Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Allmystery, Artikel 13
Mahatma-fun
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

19.02.2019 um 22:27
Artikel 13 wird vielleicht|sicher einiges ändern, aber der Mensch ist ein Gewöhnungstier.

Bestes Beispiel sind die Spritpreise, man meckert mit dem Zapfhahn in der Hand anstatt nach Möglichkeiten zu suchen.

Verwirrung ist eine gefährliche Waffe, man erfindet eine Flacheerde Theorie, damit sich das Volk darüber den Kopf zerbricht, anstatt reale Probleme anzugehen.


melden
Anzeige
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

19.02.2019 um 22:28
Auf jeden Fall dafür.

Urheberrecht interessiert mich zwar überhaupt nicht, aber je eher dieses Vehikel EU an die Wand gefahren ist, desto besser.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

19.02.2019 um 22:31
eiskalt schrieb:Es geht darum dass ab dem Punkt wo etwas hochgeladen wurde welches gegen Lizenz/-Urheberrecht verstößt bereits geprüft wird.
Und da kein Uploadfilter jeden Content kennt, wird die Haftung auf den User abgewälzt. Das heißt, demnächst gibt es bei Allmystery für jeden User ein Impressum im Profil, damit sich der Geschädigte direkt an den Übeltäter wenden kann, und der Portalbetreiber aus der Haftung raus ist

Anonymität Ade


melden
Mahatma-fun
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

19.02.2019 um 22:36
@clownsnase
Na prost-und gute Nacht. Was kommt als nächstes, den Perso an die Stirn tackern wenn man aus dem Haus geht?


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

19.02.2019 um 22:42
clownsnase schrieb:Und da kein Uploadfilter jeden Content kennt, wird die Haftung auf den User abgewälzt.
Absolut Legitim. Wie ist es denn bei Facebook? Da lässt auch jeder seinen Dreck liegen und die Betroffenen wischen nicht hinterher.
Ich nenne es Fortschritt und empfinde es als bessere Gesellschaft. Irgendwann muss eben angepackt werden.


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

19.02.2019 um 23:09
In gewisser Weise ist der Artikel 13 durchaus hilfreich, da sich damit diese "Politiker" der CDU (und von einigen anderen Parteien auch) bloß selbst diskreditieren und damit immer weiter Abseits bringen. Wer in den letzten Tagen die Entwicklung im Netz verfolgt hat, wird festgestellt haben, wie viele potenzielle Wählerstimmen man damit verlieren wird.

Ansonsten absolut dagegen, allein schon weil das Konzept der Uploadfilter technisch derzeit undurchführbar ist, mal von den unterschiedlichen Auswirkungen für die großen und kleinen Fische im Teich ganz abgesehen.


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 04:48
eiskalt schrieb:Ich nenne es Fortschritt und empfinde es als bessere Gesellschaft
Du meinst Diktatur.


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 06:39
BossMeng schrieb:Euch mal in die Sicht der Urheber versetzen: schon gewusst das ein Künstler pro verkaufte CD nur max 2ct erhält?
"Woher hast du denn diese Weisheit? Die Margen pro verkaufter CD sind zwar nicht besonders hoch, aber mehr als 2 ct sind da schon drin ;)
Urufu1997 schrieb:Da werden zum Beispiel Plattformen wie YouTube Schwierigkeiten haben, weiter zu existieren
Wenigstens darum wäre es, wenn man sich den Großteil des Inhalts anschaut, nicht schade.

Was hindert denn die Seitenbetreiber eigentlich daran mit ihren Servern ins EU-Ausland zu ziehen? Die ganzen Streaming- und Musikportale, die es nicht so mit dem Copyright haben, sitzen dort doch eh schon.


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 08:17
Falls sich mal jemand durch das "böse" YouTube mit dem Thema auseinander setzen will:

Youtube: Artikel 13 und die dummen Verschwörungstheorien! Wir sind Roboter?!

