Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

163 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Lesson, übergeordnetes Bewusstsein
schimbaa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 14:18
Machet Dir doch einfach:

Glaube ans Nichts und waehle Etwas.


melden
Anzeige

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 14:45
Hmm.. wenn mein Etwas das Nichts ist....?
schimbaa schrieb:Mit der Wahl “Etwas” entscheidest Du Dich an etwas zu glauben, einen Gott / übergeordnetes Bewusstsein. Es besteht eine Chance das Dein Glaube Dich vorbei am Nichts an den Ort Deines Glaubens führen kann.
Ich hoffe vielmehr, dass ich vorbei an den Orten des Glaubens, ins Nichts geführt werde. ;)


melden
schimbaa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 14:55
Hoffen ist nicht Glauben....


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 15:21
Also, ich glaube es. :)

ich glaube, dass sich alles, was als Universum wahrnehmbar ist, gemeinsam mit dem Ego im Moment des Todes (Nichtmehr funktionieren des Körpers), auflöst. Da ich glaube, dass die Materie des Körpers 'verbunden' ist mit der Materie des Weltenkörpers. Und nicht nur die Materie.
So löst sich der Raum auf und die Zeit existiert nicht.

So gesehen sind wir unsterblich, pure Energie, manifestiert/ oder NICHT.


melden
schimbaa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 16:08
Das Spiel laeuft....


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 19:17
snafu schrieb:ich denke, dass es diese "Singularität" nicht gibt und jene vermeintliche Singularität "bereits" eine Dualität in sich "trägt". ( 0 = 2 )
Hmm... @snafu
Wie würdest Du diese Dualität beschreiben?


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 21:29
Ich hoffe vielmehr, dass ich vorbei an den Orten des Glaubens, ins Nichts geführt werde.

Hoffen ist nicht Glauben....

Also, ich glaube es.
Hehe, wie paradox!
Niselprim schrieb:Wie würdest Du diese Dualität beschreiben?
Sie ist schon mal beschrieben in der Formel 0 = 2 .


Und wenn ich so drüber nachdenk, ist Eins so wie Keins.
Denn Eins allein , welches keinen Beobachter hat, ist /oder ist nicht, erst wenn die 2 ins Spiel kommt, besteht eine beziehung, und Eins kann sich erkennen. Als 1+1 .
Eins existiert quasi nicht, da Eins allein nie wahrgenommen werden kann. So kann Eins Keins sein, oder stellt sich in der Zwei dar.
Dennoch denke ich dass man die "Eins "als Einheit als sich selbst im Universum erkennen kann, wenn die Grenzen sich aufgelöst haben und alles Eins wird. :D

Was dann aber gleichzeitig auch der 0-Punkt sein könnte. was auch immer... ^^ @Niselprim


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 21:40
Also entspricht das Eins+Eins keinem Gegensatz? @snafu


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 21:57
Es ist wohl ein Gegensatz, der jedoch kein Gegensatz ist.
Oder wie soll man die "Ursache der Dualität" beschreiben? @Niselprim

Man könnte auch sagen, das Licht kommt aus der Dunkelheit. ;)


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 22:05
Ja @snafu entweder oder^^


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 23:09
Es gibt keinen Gott, fertig aus. Warum brauchen Menschen immer jemanden, dem sie am Rockzipfel hängen können? Sich selber über andere Tiere stellen, aber dann vor einem ausgedachten Etwas kuschen, herrlich.


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 23:27
An den Gott, wie man ihn heutzutage aus verschiedenen Kulturen kennt, glaube ich nicht. Ob es irgendein göttliches Wesen oder mehrere gibt, also ETWAS, kann ich nicht beurteilen. Sollte es so sein oder nicht, ist es mir aber total egal. Ich richte mich da nach NICHTS.


@Paka
Stellst du dich nicht gerade mit dieser Aussage auch über jene, die an etwas glauben?


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

20.02.2011 um 23:39
Nö, @Niselprim , sowohl als auch. :D . Ohne Dunkelheit kann man kein Licht definieren und ohne Licht keine Dunkelheit.
Du siehst, sie gehören zusammen, sind zwei, obwohl die Dunkelheit das Licht nicht erfasst, ist, dort wo Licht ist, auch Schatten.


melden
schimbaa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 04:29
Seltsam, seltsam…, wenn ich bedenke, dass ich das momentane Endprodukt einer Jahrmilliarden langen Schöpfung bin, - und alle meine Väter, und deren Väter zurück bis ins Meer, wo sie vielleicht ein Fisch oder ein schwimmendes Säugetier waren, und noch davor deren Väter und Großväter, bis hin zur ersten Zelle, - es geschafft haben, bevor sie gestorben, gefressen, ermordet, dahingesiecht sind, einen Nachkommen zu zeugen, während 99% aller jemals dagewesenen Arten um sie herum bereits ausgestorben sind.
Hätte nur einer von ihnen versagt, könnte ich diese Zeilen jetzt nicht schreiben.

Wofür das alles? Für Nichts?

Fällt mir sehr schwer mich da hineinzuversetzen, dass wenn einer so weit gekommen ist, er sich für das Nichts entscheidet.

