Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

89 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufologie, Skeptiker, Ufobegräbnisstimmung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 13:07
@Pan_narrans
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Was mich von der Rubrik fernhält, sind User, die mir ernsthaft weismachen wollen, dass es wissenschaftlich gesehen kein außerirdisches Leben geben kann, weil hier auf der Erde noch kein außerirdisches Leben entstanden ist. Oder User, die fanatisch daran festhalten, dass Außerirdische regelmäßig hier zum Kaffee vorbeikommen, weil für sie ja auf jeden Felsbrocken im All Leben entstehen muss.
Das sind die Trolle, von denen @Commonsense spricht und die sind doch wirklich vernachlässigbar bis verschwunden. Niemand, der sich ein bisschen mit Astronomie und Wissenschaft auseinander setzt bestreitet, dass es weiteres Leben im All geben könnte.

Im Gegenteil werden die allermeisten "ernsthaften" Skeptiker jedes mal gespannt hoffen, dass die NASA wirklich mal Spuren von Leben verkündet bei der nächsten Pressekonferenz. Leider bisher ohne Erfolg.

Es wird sehr viel Geld in die Erforschung von möglichem außerirdischem Leben gesteckt und heute sind auch in der professionellen Wissenschaft zumindest Spekulationen erlaubt, die vielleicht vor einigen Jahrzehnten als vollkommener Unsinn abgetan worden wären.

Ein Beispiel ist die Helligkeitsschwankung eines Stern, die man zum Entdeckungszeitpunkt 2015 noch nicht so recht erklären konnte. Es wurde wohl zumindest von ein paar Wissenschaftlern zumindest mal der Gedanke von außerirdischen Megastrukturen als Ursache erwähnt.

Das scheint aber trotz der populärwissenschaftlichen Verbreitung immer noch weit außerhalb der Wahrnehmung so manch eines Believers abzuspielen, der immer noch an "grüne Männchen in fliegenden Untertassen" glaubt.


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 13:17
@stanmarsh
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Das sind die Trolle, von denen @Commonsense spricht und die sind doch wirklich vernachlässigbar bis verschwunden. Niemand, der sich ein bisschen mit Astronomie und Wissenschaft auseinander setzt bestreitet, dass es weiteres Leben im All geben könnte.
Hab da schon seit Jahren nicht mehr wirklich gelesen. Die Episode, von der ich schrieb, hat mich überzeugt, mich von der UFO-Rubrik fern zu halten. Wollte wirklich nicht zwischen die Fronten verschiedener Fanatiker geraten. Vielleicht hat sich das ja in der letzten Zeit ja geändert.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 13:31
@Pan_narrans

Es kommt halt hinzu, dass sich im Internet und auch in den Rubriken hier so viele verschiedene Menschen treffen und dadurch so viele verschiedene Hintergründe zusammen kommen.

Gerade in Mystery und der Ufologie gibt es den Ferieneffekt, da häufen sich die die Dreizeiler neuer Mitglieder während der Schulferien.

Da ist ein paar Kids langweilig und sie wollen sich mal ein bisschen gruseln. Ist ja auch nichts dabei, haben wir ja alle gemacht. In der Realität sind es dann die Eltern, die die Kinder beruhigen oder ihnen Zusammenhänge erklären, im Netz sind es andere User. Nur eskaliert es hier halt schneller, vielleicht weil die Erklärer zu früh eingreifen, während die Kids noch in der "Testphase" sind und erst mal eigene Erfahrungen machen möchten. Das kann man hier nur eben sehr schwer erkennen.

Im Ufobereich sind es dann Videos von offensichtlichen Ballons, die für "Ferienufoforscher" der Beweis sind, den sie bis aufs Blut verteidigen, bis halt wieder die Schule anfängt oder Vampire oder Mädchen plötzlich interessanter werden.

Für Skeptiker, die die Idee "außerirdisches Leben" seit Jahrzehnten interessant finden, reicht das halt nicht. Die würden vielleicht lieber etwas bessere Indizien sehen und diskutieren als Vögel, Ballons oder Dreck auf der Linse.


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 13:54
@stanmarsh
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Für Skeptiker, die die Idee "außerirdisches Leben" seit Jahrzehnten interessant finden, reicht das halt nicht. Die würden vielleicht lieber etwas bessere Indizien sehen und diskutieren als Vögel, Ballons oder Dreck auf der Linse.
Dann frage ich mich aber, wieso diese Skeptiker mir erzählen wollen, dass "die Wissenschaft" herausgefunden hat, dass es kein außerirdisches Leben gibt, weil hier auf der Erde kein außerirdisches Leben entstanden ist?
Das scheint nicht weit von den erwähnten Gruselkids entfernt zu sein und klingt nicht so, als ob die Idee von außerirdischen Leben für diese interessant wäre.

Aber anscheinend hat sich das ja mittlerweile geändert.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 14:06
@Pan_narrans

Erzählt doch keiner, zumindest niemand der ernst zu nehmend ist. Per Definition kann man Nichtexistenz nicht beweisen, das ist unmöglich. Selbst wenn man ein Raumschiff zu allen Planten schicken würde, woher weiß man, dass nach Abreise nicht doch Leben entstanden ist oder wenn man 999.999 Steine umdreht, dann kann unter dem 1.000.000 Stein trotzdem was sitzen.

Ein Problem ist aber durchaus, dass einige User egal welcher "Seite" deutliche Wissenslücken haben, wo sich die aktuelle Forschung zumindest so ungefähr befindet.

Allerdings verstehe ich nicht, was Du mit "hier auf der Erde kein außerirdisches Leben entstanden ist" meinst.
Man hat ganz gute Vorstellungen davon, wie das Leben hier entstanden ist.


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 14:16
@stanmarsh
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Allerdings verstehe ich nicht, was Du mit "hier auf der Erde kein außerirdisches Leben entstanden ist" meinst.
Man hat ganz gute Vorstellungen davon, wie das Leben hier entstanden ist.
Das war die Begründung. Hier ist nur irdisches Leben entstanden und kein außerirdisches. Daher kann auch nirgendwo anders außerirdisches Leben entstanden sein. Oder anders, wir haben genau einen Planeten näher untersuchen (unsere Erde) und da kein außerirdisches Leben gefunden. Daher gibt es das nicht.

Das diese Begründung vollkommen idiotisch ist, sollte jedem klar sein. Ich suche mal, ob ich das noch finde.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 14:21
@Pan_narrans

Finden wirst Du so was mit Sicherheit, musst nur lange genug suchen :)
Die Frage ist, ob das eine Mindermeinung war/ist oder ob das der Grundtenor des gesamten Bereichs ist.

Aber genau in solchen Aussagen zeigt sich der eingeschränkte Horizont der entsprechenden User. Während man hier rein logisch vollkommen unhaltbare Argumentationen bringt, sucht die NASA offiziell und mit Milliardenbudget Leben oder Bausteine des Lebens auf dem Mars und landet dafür sogar auf Kometen.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 14:32
@stanmarsh
Das war für mich zumindest der Ausschlag der Rubrik nicht mehr wirklich zu folgen. Damals, also 2013, empfand ich den ganzen Grundtenor der Rubrik als übermäßig aggressiv und borniert. Von den Seiten der UFO-Gläubigen, wie auch von den "Skeptikern".


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 14:46
@Pan_narrans

ja, weil es sich thematisch halt tot gelaufen hat. Was will man denn noch diskutieren? Unscharfe Youtube Videos von vermeintlichen Ufos, die aber Flugzeuge, Sternen oder Ballons sind oder mit absichtlicher Täuschung (Videobearbeitung oder noch einfacher: Drohne) durch den Ersteller?

Wenn es mal wieder neue Fälle wie Phoenix, Belgien, oder Rinderverstümmelungen gibt, dann wird auch der Bereich wieder mit neuem Leben geweckt.


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 15:02
@stanmarsh
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Wenn es mal wieder neue Fälle wie Phoenix, Belgien, oder Rinderverstümmelungen gibt, dann wird auch der Bereich wieder mit neuem Leben geweckt.
Super jetzt hast du welche auf dumme Ideen gebracht !


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 15:18
@O.G.

Das ist kein Aufruf und keine gute Idee lieber Kinder. Runter von der Weide, steckt das Taschenmesser wieder ein und knipst ein paar Pokemons ;)


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 16:43
Spekulationen geben selten eine interessante Diskussionsgrundlage ab.

Ein gute Diskussion baut auf Fakten auf und die Teile folgen Logik.
Bei UFO-Themen hat man keine Fakten und Logik sollte man aussen vor lassen, ansonsten ist das Thema schnell erledigt.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

21.07.2016 um 22:18
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ja, einige Realisten schreiben in einem Stil, den man als "von oben herab" empfinden kann, wenn man neu in einen solchen Thread kommt und von einer anderen Prämisse ausgeht.
Aber wir sind nun einmal ein Diskussionsforum und keine Fanbase.
Das ist richtig und auch sonst kanne ich deinen Ausführungen eigentlich nur zustimmen.Tja, Realisten, Skeptiker, Zweifler, Trolle, Believer, Gläubige, Hardliner..kann man sich ja aussuchen, welche Schublade zu wem passt, ich mag diese Aufteilungen eigentlich gar nicht, hab sie aber auch verwendet in diesem Thread und in anderen.

"Im Westen nichts neues...", das trifft wohl zu, die populären Themen sind entweder ausgelutscht wie ein Drops oder so langweilig, dass das einzige, was an diesen Themen aufregend ist, die berühmte Skeptiker/Gläubiger-Fehde, allerdings war das früher noch etwas homogener.Das Verhältnis Skeptiker vs. Gläubige(Ich bleib jetzt mal bei den zwei Schubladen) ist aber gekippt, das liegt an der teilweise guten Aufklärung von Sachverhalten mit Bezug auf die Wissenschaft und das könnte sogar ein gemeinsamer Nenner sein.Bloß wenn ich immer das "rosa Einhorn im Apfelbaum" aufgetischt kommt, wirkt das auf Dauer eher abstoßend, spreche da gar nicht so sehr für mich, eher was so meine PN-Bekanntschfaten mal geschrieben hatten, wir tauschen uns ja auch intern aus.

Und die Freude am Thema zu wecken, da kannst du noch so gute Regeln generieren, in meinem Empfinden ist das auch nicht das Problem dieser Sparte und streut auch keine neue Substanz in den Bereich, auch wenn sich beide Seiten öfter gerne mal zurücknehmen könnten, Arroganz ist so ein Attribut, welches schnell mal in den Dauermodus wechselt, ich frag mich dann immer, ob die Menschen im RL auch so miteinander umgehen würden, aber nun gut.

Grüße


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

22.07.2016 um 08:39
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:ich mag diese Aufteilungen eigentlich gar nicht, hab sie aber auch verwendet in diesem Thread und in anderen.
Deswegen setze ich diese Begriffe immer in Anführungszeichen, aber wenn man die verschiedenen Userpersönlichkeiten einzeln und exakt beschrieben würde, ginge das über mehrere Seiten... :D
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Bloß wenn ich immer das "rosa Einhorn im Apfelbaum" aufgetischt kommt, wirkt das auf Dauer eher abstoßend, spreche da gar nicht so sehr für mich, eher was so meine PN-Bekanntschfaten mal geschrieben hatten, wir tauschen uns ja auch intern aus.
Das verstehe ich durchaus. Andererseits wissen wir beide aber auch, dass das rosa Einhorn nur bei einem bestimmten Argumentationsversuch zum Einsatz kommt, nämlich der Beweislastumkehr, die leider - und meistens von Seiten der "Believer" - immer noch angewandt wird, obwohl sich inzwischen herumgesprochen haben sollte, das Nichtexistenz nicht beweisbar ist.

