Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Restaurant, Rügen, Kinderverbot

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

20.08.2018 um 17:28
@CICADA3301

was mich wundert; dass mal einer in dieser komischen zeit den arsch hat, mal so
zu reagieren.
ganz klar, dass da gewisse "experten" schnappatmung bekommen!
:-))

junge wirtsleute reagieren in solchen fällen ja bestimmt auch anders, als altgediente.
könnte ich mir jedenfalls vorstellen... und nicht alle wirte werden das so handhaben.
CICADA3301 schrieb:Wir können einen Wirt nicht vorschreiben, welche Gäste er bedienen will.
yes, Sir! da bin ich ganz deiner meinung!


melden
Anzeige

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

20.08.2018 um 17:35
CICADA3301 schrieb:Naja aber was solls. Ich habe keine Kinder, werde auch nie Kinder haben wollen (Habe meine Gründe).
Schön, wenn man heute mal von Männern liest, die so denken. Ehrlich jetzt. 👍


Ich finde das "Kinderverbot" (ist es ja nichtmal wirklich, nur halt ab 17 Uhr) begrüßenswert. Dann weiche ich als (imaginärer) Elternteil eben auf eins der vielen, vielen anderen Restaurants in der Umgebung aus und lasse den Gästen in diesem einen Lokal ihre Ruhe.
Habe übrigens auch schon einige Hotels und Restaurants im von Eltern hochgelobten Italien und Spanien erlebt, die alles andere als kinderfreundlich waren und Hotelangestellte und Gäste merklich genervt von fremdem Nachwuchs...gibt es also nicht nur im ach so kinderhassenden Deutschland^^


melden
CICADA3301
Diskussionsleiter
Profil von CICADA3301
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

20.08.2018 um 17:38
@Alienpenis
Ich kenne noch ein paar "altgediente" Wirte. Glaube aber nicht dass sie da noch sowas groß machen wollen, denn in diesem Zug will ich sagen, dass das Nichtraucher-Schutzgesetz, also seit dem Tag wo man in einem Wirtshaus nicht mehr rauchen darf, schon extreme Einbußen von Stammkunden zu verzeichnen war.
Habe ich "live" miterlebt ein Stockwerk unter mir. Wobei man jetzt ein Dorfwirtshaus nicht mit einem Restaurant vergleichen kann, das ist mir schon klar ;)

@AngieOnly
Ähm. Danke? Auch wenn ich das Lob irgendwie nicht verstehe :D

Wie ich aber schon sagte. Lasst uns mal abwarten wie das verlaufen wird :D
Wobei ich auch sagen muss dass die Umfrage hier im Forum deutlicher ausfällt als ich gedacht habe.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

20.08.2018 um 17:44
CICADA3301 schrieb: wo man in einem Wirtshaus nicht mehr rauchen darf, schon extreme Einbußen von Stammkunden zu verzeichnen war.
ja, das fand ich damals auch schade.
aber alle haben da doch auch nicht mitgemacht.

in einer kneipe sollte man paffen dürfen!

:-))

es gibt doch heute noch raucherkneipen und es ist dem publikum überlassen,
sich in eine rauchgeschwängerte destille zu setzen, oder nicht.
ein NR wird wohl kaum dort anzutreffen sein.


melden
CICADA3301
Diskussionsleiter
Profil von CICADA3301
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

20.08.2018 um 19:02
@Alienpenis
Auf jedenfall, was ich eigentlich damit sagen wollte, und es leider vergessen habe:
Zeiten ändern sich. Auch in der Gastronomie. Manchmal wollen manche Leute versuchen, neue Wege zu beschreiten oder eben sich sonst irgendwie "abzuheben" von der Vielzahl an Konkurrenz.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

21.08.2018 um 00:38
CICADA3301 schrieb:Ähm. Danke? Auch wenn ich das Lob irgendwie nicht verstehe :D
Man könnte denken, hier in Bayern laufen nur Männer herum, die auf Teufel komm raus Kinder haben wollen.
Als selbst gewollt kinderlose Frau gut zu lesen, dass es auch Ausnahmen gibt^^


melden
CICADA3301
Diskussionsleiter
Profil von CICADA3301
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