Wem würden unsere Urgroßväter die Löffel langziehen???

Ich als Endprodukt dieser einzigartigen Schöpfung soll mich für das Nichts entscheiden?
Gerade jetzt, wo das Bewusstsein wächst???

Halloooo???

Is anybody out there who hasn't conked out???????


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 04:49
schimbaa schrieb:Wofür das alles? Für Nichts?
Ähm, wtf? Ist das alles
schimbaa schrieb:alle meine Väter, und deren Väter zurück bis ins Meer, wo sie vielleicht ein Fisch oder ein schwimmendes Säugetier waren, und noch davor deren Väter und Großväter, bis hin zur ersten Zelle
nicht prima genug? Wozu noch irgendein Gott-Wesen dazu erfinden, würde der irgendwas daran besser machen?

Äh, achja - und was ist mit den Müttern? Vermutlich wie immer nicht gut genug für eine Religion, vor allem nicht für jene voller alter, in Goldschmuck und bunte Kleider gehüller Männer.


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 05:32
früher hab ich immer gedacht: Vorher warst du doch auch schon tot, und hat es mich gejuckt? Also ist es mir scheißegal, wenn ich wieder tot bin.
So nach dem Motto, wie viel Zeit(die du tot warst) ist vergangen, bis dein ultrakurzes Leben begonnen hat und wieviel Zeit vergeht noch danach? Verstanden?
Die paar jahre gegenüber der Ewigkeit.


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 11:17
@7ty7high
du schreibst, dass du früher so gedacht hast und wie siehts heute aus ?

Jeder sollte versuchen einen Sinn in seinem "Dasein" zu finden.
Der Mensch ansich ist zwar anatomisch perfekt wie alles in der Natur, aber leider sind wir geistig noch weit entfernt davon als Vorbild für alle Lebenwesen zu gelten.
Wir sind aber auf einem guten Weg, viele unserer geistigen Vorreiter für ein besseres Miteinander haben bereits Ihr Leben dafür geopfert (z.B. Martin Luther King, Ghandi etc.) und wir sollten ihr Erbe nicht mit Füßen treten und sagen, "es ist mir scheissegal ob ich tod bin".

Auch wenn ich der Meinung bin, dass unser Schicksal vorbestimmt ist, bleibt noch soviel Spielraum dass wir uns für ein "PRO Leben" oder "CONTRA Leben" bewusst entscheiden können. Wir können bewusst entscheiden ob wir ein Tier essen oder nicht. Wir entscheiden bewusst ob wir unseren Kindern beibringen, was es heißt seine Umwelt und die Lebenwesen auf der Erde zu respektieren und zu achten. Dieses "bewusste" Entscheiden, macht den Unterschied aus, egal ob ich morgen von einem Auto überfahren werde oder in 60 Jahren an Lungenkrebs sterbe. Wir haben hier und jetzt die Möglichkeit was zu verändern und neues zu schöpfen, ist das keine gute Daseinsberechtiung ?


melden

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 11:18
@schimbaa
schimbaa schrieb:Seltsam, seltsam…, wenn ich bedenke, dass ich das momentane Endprodukt einer Jahrmilliarden langen Schöpfung bin, - und alle meine Väter, und deren Väter zurück bis ins Meer, wo sie vielleicht ein Fisch oder ein schwimmendes Säugetier waren,
Da ist was dir erzählt wurde, und denen die es erzählten wurde es auch erzählt...
Und all dies ist IN dir. alle die Väter bist du selbst bis zurück ins meer, das bist du, bis zurück, als du noch ein Drache warst im Ur-Meer.

Jeder Mensch erlebt die gesamte Schöpfung, von der Befruchtung bis zur Geburt in dem zeitlosen Urmeer.
Wir sind Apsu und Tiamat und wir sind die Dinosaurier und alle unsere Ahnen, wir sind dies alles, im Menschen vereint, da sich JETZT nicht verändert und hinter/über dem Paradoxum der Zeit steht.
schimbaa schrieb:Wofür das alles? Für Nichts?
Das ist, was ich denke. Das All-es für Nichts.
Denn das Alles befindet sich im Nichts und erscheint aus dem Nicht-Sein des Nichts ins Sein des All-es.

Alles ist im Nichts des Chaos, wodurch es Nichts wird, und das Potential von allem. Die ur-Energie, welche in sich besteht auf "zurückziehende Weise", doch alles durchdringt.

Nichts oder Chaos ist die ungeborene Materie, oder ungeborene Idee, welche nicht ist. Die "Ur-Mutter" allen Seins als Nicht-Sein.

Nichts ist nicht beschreibbar, deshalb ist jede Beschreibung falsch, da sie Nichts als Etwas erscheinen lässt.


melden
schimbaa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 13:54
mmmmhh, rechts oder links?

70870,1298292894,21-donald-ehapa1


melden
Anzeige
schimbaa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, übergeordnetes Bewusstsein - Lesson 1 für Skeptiker

21.02.2011 um 17:46
....................???????????

70870,1298306773,DonaldDuck


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt