Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 12:48
Der Hintergedanke ist in der Tat, einerseits Menschen mit geringem Einkommen zu entlasten, andererseits der Verschwendung von Lebensmitteln entgegen zu wirken.

Es sind übrigens nicht nur Hartz-IV-Bezieher, Obdachlose oder Geflüchtete, die auf die Tafeln angewiesen sind. Durchaus auch Geringverdiener, Alleinerziehende und Kinderreiche.

Allerdings werden die Tafeln nur von einem sehr kleinen Teil der Hilfebedürftigen genutzt - ebenso, wie nicht jeder, der Anspruch darauf hätte, Leistungen der Sozialämter etc. beantragt.


melden
Anzeige
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 13:16
"CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt unterstützt die Entscheidung der Essener Tafel, bis auf Weiteres nur noch Deutsche neu in ihre Kartei bedürftiger Menschen aufzunehmen."

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/essener-tafel-alexander-dobrindt-widerspricht-angela-merkel-a-1195633.html

Neue Ausländer sind hier nicht erwünscht - da war doch mal was in der Richtung früher oder ?

CSU-Landesgruppenchef hat also keine Probleme damit alle ausländer in einen Topf rein zustecken und sie pauschal in Sippenhaft zu nehmen und kollektiv zu bestrafen.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 13:18
@cheroks

In Bayern ist halt Wahlkampf - CSU und AfD versuchen, sich gegenseitig rechts zu überholen.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 13:41
@Doors

„Rechts von der CSU darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben“ - Franz Josef Strauß


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 13:44
Ach ja, der selige DDR-Reanimateur. Den hätte ich ja schon fest vergessen.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 14:13
Doors schrieb:der selige DDR-Reanimateur
Mit wohliger Zustimmung aus dem Kreml und aus Washington.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 14:13
cheroks schrieb:CSU-Landesgruppenchef hat also keine Probleme damit alle ausländer in einen Topf rein zustecken und sie pauschal in Sippenhaft zu nehmen und kollektiv zu bestrafen.
Du instrumentalisiert dieses Thema doch auch für Deine Zwecke wie mir scheint, so wie das Politiker aller Couleur auch machen, die Wagenknecht hat sich ja auch schon geäußert.

Ich bleibe dabei, wer helfen will, der kann das gerne tun und so die Verhältnisse verändern. Vielleicht hilft den Essener Tafeln es ja, wenn sie mehr Personal hätten um die Essenausgabe zeitlich zu strecken? Vielleicht brauchen sie ein paar mehr Fahrer um die Lebensmittel abzuholen?

Man darf nicht vergessen, dass die Tafeln ein privater Verein sind und alle das freiwillig machen. Ich finde es ziemlich problematisch ihnen aus der Distanz zu sagen, was sie zu tun oder zu lassen haben.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 15:25
@stanmarsh
wieso ist das problematisch? Die sind doch an die Öffentlichkeit gegangen und haben sich geäussert. Dann darf man sich ja wohl auch äussern oder nicht? Haben sie gesagt, wir haben ein Problem und brauchen Hilfe? Nö, sie haben eine "Lösung" für ein Problem gefunden, diese lösung wird verteidigt. Da muss man eben mit Gegenwind rechnen.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 15:32
@Tussinelda

Kann man ja machen, nur reiht man sich damit eben ein in die Gruppe der Leute, die das für ihre Zwecke instrumentalisieren.
Wer wirklich an Hilfe interessiert ist, der sollte eben selbst aktiv werden und z.B. Alternativen schaffen oder zumindest die Tafeln in irgendeiner Form unterstützen.

Eine kurze Recherche der Webpage der Essener Tafeln zeigt, wie man helfen kann und dass Hilfe natürlich immer gern gesehen ist.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 15:33
@stanmarsh
ja, hätte man aber auch in den Interviews sagen können......wäre ja auch eine mögliche Lösung des Problems.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 15:43
@Tussinelda

Hätte, müsste, sollte...

Ich denke, dass man zumindest bei solchen ehrenamtlichen Vereinen nicht von außen diktieren sollte, was alles zu geschehen hat, damit man zufrieden mit der Arbeit dieser Freiwilligen ist.

Wenn mir die Arbeit der Tafeln oder irgendeiner anderen Freiwilligenorganisation nicht passt, dann lasse ich meine Spenden eben anderen zukommen oder wenn der Schuh ganz besonders drückt, dann packe ich selbst an.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:01
Ich verstehe immer noch nicht wieso es einerseits heißt man nehme keine Ausländer mehr dort auf für eine Zeit lang, auf der anderen Seite heißt es man braucht nen deutschen Pass und noch irgendwas. Es gibt doch genug "Ausländer" die einen deutschen Pass haben? Das ist doch ein Widerspruch. Die sollen sich doch mal entscheiden was sie wollen :X


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:05
Venom schrieb:Die sollen sich doch mal entscheiden was sie wollen
Aufmerksamkeit - und die haben sie.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:06
@Venom

Jetzt denk mal scharf nach :) Wenn jemand einen deutschen Pass besitzt.... dann ist diese Person kein Ausländer. Ein Ausländer ist ein Mensch, der nicht die Staatsbürgerschaft des jeweiligen Landes besitzt, in dem er sich gerade aufhält.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:18
@stanmarsh
Irgendwas stinkt mir da aber immer noch. Ich meine man will die Anzahl der Deutschen an der Anzahl der Migranten ausgleichen. Und die Deutschen dort wenn ich es richtig verstanden habe fühlen sich unwohl wegen Migranten :ask: Das würde dann keinen Sinn ergeben, dass man jetzt nur durch einen Pass die Leute wieder beruhigt wenn ein "nichtdeutsch" aussehender Mensch dazukommt und evtl auch mal auf seiner Sprache spricht :D

Hier sehe ich dann wohl in diesen Leuten die sich über die "Ausländer" beschweren das Problem und nicht in der Migrantenanzahl in solchen Vereinen.

Das eigentliche Problem wird also nicht wirklich beseitigt aus meiner Sicht.


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:21
Nun sollte man ja meinen, dass zwischen den vielen Tafeln in der BRD ein reger Erfahrungsaustausch bestünde und man bei problemen im eigenen Hause mal fragen kann, wie das anderswo gelöst wurde, bevor man zum öffentlichkeitswirksamen Schlag ausholt.

Ich kenne Tafeln, die haben für bestimmte Klientel bestimmte Öffnungszeiten, z.B. für Mütter mit Kindern, für Berufstätige oder für Ältere. Man kann Publikumsverkehr steuern.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:46
Venom schrieb:Irgendwas stinkt mir da aber immer noch.
Ich kenne die Situation vor Ort auch nicht, deswegen möchte ich die Entscheidungen auch nicht per se gut heißen oder verteufeln. Was mir nicht gefällt ist die pauschale Beurteilung durch Leute, die selbst nichts mit den Tafeln zu tun haben und nur vom Hörensagen was am Rande mitbekommen haben und das jetzt in ihre Agenda einbauen. Man findet das gesamte Spektrum von links nach rechts, die sich jetzt alle das Maul zerreißen und alles besser wissen.

Wenn jemandem was stinkt, dann sollte er direkt vor Ort anpacken, zuhören, helfen die Situation zu entspannen.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 16:59
Doors schrieb:Nun sollte man ja meinen, dass zwischen den vielen Tafeln in der BRD ein reger Erfahrungsaustausch bestünde und man bei problemen im eigenen Hause mal fragen kann, wie das anderswo gelöst wurde, bevor man zum öffentlichkeitswirksamen Schlag ausholt.
Bist Du Dir sicher, dass es keinen Austausch gab? Wissen wir, ob es Versuche gab um Probleme zu lösen?


melden

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 17:00
Die Essener Tafel ist mit ihrer Entscheidung gezielt an die Öffentlichkeit gegangen. Und man war sich von Anfang an der Kontroversität dieser Entscheidung bewusst.
Was gelungen ist, ist eine gesellschaftliche Diskussion im ganzen Land zu dieser Thematik anzustoßen.
Auf welchem Niveau diese größtenteils geführt wird, steht auf einem anderen Blatt.

Zweck dieses Threads sollte es sein - so habe ich es zumindest verstanden, man möge mich korrigieren- seine Meinung zu o.g. Entscheidung kundzutun.
Und das gedenke ich hiermit auch zu tun. Ich lass mir hier nicht verbieten, die Entscheidung der Essener Tafel zu kritisieren.
Und schon gar nicht muss ich jetzt bei denen das Arbeiten anfangen.
Die Tafeln in Deutschland sind zum Glück (!!!) sehr heterogen. Ich habe bei zweien gearbeitet. Und glaube, auf solche Ideen wären die nie gekommen.


melden
Anzeige

Nächstenliebe nur noch für Deutsche?

27.02.2018 um 17:19
@Q-cumber

Der Vorteil ist tatsächlich, dass die Tafeln ein breites Spektrum von Betreibern haben, von den kenannten Wohlfahrtskonzernen bis hin zu privaten Bürgerinitiativen.

Seit einigen Jahren bemerke ich, wie von interessierten Kreisen versucht wird, die einen Armen gegen die anderen Armen auszuspielen. Ob es nun wie hier um Tafeln geht, oder um Wohnungen, Kitaplätze oder Jobs.

Die Hände reiben sich dann die Kameraden von der AfD.


melden
399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt