Neuer Bericht von Human Rights Watch Gaddafis Tod: Es war Mord!

"In wenigen Tagen jährt sich der Tod von Muammar al-Gaddafi (†69) zum ersten Mal. Und noch immer ist nicht klar, wie der libysche Ex-Diktator nach seiner Festnahme in Sirte wirklich umkam: Starb er bei einem Schusswechsel, wie zunächst offiziell verlautet, oder wurde er von den Rebellen hingerichtet?

Nun kommt ein Bericht von Human Rights Watch (HRW) zu dem Schluss: Es war Mord!

In „Tod eines Diktators: Blutige Rache in Sirte“ legt die Menschenrechtsorganisation jetzt neue Beweise vor.

„Die Ergebnisse unserer Untersuchung werfen Fragen zu der Darstellung der Behörden auf, wonach Muammar al-Gaddafi in einem Schusswechsel und nicht nach seiner Festnahme getötet wurde”, erklärte Peter Bouckaert von HRW.

HRW fand Aufnahmen, auf denen Gaddafi nach seiner Gefangennahme zunächst lebend mit einer blutenden Wunde am Kopf zu sehen ist. Durch ein Bajonett schien er am Gesäß verletzt worden zu sein. Doch als er später halb nackt in einen Krankenwagen gebracht wurde, schien er bereits tot zu sein."




http://www.bild.de/politik/ausland/muammar-gaddafi/human-rights-watch-gaddafi-wurde-ermordet-26753220.bild.html




Gadafi wollte den Ölexport nicht mehr in dollar handeln. Das war sein Todesurteil...

Video deaktiviert