Youtube: Kampf gegen Uploadfilter & Artikel 13 - 4,7 Millionen Unterschriften zum Justizministerium gebracht

Youtube: GRONKH ÜBER ARTIKEL 13!! 🔒⛔️ - Best Of Gronkh 🎬 ( Livestream 08.02.2019)

Youtube: Wir haben verloren. Tschüss YouTube..

Und es gibt noch viele mehr die sich mit Artikel auseinander gesetzt haben und darüber berichten.


melden
Mahatma-fun
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 09:16
@Queen-of-Mad

Wieso schreibst du "böses" you tube?

Artikel 13 ist doch nicht von denen geplant.
Was passiert in den Videos? Datenvolumen und so, danke ;)


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 09:33
satansschuh schrieb:Niemand hat ein Anrecht darauf, mit Kunst reich zu werden. Kunstschaffender zu sein, ist ein Privileg, das man sich selbst schafft durch Qualität. Wie ich schon sagte, Qualtität setzt sich durch und es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Kunst sein Geld zu verdienen. Aber ein Anrecht darauf gibt es nicht, die meisten müssen für ihr Geld arbeiten und haben keine Zeit, sich als Künstler zu betätigen.
Das ist so eine wirre Denke, die sich irgendwie im Internet durchgesetzt hat. Weil man Jahr und Tag nehmen konnte, was man lustig ist, glaubt man irgendwie auch ein Recht darauf zu haben und wird dann folglich in seiner Freiheit beschnitten, wenn das nicht mehr so ist.
Der Künstler hat hingegen irgendwie ein Recht auf gar nichts. Nicht auf sein Werk und schon gar nicht, Geld dafür zu verlangen.

Es gibt eig keine Tätigkeit, die als so geringschätzig betrachtet wird, obwohl sie jeder nutzt.

Das machst du ja nun auch nicht, wenn du für dich und deine Kumpels Pizza bestellst. Also dem Typen an der Tür einfach sagen, dass er ja gar kein Recht darauf habe, dass du ihm das jetzt bezahlst und du evtl mal 'nen 5er spendest, falls es dir geschmeckt hat....ansonsten ist es doch 'ne super Werbung. Absurd.

Meinst du es ist keine Arbeit, Wochen und Monate in Proberäumen und bei Aufnahmen zu verbringen?
Zu allem Überfluss muss man ja noch 1000e von € an Equip, Mieten und auch an Aufnahme vorstrecken. Was man irgendwo hernehmen muss, also sind es nicht nur "die anderen", die auch einer "normalen Arbeit" nachgehen.
Und dann bekommt man gesagt, man habe kein Recht darauf, dafür Geld zu verlangen und soll dann von Almosen leben und auf die Gutmütigkeit irgendwelcher Menschen im Netz angewiesen sein.

Welches Recht hast du, mein Eigentum zu nutzen und welches Recht, dass ich dir deine Musik bezahle?

Warum man da wegen Start-Ups rumheult, wo ich bis heute nicht verstehe, inwieweit die das betrifft, jedem unbekannten Künstler aber gleich mal eine Art der Einnamhe killt, verstehe wer will.
Aber vermutlich hat man da nur irgendwelche reichen Leute im Kopf, die das eh nicht brauchen....der ganz überwiegende Teil der Musikszene ist aber gar nicht reich und spielt auch live meist eher für frei Saufen und Spritgeld.

Dann wenigstens für ein Nullsummenspiel ein paar Tracks zu verkaufen...da haben sie aber kein Recht drauf, die Internetcommunity möchte das schließlich umsonst haben.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 09:45
@Whoracle
das ist schon alles richtig, was du da oben geschrieben hast. Allerdings wird der Paragraph 13 auch nicht dafür gerade stehn, dass die armen Künstler vergütet werden. Es wird dann wohl darauf hinauslaufen, dass sich Free-Lizenz-Portale entwickeln, wo man sich dann wieder nach Lust und Laune bedienen kann, ohne einen Cent dafür bezahlen zu müssen

Es gibt ja auch leider keine Media-Portale, die für die Künstler eine Monetarisierung anbieten. Bei Soundcloud gibt es jetzt so ein Modell, dass allerdings auch wieder nur für User mit bestimmten Kapazitäten angeboten wird. Trotzdem, sind diese 0,01 Cent Beträge bei Youtube und Soundcloud eher der Hohn, als ein faires Vergütungsmodell


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 09:50
Oh jetzt können die armen Youtuber keinen pirate content anbieten. Müssen sich wohl Jobs suchen, da würde ich auch sauer sein.
clownsnase schrieb:Allerdings wird der Paragraph 13 auch nicht dafür gerade stehn, dass die armen Künstler vergütet werden.
Klar sorgt es dafür. Ihre Werke werden endlich geschützt und werden nur gegen Bezahlung ausgestrahlt.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 09:54
eiskalt schrieb:Klar sorgt es dafür. Ihre Werke werden endlich geschützt und werden nur gegen Bezahlung ausgestrahlt.
Und wer bezahlt dann die Künstler?


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 10:05
@Whoracle
Ich gebe zu, ich habe mich gestern in der Hitze des Gefechts etwas reingesteigert. Ich bleibe jedoch dabei, dass Kunstschaffender zu sein ein Privileg ist und nicht primär dem Überleben dient wie Essen, Trinken, Schlafen, Wärme. Daher vermutlich auch dieser "Stellenwert". Zynisch gesagt, eine Pizza kann man sich nicht downloaden.
Whoracle schrieb:Meinst du es ist keine Arbeit, Wochen und Monate in Proberäumen und bei Aufnahmen zu verbringen?
Zu allem Überfluss muss man ja noch 1000e von € an Equip, Mieten und auch an Aufnahme vorstrecken. Was man irgendwo hernehmen muss, also sind es nicht nur "die anderen", die auch einer "normalen Arbeit" nachgehen.
Doch. Aber da stellt sich die Frage, welchen Wert Kunst hat. Und ob Quantität oder Qualität zählt. Es gibt z.B. Alben die haben 20 Tracks und welche, die haben 12 und beide werden für 15€ verkauft. Haben jetzt beide Interpreten/Bands die gleiche "Leistung" erbracht? Dann wiederum werden abstrakte Gemälde, welche dem Unbedarften als "Kritzelei" erscheinen, für mehrere tausend verkauft, nur weil da ein berühmter Name drunter steht. Ich schätze, die Käufer bestimmen zumindest hier den Wert.
Whoracle schrieb:Und dann bekommt man gesagt, man habe kein Recht darauf, dafür Geld zu verlangen und soll dann von Almosen leben und auf die Gutmütigkeit irgendwelcher Menschen im Netz angewiesen sein.
Ich habe gesagt, man muss als Künstler mit den Umständen klar kommen. Solche Maßnahmen wie Artikel 13 sind völlig verkehrt.
Whoracle schrieb:Warum man da wegen Start-Ups rumheult, wo ich bis heute nicht verstehe, inwieweit die das betrifft, jedem unbekannten Künstler aber gleich mal eine Art der Einnamhe killt, verstehe wer will.
Aber vermutlich hat man da nur irgendwelche reichen Leute im Kopf, die das eh nicht brauchen....der ganz überwiegende Teil der Musikszene ist aber gar nicht reich und spielt auch live meist eher für frei Saufen und Spritgeld
Es ging darum, dass sich die EU somit wirtschaftlich selbst ins Fleisch schneiden könnte.
Whoracle schrieb:Dann wenigstens für ein Nullsummenspiel ein paar Tracks zu verkaufen...da haben sie aber kein Recht drauf, die Internetcommunity möchte das schließlich umsonst haben.
Wenn du live etwas verkaufst sag ich doch nichts. Was ich meinte, ist, man kann nicht erwarten, dass sich für alles Käufer finden, sei es weil die Kunst zu "schlecht" ist, nicht gefällt oder was weiß ich. Im Übrigen waren ein nicht unerheblicher Teil meiner Ausgaben letztes Jahr für Musik.


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 10:48
clownsnase schrieb:Und wer bezahlt dann die Künstler?
Konsumenten? Lizenzgebühren etc.
Schon blöd wenn Artikel 13&11 mehr als gerechtfertigt sind ne.


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 10:53
:Pestsau:


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 11:05
eiskalt schrieb:Konsumenten? Lizenzgebühren etc.
Und wo sollen die das bezahlen?


melden

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 11:18
clownsnase schrieb:das ist schon alles richtig, was du da oben geschrieben hast. Allerdings wird der Paragraph 13 auch nicht dafür gerade stehn, dass die armen Künstler vergütet werden.
Das würde ich so pauschal auch nicht behaupten.
Schließlich wird sowas wie youtube nun nichts wirklich was an seinem Geschäftsmodell ändern und sich auch weiterhin völlig absurde Rechte für jeden Upload einräumen lassen.

Ein Bewusstsein sowie Wertschätzung würde aber vllt mal was an der Vergütung ändern und darum ging es mir.

Vllt will auch bestimmte Kunst kein Mensch mehr haben, wenn man gezwungen ist, dafür zu zahlen und jeder Künstler wird weiter den Weg über Free Content gehen müssen, bis irgendeine Masse entscheidet, dass man dafür doch jetzt mal den ein oder anderen € bezahlen könnte.

Für den Künstler ändert sich also quasi nichts außer dass er oder sie mehr Kontrolle über das Werk hat.
Und die Kontrolle darüber sollte beim Künstler liegen.
satansschuh schrieb:Ich bleibe jedoch dabei, dass Kunstschaffender zu sein ein Privileg ist und nicht primär dem Überleben dient wie Essen, Trinken, Schlafen, Wärme. Daher vermutlich auch dieser "Stellenwert". Zynisch gesagt, eine Pizza kann man sich nicht downloaden.
Es ist auch ein Privileg, nachmittags auf der Couch rumzuliegen und Musik zu hören oder Filme zu schauen...einfach weil du nicht in irgendeinem Agrarstaat lebst und von morgens bis abends auf irgendeinem Feld rumgammelst.
Das ändert nichts daran, dass auch Kunst mit einem materiellen Wert verbunden ist, das lässt sich auf diesem Planeten nicht trennen.
Und ich rede nicht von den Arbeitsstunden.

Amps kosten Geld
Laptops kosten Geld
Instrumente kosten Geld
Aufnahmeinstrumente, ob Musik oder Film, kosten Geld
Promotion kostet Geld
Räumlichkeiten kosten Geld
Kulissen kosten Geld
Ja, selbst Papier kostet Geld

Das sind alles materielle Dinge und da haben wir von den Kosten für Arbeit noch gar nicht geredet.
Da spielt es keine Rolle, ob am Ende dabei ein scheinbar immaterielles Gut herauskommt, als was alles Digitale ja irgendwie betrachtet wird.
satansschuh schrieb:Doch. Aber da stellt sich die Frage, welchen Wert Kunst hat. Und ob Quantität oder Qualität zählt. Es gibt z.B. Alben die haben 20 Tracks und welche, die haben 12 und beide werden für 15€ verkauft. Haben jetzt beide Interpreten/Bands die gleiche "Leistung" erbracht?
Ja, wenn dir Preis/Leistung nicht als adäquat erscheinen, dann kaufst du es doch schlicht und ergreifend nicht...ist doch sonst auch überall so.
Um bei der Pizza zu bleiben: Wenn mir in der Pizzeria abends jemand für 8€ 'ne JA!-Pizza in die Mikrowelle wirft, die er mittags schon aufgebacken hat, dann gehe ich da halt nicht essen bzw nicht nochmal.
Das ermächtigt mich aber immer noch nicht, mir die Pizza für Lau mitzunehmen.


melden
Anzeige

Seid ihr FÜR oder GEGEN den Artikel 13?

20.02.2019 um 11:22
Ich finde das Urheberrecht und Gema jetzt schon viel zu hart.


melden
648 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
14. Oktober30 Beiträge