Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tote Seelen II

Tote Seelen II

17.03.2017 um 20:20
An die Toten der Zukunft


Ich habe von meinem Spiegel erfahren, dass es Personen und Wesen im Reich der Toten gibt, die eine einheitliche Identität besitzen. Gestalten und Kreaturen die dieselbe Seele miteinander verbindet, die denselben Geist miteinander teilen. Es handelt sich dabei um Seele und Geist des Nichts, des nicht Wissens, des nicht wissen Wollens, und des nicht wissen Könnens.

Diese Wesen unterscheiden sich nicht im geringsten von den übrigen Toten, ausser, dass sie bereits während Lebzeiten ihre Identität im Nichts gefunden haben.

Mich würde nun interessieren, wie diese toten Seelen untereinander agieren und kommunizieren, wie fühlt es sich an, zu Wissen dass du nichts weisst, und du auch nicht wissen kannst das auch die anderen es nicht wissen?

Wie verhältst du dich wenn dein eigener unwissender Geist nicht nur durch deinen eigenen sondern ebenso durch alle anderen Körper wirkt?

Und was ist deine Aufgabe, dein "Lebenssinn" und Zweck, was möchte deine tote Seele erreichen, was willst du uns hinterlassen, jetzt wo du einen oder gar mehrere lebendige Körper besitzt, was ist dein Antrieb, was ist dein Ziel? Wo willst du hin?

Kennst du vielleicht eine oder mehrere dieser vergangenheitsreisenden, toten Seelen? Oder bist du selbst eine dieser Seelen, die dem Tod dienen und sich mit dem Nichts identifizieren?

Vielleicht als einfacher Einstieg die Frage:

Wenn du mit deinem geistigen Spiegel durch die Wüste läufst und ihr nur noch einen Schluck Wasser habt, wer von euch soll ihn kriegen und wer soll verdursten wenn ihr beide ein und dasselbe Wesen miteinander teilt?

Ich hoffe das reicht für eine Diskussion.


melden
Anzeige
Ich trinke auf ex
5 Stimmen (25%)
Wir teilen brüderlich
6 Stimmen (30%)
Mein Partner soll ihn kriegen
2 Stimmen (10%)
Keiner soll ihn haben
3 Stimmen (15%)
... siehe Antwort auf Seite 12
4 Stimmen (20%)

Tote Seelen II

17.03.2017 um 20:35
Noch was zur Dekoration

"Ich suche Gestalten, die das Nichts verbindet, Figuren aus der Fantasie des Nein und des Nie. Ich suche nach mir und meinesgleichen, Kreaturen aus meinem toten Spiegel, tote Geister aus dem Nichts aus Nirgendwann. Ich suche die Toten aus niemals Nirgendwann."


melden

Tote Seelen II

18.03.2017 um 05:47
Häääääh :ask:


melden

Tote Seelen II

18.03.2017 um 07:10
Gut beobachtet, da fehlt noch was, es sollte heissen:


Mich würde nun interessieren, wie diese toten Seelen untereinander agieren und kommunizieren, wie fühlt es sich an, zu Wissen dass du nicht weisst, und du auch nicht wissen kannst das auch die anderen nicht wissen, dass ihr tot seid?

Sonst noch fragen? @AZIRAPHALE


melden

Tote Seelen II

18.03.2017 um 07:15
Mein Totgeist ist dem Nichts selbst ein Nichts.
Und deshalb ist meiner Spiegelseele auch das Nichts alles. 

Oder anders: Selbst wenn die anderen Seelen fixiert auf Negationen und behaftet mit all den anderen der Spiegelseele Unbewussten Attributen sind, würde ich dennoch von einer einheitlichen Identität im Sinne von Prä-Dualismus ausgehen.

Ich hoffe du verstehst was ich damit sagen will.
Deshalb: Nein.


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 00:21
@Yoshi
@Bublik79
@benihispeed

Darf ich euch auf diese Umfrage aufmerksam machen und mal nachfragen wie ihr zu euren Überlegungen, respektive Überzeugungen gelangt seid und was ihr davor so geglaubt habt?


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 05:56
@blackmirror
Der Tot ist kein Zustand, er ist ein Übergang von einem Zustand, in einen weniger getrennten.
Das entgültige verschmelzen mit anderen Seelen ist das erkennen das die Trennung eine Illusion war.
Es ist kein Sterben sondern das Aufgeben der Täuschung eine einzelne Seele zu sein.


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Seelen II

20.03.2017 um 06:01
blackmirror schrieb:Ich habe von meinem Spiegel erfahren, dass es Personen und Wesen im Reich der Toten gibt, die eine einheitliche Identität besitzen. 
tumblr inline mry7yk1LYL1qz4rgp

Genau bis hierhin bin ich gekommen. Und ab da an musste ich mich fragen, ob ich in der Fanfiction Sektion gelandet bin. Leider haben wir keine. Ich bin also verwirrt. Redest du oft mit Spiegeln? Bist du Schneewittchens Stiefmutter?


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 09:37
@Stadttaube

Ja. Des öfteren. Und da es hier um tote Seelen geht, wollte ich mich an eine verlässliche Quelle wenden.


@benihispeed 


Der Tod ist auch für mich kein wirklicher Zustand, und somit auch kein Übergang von einem Zustand, in einen anderen getrennten oder weniger getrennten Zustand. Weil ich weder hier noch dort getrennt bin.
Er ist für mich auch kein Aufgeben, Fortgehen oder Loslassen. Im Tod geht es mir vielmehr um das Erkennen, dass mein eigenes Ich das aller anderen ist. Dieses Erkennen muss nicht erst am Lebensende stattfinden.
Das endgültige verschmelzen mit anderen Seelen kann jederzeit stattfinden und ist das was ich sterben nenne.


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 09:55
Für mich gibt so etwas wie tote Seelen nicht ... Alles ist Leben.


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 14:03
@Yoshi

Es ist im Grunde ganz einfach, stell dir einfach vor du müsstest sterben. Und der Tod wäre dein Spiegel. Nur siehst du in diesem Spiegel nicht mehr dich selbst sondern alle anderen Lebewesen.


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 14:04
blackmirror schrieb:Nur siehst du in diesem Spiegel nicht mehr dich selbst sondern alle anderen Lebewesen.
Aber alle "anderen" Lebewesen sind doch (auch) ich/du selbst.


melden

Tote Seelen II

20.03.2017 um 14:28
@Yoshi
So ist es, dich in ihnen zu sehen als wärst du sie selbst, ist die Kunst, und die Kür ist es, dass auch sie sich in dir sehen.


melden
Anzeige

Tote Seelen II

22.03.2017 um 12:52
Stell dir vor, du stehst vor einem Spiegel, in dem du dich ganz betrachent kannst. Du siehst dich, so wie du bist. Jedoch, als du genauer hinsiehst, siehst du auch was anderes. Ein Licht, das aus deinem Innern scheint. Es ist angenehm und warm. Du lässt dich von diesem Gefühl umhüllen. Es ist wie eine Decke, die dich schützt und dich von allen negativen Gefühlen befreit.
Als du dies tust, bemerkst du, dass das Licht dein Spiegelbild einhüllt. Aber dann erkennst du, dass es dich nicht einhüllt, sondern du selbst es bist, der das Licht ausstrahlt.
Du trittst näher an den Spiegel und gehst schließlich hindurch. Aber du fühlst, dass du nicht in ein Spiegel gehst, sondern in dich selbst.
In dir entdeckst du ein ganzes Universum, mit Welten auf denen es Wärme, Liebe und Leben gibt.
Du weißt nun, dass du nie allein warst. Das du immer schon dein eigenes Licht in dir getragen hast.
Mit dieser Erkenntnis, trittst du aus diesem Spiegel und fühlst dich nicht mehr leer.
Trage es in dir und gib es weiter. Gib es weiter. Du bist das Licht, du bist das Leben, du bist die Liebe, du bist die Schatten, du bist alle Nuancen. Du bist alles, außer das Nichts. Wo es Leben gibt, gibt es kein Nichts. Du bist das Leben. Lebe in dir. Lebe mit dir. Lebe aus dir heraus. Lebe mit anderen wie dir.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt