weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was tut ihr, wenn ihr eine hochschwangere Frau rauchen seht?

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Krebs, Schwanger, Nikotin, Brauch
MrhirschQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was tut ihr, wenn ihr eine hochschwangere Frau rauchen seht?

22.07.2011 um 15:38
Ich würde sie fragen ob sie mir etwas Koks abkaufen will (ich wette sie würds tun)


melden
Anzeige

Was tut ihr, wenn ihr eine hochschwangere Frau rauchen seht?

22.07.2011 um 15:50
@Aldaris

Im Prinzip gebe ich dir ja Recht. Aber ich bin da ganz ehrlich, Privatgeschichten anderer Leute interessieren mich nicht, es ist mir egal (ich weiss wie sich das anhört). Ich fühle mich auch nicht berufen, in so einem Fall wie Mutter Theresa aufzutreten. Und nehmen wir an, ich weise sie darauf hin und sie nimmt es ohne Murren zur Kenntnis? Spätestens 10 Minuten nachdem ich ausser Sichtweite bin, wird sie sich die nächste anstecken, also was bringt mein Einwand da?

Ich bin mir sicher, wer in der Schwangerschaft raucht, ist sich der Risiken durchaus bewusst, aber Rauchen lässt sich nun einmal auch (bei vielen) nicht so einfach einstellen, da es wie allgemein bekannt ja eine Sucht ist und da setzt die Vernunft dann eben aus.

Das soll nun aber nicht wieder in eine Diskussion ums Rauchen ausarten. Ich vermute einfach mal, du bist Nichtraucher und denkst, es wäre sehr einfach, damit von heute auf morgen damit aufzuhören, aber jemand der (gerne) raucht lässt sich bestimmt nicht durch ein paar negative Kommis zum Nichtraucher bekehren, schön wärs ja. ;)


melden

Was tut ihr, wenn ihr eine hochschwangere Frau rauchen seht?

22.07.2011 um 16:00
Kenti schrieb:Ich vermute einfach mal, du bist Nichtraucher und denkst, es wäre sehr einfach, damit von heute auf morgen damit aufzuhören, aber jemand der (gerne) raucht lässt sich bestimmt nicht durch ein paar negative Kommis zum Nichtraucher bekehren, schön wärs ja. ;)
Ich habe etwa 5 Jahre geraucht und deshalb weiß ich auch, dass es schwer sein kann, damit aufzuhören. Nur wenn eine werdende Mutter schlotet, dann schadet sie damit eben nicht nur sich, sondern auch dem ungeborenen Kind.

Weißt du, es ist so wie mit vielen Dingen im Leben: Wenn ich es nicht mache, dann macht es jemand anderes! Wenn jeder so denkt, dann macht es keiner! Wenn aber alle andersrum denken, dann bewegt sich was, entgegen dem Motto "Soll es doch jemand anderes machen".

Ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber wenn ich sowas sehe, dann juckt es mich im Kopf und ich fühle mich dazu genötigt, etwas zu sagen. Man kann ja freundlich bleiben und sollte es Ärger geben, dann geht man eben weiter. Ich sehe das nicht als grobe Einmischung ins Privatleben.


melden

Was tut ihr, wenn ihr eine hochschwangere Frau rauchen seht?

22.07.2011 um 16:12
Aldaris schrieb:Ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber wenn ich sowas sehe, dann juckt es mich im Kopf und ich fühle mich dazu genötigt, etwas zu sagen.
Das ist es ja eben, ich fühle mich eben nicht dazu genötigt etwas zu sagen, weil ich im vornherein schon weiss, das wird der Frau nicht weiterhelfen und ich verschwende mit sowas nicht meine Zeit.
Wer schwanger ist, dem sollte von sich aus bewusst sein, das Rauchen dem Kinde schaden kann und wer schlau ist, der lässt es bleiben oder eben auch nicht.

Ich mische mich da nicht ein. Und wenn jemand bei mir ankommen würde, der mich in so einer Sache zurechtweisen wollte, dem würde ich ebenfalls nett und höflich klarmachen, daß er sich bitte um seinen eigenen Kram kümmern sollte.

Ist natürlich schön, daß du dich so sehr um andere sorgst, aber ich denke eben so und das ist einfach nicht meine Angelegenheit.


melden

Was tut ihr, wenn ihr eine hochschwangere Frau rauchen seht?

22.07.2011 um 16:42
Kenti schrieb:Ich bin mir sicher, wer in der Schwangerschaft raucht, ist sich der Risiken durchaus bewusst, aber Rauchen lässt sich nun einmal auch (bei vielen) nicht so einfach einstellen, da es wie allgemein bekannt ja eine Sucht ist und da setzt die Vernunft dann eben aus.
So ist es. Hinzu kommt, dass jede Schwangere wohl regelmäßig zur Frauenärztin oder -arzt geht, welche(r) sie sicher genauestens darüber aufgeklärt hat, was geht und was nicht.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden