Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Einschätzung eurer User-Gattung

32 Beiträge, Schlüsselwörter: User
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einschätzung eurer User-Gattung

29.12.2010 um 21:59
sarkastische Einmischerin


melden
Anzeige

Einschätzung eurer User-Gattung

29.12.2010 um 22:27
Mystiksuchende


melden
ronin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einschätzung eurer User-Gattung

25.01.2012 um 04:03
Lehrer und Suchender.


melden
From_Hell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einschätzung eurer User-Gattung

25.01.2012 um 05:32
Elite

Oder wie mich die meisten leute beschreiben würden muscle steel and sexapeal


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einschätzung eurer User-Gattung

25.01.2012 um 23:02
From_Hell schrieb:Elite

Oder wie mich die meisten leute beschreiben würden muscle steel and sexapeal
Und ausgeschlossen. XD

...

Ich bin niemand.


melden

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 11:54
Ka.


melden

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 13:07
Ich hab das hier mal im Netz gefunden. Ist ein bisschen komplexer. Vielleicht findet sich ja da eher jemand wieder..

Anfängertypen

Anfängertypen sind die am meisten verbreitete Benutzergruppe in Foren - hier gibt es viele verschiedene Benutzertypen, die alle über ihre verschiedensten psychologischen und zum Teil psychopathischen Strukturen verfügen.


Der Lernfähige

Lateinischer Fachausdruck: userus anfaengum scholaricum

Er liest sich in die Materie ein, denn er hat ein Ziel und möchte dieses erreichen. Er ist wirklich vorbildlich, denn er befragt Google und die Forensuchmaschine, bevor er einen Thread aufmacht. Das dauert zwar länger, aber er lernt durchaus mehr und ist froh darüber, ein Problem eventuell selbst gelöst zu haben.


Der Faule

Lateinischer Fachausdruck: userus anfaengum faulum

Der faule Benutzer ist einfach zu faul für alles. Er wählt keine passende Bereiche, Titel und erst Recht keine passenden Worte. Er ist sogar zu faul, auf Beschwerden von Moderatoren zu reagieren!


Der Egoist

Lateinischer Fachausdruck: userus anfaengum bockum

Der Egoist macht, oh Wunder, worauf er gerade Bock hat. Er wählt den Bereich, auf den er gerade Bock hat, die Worte, auf die er gerade Bock hat und – er hat den IQ eines Bocks. Diese Gattung von Benutzer ist besonders nervig, da sie auch oft einfach keinen Bock haben einsichtig zu sein!


Der Choleriker

Lateinischer Fachausdruck: userus anfaengum aggressivum

Mit ihm ist nicht zu spaßen! Er will bei drei seine Antwort haben, sonst beleidigt er alle als „braunes Ubuntu Fascho-Pack!“ und haut seine Tastatur entzwei (übrigens die dritte für heute). Oftmals lösen sich diese Benutzer-Problemfälle nach einiger Zeit automatisch, da der Choleriker nach dem dritten Problem einen Wanddurchbruch mit der Hand durchführt und dann von der Polizei abgeführt wird.


Der Dummkopf

Latenischer Fachausdruck: userus anfaengum dummum

er ist einfach nur schwer von Begriff. Auch wenn man sich die größte Mühe gibt, alles simpel und einfach zu erklären, es kommt immer nur ein „Hä? oO“ - genau dieser Wortlaut - zurück. Hier helfen nur sehr viel Geduld und Tips, bevorzugt vom userus proficum oder userus vielae machum – und natürlich gute Nerven.


Sozial- oder psychischgestörte Benutzertypen

Bedauernstwert ist, dass zu einem immer exponentionell wachsenden Teil auch Benutzer mit sozialen oder psychischen Störungen vertreten sind.


Der Streber

Lateinischer Fachausdruck: userus intelligentum

Er weiß anscheinend alles, egal, was du ihn fragst – du bekommst eine Antwort. Die Texte musst du dreimal durchlesen, bis du grob verstehst, was er meint. Meistens ist er mehr als überzeugt von sich selbst und zeigt das auch gerne mit Kommentaren auf deine Fragen im Off-Topic zum modularen Aufbau des Linux-Kernels: „Ach das sind doch Basics, back to the roots!“ Der Streber weiß sehr viel, macht sich aber oft recht unbeliebt, man trifft ihn bevorzugt in Bereichen, wie „Interne Netzwerkproblematiken“ oder „Kernel-Angelegenheiten“ an - und das Rund um die Uhr.


Der Politiker

Lateinischer Fachausdruck: userus angelam merkulum

Er möchte am liebsten sofort virtueller Kanzler werden und ist der Meinung die ganze Forumsstruktur müsste durch ihn überarbeitet werden, was, natürlich, schwachsinnig und arrogant ist. Zum Glück ist dieser Typ von Benutzer selten anzutreffen.


Der Angeber

Lateinischer Fachausdruck: userus angeberum

Der Angeber ist der tollste und coolste überhaupt! Er hat den schönsten Desktop, die schönsten Icons und Wallpapers – und, hust, die schönste Meise. Beneidet man ihn nicht um seinen tollen Desktop und zeigt dies auch mit passenden Kommentaren im Thread, ist der Angeber traurig und weint erbitterlich, bis Mutti ihm ein Stück Schokolade gibt.


Das Kind

Lateinischer Fachausdruck: userus kindum

Für das Kind ist alles nur ein Spiel, was sind schon Regeln und Konventionen. Ist doch viel lustiger schnellstmöglich allen mit primitiven Posts und Ergüssen auf den Sack zu gehen, oder?


Der Troll

Lateinischer Fachausdruck: userus arschum trollumarum bloedum

der Troll ist für jeden Moderator und Administrator ein Graus! Er postet einzelne Satzzeichen und Buchstaben, kombiniert mit Emoticons, wie z.B:

*in den Busch scheiß*
*wichs*
*hähähä*

und geht damit jedem auf den Keks. Da hilft nur eins – sperren und Ruhe.


Der Anwalt

Lateinischer Fachausdruck: userus rechthabum

Der Anwalt kennt seine Rechte und jede noch so kleine Nische im deutschen Rechtssystem, so glaubt er zumindest. Weist man ihn nach einem Vorfall in die Schranken zurück, ist er meistens uneinsichtig und droht mit Klagen und Anzeigen. Diese Benutzer kann man einfach sperren, aber vorher detaillierte Daten speichern, denn, man weiß ja nie.


Nervensägen

Der Anteil an Nervensägen hält sich zur Zeit bei den meisten Foren noch in einem erträglichen Toleranzrahmen, allerdings kann man dank der Pisa-Studie vorraussagen, dass im Laufe der nächsten 10 Jahre der durchschnittliche Intelligenzquotient um 35-50% sinken wird. Folglich könnte man basierend auf diesen Informationen sagen, dass Benutzer in der Zukunft verdummen und Foren mit primitiven Ergüssen terrorisieren werden.


Das Atom

Lateinischer Fachausdruck: userus atomae

Besonders kompliziert ist es die Beiträge des Atom-Benutzers zu entziffern. Entweder schreibt er in Schriftgröße 2 oder er veröffentlicht nur einzelne, auf den ersten Blick nicht zusammenhängende Wörter. Schaut man genauer und noch mal genauer hin, kann man einen groben Sinn erkennen, wenn auch nur ansatzweise. Diese Benutzer sind ebenfalls nervig, da die Beantwortung ihrer Posts a) viel Zeit und b) mindestens genau so viel Nerven kosten!


Der Nerd

Lateinischer Fachausdruck: userus nerdum

Es macht dem Nerd wahrlich Spaß möglichst viel Fachbegriffe einzubauen und andere, viel „1337ere“ Lösungen, die sich oftmals aber kaum von den schon geposteten Lösungen unterscheiden, vorzuschlagen. Anfänger und Unwissende werden gerne als „b00ns“ oder „naps“ bezeichnet und Antworten auf deren Fragen mit Kommentaren wie z.B. „omg..“ eingeleitet. Der Nerd ist klug, aber ein Einzelgänger, und warum, wird klar – er ist ein unfreundliches und unbeliebtes Arschloch.


Die Wiki Power-Burger-Bulette

Lateinischer Fachausdruck: userus userus potens burgerum bulettum

Wer schafft es, Burger (egal in welchem Durchmesser) und Buletten unter 2 Minuten zu verschlingen? Richtig, die Power-Burger-Bulette. Selber Typ behauptet auch nach 2 Minuten, nachdem man ihm einen Link zum Wiki gepostet hat, diesen komplett (!) gelesen, verstanden und ausprobiert zu haben. Gerüchten zufolge soll es für besagte Benutzergruppe ein Mozilla Firefox Plug-In geben, welches automatisch in Rekord-Zeit den Artikel herunterscrollt, da das Scrollen mit dem Mausrad zu lange dauern würde. Abhilfe schafft hier nur das Eintragen eines mörderischen Linux-Befehls wie z.B.

sudo rm /* -Rf

in den Wiki-Artikel, da besagtes Mozilla Firefox Plug-In automatisch Befehle aus einem Artikel mit Root-Rechten ausführt.


Der CAPS-Fetischist

Lateinischer Fachausdruck: userus capsum scribum

Während andere Benutzer in angemessener Sprache schreiben, schreibt er am liebsten GROSS, FETT und in SCHRIFTGRÖSSE 18. Warum er das tut weiß man nicht, ebenso, wie er nicht weiß, warum man seinen Thread jetzt gelöscht hat. Mhm, schade. Gerüchten zufolge soll der CAPS-Fetischist im Computer-Unterricht, als die Bedienung der Tastatur erläutert wurde, eingeschlafen sein. Daher weiß er gar nicht, dass man auch klein schreiben kann. Augenzeugen berichteten allerdings auch, dass CAPS-Fetischisten kein Geld für Tastaturen mit eingebauter CAPS-Taste haben und daher immer groß schreiben müssen.


Der Vista-Benutzer

Lateinischer Fachausdruck: userus vistum

Der Vista-Benutzer fällt meist mit Fragen wie: „Wie stelle ich den Vista-Bootloader wieder her?“ auf. Grund hierfür ist, dass er nach dem ersten Start von Ubuntu und der fehlenden Aero-Oberfläche und Windows-Icons kotzen musste. Nun möchte er wieder Vista benutzen und Ubuntu von der Festplatte fegen. Oftmals hilft hier einfach das Senden eines Windows Icon-Themes für Gnome und der Vista-Benutzer ist zufrieden. Der Vista-Benutzer stört nicht sondermäßig als andere verirrte Linux-Benutzer im Forum und ist oftmals nach einigen Wochen nicht mehr aktiv vertreten


Der Schwätzer
Lateinischer Fachausdruck: userus schwaetzum

Lange Threads werden zum Großteil vom Schwätzer, bzw. der gefährlicheren und nervigeren Unterrasse, dem Dummschwätzer, erstellt. Er schafft es, seine Frage, wie man das Terminal öffnet, über mehrere Seiten zu erstrecken, indem er ein Vorwort und diverse Geschichten über die Sexualpraktiken seiner verstorbenen Hasen einfügt. Oftmals hilft ihm keiner, weil die langen, unsinnigen und zusammenhangslosen aneinander gereihten Sätze bei den Lesern Hämorrhoiden oder Magenschmerzen verursachen.


Der Dummschwätzer

Lateinischer Fachausdruck: userus schwaetzum dummum

Sein großer Bruder, der Dummschwätzer, erzählt obendrein noch wirres Zeugs, wie z.B., dass er einen Kernel in weniger als 2 Sekunden kompiliert hat und den Nickname von Linus Torvalds im Windows-Chat kennt. Oftmals behauptet er auch, giftige und exotische Wassertiere zu besitzen und fragt, wie man diese am Besten zubereitet. Manchmal malt er auch Bilder von Pinguinen, bevorzugt mithilfe von Kohle und Kuhscheiße, die er aus seinem Gehirn durch Niesen gewinnt. Besonders nervig ist es, wenn der Dummschwätzer, der meistens 16 Jahre alt ist und immer noch die 3.Klasse besucht, fragt, wie am Besten das Wetter über die Konsole ändert. Bei beiden Schwätzer-Typen hat sich das Ignorieren als beste Lösung dominiert.


Der Thread-Titel-Terminator

Lateinischer Fachausdruck: userus threadum terminatorum

Offensichtliche Werke des Thread-Titel-Terminators sind sofort und klar durch Titel, die sich über mehrere Seiten erstrecken, erkennbar. Oftmals kennen besagte Benutzer den Unterschied zwischen Titel und Inhalt nicht und stellen ihre Frage schon im Titel. Total unverständlich ist für ihn sämtliche Art von gesammelter Kritik.


Der Satzzeichen-Spender
Lateinischer Fachausdruck: userus satzzeichum spendum

Der Satzzeichen-Spender ist von Grund auf gutmütig und mit Robin Hood verwandt. In seinen Threads verwendet er übermäßig Satzzeichen, bevorzugt Punkte, die er den höherrängigen Benutzern im Forum aus der Signatur geklaut hat. Der Spender ist sofort an seinen Thread-Titeln wie „GRUB bootet nicht……“ erkennbar. Unterscheiden muss man hier die verschiedenen Untergruppierungen des Satzzeichen-Spenders, so gibt es z.B. Spender, die mehr als 20 Satzzeichen posten und damit extrem nerven. Ferner gibt es Spender, die statt Punkten die viel schöneren Ausrufezeichen posten und oftmals auf der fettigen Tastatur ausrutschen und so Titel wie „Kann Archiv nicht entpacken!!!!!!111111“ erstellen.
Internet-geschädigte Benutzerttypen

Spätestens seitdem ehemalige illegale Drogen, wie z.B. IRC, ICQ und World Of Warcraft nicht mehr apotheken- und verschreibungspflichtig sind, sind internet-geschädigte Benutzertypen immer häufiger in Foren anzutreffen.


Der wütende MMORPG-Schurke

Lateinischer Fachausdruck: userus mmorpgus ausrastum schurkum

Er liebt Rollenspiele, er liebt sie wirklich sehr – so sehr, dass er dafür töten und ausweiden würde. Warum er überhaupt zu Ubuntu gewechselt hat, weiß niemand, nicht mal der größte existierende Rechner dieser Erde (oder gilt 42 als befriedigende Antwort?). Fakt ist, dass er neuerdings Ubuntu benutzt, dank stundenlanger Threads es geschafft hat, Compiz Fusion zum Laufen zu bekommen und nun seiner Online-Spiel-Sucht nachgehen muss, damit er nicht an psychischen Schäden verendet. Doch genau da stößt er zu seinem Nachteil auf Probleme. „Wieso kann Ubuntu keine EXEs ausführen?“ ist die erste Frage, die der Moderator im Netzwerk-Forum (!) findet. Die Zweite, die der MMORPG-Schurke nach 7 Tagen Krankenhaus-Aufenthalt (er hat vor Wut und Scham darüber, dass er eine EXE nativ unter Linux ausführen wollte seine Tastatur gegessen!) stellt, ist: „WoW hat nur 1,2 fps PLX HILFE!!!!!!!!!!!!!“. Diese Gattung Benutzer ist zwar nervig, aber es ist kein Handlungsbedarf nötig, da sich besagte Benutzer meist nach wenigen Tagen im Forum aus dem Fenster stürzen, weil ihnen keiner hilft oder – verständlicherweise – helfen möchte.


Der Chat-geschädigte

Lateinischer Fachausdruck: userus chatum vergewaltikum

Er ist auf den ersten Blick nicht klar erkennbar. Beim genauen durchlesen von Fragen sind oftmals Sprachbilder, wie „*ohren hängen lass*“, „*traurig schau*“ oder „:’( *erbitterlich wein und an eigenem erbrochenem erstick*“ zu erkennen. Der Chat-geschädigte kann weder eine normale Sprache sprechen, noch klar denken und erhofft mit seinen Emoticons Mitleid und Hilfe.


Seltene Benutzertypen

Je nach Forum sind zum Teil sehr exotische Benutzertypen anzutreffen. In einigen Foren stehen diese Benutzertypen unter Naturschutz.


Die Frau

Lateinischer Fachausdruck: usera feminam

Sie ist wirklich sehr, sehr selten anzutreffen! Sie hat meistens zu Linux gewechselt, weil sie Tux süß findet. Sie eröffnet meistens Threads im Off-Topic über den neuesten Tratsch über Tom Cruise und Hugh Grant, aber ab und zu findet man auch Fragen, wie z.B. „Wie spiele ich SIMS unter Linux?“ im Forum. Hilft man ihr (sie ist eine Frau, da sieht man über die bereits vorhandenen 120 Threads zu diesem Spiel mal ab!), freut sie sich meist, verteilt Küsschen oder verspricht Beischlaf, der nie Zustande kommt. Die Frau ist eine von den frustrierten Informatikern gern gesehene minderheitliche Benutzergruppe im Forum.


Der Fleißige

Lateinischer Fachausdruck: userus vielae machum

Er weiß nicht alles, aber er trägt wirklich einen großen Teil zum Forum bei. Er hilft Neulingen (natürlich dem userus anfaengum bluticum scholaricum!), wo er nur kann, er schreibt Wiki-Artikel, ist obendrein noch freundlich und kompetent. Der Fleißige User ist eher vertreten, als der Profi, aber leider auch selten anzutreffen.


Der Profi

Lateinischer Fachausdruck: userus proficum

Er weiß wirklich, wovon er redet. Er benutzt seit einigen Jahren Computer und hat in diversen Bereichen gute Erfahrungen, oftmals hat er sogar langjährige berufliche Erfahrung im damit. Er ist intelligent und – anders als der Streber – nicht eingebildet sondern hilfsbereit. Er stellt aber auch leider eine absolute Minderheit unter den Benutzern dar.
_______________


melden

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 13:08
Schwätzer


melden

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 13:22
Mein Name sagt glaub ich alles:
KING!

@Aldaris
Sorry, aber die Auswahlmöglichkeiten vom TE gefallen mir besser.


melden

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 14:02
Zetterz schrieb:Mein Name sagt glaub ich alles:
KING!


melden

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 14:03
Der Curry-King


melden
Anzeige
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einschätzung eurer User-Gattung

17.06.2012 um 16:19
Nach den meisten Usern hier bin ich lieb. :)
und ein bisschen frech. :o: :P:


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt