Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

25.02.2018 um 21:39
blueavian schrieb:aber gibt mir trotzdem mal ein Beispiel wenn du es schon anbietest.
gerne. unzwar hatte der Spiegel sehr kurz vor Weihnachten (um genau zu sein, einen Tag davor, quasi da wo die leute am sensbilsten und am besten erreichbar waren) UNZWAR AUF TOP NEWS (erste news ganz oben) zur TOP ZEIT berichtet:
"Fatwa gegen das Weihnachtsfest:

Ein erzkonservativer populärer Prediger hetzt gegen Christen und will ihnen das Feiern untersagen. Die islamischen Regierungen sind entsetzt bis pikiert, protestieren aber nicht - denn niemand wagt die direkte Konfrontation mit dem Idol der Massen."
http://www.spiegel.de/politik/ausland/in-eigener-sache-richtigstellung-zum-bericht-islamischer-gelehrter-will-weihnachte...

Das war aber komplett falsch und gelogen, weder gab es so einen Aufruf noch so eine Fatwa, die News wurde dann, wenn ich nicht irre auch erst Monate später gelöscht und jetzt ist nur noch diese Setllungnahme zu finden unter dem selben Link:
"Am 23.12.2009 hat SPIEGEL ONLINE an dieser Stelle unter der Rubrik Politik/Ausland/Islam unter der Überschrift "Islamischer Gelehrter will Weihnachten verbieten" verbreitet, Scheich Jussuf al-Kardawi habe geäußert, man müsse das Weihnachtsfest der Christen in den islamischen Ländern verbieten.

Weiter hat SPIEGEL ONLINE behauptet, er habe gefordert, "Kirchen dürfen keine Kreuze mehr tragen. Kirchenglocken dürfen auch nicht mehr läuten."

Hierzu stellen wir richtig, dass Scheich Jussuf al-Kardawi weder die vorgenannte Äußerung getan noch die vorgenannte Forderung erhoben hat."
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass diese Fakenews sehr sehr viele Menschen erreicht hat, war sie doch zur Primezeit auf Top news bei Spiegel zu sehen, wo die meisten Zuhause waren, also am besten erreichbar waren.

Die Entschuldigung und Rücknahme der News/Behauptung hat aber kaum einer mitbekommen, zumal diese auch nicht auf Top news zu sehen war. Ich selber sogar habe es nicht mitbekommen, nur irgendwann mal nach langer Zeit (weit über einem Jahr) wollte ich den Artikel mal sehen um es jemandem zu zeigen und da sah ich die dieses Statement

Die Reaktion und Wirkung alleine dieser News war schon damals krass und heftig
, viele Menschen die diese News sahen, wie soll ich das jetzt sagen, haben eine anti Muslimische Stimmung in sich aufgebaut, wenn du versteht was sich sagen will, es wirkte ziemlich krass, ich versuch das jetzt so neutral zu berichten. Es hat zur Antimuslimischen Stimmung in der Bevölkerung beigetragen, dass konnte man teilweise an den Reaktion der Menschen recht deutlisch beobachten.

Außerdem wurde die Lügenews auf eine sehr Perfide Art und Weise gestaltet, wieso ? weil sie nicht nur einfach besagte, dass dies nur eine Einzelmeinung eines sog. Gelehrten sei, sondern hier so getan wurde, dass die islamischen Regierungen (also eigentlich gemeint Islamische Welt) da gegen nicht protestieren würden und dass ganze kam so rüber als ob dieser Mensch die Masse der Muslime weltweit representieren würde. Also kurz gesagt, das ganze war schon perfide gestaltet. So oder so, letzten endes hat es seine Wirkung in den Menschen/Medienkonsumenten verbreitet und Hass gegen Muslime geschürt.

Und es war nicht nur der Spiegel der diese Lüge verbreitete, sondern nahezu die gesamte deutsche Medienlandschaft:

https://www.abendblatt.de/politik/ausland/article107609457/Islam-Gelehrter-will-Weihnachten-verbieten.html

http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/politik/288344.html (die News scheint glöscht zu sein)

Auch die Welt hat bereits diese News gelöscht, war aber wenn ich nicht irre ganz vorne mit dabei, auf Top News dies zu verbreiten: http://www.welt.de/politik/ausland/article5622952/Islam-Gelehrter-fordert-Verbot-von-Weihnachten.html

Und auf vielen anderen deutschen Newsportalen wurde diese Lügennews verbreitet.

Naja und durch solche Lügen, aber auch in vielen anderen Bereichen wo Halbwahrheiten oder einfach undifferenziert berichtet wird, wie ich bereist ansprach die Art und Weise wie berichtet wird, tritt dann dan nach Jahrzehnter langer Berichterstattung, dann lansgam ein Antimuslmischer Effekt bei der Bevölkerung ein.

Da hilft es dann auch meistens nicht, wenn sich z.b. der Zentral Rat der Muslime in Deutschland aber auch aus anderen Länder die Zentralräte und Gelehrte melden (was sie auch getan haben) die dieser Darstellung des Gelehrten (die es ja nie gab :D) widersprechen und ihren Christlichen Mitbürgern ein Frohes Weinachtsfest wünschen, diese Botschaften senden dann die Massenmedien auch ungerne raus, jedenfalls so meine Beobachtung. Man erkennt schon eine Tendez in den medien, wohin die Reise geht.


melden
Anzeige
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

25.02.2018 um 21:55
@blueavian

Achso nochwas: und selbst wenn die News gestimmt hätte, denn wahrlich an Idioten mangelst es ja nirgendswo, weder bei Muslimen noch bei nicht Muslimen, dann ist es ganz wichtig WIE man darüber berichtet, also die Art und Weise ist ganz entscheidend, denn hier kann man, wie gesagt, ne Menge, wie soll ich sagen, manipulieren oder sagen wir bewirken, z.b. zum Nachteil der Muslime, sodass es Hass schürt in der Bevölkerung. Und an diesem Punkt versagen die Medien auf kompletter Linie. Oder man kann halt so berichten dass es klar differenziert und sogar Aufklärend ist, was sogar dann einen positiven effekt haben würde, aber solche Berichte sind laut meiner Erfahrung und Bobachtung sehr rare.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

25.02.2018 um 23:24
http://www.rp-online.de/nrw/panorama/tafel-essen-nach-anmeldestopp-fuer-auslaender-unbekannte-beschmieren-tafel-aid-1.74...


Viele Grüsse von dem linken Block. Asipack


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

25.02.2018 um 23:30
Würde man dieselbe Rhetorik wie die "Patrioten" anwenden würde es heißen: "Beweist, dass es jemand aus der linken Ecke war. Hätte ja genauso einer aus der rechten Ecke machen können um es den Linken in die Schuhe zu schieben" :P:


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 00:24
Gott interessiert sich nicht für Nationalitäten.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 00:30
stupidity schrieb:Gott interessiert sich nicht für Nationalitäten.
Amen :)


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 01:40
@cheroks

Danke für das Beispiel. Ich habe auch mal in einem amerikanischen Forum gelesen, dass Angela Merkel gesagt haben soll die Sharia gehört zu Deutschland, dabei hatte sie das nie gesagt, sondern der Islam gehört zu Deutschland. Solche FakeNews gab es mmn früher noch mehr. Nur sind heutzutage die Schreihälse größer und bekommen mehr Aufmerksamkeit.

Bei Stuttgart 21 wusste ich auch schon vorher, dass die mehrheit für Stuttgart 21 ist und nicht dagegen. Das wurde auch total falsch in der Berichterstattung dargestellt.

Ich hoffe, dass sich da was ändert. Ich denke sowieso das Regierungsvertreter und Medienvertreter hier mitlesen (also im Forum), da ist ja eins der größten deutschen Foren.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 09:51
Hunger und Armut fragen nun mal - anders als manche Tafeln - nicht nach Herkunft, Religion, Geschlecht, Staatsangehörigkeit.
Hilfe sollte dies auch nicht tun.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 10:00
ja also man hätte das schon eleganter lösen können. Z.B "Alter geht vor" oder ähnlich. Rein auf die Nationalität hätte ich das auch nicht ausgelegt..

Aber ich denke, diese Sache zeigt schon noch mal deutlich, dass es Kulturunterschied gibt. Und da sollte man drüber reden.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 10:00
Nächstenliebe gibt es eben nur im Christentum, also unter uns Deutschen.

Wo Penner oder Hartzer früher von Deutschen belächelt wurden ("Die sollen halt arbeiten gehen", "ich bezahl die von meinen Steuergeldern!!!") ist das heut kein Thema mehr, weil eine neue Gruppierung gefunden wurde, gegen die man kollektiv bashen kann.

Jetzt hat jeder Hartzer das Geld verdient, das er erhält, nur die Ausländer / Flüchtlinge müssten viel weniger haben. Weil sie nicht deutsch sind. Und viel weniger "geleistet" haben, für unser Land.

Ach Gott, ist das so 1933.

Armes Land - arme Welt.

Wie @Doors schon richtig schreibt, sollte es ganz egal sein, welcher Herkunft oder Religion ein Hilfebedürftiger entstammt.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 15:52
@cheroks
@Kältezeit
@neonnhn
@Doors
@blueavian
@satansschuh
@stupidity
@Venom
@Nonne_Stefanie
@TheBlob
Da es vorgekommen ist, dass Flüchtlinge die Sachen die sie bei der Tafel bekommen haben, verkauft haben, finde ich es so nur gerechtfertigt. So etwas gehört sich einfach nicht.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 15:59
Queen-of-Mad schrieb:Da es vorgekommen ist, dass Flüchtlinge die Sachen die sie bei der Tafel bekommen haben, verkauft haben, finde ich es so nur gerechtfertigt. So etwas gehört sich einfach nicht.
Daher bestraft man gleich alle anderen mit und lässt ganze Menschenmassen aushungern... super Idee ... klingt vernünftig!