Hierbei ist es nun eigentlich egal, ob wir über Geister in der Mystery-Rubrik oder Aliens in der Ufologie reden, wenn ich auch der Meinung bin, das die Ufologie noch mehr bemüht sein sollte, wissenschaftliche Grundregeln einzuhalten.

Das sind so die Situationen, bei denen auch die Moderation kein Mittel hat, dem entnervten "Believer" zur Seite zu stehen. Ein Mindestmaß an Grundverständnis der Materie muss man eben mitbringen, wenn man ernsthaft über Flugobjekte und außerirdisches Leben diskutieren will und dazu gehört natürlich auch, dass man wissen muss, dass eine Argumentation à la "Es gibt 132 verschiedene Rassen von Außerirdischen auf der Welt, die überwiegend bei McDonalds arbeiten - beweise mir das Gegenteil" zwangsläufig in die Hose gehen muss. Da scharrt das rosa Einhorn natürlich mit den Hufen.

Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon versucht habe, das zu erklären, aber es kommt offenbar bei vielen Usern nicht an.
Zwei der häufigsten Fehler, die zu dem angeblich überheblichen Verhalten der Realisten führen und gegen die kein Kraut gewachsen scheint, sind die eben beschriebene Beweislastumkehr und das Darstellen von persönlichen Meinungen, Annahmen oder Überzeugungen als Fakten.

Ich persönlich denke auch, dass es irgendwo in diesem großen Universum weitere intelligente, möglicherweise auch viel intelligentere (was so schwer nun auch nicht sein dürfte) Lebensformen gibt, würde das aber niemals als Tatsache darstellen, sondern stets als Annahme.
Wenn ich es nämlich als Tatsache darstelle, muss ich es auch problemlos beweisen können - an diesem Punkt beginnt dann das Desaster in den Diskussionen im Regelfall, das dann in der Beweislastumkehr und schließlich mit dem rosa Einhorn sein Ende findet.

Du kennst doch den Verlauf selbst von hunderten so oder ähnlich verlaufenden Auseinandersetzungen:

A: "Natürlich gibt es Außerirdische! Sie leben schon seit Jahrhunderten unter uns und die Regierungen wissen darüber bescheid."

B: "Ja, nee - iss klar! Und dafür hast Du natürlich auch Beweise?"

A: "Alle, die in der Lage sind, die Wahrheit zu erkennen, wissen das!"

B: "Aha, aber wenn es die Wahrheit (TM) ist, dann muss es dafür doch auch Beweise geben, die Du mir zeigen kannst."

A: "Warum soll ich Dir die Arbeit abnehmen, Du kannst doch selbst recherchieren - musst nur googlen."

B: "Na, Du behauptest doch etwas, dann musst Du es doch auch beweisen!"

A: "Nö, wieso? Beweise mir doch das Gegenteil!"

B. "So funktioniert das nicht, dann kann ich auch behaupten, ich hätte ein rosa Einhorn im Keller..."


Da hastes!


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

22.07.2016 um 11:45
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ich persönlich denke auch, dass es irgendwo in diesem großen Universum weitere intelligente, möglicherweise auch viel intelligentere (was so schwer nun auch nicht sein dürfte) Lebensformen gibt, würde das aber niemals als Tatsache darstellen, sondern stets als Annahme.
Im Rahmen einer Ufodiskussion ist das auch nur eine Randnotiz. Ich denke ebenfalls, dass sehr viel Leben und sogar Zivilisationen im Universum möglich sind, vielleicht betreiben/betrieben einige sogar Raumfahrt.
Und ich würde noch nicht mal vollkommen ausschließen, dass überlichtschnelles Reisen" vielleicht doch möglich ist, auch wenn alles was wir heute wissen so etwas unmöglich erscheinen lässt. Das ist aber eher eine Art Philosophie statt Hoffnung oder Annahme.
Trotzdem muss man die schier unbegreiflichen Entfernungen und Zeitabstände berücksichtigen, die diese Dinge wieder vollkommen relativen.

Spielt aber für die konkrete Diskussion einzelner Fälle keine Rolle, denn weder kann man damit nichts sinnvoll beweisen noch widerlegen.

Leider sackt die Diskussion immer wieder auf dieses Niveau zurück, bedingt durch "Nachwuchs Ufologen" die gerade die allerersten Gedankenschritte in dieser Art machen. Die treffen dann auf "Skeptiker" die solche relativen einfachen Gedankenexperimente bereits vor vielen Jahrzehnten hinter sich gebracht haben.

Manchmal führt es eben zu Irritationen und Missverständnissen, wenn sich der Querschnitt der Gesellschaft an einem Punkt wie diesem Forum trifft.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

22.07.2016 um 12:15
@stanmarsh

Nun muss man zugeben, dass einige Physiker diese Irritationen und Missverständnisse mit ihren Überlegungen auch begünstigen.

Gerade die Pop-Stars wie Hawking oder Kaku lassen hier und da mal Aussagen vom Stapel, die, wenn aus dem Zusammenhang gerissen oder unzulänglich erklärt, den "Believer" vor Freude jauchzen lassen.

Dass eine solche hypothetische Aussage an der tatsächlichen Situation nicht die Bohne ändert, wird einfach nicht akzeptiert.
Aber kann man den Usern das zum Vorwurf machen? Einigen vielleicht zumindest die Dickköpfigkeit und die Art der Reaktion auf sachliche Erklärungen, aber im Großen und Ganzen?

Wer, außer einem anderen Physiker, versteht denn wirklich, was Hawking so von sich gibt?

Ja, ich habe auch "Eine kleine Geschichte der Zeit" gesehen und fand es wundervoll erklärt...solange ich dabei war. Aber hätte ich es danach einem Schüler sinnvoll erklären können? Eher nicht.
Es gibt sicher auch einige Menschen, die sich ausgiebig mit der Materie befassen, obwohl sie nicht studiert haben und auch viele Zusammenhänge begreifen, aber wenn Hawking und Konsorten ins Eingemachte gehen, kann nur noch ein anderer Astrophysiker ähnlichen Formats mitdenken oder vielleicht sogar auf mögliche Fehler oder Unstimmigkeiten hinweisen.

Doch überall werden Aussagen dieser medienwirksamen Wissenschaftler veröffentlicht, oft nur Auszugsweise und mit einer laienhaften Erklärung versehen.

Ich denke, dass man da gegenüber einem User, der aufgrund solcher Veröffentlichungen neuen Wind in die Segel bekommen hat, etwas nachsichtiger sein sollte. Da wird wirklich oft auf recht arrogante Weise in die Parade gefahren und das müsste nicht sein.


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

22.07.2016 um 12:31
Zitat von FerraristoFerraristo schrieb am 12.07.2016:Es ist 2016 und jeder hat Photo-Handy, warum sehen wir also nicht über 900 Ufosichtungen pro Tag?
Das ist wohl die antwort.
JEDER, wortwörtlich JEDER hat ein handy mit hochauflösender kamera, diese ganzen verschwommenen wackligen bilder die man früher als "beweise" vorgezeigt hat würden heutzutage nur noch ein müdes gähnen hinterlassen.

Du hast ein Ufo gesehen?
Du hast mit einem Alien geredet?
Wo sind die Bilder? Wo die Videos? In HD bitte!


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

10.02.2017 um 21:09
Haha, lang lebe Erich!  

Dem schließe ich mich an :D


melden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

10.02.2017 um 21:18
Die Aliens haben einfach keinen Bock mehr.
Aussichtslos, mit uns :D :D


1x zitiertmelden

Warum ist die Sparte "Ufologie" auf Allmystery tot?

10.02.2017 um 21:20
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Die Aliens haben einfach keinen Bock mehr.
Aussichtslos, mit uns :D :D
Diesmal keine Flut? :troll: 


melden