21.08.2018 um 07:22
@AngieOnly
Ich glaube du verwechselst hier in Bayern Männer mit anderen Männern....
Egal sowas sag ich lieber nicht offen was ich meine :D


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

21.08.2018 um 09:16
Man denke an diese Kinder, die durch das gesamte Restaurant rennen und die Elternschaft "gechillt" am Handy hängt und sich scheinbar - womöglich tatsächlich - nicht um das Verhalten oder deren Wirkung auf die anderen Gäste schert und schon gar nicht um die Mitarbeiterschaft des Restaurants, die sich, mit einem mit einem Schwung Teller oder einem Tablett voller Getränke ausgestattet, einen Weg durch die unberechenbare Route der Kinder bahnen müssen.

Vielleicht ein Warnschuss, der notwendig ist, um einen Wandel zu erreichen. Blinde Reproduktion und Gleichgültigkeit in Kombination sind auf Dauer eben wenig von Ruhm gekrönt.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

21.08.2018 um 14:02
Wie wäre es mit einem gesamtgesellschaftlichen Kinderhaltungsverbot? Ähnlich wie bei "Kampfhunden". Da man sie aus humanitären Gründen nicht alle einschläfern kann - vor allem nicht die falsch gehaltenen, wäre eine Verbannung ab Geburt doch sinnvoll. Ab auf eine einsame Insel (vgl "Herr der Fliegen") und wenn sie 18 sind, dürfen sie wieder zurück aufs Festland zu den Eltern.

Klagen gegen Umweltzerstörung (Lärm, Dreck, Abgase) von Kindergärten und Schulen können doch erst der Anfang sein. Ruhestörender Lärm, Verkehrsgefährdung, Klein(!)kriminalität, Vandalismus - all dies geht von Kindern aus. Da wäre eine Präventivhaft doch angebracht. Oder wir überlassen das Kinder kriegen im Rahmen globalen Outsourcings gleich den Leuten in Afrika. Da ist wenigstens sicher gestellt, dass die Nachkommen nicht lange leben. Und wenn, kommen sie in die Minen - entweder die zum Ausbuddeln von Coltan oder die Minenfelder "Made in Germany". Da erledigt sich das Problem dann von allein - und den Rest lassen wir im Mittelmeer ersaufen oder in der Sahara verdursten.

Die gesellschaftliche Ausgrenzung von Kindern kann erst der Anfang sein. Wir könnten sie mit einem Warnhinweis, meinetwegen in Form eines gelben Sterns, markieren. Dann schliessen wir sie weg - und dann fällt uns schon eine Endlösung der Kinderfrage ein. Bis dahin lassen wir sie für KIK unsere billigen Klamotten nähen.

Die Kinder sind unser Unglück!


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

21.08.2018 um 14:18
Doors schrieb:Die Kinder sind unser Unglück!
Es ist wohl eher so, dass diese Eltern ein Unglück für ihre Kinder sind.
Du hast da wohl etwas missverstanden. :)


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

21.08.2018 um 14:36
Bei diesem mit Nippes und Klimbim vollgestopften Laden würde ich mit Kleinkindern eh nicht essen wollen.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 07:42
Nachdem mir eine Zahnspange, ( die einem der kleinen Racker bei einer Rangelei aus seiner um den Hals hängenden Zahnspangenaufbewahrungsdose ) direkt in meiner Fischsuppe gelandet ist, befürworte ich diese Entscheidung unbedingt.

Weder das Kind, noch die Mutter haben sich entschuldigt - Der Restaurantleiter! versuchte peinlich berührt die Situation zu retten.

Ich mag Kinder sehr gern, mich stören nur diese hypertrophen Mütter/Väter die ihre Kinder für die Größten, Schönsten und Klügsten halten und sie so erziehen, als wären sie der Bauchnabel des Weltgeschehens.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 09:46
Bundesferkel schrieb:Es ist wohl eher so, dass diese Eltern ein Unglück für ihre Kinder sind.
Ja, Eltern sind immer die Bösen, wenn es mit den Kindern Probleme gibt oder auch die Kinder selbst Probleme haben. Selbst wenn die Kinder den größten Teil des Jahres im Internat verbringen sollten - wenn es dort nicht reibungslos (im Sinne der Erwachsenen) abläuft, dann liegt die Schuld auf keinen Fall dort, sondern die Eltern machen an den wenigen Wochenenden und Ferien alles wieder zunichte.
Eltern sind sowieso inkompetent, das wird ihnen in der Presse auch ständig um die Ohren gehauen. Egal, wie sie sich verhalten.


