Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

69 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 19:46
Der Bundestag hat die Sanktionen für ALG2 Empfänger befristet ausgesetzt.
SGB II: Sanktionen werden ausgesetzt
Die Sanktionsregelungen in der Grundsicherung für Arbeitsuchende sollen befristet bis 1. Juni 2023 ausgesetzt werden. Jobcenter dürfen in dieser Zeit bei Pflichtverletzungen keine Sanktionen erlassen. Das hat der Bundestag beschlossen.
Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/sanktionen-grundsicherung-2009920

Das Thema wird hier ausführlich diskutiert, auch da weiter diskutieren:
Der ALGII-/HartzIV-Thread

Mit der Bitte um Eure Abstimmung, danke!


1x verlinktmelden
Ja, die Sanktionen sollen bleiben.
32 Stimmen (42%)
Nein, die Sanktionen soll man dauerhaft abschaffen.
44 Stimmen (58%)

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 20:10
Es fehlt unentschieden...


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 20:11
@Cherokee.Rose
Hatte ich auf der Liste, aber die Sanktionen gibt es oder halt nicht.
Und ein „Weiss ich nicht“ halte ich in Umfragen für suboptimal.


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 20:19
Sanktionen der 1ten Stufe find ich gerechtfertigt um ein paar "faule" auf den rechten Weg zu schubsen.
Die weiteren Stufen kann man weglassen.
Schliesslich ist das Jobcenter(der Staat) im Leistungsfall quasi Arbeitgeber- und der darf auch eine Leistung fuer sein Geld fordern! (Oder eben seine Lohnequvalente Zahlung kuerzen, wenn von der Gegenseite keine Eigenleistung kommt).


:mlp:


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 20:33
Wenn jemand sich nicht um seine Pflichten als ALG2 Empfänger kümmert, sollte auf jeden Fall sanktioniert werden. Egal wie schmerzlich es sich dann im Geldbeutel bemerkbar macht.


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 20:38
Der Staat sollte sich lieber darum kümmern den Leuten Perspektiven zu geben, statt kontraproduktive Sanktionen durchzusetzen. Kann weg.


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 20:46
@Abahatschi
Jup da hast du recht.
Ich dachte dabei eher daran, dass Sanktionen bei einigen Leuten angebracht wären


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 21:26
@paxito
100% Zustimmung.


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 21:29
Sanktionen sollten dauerhaft abgeschafft werden. Von dem was als sog. Existenzminimum(Sicherung des Lebensunterhaltes) bezeichnet wird, darf nichts abgezogen werden.
Damit sich manche Leute besser fühlen, könnten ja die, die zu allen Terminen erscheinen, immer ausreichend Bewerbungen schreiben, zu Maßnahmen gehen,... mehr Geld erhalten, als das Minimum im Regelsatz. So als Art Bonuskarte.


2x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 22:40
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Von dem was als sog. Existenzminimum(Sicherung des Lebensunterhaltes) bezeichnet wird, darf nichts abgezogen werden.
Ja, es ist doch total grotesk, dass die „Grundsicherung“ (Ich verstehe das als Mindestbedarf um zu leben), noch gekürzt werden kann.
Was bekommen diese Leute dann? Untergrundsicherung? ^^‘
Boni für besondere Compliance fände ich auch nicht schlecht!


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 22:59
Zitat von IlianIlian schrieb:Ja, es ist doch total grotesk, dass die „Grundsicherung“ (Ich verstehe das als Mindestbedarf um zu leben), noch gekürzt werden kann.
Falsche Sichtweise, der Betrag ist stets 30% über das Existenzminimum, deswegen kann es gekürzt werden.
Die Richter die das entschieden haben lassen doch nicht zu dass man unter Existenzminimum ist.


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

04.06.2022 um 23:40
@Abahatschi
Du darfst aber nicht vergessen, dass es Fälle gibt, wo das Existenzminimum um mehr als 30% gekürzt wird.
Bei ganz harten Sanktionen bleibt nur noch die Miete übrig.
Da darf das JC nicht dran


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 11:44
Keine Sanktionen wären auch ein schöner Anreiz sich um überhaupt nichts mehr zu kümmern. Man bekommt ja sein Geld, könnte also beruhigt zu den Terminen in der Furzmulde liegen bleiben.
Letztlich lebt man ja auf Kosten anderer und sollte sich zumindest kooperativ zeigen wenn und um Maßnahmen geht. Ob die sinnvoll sind oder nicht, ist eine andere Frage.


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 12:04
Zitat von ayashiayashi schrieb:Letztlich lebt man ja auf Kosten anderer
das ist ja immer so der standard spruch.

wenn es aber keine möglichkeit gibt, sich dem ganzen käse zu entziehen, weil man lieber ein autarkes leben leben möchte, es aber keine freie landmasse in gemäßigten klimazonen gibt und niemand diese zur verfügung stellt bzw. stellen möchte, dann kann man das system mmn. ruhig ungeniert belasten.


2x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 12:06
Das Amt ist quasi Arbeitgeber in der Zeit des H4 Bezugs. Die Auflagen die ein Transferleistungsempfänger zu erfüllen hat sind relativ gering. Sofern also keine gesundheitlichen Probleme vorliegen dürften diese Auflagen zu erfüllen sein. Bei Sprachbarrieren kann das Amt mit Schulungen helfen.

Als Arbeitnehmer habe ich wesentlich mehr Leistung zu erbringen und kann nicht davon ausgehen das mein Leben gepampert wird.


melden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 12:20
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:das ist ja immer so der standard spruch
Der aber der Wahrheit entspricht.
Und wenn es keine Möglichkeit gibt sich dem Käse zu entziehen, dann hilft bockig sein und dem Jobcenter den schwarzen Peter zuschieben am wenigsten aus der Situation.


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 12:24
@ayashi

Aber Sanktionen helfen die Leute in ein geregeltes Arbeitsleben zu integrieren?
Ich denke wir reden hier nicht vom Jugendlichen, der mal ein Jahr kein Bock auf irgendwas hat und auch nicht von denen, die so schnell es nur geht aus dem Jobcenter raus wollen.
Es geht doch vorallem um Härtefälle, die dann gut und gerne 15 Jahre, 20 Jahre oder länger arbeitslos sind.
Die bekommst du mit Sanktionen doch auch nicht in Arbeit.

Eigentlich müsste die Zahl der Arbeitslosen ja zuletzt ansteigend sein, wenn doch die Sanktionen so weit gelockert wurden.


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 12:31
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Damit sich manche Leute besser fühlen, könnten ja die, die zu allen Terminen erscheinen, immer ausreichend Bewerbungen schreiben, zu Maßnahmen gehen,... mehr Geld erhalten, als das Minimum im Regelsatz. So als Art Bonuskarte.
Das ist ja mal ne gute Idee.

@Abahatschi Mich hat es durch Krankheit auch in ALG II getrieben. Hab immer gearbeitet, 30 Jahre lang Vollzeit und nebenbei noch zwei Kinder und Haushalt und schieß mich tot, weil Mann Pascha. Dann kam halt irgendwann der Burnout und eine schwere Depression. Psychiater, Reha und dann halt langsam wieder ins Leben zurück.

Obwohl es mir schwer fiel, hab ich immer alles gemacht, was das Jobcenter von mir wollte. Ich hab nichts versäumt, bin immer hin und hab alle Anforderungen erfüllt.

Trotz allem hat es jetzt ca. 10 Jahre gedauert mich wieder einzugliedern. Ich werde, wenn alles gut geht, am 20. Juni wieder anfangen zu arbeiten. Viel mehr als Hartz IV werde ich nicht verdienen, aber ich freue mich wieder etwas zu tun.

Ich mags halt nicht, wenn man Hartz IV Empfänger so abkanzelt und ich bin voll gegen Sanktionen. Das bringt depressive Menschen nur noch mehr in den Untergrund, in dem sie sich eh schon befinden.


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 12:33
Zitat von ayashiayashi schrieb:Und wenn es keine Möglichkeit gibt sich dem Käse zu entziehen, dann hilft bockig sein und dem Jobcenter den schwarzen Peter zuschieben am wenigsten aus der Situation.
wieso? der staat steht dieser autark sein sache im weg und das jobcenter ist teil des staates. das ganze hat auch nichts mit bockig sein oder schwarzem peter zu tun, das ist einfach fakt und teil der wahrheit, daß man sich dem ganzen nicht entziehen kann.

man wird geboren und findet sich in diesem system wieder. es wird von einem quasi verlangt sich zu integrieren, ob das jetzt alles richtig ist oder nicht spielt da gar keine rolle...es wird einfach von einem verlangt/vorrausgesetzt. wenn es dann keine ausweichmöglichkeiten gibt, dann kann man mmn. das system ruhig ungeniert belasten.


1x zitiertmelden

ALG2 Sanktionen, ja oder nein?

05.06.2022 um 14:21
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:das ist ja immer so der standard spruch.
a) du muss kein ALG2 beantragen, kein Antrag kein Stress
b) du kannst auswandern
Zitat von CariettaCarietta schrieb:30 Jahre lang Vollzeit
Ist auch ne Leistung
Zitat von CariettaCarietta schrieb:i noch zwei Kinder und Haushalt und schieß mich tot, weil Mann Pascha.
Das ist dein selbstbestimmter Lebensentwurf, deine Verantwortung….hat weder mit dem Amt ider sinst noch wer zu tun.
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Obwohl es mir schwer fiel, hab ich immer alles gemacht, was das Jobcenter von mir wollte.
Und, gabe es Sanktionen, wurdest drangsaliert und gegängelt?
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Trotz allem hat es jetzt ca. 10 Jahre gedauert mich wieder einzugliedern. Ich werde, wenn alles gut geht, am 20. Juni wieder anfangen zu arbeiten.
Ganz schon lang, aber siehe da, es geht. Gratulation, ist doch ne gute Sache.
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Ich mags halt nicht, wenn man Hartz IV Empfänger so abkanzelt und ich bin voll gegen Sanktionen.
Macht keiner so wirklich, ist wie das Necken von Steuerzahler…die sillen sich auch nicht so anstellen.
Zitat von CariettaCarietta schrieb:depressive Menschen
Sind für mich nicht arbeitsfähig/ aber ich dar sie nicht zum Arzt bringen, Du auch nicht…das müssen sie selbst tun.


melden