Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sex mit einem Transgender?

383 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Transgender
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sex mit einem Transgender?

20.01.2019 um 15:25
Zitat von mymar
mymar
schrieb am 28.01.2018:
tranis können super blassen
das wäre doch was für's orchester oder die schwule schalmeiengruppe!
da kann man seine fähigkeiten gekonnt an den "Mann" bringen.

:D



melden

Sex mit einem Transgender?

20.01.2019 um 18:59
@jimmy82
https://www.seid-seit.de

Wenn es dabei nur um Sex ginge, dann eher nicht



melden

Sex mit einem Transgender?

29.06.2019 um 22:37
Ich als (Bi?)-Frau würde mit einem FtM-Transgender ohne Geschlechtsumwandlung schlafen, wobei es aber sehr verwirrend sein dürfte und ich dann gar nicht mehr wüsste worauf ich steh ;)



melden

Sex mit einem Transgender?

29.06.2019 um 23:04
Haha, wie sich Meinungen ändern können - wäre kein größeres Problem mehr für mich



melden
gorasul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sex mit einem Transgender?

30.06.2019 um 08:41
Eventuell wen ich ihn vorher nicht gekannt hätte.. Aber eher unwahrscheinlich.



melden

Sex mit einem Transgender?

02.07.2019 um 00:44
Wenn mich die Person interessiert und anzieht, wäre mir das egal. Ob ich das dauerhaft in einer Beziehung könnte oder wollte bzw. mich reizen könnte, weiß ich nicht. Wenn ich mich verlieben würde vermutlich schon.



melden

Sex mit einem Transgender?

02.08.2019 um 16:05
Mir egal, und wäre mir auch egal wenn die Person noch keine Operation hatte oder nicht. wenn ich jemanden liebe dann liebe ich ihn oder sie, auch eine Beziehung wäre da möglich.



melden

Sex mit einem Transgender?

05.08.2019 um 00:40
Ist mir egal. Auch, wenn es nur um Sex ginge.



melden

Sex mit einem Transgender?

05.08.2019 um 00:41
Haha nein man, auf garkeinen Fall. Und selbst wenn er/sie/es perfekt umoperiert wurde, würde ich niemals. Mann bleibt Mann, Frau bleibt Frau.



melden

Sex mit einem Transgender?

05.08.2019 um 00:56
Zitat von neonbible
neonbible
schrieb am 29.06.2019:
Haha, wie sich Meinungen ändern können - wäre kein größeres Problem mehr für mich
Wie kams zu dem Meinungswandel?



melden

Sex mit einem Transgender?

23.02.2020 um 16:42
Ja.
Aber nur wenn der Partner feminin ist.



melden

Sex mit einem Transgender?

16.09.2020 um 18:43
Post-Op ja.
( Beitrag von Taln.Reich, Seite 11 )
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
Also mich würde ein Penis schon sehr stören. Sex ist ja auch eine körperliche Angelegenheit, und solange Penis und Hoden dranhängen, ist es für mich ein Männerkörper.
( Beitrag von Taln.Reich, Seite 12 )
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
solange ein Penis an dem Körper dranhängt, ist es ein männlicher Körper, egal was sonst alles gemacht ist.
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
das ist mir bekannt. Aber, wie ich bereits sagte, sehe ich Sex im wesentlichen als eine körperliche Angelegenheit. Rest siehe oben.
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
im Alltag ja, aber wenn es um Sex geht, sieht das schon anders aus.
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
nun hör mir mal mit dfem inneren Wesen auf, das verstehe ich vollkommen, nur, wenn ich Sex mit jemanden habe, erfolgt die Wechselwirkung nunmal über den physischen Körper.
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
wenn es zum Akt kommen sollte, wäre es auf jedenfall wichtig, es zu wissen.
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb am 19.12.2014:
wenn es ums rein sozial-gesellschaftliche (also wo die Genitalien an sich keine Rolle spielen) kann ich das voll akzeptieren, aber sobald es ums sexuelle geht (was ja das Threadhtema ist) schließen sich nach meinem Empfinden "Frau" und "Penis" gegenseitig aus. Den beim Sex spieolen die Genitalien durcvhaus eine Rolle.
Ich möchte meine vor 6 Jahren gemachten Aussagen zum einen Teil zurückziehen, zum anderen teil bestärken.

Der Teil, den ich zurücknehme, ist, dass für mich ein Penis ein Ausschlusskriterium ist/die Transfrau Post-Op sein muss. Ich habe inzwischen realisiert, dass ich Bi bin, entsprechend ist dies kein Problem mehr.

