weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA - Weltmacht um jeden Preis?

70 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Amerika, Böse, Gefährlich, Weltmacht

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:23
@GrandOldParty
Fail? Wegen der Europäerbemerkung von Martigena? Nö. Klar waren das Europäer, jetzt sind sie Amerikaner, eine eigene Nation.

@Fabs
Ach Gottchen, schon wieder jemand der die Augen vor der Wahrheit verschließt...


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:24
@Chtun

Der Fappps ist so. ;)


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:28
Wer ist denn die USA ?

Die Menschen heute die Menschen gestern oder die Menschen morgen?


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:30
@insideman
Ich denke das Amerikanische Volk an sich ist sowiso nicht gemeint, sondern die verantwortliche Machtelite, die ihre Macht um jeden Preis erhalten will. Und zwar gestern, heute und morgen.


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:31
Woher wissen wir was die amerikanischen Machtteile morgen wollen ?


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:31
Wir können nicht wissen. Aber vermuten.


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:32
@Chtun Nö, wegen dem anderen Unsinn, den du geschrieben hast. Deswegen.


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:32
Ja vermuten ist auch einfacher und bequemer


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:33
@GrandOldParty
Wie du meinst.

@insideman
In Bezug auf "Morgen" ist vermuten und abschätzen wohl unsere einzige Möglichkeit.


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:36
Na da haben sich ja zwei Nationalrevolutionäre gefunden. Da können die authentischen "Völker" in ihrem Überlebenskampf gegen die künstliche amerikanische Einheits(un-)kultur aber beruhigt aufatmen. Packa und Chtun gegen Starbucks und den Big Mac, für eine Welt der Völker und Kulturen!



Die amerikanische Machtelite ist doch lediglich ne Chiffre, die Struktur nach der man die Anklage gegen die Hintermänner verhandelt hat man sich von einem anderen Konzept abgeschaut. ;)


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:37
Paka schrieb:Der Fappps ist so.
Fast so schlimm wie ein katzenhassender Hundeliebhaber? :(


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:40
@Fabs
Du schreibst so ironisch, aber im Ernst, ich kann auf Starbucks und BigMac sehr gut verzichten. Ich bin der Meinung, dass Völker und Kulturen auf jedenfall erhaltenswert sind. Nieder mit der Amerikanischen Einheits( un-)kultur!


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:42
Chtun schrieb:Wie du meinst.
Standardsatz aller, die keine Argumente haben. :D


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:43
@GrandOldParty
Wenn du meinst.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:43
chen schrieb:Ich bin pro USA, aber anti Grand Old Party.
Win :D

Grundsätzlich Pro USA nur die Religiösität nervt wie überall.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:47
@Chtun
Ja, die Amerikaner zwingen dich im Mc Donalds zu essen, ne Coke zu schlürfen ect
Mal abgesehen davon, dass die USA viel verschiedener sind als Deutschland: Böööössseee Einheitskultur!

@interrobang @chen
Pro USA, doch anti Bush-Doktrin und pro Laizismus


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:50
@White_Death
Ich esse nicht bei McD, und niemand wird gezwungen. Ich sage ja auch nicht, dass diese Kultur uns aufgezwungen wird, aber sie verdrängt (durch Omnipräsenz) andere Kulturen. Und nicht nur die Deutsche, die ja tatsächlich nicht unähnlich der amerikanischen Einheitskultur ist, sondern global werden Kulturen verdrängt.


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:53
Ich bin der Meinung, und das in kosmopolitischer Absicht, das die kulturelle Differenz und Abstraktionen wie "Volk" oder im Plural eben "Völker" ad absurdum geführt gehören und nicht mit dem Phantasma eines alles nivellierenden Amerikanismus, der sich die Völker Untertan mache, Authentizität versus Künstlichkeit beschworen wird. ;)

Ich rate dir, und auch Packa, die ihr nationalrevolutionäres Heimatbewusstsein schon angesichts der sowjetischen Besatzung der Ostzone unter Beweise stellte, euch mit den Volkstümlern aller Coleur unter der Parole Andreas Molaus zusammen zu tun, und dann den Artenschutzfimmel gegen den großen Satan auszuleben: "Das einzige Feinbild für mich ist ein alle Kultur zerstörender Amerikanismus."

Alternativ kannst du dich auch über ameriaknsche Hochkultur in Literatur, Film, Theater, Kunst usw. informieren, dann sehen wir vielleicht weiter. Ich denke aber, der Stammtisch wird's. Macht das bei packa, ind er Zone stören weder Amis noch andere Auslände rmit ihrer "Unkultur".


melden

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:56
Chtun schrieb:Wenn du meinst.
Das ist doch nur eine Variation. :D


melden
Anzeige

USA - Weltmacht um jeden Preis?

18.03.2012 um 20:57
@Fabs
Ich werds mir merken. Ich zieh jetzt meine Lederhose an und die Pickelhaube auf. Ich geh jetzt an den Stammtisch ne Runde saufen. Ich trink auf dich und alle Kosmopoliten die Völker ad absurdum führen wollen und sich der totalen Einheit und Gleichheit aller Menschen hingeben.

@GrandOldParty
Wo du meinst...


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden