Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Politik, Flüchtlinge

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 11:10
Zitat von DoorsDoors schrieb:Fingerabdrücke wurden bislang bei jedem Geflüchteten genommen. Das gehört zu den zweifelhaften Spielregeln des Dublin-Abkommens.
Es sind trotzdem sehr viele "U-Boote" unterwegs.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 11:11
@xeqtR

Wie viele genau? Alle Geflüchteten, mit denen ich seit 2015 zu tun habe bzw. hatte, hatten ihre Prints bei der Einreise in die EU oder beim Antrag auf Asyl abgegeben.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 11:15
@Doors
Naja wenn wir das wüssten. Ich kann mir nicht vorstellen das wirklich ALLE Geflüchteten im Jahr 2015 bzw. danach erfasst wurden. Aber darüber könnten wir jetzt natürlich noch sehr lange diskutieren ohne das wir auf eine Zahl kommen.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 11:44
Zitat von DoorsDoors schrieb:Fingerabdrücke wurden bislang bei jedem Geflüchteten genommen. Das gehört zu den zweifelhaften Spielregeln des Dublin-Abkommens.
So so, in deinem Bestreben unbedingt alles so gut zu sprechen, interessiert mich was Du dazu sagst: jeder der einen deutschen Pass beantragt muss auch seine Fingerabdrücke abgeben - warum pochst Du da nicht auf Gleichberechtigung? Entweder für alle oder für keinen!
Vermögensprüfung, entweder für alle oder für keinen! Sanktionen, entweder für alle oder für keinen! Usw.

Was mir noch aufgefallen ist, paar Fragen weichst Du aus, deswegen siehst Du mir bestimmt nach dass ich nochmal frage:
Wenn DE so große Schwierigkeiten hat eine Grundrente von 1,5Mrd jährlich zu finanzieren, es wird eine neue Steuer eingeführt die letztendlich wieder der Bürger trägt, wieso ist die Finanzierung von weiteren 40Mrd jährlich kein Problem?
(Hochsklalierung von 1,5 Mio-> 20Mrd, weitere 3Mio weitere 40Mrd)


2x zitiertmelden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 12:12
@abahatschi

Es ist ja nun nicht so, dass die BRD alle Geflüchteten aufnehmen wird. Hier ist auch europäische Solidarität gefordert.
Auf der anderen Seite sehe ich und lese ich, dass allethalben Arbeitskräfte fehlen, von der Busfahrerin zum Altenpfleger, von der Handwerkerin bis zum Erzieher. Woher nehmen und nicht stehlen? Das ist einer der Gründe, warum ein schwerpunkt meiner Arbeit darin besteht, Neubürger in Lohn und Brot, bzw. in Ausbildungen zu bringen. In Kooperation mit den Agenturen für Arbeit, Ausländerbehörden und Unternehmen klappt das zumindest in meinem Beritt im Norden recht gut. Wenn diese Menschen dann arbeiten, zahlen sie auch Steuern und Sozialabgaben und zahlen damit sowohl Deine wie auch meine Rente.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:jeder der einen deutschen Pass beantragt muss auch seine Fingerabdrücke abgeben - warum pochst Du da nicht auf Gleichberechtigung? Entweder für alle oder für keinen!
Nicht jeder Geflüchtete beantragt und erhält einen deutschen Pass. Die Zahl der Einbürgerungen steigen hier zwar, aber nicht jeder kann oder will die deutsche Staatsbürgerschaft. Menschen aus Kriegsgebieten wie Afghanistan, Syrien, Somalia etc. wollen im Regelfalle wieder zurück, wenn Frieden herrscht.


2x zitiertmelden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 12:17
Zitat von DoorsDoors schrieb:Es ist ja nun nicht so, dass die BRD alle Geflüchteten aufnehmen wird.
Ach da zitiere ich Dich doch gerne:
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wenn 82 Menschen zusammen auf einer Familienfeier sitzen, kriegen sie drei Überraschungsgäste auch noch gut integriert. Der Übersichtlichkeit halber habe ich ein paar Nullen weggelassen.
Wo habe ich bitte mit deinen Zahlen falsch gerechnet? Und wenn ich nicht falsch gerechnet habe, kannst Du gerne zu der Null Problemo Finanzierung auch was schreiben.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:(Hochsklalierung von 1,5 Mio-> 20Mrd, weitere 3Mio weitere 40Mrd)

Zitat von DoorsDoors schrieb:Nicht jeder Geflüchtete beantragt und erhält einen deutschen Pass.
Falsch verstehen fällt Dir nicht schwer - jeder Deutsche der einen Pass beantragt, muss seine Fingerabdrücke abgeben.
Also, wieso bist Du für diese Ungleichbehandlung bei den Fingerabdrücken, Deutsche ja, Flüchtlinge nein?


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 12:26
@abahatschi

Auch hinsichtlich der Finerabruck-Erfassung von Einheimischen habe ich so meine rechtlichen Bedenken hinsichtlich Datenschutz. Aber Datenschutz und Missbrauchsmöglichkeiten wären wieder eine andere Baustelle.