Der Teil den ich bestärken möchte, ist, dass die vorhandenen Genitalien wesentlich relevant im Bezug auf die Sexuelle Orientierung sind. Sex ist zwar ein ausdruck der gegenseitigen Zuneigung, aber er findet primär physisch statt (wo nunmal der physische Körper zählt), nicht rein auf der mentalen (wo das "innere Wesen") zählt. Im Englischen gibt es hierzu das Wort "Cotton Ceiling" (https://www.urbandictionary.com/define.php?term=cotton%20ceiling , https://medium.com/@mirandayardley/girl-dick-the-cotton-ceiling-and-the-cultural-war-on-lesbians-and-women-c323b4789368) was die Idee ausdrückt, dass es transphobisch ist, wenn man Transgender mit dem Identitätsgeschlecht das dem Geschlecht entspricht zu dem man hingezogen ist aus dem eigenen Dating-Pool ausschließt aufgrund der Transgender-identität (selbst wenn die phyische Transistion unvollständig ist oder sogar gar nicht erst angestrebt wird). Dabei wird Cis-Gendern (d.h. nicht-transgendern) gesagt, dass sie gefälligst über ihre "Genital-Präferenzen" hinwegkommen sollen, was unter anderen einschließt, dass lesbische Frauen unter druck gesetzt werden, sexuelle Beziehungen mit Prä-OP-Transfrauen zu haben (
Dear Trans Women, Stop Pushing “Girl Dick” On Lesbians
) obwohl dies der sexuellen Anziehung der lesbischen Frau zuwieder läuft. "Genital-Präferenzen" sind m.E. ein wesentlicher Bestandteil der Sexuellen Orientierung, und entsprechend genauso wenig änderbar und haben nichts mit Transphobie zu tun.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 08:13
@Taln.Reich
Miranda Yardley? Naja, sie ist eine TERF, da wundert das wohl weniger.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 08:26
Zitat von Tussinelda
Tussinelda
schrieb:
Miranda Yardley? Naja, sie ist eine TERF, da wundert das wohl weniger.
Ändert nichts an der Grundaussage, dass es nicht angemessen ist, von Leuten zu verlangen, ihre sexuelle Orientierung ("Genital-Präferenzen" sind ein wesentlicher Bestandteil der Sexuellen Orientierung) zu unterdrücken.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 08:42
@Taln.Reich
es ist auch nicht angemessen, Trans*personen erst als das Geschlecht anzuerkennen, dass sie sind, wenn sie eine geschlechtsangleichende OP vorgenommen haben. Denn damit wird eine nicht ungefährliche OP ja verlangt, um als Frau oder Mann zu gelten.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 08:45
Zitat von Tussinelda
Tussinelda
schrieb:
es ist auch nicht angemessen, Trans*personen erst als das Geschlecht anzuerkennen, dass sie sind, wenn sie eine geschlechtsangleichende OP vorgenommen haben. Denn damit wird eine nicht ungefährliche OP ja verlangt, um als Frau oder Mann zu gelten.
Bitte unterscheide zwischen sozialer Ebene und sexueller. Wie ich schon sagte, sobald die Physischen Genitalien involviert sind (was beim Sex ja der Fall ist) sollte auch auf Grundlage der vorhandenen Genitalien gewertet werden dürfen.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 08:53
@Taln.Reich
grundsätzlich sollte jeder mit dem Sex haben, mit dem er/sie/queer Sex haben will. Das Problem ist aber, dass die, die Trans*personen ausschliessen, wenn sie noch nicht operiert sind, dies radikalisieren und nicht nur auf die vorhandenen Körperteile beziehen, sondern eben ganz generell Trans*personen, die nicht operiert sind/sich nicht operieren wollen, nicht als das Geschlecht, das sie nun mal sind, anerkennen. Deshalb gibt es da keine Unterscheidung zwischen sozialer und sexueller Ebene.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 09:03
@Taln.Reich
und manche sind so radikal, dass sie nicht einmal dann das Geschlecht anerkennen, auch wenn die Person operiert ist, somit hat es erst recht nix mit vorhandenen Geschlechtsteilen zu tun. Und so eine ist Miranda Yardley. Von daher lehne ich diese Haltung komplett ab. Das kann sie sehen, wie sie möchte, aber anderen abzusprechen, was sie sind, nur weil sie es anders sieht, ist ein Unding.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 09:03
Zitat von Tussinelda
Tussinelda
schrieb:
Das Problem ist aber, dass die, die Trans*personen ausschliessen, wenn sie noch nicht operiert sind, dies radikalisieren und nicht nur auf die vorhandenen Körperteile beziehen, sondern eben ganz generell Trans*personen, die nicht operiert sind/sich nicht operieren wollen, nicht als das Geschlecht, das sie nun mal sind, anerkennen. Deshalb gibt es da keine Unterscheidung zwischen sozialer und sexueller Ebene.
Was für ein Unfug. natürlich gibt es einen Unterschied zwischen der sozialen und sexuellen Ebene. Eine lesbische Frau/Heterosexueller Mann kann absolut eine Transfrau im nicht-sexuellen Bereich als Frau behandeln, aber zugleich anerkennen (wenn Prä-OP oder nicht-OP) dass das vorhandensein eines Penis sexuellen Beziehungen einen strich durch die Rechnung macht. Das sollte wirklich nicht als Transphobisch gewertet werden. Andernfalls ist das genau dasselbe, wie damals als Homosexuelle gezwungen waren, ihre sexuelle Orientierung zu unterdrücken.



melden

Sex mit einem Transgender?

17.09.2020 um 09:08
Zitat von Tussinelda
Tussinelda
schrieb:
und manche sind so radikal, dass sie nicht einmal dann das Geschlecht anerkennen, auch wenn die Person operiert ist, somit hat es erst recht nix mit vorhandenen Geschlechtsteilen zu tun. Und so eine ist Miranda Yardley. Von daher lehne ich diese Haltung komplett ab. Das kann sie sehen, wie sie möchte, aber anderen abzusprechen, was sie sind, nur weil sie es anders sieht, ist ein Unding.
Erneut, im nicht-sexuellen Sozialen Umgang sollte das Identitätsgeschlecht anerkannt werden, aber im sexuellen Bereich ist das physische Geschlecht relevant.

Andernfalls verlangst du faktisch, dass eine Lesbische Frau unter Druck gesetzt werden soll, auch eine Person mit männlicher Figur, Bart, Penis, Hoden und männlicher Kleidung als sexuellen Partner in Erwägung zu ziehen, nur weil diese Person aussagt, sich innerlich als Frau zu empfinden.



melden