Die paar Eltern, die ihre Kinder anständig erziehen, kann man ruhig unter den Tisch fallen lassen.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 09:57
AlteTante schrieb:Selbst wenn die Kinder den größten Teil des Jahres im Internat verbringen sollten - wenn es dort nicht reibungslos (im Sinne der Erwachsenen) abläuft, dann liegt die Schuld auf keinen Fall dort, sondern die Eltern machen an den wenigen Wochenenden und Ferien alles wieder zunichte.
Da stellt sich mir spontan die Frage, warum Eltern Kinder auf ein Internat geben.
Von den sicher wenigen Vollwaisen, wo es vielleicht keine andere Lösung gibt, mal abgesehen..
Möglicherweise sind Eltern eher desinteressiert oder fühlen sich überfordert,
weil sie hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt sind.
Insofern liegt es dann schon am Versagen der Eltern.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 13:25
Günter Grünwald sagte:"Depperte Kinder haben meist depperte Eltern."


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 15:04
@Bundesferkel

Ich wollte damit ja nur zum Ausdruck bringen, dass Eltern immer als schuldig bzw. unfähig dargestellt werden, selbst wenn die Zeit, die sie mit den Kindern verbringen und in der sie sie verderben könnten, noch so gering ist.

Dabei gehört zum normalen Umfeld eines gesunden Kindes sehr viel mehr als nur seine Eltern. Ich habe jedenfalls eher das Gegenteil von dem erlebt, was der Gastwirt erzählt: Wenn jemand mit kleinen Kindern einkaufen ist, sind es eher andere Erwachsene, die ein Mordsgetue um das jeweilige Kind machen. Nicht die Eltern. Einmal habe ich sogar erlebt, wie einem Kleinkind eine Scheibe Wurst vom Verkäufer aufgedrängt wurde, obwohl die begleitende Oma es nicht wollte, und das Kind weit davon entfernt war, deswegen ein Theater zu machen. Der Verkäufer war beleidigt und tat, als wolle die böse Oma dem armen Enkel das Wurststück nicht gönnen!

Wie auch immer: Herumgehackt wird immer nur auf den Eltern. Alle anderen, auch Lehrer und Erzieher, sind immer vollkommen unschuldig, wenn es z.B. unter den Kindern "Mord und Totschlag" gibt. Und nein, ich gehöre nicht zu den Eltern, die meinen, dass Erziehung eine Sache von anderen Leuten wäre.

Das gilt auch für die Medien. Anscheinend bekommt man mehr Leser, wenn die sich über andere Menschen, die einen ähnlichen Status wie sie (z.B. als Eltern) haben, mokieren können. Ist im Fernsehen mit Sendungen wie "Frauentausch" ja genauso.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 15:33
AlteTante schrieb:Ist im Fernsehen mit Sendungen wie "Frauentausch" ja genauso.
Gern erinnere ich mich an den televisionären Kindesmissbrauch der "Super Nanny".


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 15:35
Intolerabilis schrieb:Vielleicht ein Warnschuss, der notwendig ist, um einen Wandel zu erreichen.
Welchen Wandel soll es denn geben?

Der Hang zum Perfektionismus? Das kann man, glaub ich, getrost vergessen.

Man kann von Kleinkindern nicht erwarten, das sie sich in allen Lebenslagen wie Erwachsene benehmen.
Und nicht immer liegt es an den Eltern, weil Kinder eben Kinder sind.


Kinder, die nach dem Essen mal rum laufen, muss man ertragen können oder die auch mal schreien.

Und bitte nicht wieder mit Extrembeispielen kommen.


melden

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 15:53
Es ist eins von zig Restaurants, Kinder werden da also nach 17Uhr nicht verhungern.
AlteTante schrieb:Wie auch immer: Herumgehackt wird immer nur auf den Eltern. Alle anderen, auch Lehrer und Erzieher, sind immer vollkommen unschuldig, wenn es z.B. unter den Kindern "Mord und Totschlag" gibt. Und nein, ich gehöre nicht zu den Eltern, die meinen, dass Erziehung eine Sache von anderen Leuten wäre.
Sorry, aber diese Aussage beißt sich doch. Sind jetzt die Eltern für die Erziehung verantwortlich oder nicht? Oder wer? Viele Eltern sind es doch selbst, die verhindern, dass so etwas wie Erziehung in KiTas oder Schulen stattfindet, weil man die Kids nur mit Samthandschuhen anfassen soll. Bloß kein böses Wort, kein drohen, garnicht dran zu denken an körperliche Züchtigung, ABER BITTE erzieht die Gören gefälligst!

Möglicherweise gibts auch mal Eltern, die mal in Ruhe ohne Kids weggehen wollen, oder Menschen, die beruflich tagein tagaus mit Kindern zu tun haben. Warum sollte nicht eins von vielen Restaurants diese Menschen bedienen?


melden
Anzeige

Kinderverbot für Restaurants nach 17 Uhr

22.08.2018 um 16:13
@borabora
borabora schrieb:Welchen Wandel soll es denn geben?
Es gibt genügend Möglichkeiten, seine Kinder am Tisch zu bespaßen, z.B. Gesellschaftsspiele, heutzutage sogar Apps usw. Überdies gibt es diverse Orte, an denen Kinder sich auspowern können, z.B. Spielplätze, allgemein, wenn sie etwas mit Freunden unternehmen. Da wird man wohl verlangen können, dass die Eltern ihrem Nachwuchs beibringen, wie man sich bei Tisch verhält.
borabora schrieb:Der Hang zum Perfektionismus? Das kann man, glaub ich, getrost vergessen.
Nichts ist weiter von Perfektion entfernt, als Erziehung.
borabora schrieb:Man kann von Kleinkindern nicht erwarten, das sie sich in allen Lebenslagen wie Erwachsene benehmen.
Das ist der nächste Denkfehler. Ich bezog mich nicht einmal ansatzweise auf alle Lebenslagen. Tatsächlich konzentrierte ich mich ausschließlich auf die Szenerie im Restaurant.
borabora schrieb:Und nicht immer liegt es an den Eltern, weil Kinder eben Kinder sind.
Ich kenne diverse Elternpaare, die ihren Kindern von Anfang an beigebracht haben, dass man in einem Restaurant am Tisch zu sitzen hat. Sie haben sich mit den Kindern beschäftigt, ihnen vorgelesen, mit ihnen Spiele gespielt oder sich unterhalten. Das hatte im Übrigen positiven Einfluss auf die Bindung zwischen Kind und Eltern.
Kinder müssen nicht zwangsläufig herumspringen. Sie tun es, weil es ihnen keiner verbietet, weil es "alle tun" und dies rächt sich eben jetzt. Kinder können vor und nach dem Restaurantbesuch toben, springen und Kinder sein. Im Restaurant aber nicht.

Kinder bleiben Kinder. Auch wenn sie nicht permanent durchs Restaurant rennen und einem auf die Nerven gehen.
borabora schrieb:Kinder, die nach dem Essen mal rum laufen, muss man ertragen können oder die auch mal schreien.
Muss man eben nicht und ich bin ehrlich zu dir: Das will ich auch nicht. Ich gehe in ein Restaurant, weil ich essen will, weil ich eine angenehme Zeit verleben will und wünsche dabei keine Belästigung von Plagen, deren Eltern unfähig sind, sie zu bändigen.
borabora schrieb:Und bitte nicht wieder mit Extrembeispielen kommen.
Das ist das einzige Beispiel, welches ich gebracht habe:
Intolerabilis schrieb:Man denke an diese Kinder, die durch das gesamte Restaurant rennen und die Elternschaft "gechillt" am Handy hängt und sich scheinbar - womöglich tatsächlich - nicht um das Verhalten oder deren Wirkung auf die anderen Gäste schert und schon gar nicht um die Mitarbeiterschaft des Restaurants, die sich, mit einem mit einem Schwung Teller oder einem Tablett voller Getränke ausgestattet, einen Weg durch die unberechenbare Route der Kinder bahnen müssen.
Bedauerlicher Weise handelt es sich hier um Tatsachenberichte. Um Erfahrungen, die sich häuften und keine einmalige Angelegenheit sind.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
14. Oktober30 Beiträge