Auch wenn ich nicht annehme, dass es Realität wird, so sähe ich die BRD als eines der wohlhabendsten Länder der Erde durchaus in der Lage, deutlich mehr Geflüchtete aufzunehmen als dies bisher der Fall war und ist.


2x zitiertmelden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

05.03.2020 um 12:55
Zitat von DoorsDoors schrieb:Auch wenn ich nicht annehme, dass es Realität wird, so sähe ich die BRD als eines der wohlhabendsten Länder der Erde durchaus in der Lage, deutlich mehr Geflüchtete aufzunehmen als dies bisher der Fall war und ist.
Ich merke es schon, es sind nur Parolen, mehr nicht, Du gehst nicht auf konkrete Fragen ein.
Ich bin der Meinung dass unüberlegte Äußerungen wie hier die auch von Politiker kommen den Bürgern Sorgen machen, viel mehr als die Flüchtlinge. Ich empfehle Dir nochmals auf die Umfrageergebnissen von Seite 1 zu schauen.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

06.03.2020 um 11:36
Zitat von DoorsDoors schrieb:Auch hinsichtlich der Finerabruck-Erfassung von Einheimischen habe ich so meine rechtlichen Bedenken hinsichtlich Datenschutz. Aber Datenschutz und Missbrauchsmöglichkeiten wären wieder eine andere Baustelle.
Bei den einheimischen hat man eine Geburtsurkunde und einen Meldezettel wo alles schön dokumentiert ist. Also finde ich es jetzt nicht unbedingt notwendig Fingerabdrücke zu nehmen. Meiner Meinung nach. Je mehr Informationen wir über Einreisende haben umso besser.
Zitat von DoorsDoors schrieb:Nicht jeder Geflüchtete beantragt und erhält einen deutschen Pass. Die Zahl der Einbürgerungen steigen hier zwar, aber nicht jeder kann oder will die deutsche Staatsbürgerschaft. Menschen aus Kriegsgebieten wie Afghanistan, Syrien, Somalia etc. wollen im Regelfalle wieder zurück, wenn Frieden herrscht.
Glaubst du wirklich das die wieder zurück wollen wenn sie hier unterstütztung bekommen? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Wenn ich mich in einem anderen Land schon halbwegs integriert habe, warum sollte ich dann in meine zerbommte Heimat zurückkehren? Klingt für mich nicht wirklich logisch.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

06.03.2020 um 16:54
Wie kann man nur die Integration von (Ost-)Deutschen mit Deutschen-Hassern vergleichen.

Wir haben FKK o.ä. dankend angenommen. Der Moslem lehnt so vieles ab, was die westliche Welt ausmacht. Warum geht er nicht zu seinen Glaubensbrüdern.

Nur weil wir Steuerzahler ihm ein fettes Sozialpaket geschnürt haben. Würde es das nicht geben, würde sich niemand für Deutschland interessieren.

Ich persönlich brauche nicht immer mehr (fremde) Menschen in D. Ich brauche auch keine fremden Speisen. Ich möchte beim Reisen fremde Kulturen entdecken.


1x zitiertmelden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

07.03.2020 um 03:04
Also ich denke das es mit Deutschland kein gutes Ende nehmen wird, wenn es so weiter geht.
Auf der einen Seite wandern jedes Jahr hundertausende gut bis hoch qualifizierte Deutsche aus, weil sie anderswo bessere Jobs, mehr Geld, weniger Abgabenlast erwartet. Auf der anderen kommen Flüchtlingswellen mit meist schlecht Qualifizierten, die über kurz vielleicht sogar dauerhaft Sozialleistungsbezieher sein werden. Man kann nun also Wetten drauf abschließen bis wann die Abwanderung von Leistungsträgern und die Zuwanderung von Leistungsbezieher den Staat zu einknicken bringen. Bereits jetzt fehlen Gelder zur Bekämpfung von Altersarmut, für den Erhalt und Ausbau von Infrastruktur, für Bildung und Forschung.

Grundsätzlich bin ich für offene Grenzen und von mir aus kann auch jeder Flüchtling kommen der möchte. Ich sage hier grundsätzlich, weil bei der aktuellen umsichgreifenden Corona Epedemie es wohl besser wäre, wenn keine weiteren Infizierten einreisen bzw. in andere Länder ausreisen um dort ebenfalls den Virus zu verbreiten.
Was sich m.E. jedoch geändert gehört ist das Sozialsystem.
-Sozialleistungen, Kindergeld usw. nur für deutsche Staatsbürger
-Nach Deutschland flüchten kann grundsätzlich jeder, wer jedoch Asyl inform von Leistungen also Geld, Gütern, Unterbringung will muss nachweisen, das er tatsächlich in seiner Heimat verfolgt wird und die Leistungen sind dann auf max 3 Jahre beschränkt.
-Ansonsten steht es jedem frei seine Wohnung für Flüchtlinge bereit zu stellen und sein Privatvermögung und Güter für sie zu spenden.
-Wer nach Deutschland kommt und die Deutsche Staatbürgerschaft möchte muss sie sich verdienen d.h. mindestens 3 Jahre Bundesfreiwilligendienst oder Dienst in der Bundeswehr oder 9 Jahre im Zivil und Katastrophenschutz oder mindestens 10 Jahre Zahlung von Sozialbeiträgen in einem Sozialversicherungsprlichtigen Job o.ä.
-Straftäter ohne deutsche Staatsbürgerschaft die zu einer Haftstrafe von >1 Jahr oder 3 geringeren Strafen verurteilt wurden sind nach abbüßen ihrer Strafe ausreisepflichtig, müssen Deutschland sofort verlassen und dürfen nicht mehr einreisen.
-Weniger Abgaben von Arbeitern, Fachkräften und Akademikern, mehr Steuern bei großen Vermögen und Geldgeschäften.
Zitat von OetkerOetker schrieb:Ich persönlich brauche nicht immer mehr (fremde) Menschen in D.
Die Welt besteht nicht nur aus Deutschen-Hassern und Moslems. Es gibt genug andere mit denen ein kulturell bereicherndes Miteinander/Multikulti möglich wäre. Man muss vielleicht nur von dem Pferd runter zu glauben, das alles mit allem geht. Ist halt wie überall. Mit Delphinen schwimmen zu gehen kann schön sein, wird als Therapie bei Kinder eingesetzt. Piranha-Schwärme ins Kinderbecken zu lassen wird wohl keine Bereicherung bringen.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

07.03.2020 um 08:46
Deine Meinung gefällt mir. Ich bin jedoch gegen Multikulti. Die meisten Moslems hassen uns abgrundtief und wollen hier ihre Weltanschauung durchsetzen. Frauenrechte, Emanzipation, Sozialleistungsmissbrauch, Clankriminalität - sogar Antisemitismus. Das sind alles so Themen, wo hart durchgegriffen werden müsste.

Man kann den Leuten nicht in den Kopf schauen!

Ich werde dennoch nicht die AFD wählen. Sie löst die Probleme nicht. Sondern der Humanismus und die falsche Toleranz (Jeder mit jedem) steht einer Lösung im Weg. Der Westen muss aus seiner moralischen Starre herausfinden, um sich nicht selbst zu zerlegen. Und wenn es passiert?

Tja, ich bin dann nicht mehr hier. Ich nutze mein Kapital dann zum Aufbau einer neuen Existenz.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

07.03.2020 um 12:09
Mann, Mann, Mann ihr seid ja voll die Nazis is beiden...


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

07.03.2020 um 12:22
Hmm, okay. Wenn das Deine Meinung über mich ist. Stutzig macht mich nur, dass viele meiner Freunde mit Migrationshintergrund das ähnlich sehen. Nun ja, Deine Meinung - Deine Wahrnehmung.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

07.03.2020 um 12:26
@Oetker
Sorry hab vergessen das Sarkasmus Schild hoch zu halten!


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

08.03.2020 um 21:31
Sorgen mach ich mir nicht, nicht wegen den Flüchtlingen zumindest. Eher wegen den aufkommenden Disskusionen und den sachen, die von manchen kommen werden.


1x zitiertmelden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

17.03.2020 um 10:22
Zitat von AvantegaAvantega schrieb am 08.03.2020:Sorgen mach ich mir nicht, nicht wegen den Flüchtlingen zumindest. Eher wegen den aufkommenden Disskusionen und den sachen, die von manchen kommen werden.
Es werden die selben Diskussionen wie im Jahr 2015 sein.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

17.03.2020 um 12:21
@doppler
Ich persönlich mache mir Sorgen ja.
Irgendwie heißt es zwar immer, man sollte die URSACHEN einer Flucht bekämpfen und nicht die Resultate. Aber irgendwie wird eher alles nur dafür unternommen, dass die Leute hier ankommen anstatt bei denen im Land was zu machen.


melden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

18.03.2020 um 01:16
Auch gerade jetzt während der Coronakrise finde ich persönlich es ziemlich besorgnisseregend, dass wieder vermehrt Flüchtlinge nach Deutschland kommen, vor allem weil das Risiko hoch ist, dass diese noch mehr Infektionen verursachen. Und dann gibt es da eben noch solche Deppen wie in Suhl, die meinen hier nicht auf Anordnungen des Gesetzgebers achten zu müssen und damit noch einmal die Gefahr für die Bevölkerung massiv erhöhen.


1x zitiertmelden

Habt ihr Sorge vor einer neuen Flüchtlingswelle?

18.03.2020 um 08:42
Zitat von dopplerdoppler schrieb:uch gerade jetzt während der Coronakrise finde ich persönlich es ziemlich besorgnisseregend,
Die EU-Aussengrenzen werden dicht gemacht. Würde mich interessieren wie es mit den Flüchtlingen in Griechenland weiter geht. In den Medien wird ja das kaum noch erwähnt. Jeder Artikel handelt um den Corona Virus.


melden