Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

251 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Tod, Organe

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

08.04.2019 um 14:56
Ich bin grundsätzlich nicht so der Fan von "Opt-out" Geschichten. Man sollte lieber den Weg der Aufklärung und der Vertrauensbildung gehen. Also solange es keine zwingende Notwendigkeit gibt das gesetzlich verankern zu müssen, sollte es auf "Opt-in" Basis bleiben.

Aber es würde mich auch freuen, wenn mehr Leute diese Option wahrnehmen würden und sich nicht durch krude Verschwörungstheorien abschrecken lassen würden.


melden
Anzeige

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

08.04.2019 um 15:21
@Kimmykaze
Bin dagegen.
Wenn man etwas spenden will, so kann man dies aus freien Stücken selbst machen. Egal ob Geld oder wie ich: Blutspenden
Dass ich da extra NEIN sagen muss, damit es jemand versteht, dass ich keine Organe spenden will, das greift mir zu sehr in meine Persönlichkeitsrechte ein.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

08.04.2019 um 20:15
bei uns in österreich stellt sich die frage nicht....


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

08.04.2019 um 20:24
@cassiopeia1977
Nicht?
Wie läuft es denn bei euch so?


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

08.04.2019 um 20:43
@cassiopeia1977
Ich beneide euch in diesem Fall darum.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 02:53
Dagegen.

Ich bin dagegen, Organe von Menschen zu erhalten.

Ich bin dagegen, dass mir Organe entnommen werden.

Tot ist tot.

Kein Mensch lebt ewig.
Das sollte man respektieren.

Beispiel:

Das Gehirn ist ein Organ.
Ich möchte nicht das Gehirn eines mir wesensfremden Menschen erhalten.
Das bin dann nicht mehr ich.
Ich möchte auch nicht als Organträger fremder Organe herumlaufen.
Frankenstein war ein Monster.
Sein Monster war ein Monster.
ich will weder ein Feak noch ein Monster sein.
Tot ist tot.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 07:28
CICADA3301 schrieb:Nicht?
Wie läuft es denn bei euch so?
Österreich hat schon lange die automatische organspende mit widerspruch.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 07:48
pprubens schrieb:Frankenstein war ein Monster.
Sein Monster war ein Monster.
ich will weder ein Feak noch ein Monster sein.
Bei dem Beispiel wäre evtl
pprubens schrieb:das Gehirn eines mir wesensfremden Menschen
eine gute Möglichkeit.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 07:54
pprubens schrieb:Ich möchte nicht das Gehirn eines mir wesensfremden Menschen erhalten.
Das bin dann nicht mehr ich.

In einem der hier verlinkten Videos kam zur Sprache, dass es - auch bei anderen Organverpflanzungen - bei jemanden zu Wesensänderung kam.
Inwieweit das Lüge ist, ob sowas möglich ist, kann ich nicht einschätzen. Vielleicht ist es auch nur psychisch bedingt, wenn sich jemand innerlich unbewusst gegen das Organ sträubt oder so?
pprubens schrieb:das Gehirn eines mir wesensfremden Menschen
Geisonik schrieb:eine gute Möglichkeit.
könnte aber auch alles dadurch noch schlimmer werden ;)
pprubens schrieb:Ich bin dagegen, Organe von Menschen zu erhalten.
Ich bin dagegen, dass mir Organe entnommen werden.
Tot ist tot.
Kein Mensch lebt ewig.Das sollte man respektieren.
das unterschreibe ich.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 07:57
Optimist schrieb:könnte aber auch alles dadurch noch schlimmer werden
Aber nicht viel - bei solch einer kruden Ansicht...
Optimist schrieb:In einem der hier verlinkten Videos kam zur Sprache, dass es - auch bei anderen Organverpflanzungen - bei jemanden zu Wesensänderung kam.
Das glaube ich sofort und ohne es gesehen zu haben.
Das liegt aber meiner Meinung nach nicht am "neuen" Organ, sondern an dem durchgemachten. Man verändert sich nun mal im Leben.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 07:58
Optimist schrieb:In einem der hier verlinkten Videos kam zur Sprache, dass es - auch bei anderen Organverpflanzungen - bei jemanden zu Wesensänderung kam.
Kommt es übrigens auch ohne organverpflanzungen, nachdem schwere psychische und physische erkrankungen durchstanden wurden. Ne organtransplantation ist halt kein zuckerschlecken und das geht wohl an niemandem spurlos vorbei.
Optimist schrieb:das unterschreibe ich.
Ich nicht. Immerhin reden wir hier bei empfängern nicht von toten, sondern lebenden kranken menschen, für die ich nicht entscheiden möchte, dass sie dem tode geweiht sein sollen.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 08:13
@gastric
@Geisonik
alles wieder gut argumentiert.

Aber hier ein Einspruch:
gastric schrieb:Immerhin reden wir hier bei empfängern nicht von toten
bei pprubens "tot ist tot" ging es nur um dieses:
pprubens schrieb:Ich bin dagegen, dass mir Organe entnommen werden.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 08:16
@gastric
Ah okay. Naja in Österreich läuft vielleicht einiges besser als hier bei uns.
Aber ich finde dennoch, dass man selbst entscheiden soll, ob man spenden will oder nicht. Schreibt mir mein Staat vor "du musst spenden solange du nichts sagst", dann hat im Grunde genommen der Staat mir meine Entscheidung abgenommen, ob ich Spender werden will oder nicht. Das mit dem Widerspruch.... naja seien wir mal ehrlich. Das zu sagen, man will nicht, wird bestimmt viel Arbeit sein wenn Abermillionen Menschen einen Widerspruch einlegen.

Und im Grunde genommen macht der deutsche Staat auch nur, weil eben wegen groben Fehler(s)... (ich meine die Mehrzahl von Fehler) viele nicht mehr Organspender werden WOLLEN, eben was man herausgefunden hat, wie man die Organe behandelte, wohin sie kamen usw.
Daher bleibe ich dabei. Mein Körper. MEINE Entscheidung.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 08:20
@CICADA3301
CICADA3301 schrieb:Und im Grunde genommen macht der deutsche Staat auch nur, weil eben wegen groben Fehler(s)... (ich meine die Mehrzahl von Fehler) viele nicht mehr Organspender werden WOLLEN
Nicht nur das.
In einer politischen Talkrunde (ARD oder ZDF) vor 2-3 Tagen kam eine Äußerung eines Passanten: Er wollte eigentlich Spender sein, wenn jedoch dieses Gesetz durchkommt, dann nun gerade nicht (wie aus Protest oder Trotz).
Einer der Talkgäste äußerte dann auch die Besorgnis, dass vielleicht noch andere so reagieren könnten und man sich damit einen Bärendienst erweisen könnte.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 08:23
@Optimist
Naja ich würde halt aus Protest nicht spenden wollen.
Ehrlich gesagt habe ich ja schonmal überlegt, Organspender zu werden. jedoch bin ich ein Mensch, der, wenn er etwas machen MUSS, wie jetzt in diesen Fall überhaupt einen Widerspruch zu unterschreiben bzw., gar zu verfassen, um NICHT-Spender zu werden, fühlt man sich halt eben in der eigenen Meinungs- und Entscheidungsfreiheit angegriffen bzw. eingeschränkt.
Okay ich kann natürlich nur für mich selbst reden. Aber so sehe ich das halt eben.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 08:28
CICADA3301 schrieb:Naja ich würde halt aus Protest nicht spenden wollen.Ehrlich gesagt habe ich ja schonmal überlegt, Organspender zu werden. jedoch bin ich ein Mensch, der, wenn er etwas machen MUSS, wie jetzt in diesen Fall überhaupt einen Widerspruch zu unterschreiben bzw., gar zu verfassen, um NICHT-Spender zu werden, fühlt man sich halt eben in der eigenen Meinungs- und Entscheidungsfreiheit angegriffen bzw. eingeschränkt.
ja genau. So ungefähr hatte der Passant das auch zum Ausdruck gebracht.
Und ich empfinde das genauso. Empfinde es auch als Gängelei des Staates. Als ob sich der Staat nicht schon genug in Privatangelegenheiten einmischt. Das hatte ich vor der Wende zur Genüge, möchte ich nicht mehr ... war eigentlich froh, dass es nach der Vereinigung mehr Freiheiten gab....

Ja, nun werden wieder einige sagen: Widerspruch schreiben steht mir frei (also Freiheit). Nein, das ist keine echte Freiheit, ich werde gezwungen, ansonsten wird über meinen Körper bestimmt.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 08:29
@Optimist
Genau.
Naja aber egal. Wollte nur meine Meinung dazu sagen und das wars dann schon :D
Schauen wir mal wie es sich entwickeln wird.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 11:07
CICADA3301 schrieb:Aber ich finde dennoch, dass man selbst entscheiden soll, ob man spenden will oder nicht.
Die entscheidung hast du immernoch. Jetzt läuft es nur andersherum: du musst nicht mehr sagen, dass du spendest, sondern sagen, dass du nicht spendest. Ich weiß nicht genau, wo da deine meinungs- und entscheidungsfreiheit angegriffen wird. Du wirst lediglich mehr oder weniger gezwungen dich damit auseinanderzusetzen. Das finde ich persönlich nicht unbedingt schlimm.
Optimist schrieb:Nein, das ist keine echte Freiheit, ich werde gezwungen, ansonsten wird über meinen Körper bestimmt.
Jau vorher wurde ich gezwungen mir einen organspendeausweis zu besorgen, den auszufüllen und mitzuführen, wenn ich mich für eine spende entscheide. Jetz muss ich nichts mehr ausfüllen, dafür du. Die freiheit bleibt die gleiche. Allgemein hat einer sowieso das mehr an arbeit und ob das nun der ist, der etwas will oder eben der, der etwas nicht will, das hält sich insgesamt betrachtet die waage. Von oben angeordnet ist es in jedem fall, echte freiheit haben wir sowieso nicht. Jetzt hast eben du die einmaligen 5min arbeit und nicht mehr ich :D


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 11:10
gastric schrieb:Ich weiß nicht genau, wo da deine meinungs- und entscheidungsfreiheit angegriffen wird
@gastric
Sie wird angegriffen, dass der Staat eben meine eigene Entscheidung, NICHT zu spenden, angreift.
Es läuft doch so ab. Will man spenden, geht man zur dazugehörigen Behörde oder Institution.
Man macht also nichts, das heißt, man will nicht spenden.
Jetzt muss man sich dagegen wehren, dass man NICHT spenden will indem man eine Berzichtserklärung vereinbart? Verstehst du was ich meine?
Ich muss etwas unterschreiben, damit der Staat weiß, dass ich NICHT spenden will. Verstehst du?

Bzw. ich kapier nicht was daran nicht zu verstehen ist.


melden
Anzeige

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

09.04.2019 um 11:35
CICADA3301 schrieb:Man macht also nichts, das heißt, man will nicht spenden.
Nicht automatisch und das ist der grund, warum das ganze eingeführt wird. Macht man nichts, gibt es auch die möglichkeit, dass es einem im prinzip egal ist oder aber man sich nie mit dem thema auseinandergesetzt hat aufgrund von mangelnder öffentlichkeitsarbeit und dem simplen "wusst ich nich".

Aber auch als nichtspender ist es von vorteil einen spenderausweis bei sich zu tragen und darauf "nichtspender" anzukreuzen (oder eine patientenverfügung zu besitzen). So kommen deine angehörigen nicht in die situation sich im falle deines versterbens mit der sache auseinandersetzen zu müssen und gbfs sich belabern zu lassen oder aber eine andere meinung als du zu haben. Willst du auf der sicheren seite sein, solltest du so oder so ein bisschen arbeit in kauf nehmen und selbst schriftlich und offiziell festhalten, was du im falle des falles willst und was nicht. Und genauso wie du haben sich mit dem fall der fälle und der absicherung kaum menschen befasst. Das einzige, worüber gerade rumgemeckert wird, ist der umstand, dass man sich jetzt tatsächlich wirklich mal kümmern muss und nicht mehr nur darum kümmern sollte, um seine angehörigen in der situation ein bisschen zu entlasten. Es ist für deine angehörigen nämlich ein scheiss gefühl auch noch deinen willen "durchboxen" zu müssen, obwohl du das einfach erledigt haben hättest können.


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt