Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Links oder rechts?

86 Beiträge, Schlüsselwörter: Links, Rechts

Links oder rechts?

25.11.2011 um 20:31
Was bin ich jetzt eigentlich?
GrandOldParty schrieb:höheren Spitzensteuersatz, für eine Vermögenssteuer, einen hohen Mindestlohn
<--- dafür bin ich...
GrandOldParty schrieb:du glaubst an Multi-Kulti, bist gegen Atomkraft
<--- dafür bin ich nicht


melden
Anzeige

Links oder rechts?

25.11.2011 um 20:33
@Adrianus
jop genau


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:18
Mitglied der
teeJLb8 tjUKnB csupartei

Noch Fragen? ;)

Wobei die "Schwesterpartei" CDU unter dem Vorsitz der "wandelnden Knopfleiste" Angela Merkel ("Honeckers Rache") mehr und mehr nach "links" abdriftet und dadurch in ihrer Gesamtheit für mich persönlich ein politisches Problem darstellt. Die Unions-Demokraten propagieren sich mittlerweile als "Die Mitte"; begeben sich damit in schwammige Beliebigkeitsaussagen etlicher anderer politischer Gruppierungen. Der Bühnenhintergund beim vergangenen Parteitag zierte die Aussage "Für Europa. Für Deutschland". Und mit dieser Reihenfolge komme ich als konservativer deutscher Staatsbürger überhaupt nicht klar...
Rechte Sektierer zu wählen ist meine Sache nicht. Habe einmal zu Hochzeiten der Asylschwemme für die "Republikaner" votiert - das wurde im Nachhinein bedauert. Und so werde ich bei der nächsten Bundestagswahl den "Piraten" meine Stimme geben. Es muß einfach wieder mehr Transparenz in der politischen Landschaft geben; Klüngelei, Vetternwirtschaft und Geheimniskrämerei -gerade auch auf europäischer Ebene, wo ja mitunter noch nicht einmal die eigenen Regierungs-Abgeordneten konkret darüber informiert werden "was Sache ist"- muß erheblich eingeschränkt werden. Und das werden die "etablierten" Parteien mit ihren üblen Verstrickungen, Abhängigkeiten und dem allgegenwärtigen Gewohnheitstrott (von nicht wenigen Parteibonzen auch als "Gewohnheitsrechte" angesehen) auf sicher nicht alleine schaffen (wollen). Also muß es Hilfestellung von "außen" geben. Und die wird kommen. Berlin war erst der Anfang... :)


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:26
Eher rechts: liberal, konservativ, familienorientiert;


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:45
@SayMyName
SayMyName schrieb:Eher rechts, konservativ, an alten Traditionen festhaltend
also Neonazi??


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:46
@Richard.Wagner

War klar. :D


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:46
@SayMyName

naja man darf ja wohl fragen dürfen ;-)


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:47
Weil, wenn du das Wort "Rechts" hörst es in deinem Kopf sofort in "Neonazi" oder wahlweise "Nazi" umgeformt wird.

Rechts != Nazi
Das wird in diesem Land nur sehr stark suggeriert, vorallem durch die Medien.


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:48
@SayMyName

ehmm korrigiere mich wenn ich falsch liege,gehören die neonazis nicht zur rechten gruppe an?


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:51
mehr Rechts. Links würde ich mich auf keinen Fall zuordnen.


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:51
@Richard.Wagner


Der (Neo)-Nationalsozialismus gehört ans äußere Ende des rechten Parteienspektrums. Die CDU/CSU gehört eigentlich auch dazu. Also zum rechten Parteienspektrum.
Rechte automatisch des Nationalsozialismus zu beschuldigen, ist, als ob du jeden politisch Linken, also z.B. auch die SPD, des Kommunismus bezichtigst.


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:53
Neonazis sind Extremisten. Und Extremisten gibt es in jeder politischen Richtung. Nur die Rechte ist in Deutschland nunmal Populär und Repräsentativ.


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:53
@SayMyName
naja CDU/CSU gehören meiner meinung nach nicht zu rechten gattung an und die SPD ist auch nicht Links eingestellt..für mich ist es so Rechts= Neonazi, Links= Kommunist.


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:56
@Richard.Wagner

CDU/CSU ----> Mitte Rechts
SPD ----> Mitte Links
NPD ----> Rechtsaußen
Die Linke ------> Linksaußen


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:58
@-ripper-
ja ok jeder der meinen namen hier sieht kann sich wohl denken zu welchen gruppe ich gehöre ;-)


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 13:59
Dieses Forum sei also eher links, soso...

Was mich betrifft bin ich vermutlich außerhalb des traditionellen politischen Spektrums. :D


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 14:00
@Richard.Wagner

Rechtsaußen?


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links oder rechts?

26.11.2011 um 14:01
@-ripper-
@Richard.Wagner

Naja, es gibt ja Wagneristen und "Wagneristen" . . . ;)

Interessant, dass die, die sich für "Links" halten es nicht so dringend mitzuteilen zu haben scheinen, wie die, die sich als "Rechts" bezeichnen.


melden

Links oder rechts?

26.11.2011 um 14:03
@-ripper-
@xionlloyd

denkt euch euren teil kann alles mögliche sein :-)


melden
Anzeige
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links oder rechts?

26.11.2011 um 14:04
@Richard.Wagner
@SayMyName

Hmmm... - wo wir denn beim grammatikalischen "Erbsenzählen" angelangt sind:
Ich bin dafür, daß es in erster Linie aus den im Lande erwirtschafteten Steuergeldern der eigenen Bevölkerung zugute kommt, was damit -zu ihrem Wohl und Vorteil- geschieht. Insofern bin ich ohne Zweifel "national" eingestellt. Ein "Patriot" im besten Sinne, um den etwas veralteten aber dafür abgeschwächten Begriff zu gebrauchen. Was sicherlich nichts Schlechtes ist...
Gleichfalls wünsche ich mir, daß es in Deutschland weitgehend "gerecht" zugeht. Also die wirtschaftlich stärkeren Gruppen ärmeren Mitmenschen abgeben und sie unterstützen. Durch entsprechende Gesetzgebungsmaßnahmen; auch hier hauptsächlich über den Bereich des Finanzministeriums. Das wäre dann mit Fug und Recht als "sozial" zu bezeichnen. Ehrsam und gut...

In der Wortzusammensetzung ergibt es den Begriff des "nationalen Sozialisten". Bin ich deswegen nun ein "Nazi" im Sinne derer, dessen "Führer" und Bonzen dieses Land vor Jahrzehnten in´s Verderben gestürzt haben...?


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt