resp. boykottieren sollte?
noch NICHTS gelesen, geschweige denn, dass es
Zippy schrieb:rauf und runtergespielt wird
Also Quelle her oder Bullshit!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:55
@Zippy

Bitte liefere mal beispielsweise einige Quellen.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:55
@Zippy
Soweit ich mitbekommen habe, geht es um Biowaren und das Siegel 'Made in Israel' und zwar um Anbauten, die in besetzten Gebieten gezogen wurden.

Nachtrag: Also um die falsche Deklarierung.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 22:59
Wie gesagt, normalerweise gerne. Doch das ist gerade echt kein Nischenthema. Ich habe es heute auf x verschiedenen Nachrichtenportalen gelesen und eben kam es nochmal in den Tagesthemen und im Heute Journal. Wenn du schlecht informiert bist, ist das dein Pech. Das kannst du dann meinetwegen auch mit "Bullshit" deklarieren, mir egal. ;)

Auf der anderen Seite will ich mal nicht so sein:

https://www.google.de/search?q=scarlett+johansson&oq=scar&aqs=chrome.1.69i57j0l5.3058j0j1&sourceid=chrome&espv=210&es_sm...


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:00
Hatte vorhin zufällig den Artikel in der Hand, ich zitiere mal:

Den Verdacht hegten Experten der Europäischen Union schon länger, jetzt liegen ihnen Beweise vor: Bio-Obst und -Gemüse, das aus den israelischen Siedlungen im besetzten Westjordanland und auf den Golanhöhlen stammt, wird häufig falsch deklariert und als Ware 'Made in Israel' in die EU exportiert. Das Lebensmittel- und Veterinäramt in Brüssel habe bei Kontrollen vor Ort eindeutige Beweise gesichert, [...]

Aus: Spiegel, Nr. 5, 27.1.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:05
@Zippy

Du scheinst die Berichte nicht richtig verstanden zu haben, ansonsten würde der Thread-Titel und Dein EP anders lauten.
Zippy schrieb: und im Heute Journal
Dein Thread startete um 22:43 Uhr....da hatte das heutige ZDF-Journal noch gar nicht BEGONNEN, (heute startete es auf Grund des Karnevals um 22:45 Uhr)

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822600/Das-ZDF-im-Livestream#/beitrag/livevideo/1822600/Das-ZDF-im-Livestre...


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:18
Mal eine Frage, mein verehrter Freund: Hast du nichts anderes zu tun, als hier Foren-Sheriff zu spielen? ;) Aber gut, ich entzaubere dich mal gerne....

In der Tat begann mein Thread schon um 22:43 Uhr, das Heute Journal begann aufgrund des Karnevals tatsächlich auch um 22:45 Uhr.

Nun hast du mich aber nach meinen Quellen gefragt, nicht wahr? Das hast du laut Allmy-Zeitstempel um 22:54 Uhr gemacht. Meine Antwort kam dann um 22:59 Uhr - also schon lange, nach dem der Beitrag im Heute Journal längst gelaufen war.

Meine zweite Frage an dich wäre: Hast du auch eine inhaltliche Frage? Ich habe dir Quellen geliefert und ich habe deine pseudo-intellektuellen Versuche entzaubert, hier als Foren-Sheriff aufzutreten. Du kannst meinetwegen auch gerne den Beitrag in der Tagesschau sehen - in der ARD-Mediathek wird er mit Sicherheit bald zu finden sein. Dann wirst du vielleicht auch merken, dass ich die Beiträge nicht falsch verstanden haben.

Hast du jetzt noch irgendwas inhaltlich zum Thema beizutragen? Ansonsten werde ich diese kleine Nebendiskussion jetzt beenden.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:19
@univerzal

Das von Dir Beschriebene hängt aber mehr mit der Tatsache zusammen, dass Waren aus Israel (in Israel "hergestellte" Waren) beim Import in die EU nicht besteuert werden. EU-Import Steuer fällt dann weg, egal um welche Ware es sich handelt. Siehe Klage der Fa. Brita und deren Abweisung.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:20
@Zippy
Zippy schrieb:Ich habe dir Quellen geliefert
Hast Du nicht! Punkt! Die @Verwaltung sieht das auch so!

Beitrag von Rho-ny-theta, Seite 1
Rho-ny-theta schrieb:Bitte liefere mal beispielsweise einige Quellen.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:22
Und was stand danach in meinem Beitrag?

Beitrag von Zippy, Seite 1

Wenn jetzt nichts mehr inhaltliches kommt, werde ich dich ignorieren.


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:24
@Zippy

In Deinem Goolge-Treffer-Link stand auch NICHTS drin, was einer Quelle zu Deinen Behauptungen gerecht werden würde!

Was faselst Du also um den Brei?

Verlink die KONKRETEN Quellen! Fällt Dir das so schwer? Komisch, rumschwurbeln HIER fällt Dir leichter? Komisch!


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:34
Ich bin ein Menschenfreund, anders kann ich mir meine Engelsgeduld mit einem so penetranten Menschen wie dir nicht erklären. Da nehme ich mal die SZ, eine von Unmengen an Quellen am heutigen Tag:
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt einen Boykott Israels als Reaktion auf den umstrittenen Siedlungsbau im Palästinensergebiet ab. "Boykotte können nicht die Antwort sein, um den Friedensprozess voranzubringen", sagte Merkel in Jerusalem bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Dies gehe nur auf dem Verhandlungswege.
http://www.sueddeutsche.de/politik/treffen-mit-regierungschef-netanjahu-merkel-warnt-vor-boykott-israels-1.1897875

Und jetzt nochmal, ein letztes mal meine Frage: Was bezweckst du? Du hast dich schon damit wirklich blamiert...
CurtisNewton schrieb:Dein Thread startete um 22:43 Uhr....da hatte das heutige ZDF-Journal noch gar nicht BEGONNEN, (heute startete es auf Grund des Karnevals um 22:45 Uhr)
... als ich dir dann bewiesen habe, dass du mit Verzerrungen arbeitest, denn meine Antwort auf deine Quellen-Anfrage war von 22:57 Uhr, nach dem das Heute Journal längst begann und nicht von 22:43 Uhr, wie du die Menschen hast glauben machen wollen.

Nochmal: Was bezweckst du? Bin ich, ohne dass ich es weiß, ein privater Feind von dir? :D Oder ist das eine typische "CurtisNewton"-Masche, die ich nicht kenne? :D


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:38
@Zippy

Ich wiederhole mich
CurtisNewton schrieb:Du scheinst die Berichte nicht richtig verstanden zu haben, ansonsten würde der Thread-Titel und Dein EP anders lauten.
Lies nochmal nach!

Stichwort: Westjordanland!
Die Europäische Union ist dabei, eine Reihe von Regelungen in die Tat umzusetzen. So sollen etwa Projekte im Westjordanland nicht mehr in den Genuss von EU-Fördergeldern und Hilfsprogrammen kommen. Alle Produkte, die aus den Siedlungen stammen, müssen künftig klar als solche gekennzeichnet sein.
http://www.deutschlandradiokultur.de/deutsch-israelische-beziehungen-kein-boykott-gegen-israel.996.de.html?dram:article_...


melden

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:38
Komm, Jung - is jut^^ :troll:


melden
Anzeige

Boykott-Aufrufe gegen Israel - vertretbar oder bereits Antisemitismus

25.02.2014 um 23:53
Ohne Scheiß, ich versteh dein Problem nicht. :D

Im ersten Satz, im ersten (!!!), schreibe ich von der Kennzeichnungspflicht. Wo ist dein Problem?

@CurtisNewton


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden