Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

34 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tierschutz, Leid, Tierquälerei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Marlon1980 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

03.08.2014 um 10:47
@RobbyRobbe

Sollte auch gesetzlich verboten werden. Ich meine hier im Thread eigentlich nicht die Käfighaltung der Lebensmittelindustrie, sondern die Haltung im Haushalt als Haustier.


melden
Marlon1980 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

03.08.2014 um 10:55
@hawaii
Zitat von hawaiihawaii schrieb:Woher weißt Du, dass alle Kaninchen fürchterlich in ihren Käfigen leiden?
Kaninchen sind von Natur aus Tiere, die sich in freier Wildbahn eher viel bewegen, auch des öfteren längere Strecken laufen. Im Käfig haben sie dazu leider nicht die Möglichkeit!


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

03.08.2014 um 11:03
Kaninchen sind von Natur aus Tiere, die sich in freier Wildbahn eher viel bewegen, auch des öfteren längere Strecken laufen. Im Käfig haben sie dazu leider nicht die Möglichkeit!

Trifft nicht nur auf Kaninchen zu ;)

Bin eher für ein Verbot der einzelhaltung. Daran gehen Kaninchen wirklich kaputt. Außerdem sollte man Besitzer darüber aufklären wie viel Auslauf Kaninchen brauchen. Was schon sehr utopisch ist, aber seinen Zweck erfüllen würde, Wäre ein Verbot von Käfigen und Ställen die unter einer bestimmten Größe liegen. Was man nicht kaufen kann, kann man auch nicht benutzen ;)

Kenne auch keinen Kaninchenbesitzer der reine Käfighaltung betreibt. Die meisten gönnen den Tieren den Balkon und/oder einige Stunden Auslauf in der Wohnung. Die meisten trennen auch bei gutem Wetter einen teil einer Wiese mit einem Gitter ab und lassen die Tiere da rum lümmeln :) natürlich nicht so ideal wie reine outdoorhaltung, aber immerhin.


1x zitiertmelden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

03.08.2014 um 11:23
@Rhaenys
Zitat von RhaenysRhaenys schrieb: Wäre ein Verbot von Käfigen und Ställen die unter einer bestimmten Größe liegen
Es gibt ja Empfehlungen.^^
Aber ich hab das auch bei Vogelkäfigen gesehen, da gibt es immer noch so winzige Zellen. Teilweise krieg man auch noch Spiegel und künstliche Vögelchen als "Spielzeug" zu kaufen.
Da sollte es wirklich strengere Gesetze geben.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

03.08.2014 um 11:35
Och PETA ist ja furchtbar mit all dem was verboten werden sollte.

Ich stimme damit überein, das Kaninchen und viele andere Käfigtiere eine artgerechtere Haltung kriegen sollten, als in den meisten Haushalten üblich ist. Aber Verbieten ist wirklich zu krass gesagt.
Aber wer sagt denn allgemein, das Tiere sich, wenn sie vom Menschen als Haustier gehalten werden, sich prinzipiell unglücklich fühlen.

Da hatten wir das beispiel mit dem Widderkaninchen, welches wie ein Hund gehorchte und teil der Familie war. der hatte zwar nicht Artgerecht gelebt, so wie PETA sich es vorstellt, aber der Kerl schien auch nicht unglücklich drüber zu sein.

So ists dann auch mit den meisten Haustieren, gerade Tiere, die einen Bezug zu ihrem menschlichen Partner haben. Würde man das Tier dem Menschen entreißen, nur weil irgendwelche Leute der Meinung sind, das ist nicht Artgerecht, dann währe das Tier sicherlich unglücklicher.

Und nun zu den Hühner, wer ist denn so blöd lässt denn auch bitte schön Hühner im Wald aussetzen, die nichts anderes als den Käfig kennengelernt haben. Ist ja schön, das man die Hühner befreit, aber dann sollte man weiterdenken und die Tiere auf Gnadenhöfe bringen und vorsichtig an ein neues Leben rantasten.
Es gibt ja schließlich auch für Handaufzuchten Auswilderungsprogramme, die setzt man auch nicht einfach aus.

Und nun zu den Zoos und Tierparks:
Sicherlich gibt es ausnahmen, wo die Artgerechte Haltung nicht so ganz stattfindet, wie sie eigentlich sollte. Dennoch sollte man auch mal die positive Seite betrachten, denn viele Tierarten währen ohne Zoos und Tierparks, schon längst ausgestorben. Viele Tiere gibts dann auch nur noch in Gefangenschaft. Einige Tierparks nehmen auch an Auswilderungsprogrammen teil, so wie die Serengetiparks.
Aber das wird dann auch gerne mal von den ganzen Tierschutzfanatikern übersehen...

So wies hier einige schon gesagt haben:

Lieber die Tiere töten als sie nicht artgerecht zu halten


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

03.08.2014 um 12:14
Es müsste bei den "Zoohandlungen" anfangen. Die bieten immer noch viel zu kleine Käfige an. Man bekommt nicht mal für hamster einen artgerechte Käfig, in dem sie tief graben konnten. So ist es aber auch noch immer mit fischen. Hier bieten sie im superpet einen kampffisch im eingefahrenen 8l Becken für 30 Euro an. Da macht sie doch kaum einer Gedanken drüber, ob das wirklich ausreichend ist, man hat nur das Schnäppchen im Kopf.

So ist es aber auch mit den wühltischwelpen. Wer eich wirklich ernsthaft ein Tier anschaffen und artgerecht halten will, der ist auch bereit entsprechend Geld zu investieren, aber die Mehrheit will möglichst günstig ran kommen. Da muss man auch für einen richtigen Käfig, Voliere, Aquarium mal über hundert Euro zahlen.

Wir hatten für unsere Ratten einen umgebauten 3türigen Kleiderschrank, eine Voliere in der Größe hätte locker 250-300 Euro gekostet. Ist ne Menge Geld für Tiere, die durschnittlich nur 2 Jahre alt werden (unsere wurden 4 und 5, waren aus privatzucht).

Wenn kein umdenken der Halter einsetzt, wird auch ein verbot nichts ändern. Hauptsache haben, wie es dem Tier damit geht, interessiert die wenigsten, sonst würden bei den hund auch nicht die ganzen qualzuchten so boomen.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 01:29
Warum? Da kann es sich gleich an die Größe eines Ofens gewöhnen.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 10:13
@alicemcgee

Stimme ich dir auf jeden Fall zu!

Grad diese ,,Kettentierhandlungen" sind richtige Discounter geworden und die Tiere werden wie irgendwelche Waren angeboten.

Schon in der Tierhandlung selbst nicht richtig gehalten, zu Niedrigstpreisen angeboten, die Mitarbeiter haben mit unter nicht die Spur einer konkreten Ahnung, wie man die Tiere richtig hält oder es interessiert sie nur, möglichst viel zu verkaufen (weshalb sie einem zum Beispiel weis machen wollen, dass natürliche Einzelgänger am besten paarweise gehalten werden müssten) und die angebotene Ausrüstung ist auch schwach.

Man denke an diese Mini-Käfige für Kanarienvögel und Wellensittiche, weil die ja angeblich nicht mehr Platz brauchen.


Auch den Blödsinn mit den Kampffischen finde ich unglaublich, wie die sich angeblich auch in winzigen Becken alà Marmeladenglas wohlfühlen würden...

Dass die da zumindest eine Weile ÜBERLEBEN, liegt daran, dass diese Arten ziemlich hart drauf sind.
Aber von ,,wohlfühlen" kann unter Garantie keine Rede sein.

Ich hielt meine Kampffische damals in einem Aquarium, das ein Vielfaches der Größe hatte, die angeblich ausreichend sei, sowie in einem Bonsai-Aquarium, ebenfalls mit ziemlich großem Wasserteil.



Viele Menschen lassen sich auch zu Spontankäufen hinreissen:
,,Oh, wie niedlich..." oder:,,Mamaaaaa, ich will XY, bitte, ich kümmer mich auch ganz toll drum...!", kurze Zeit später ist dann das Interesse verschwunden und die Eltern dürfen sich mit dem Tier beschäftigen oder gar keiner interessiert sich mehr für.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 10:24
@Kc
Was die Spontankäufe angeht stimme ich dir weitestgehend zu, aber wir haben unserer Tochter z.B. einen Kampffisch im 60l Aquarium mit 3 Rennschnecken geholt. Das war kein Spontankauf, aber sie wollte ein "eigenes" Haustier haben. Es wurden vor der Anschaffung bereits einige Regeln aufgestellt und wie sollen Kinder Verantwortung lernen, wenn man ihnen keine gibt?
Nun haben wir ihn schon über ein halbes Jahr und es klappt besser als gedacht. Wenn z.B. der Opa kommt, um sie abzuholen, sagt sie ganz klar, dass sie noch nicht weg kann, weil sie sich erst noch um ihren Fisch kümmern muss. Die Pflege und Fütterung erfolgt natürlich unter unserer Aufsicht, geben Hilfestellung wenn nötig, aber was geht, macht sie schon allein.

Das Problem ist und bleibt die unüberlegte Anschaffung.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 10:29
@alicemcgee

Nee ich sag ja nicht, dass Kinder generell ungeeignet für Haustiere wären.

Das kann schon gut sein, um Verantwortung beizubringen. Hängt aber vom Kind ab und vermutlich müssen die Eltern ihm das auch wirklich beibringen und sagen:,,Hey, du wolltest unbedingt ein XY, also musst du dich auch mit ihm beschäftigen und es versorgen!".

Spontankäufe oder Quengelkäufe oder eben solche Geschenke zu Weihnachten sind immer kritisch, leider geht immer mal wieder das Interesse verloren...


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 10:38
@Kc
Ja wenn die Familie da nicht dahinter steht, geht es zwangsläufig in die Hose.
Damals wollte meine kleine Schwester unbedingt einen Hund haben, der Rest der Familie aber nicht. Sie hat sich bei der Oma ausgeheult, die dann unseren Vater bequatscht hat, bis er nachgegeben hat. Die erste Zeit war der Welpe natürlich toll für sie, aber kaum wurde er größer und hat nicht so gespurt wie sie wollte, wurde er eher lästig. Mehr aus Mitleid hatte ich mich dann seiner angenommen und am Ende war ich auch wirklich die einzige, die sich um ihn gekümmert hat. Als 12 jährige mal eben 7km zum Tierarzt gelaufen, weil der Vater nicht den Eindruck hatte, er sei krank (zu uns war er auch nicht fürsorglicher). Das hat schon geprägt.

So sieht man aber leider auch im Bekanntenkreis immer wieder, wie die Kinder ihren Willen bekommen und die Tiere am Ende sich selbst überlassen werden.
Ich hatte meine Ausbildung als Labortierpfleger gemacht und muss wirklich sagen, dass es den Meerschweinen dort (von der Haltung her) besser ging, als in den meisten Kinderzimmern!
Wenn ich meine Tochter zu einer Freundin bringe und dort das Meerschwein und das Kaninchen mit viel zu langen Krallen und Zähnen sehe, könnt ich kotzen. Spricht man die Eltern drauf an, haben die ja nie Zeit sich "4" Stunden ins Wartezimmer vom Tierarzt zu setzen. Ist ja dann auch immer so teuer!
Unsere Katzen und der Hund sind krankenversichert, kostet uns 100€ im Monat, aber so dämlich wie unser Hund ist, hat sich das von Anfang an rentiert gehabt und wenn sie gebissen wurde ist das letzte worüber wir uns Gedanken machen müssen, wie wir den Tierarzt bezahlen sollen. Dafür verzichten wir auch gern auf den Urlaub, oder ein neues Sofa.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 11:40
@Marlon1980

Grundsätzlich sollte die Haltung von Tieren eh verboten und Zoos auch geschloßen werden. Es ist wider der Natur Lebewesen gefangen zu halten.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 12:59
Ich bekomme jedes Mal einen Hals wenn ich Kaninchen in diesen Winzkäfigen sehe. Leider machen sich die meisten Leute da überhaupt keine Kappe, dass es eben der Natur eines Kaninchen widerspricht auf so einem engen Raum eingequetscht zu sein. Die Kinder möchten die Tiere haben, quängeln rum und die Eltern schaffen die Tiere ohne sich zu informieren an. Und wenn sie sich mal einer informiert, dann in den großen Zoohandelketten vor Ort, wo sie einem überall die gleiche Scheisse erzählen.."Ach der Käfig da reicht völlig!" *auf viel zu kleines Modell zeig* Generell sind ALLE Käfige die man in diesen Geschäften bekommt viel, viel zu klein. Wie vor mir schon geschrieben, sollte man dort anfangen zu hinterfragen, ob das denn so richtig ist und ob sowas überhaupt verkauft werden dürfte! In der Regel sagt man pro Tier minimum ca. 2m², im Idealfall natürlich immer mehr. Und dann immer diese Einzelhaltung.........aber das ist ja ein anderes Thema...

Unsere beiden haben ein eigenes Zimmer; ca. 10m² ..bin auch sehr froh ihnen das bieten zu können. Generell bin ich auf jeden Fall gegen Käfighaltung. Wenn man den Platz nicht hat und es einfach nicht anders umsetzen kann, sollte man es lassen.


melden

Soll Käfighaltung von Kaninchen gesetzlich verboten werden?

05.08.2014 um 20:52
sehe es so wie @hasenpfote
.

Solche Tiere, gehören für mich, genau wie Vögel, nicht in einen Käfig. Wenn man ein großes Gehege hat, ok. Aber ansonsten einfach sein lassen bitte.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Würden wir Menschen weniger Fleisch essen, wenn...
Umfragen, 63 Beiträge, am 06.03.2017 von Doors
Stadttaube am 03.03.2017, Seite: 1 2 3 4
63
am 06.03.2017 »
von Doors
Umfragen: Würdet ihr für die Tiere im Zirkus etwas spenden?
Umfragen, 17 Beiträge, am 05.12.2020 von Ben1990
tr6telos am 27.11.2020
17
am 05.12.2020 »
Umfragen: Sollen Pferde beim Karnevalsumzug dabei sein?
Umfragen, 19 Beiträge, am 13.02.2018 von MATULINE
Hatori am 06.02.2018
19
am 13.02.2018 »
Umfragen: Was würdest Du im Notfall retten - d. Smartphone oder einen Hund
Umfragen, 60 Beiträge, am 14.03.2017 von A.I.
Charlytoni am 13.11.2013, Seite: 1 2 3
60
am 14.03.2017 »
von A.I.
Umfragen: Fisch essende Vegetarier inkonsequent?
Umfragen, 61 Beiträge, am 11.03.2014 von Countie
Xoxxo am 09.09.2011, Seite: 1 2 3 4
61
am 11.03.2014 »