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 16:00
@Queen-of-Mad

Ich kann mir kaum vorstellen, dass so etwas oft vorkommt. Und selbst wenn sollte man nicht allen Fllüchtlingen das Essen dort verbieten nur weil manche das Essen verkauft haben. Was wäre denn wenn Deutsche das Essen verkauft hätten?

Die Begründung es wäre nicht genug Essen da ist übrigens die dämlichste die ich je gehört habe. Davon steht nichts in den Zeitungsartikeln außerdem landet jeden Tag massenweise Essen im Müll obwohl es noch gut ist.


melden
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 16:06
Queen-of-Mad schrieb:Da es vorgekommen ist, dass Flüchtlinge die Sachen die sie bei der Tafel bekommen haben, verkauft haben
Boah krass, wer macht den sowas böses, das wenige bisschen essen verkaufen um damit maximal 2-3 Euro zu verdiehnen. Das ist ein rieeeßen Verbrechen.

richtig schlimm was sich da teilweise abspielt, aber noch viel schlimmer finde ich, dass Pfandflachensammler ihren Gewinn nicht beim Amt melden um es zu versteuern, da sieht man mal was für immense Verbrechen in diesem Land verübt werden.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 16:08
cheroks schrieb:Boah krass, wer macht den sowas böses, das wenige bisschen essen verkaufen um damit maximal 2-3 Euro zu verdiehnen. Das ist ein rieeeßen Verbrechen. richtig schlimm was sich da teilweise abspielt, aber noch viel schlimmer finde ich, dass Pfandflachensammler ihren Gewinn nicht beim Amt melden um es zu versteuern, da sieht man mal was für immense Verbrechen in diesem Land verübt werden.
Es geht darum, dass es SPENDEN sind, und es eine Frechheit den Tafeln gegenüber ist, die es bereitwillig verteilen.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 16:09
cheroks schrieb:das wenige bisschen essen verkaufen um damit maximal 2-3 Euro zu verdiehnen.
Da kann man doch mal sehen, dass die genügernd zu essen haben, sonst würden die es nicht verkaufen.
Wenn ich hungrig bin und habe Essen in der Hand, dann esse ich es und verkaufe es nicht


melden
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 16:14
Ich finde das so Geil, besorgte patriotische deutsche Wutbürger, die den ärmsten der ärmsten nicht gönnen, wenn sie das lächerliche bischen essen was sie bekommen teilweise für maximal 2-3 euro verkaufen, damit sie sich was anderes mal leisten können, z.b. evtl Zigaretten oder so.
Nonne_Stefanie schrieb:Da kann man doch mal sehen, dass die genügernd zu essen haben, sonst würden die es nicht verkaufen.
Wenn ich hungrig bin und habe Essen in der Hand, dann esse ich es und verkaufe es nicht
Unsinn, denn die Tafeln sagen selber dass die aller meisten die bei der Tafel kommen ALLE GENUG ESSEN, sprich die finanziellen Möglichekiten für essen haben und der SINN der Tafel darin liegt, dass es nur eine Finanzielle entlastung geben soll, z.b. in Form das Hartz 4 was ja locker für das Essen reicht, mal was für anderes außer nur essen auszugeben.

die Tafeln geben den menschen also Essen, damit diese sich von ihrem Hartz4 nicht essen kaufen müssen bzw, alles füpr essen ausgeben müssen und damit mal noch was anderes zu machen können.

DAS SAGEN DIE TAFELN, nicht ich!

Manche scheine also das Konzept der Tafeln nicht verstanden zu haben.

und ob da jemand seine Wochenration für 2-3 euro mal verkauft oder nicht ist also völlig WAYNE, weiles auf selbe hinaus läuft, Menschen mal wenn auch wenig, FINANZIEL zu entlasten.

Aber am geilsten finde ich noch den hier:

"Ich finde das so Geil, besorgte patriotische deutsche Wutbürger, die den ärmsten der ärmsten nicht gönnen, wenn sie das lächerliche bischen essen was sie bekommen teilweise für maximal 2-3 euro verkaufen, damit sie sich was anderes mal leisten können, z.b. evtl Zigaretten oder so."

Was ist nur mit der Gesellschaft passiert dass man den ärmsten der armen nicht mal 2-3 euro gar oder gar Centbeträge gönnt. Mich persönlich wiedert sowas extrem an.


melden
Anzeige

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

26.02.2018 um 16:39
Wenn die ihre Lebensmittel weiterverkaufen können, dann können sie nicht wirklich bedürftig sein. Die wirklich bedürftigen sitzen wahrscheinlich noch in Syrien und warten bis es mal keine Granaten mehr vom Himmel regnet.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt