Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer liest die Landser Hefte?

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazi, Skandal, Landser, Hefte

Wer liest die Landser Hefte?

27.11.2011 um 17:15
Joar, ich kenn den als Jerom und als Wastl,
nur auf den Strauss wär ich da nicht gekommen :)

Der gehört neben Spirou zu meinen All time favs, unvergesslich.


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

27.11.2011 um 22:38
@Bernard

Wastl sind aber doch nicht die Landserhefte, oder?

Mir selbst geht es bei sowas auch nur um die Literatur an sich. Ich finde es sehr interessant zu lesen, wie die Soldaten so lebten, aber das gilt nicht nur für den zweiten WK.


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

28.11.2011 um 11:50
@Chefdecuisine
So richtig -mit weißem Bart und Motorroller- schaut er tatsächlich nicht nach dem hochgeschätzten "FJS" aus. Da stimme ich Dir zu. Hatte ich irgendwie anders assoziiert. Aber ist ja auch gute 50 Jahre her... ;)

@Paka
Das ist ein "Wastl-Heft". Meine sogar mich zu erinnern, genau diese Ausgabe mal besessen zu haben. Bei "hood.de" derzeit für 12.00 Euro in der Auktion:

t4l2XtO 3B2n9p Wastl-001

Das ist ein "Landser-Heft":

t6sDVoq 01GufX Landser-001

Diese Auskunft ist gebührenfrei... :D


melden

Wer liest die Landser Hefte?

28.11.2011 um 17:53
Öde, langweilig, doof, trivial und entsetzlich schlecht geschrieben. Aber irgendwo musste ja die Schreiberlinge unterkommen, die als Ghostwriter für Konsalik zu schlecht waren.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

28.11.2011 um 20:04
@Bernard

Sind mir gänzlich unbekannt, diese Wastl - Hefte. Landser habe ich wie gesagt ein paar, weiß nur nicht wo die herumliegen. Aber allgemein lese ich lieber Kriegsliteratur des ersten WK, des Siebenjährigen Krieges, des Deutsch Deutschen Krieges oder denen der Napoleonzeit.


melden

Wer liest die Landser Hefte?

28.11.2011 um 20:09
Ich hab Dauerabo und alle Sonderausgaben (muss mal wieder was für meinen schlechten Ruf hier tun :D )


melden

Wer liest die Landser Hefte?

18.10.2013 um 10:06
@Kc
@Capspauldin
Finde es bescheiden, dass die Heftreihe eingestellt worden ist.

Mein Vater liest die Hefte schon seit über 30 Jahren


melden

Wer liest die Landser Hefte?

18.10.2013 um 10:24
Noch nie gelesen

... ich wußte bis zur offiziellen Meldung, daß die eingestellt werden, nichtmal, daß es die noch gibt :D .


melden

Wer liest die Landser Hefte?

18.10.2013 um 10:55
Ich kaufe gelegentlich bei REWE ein und die haben ja ein sehr gut sortiertes Zeitschriften-Regal. Da gibt es noch den Landser - ist in dem Rundständer in dem auch die ganzen "Herz-Schmerz" und Arztromane platziert sind. Ob das nun aktuelle Ausgaben sind oder ältere Drucke weiß ich nicht. Mich springen nur immer so die Titelbilder an, wenn ich an Kasse 1 mein Zeug auflege.


melden

Wer liest die Landser Hefte?

18.10.2013 um 11:04
Ei wie fein.
Kriegsaufarbeitung aus der Sicht eines Wehrmachtssoldaten, muss man gelesen haben.
Für 1,80 Euro bekommt man das ergreifende Gefühl eines Völkermordes beschrieben, da wird einem warm ums Herz. Wundere mich nur warum der Müll noch nicht verboten ist?


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

18.10.2013 um 16:43
(x) Nur Idioten


melden

Wer liest die Landser Hefte?

22.11.2013 um 12:37
Nun es mag wohl schon 12-14 Jahre her sein, da las ich alle Hefte die mein Vater sich im Laufe seiner Karriere als Trucker gekauft hat. Waren sicher an die 50 Stück. Das wohl mäßig intelligente Neos die ganz toll und wirklichkeitsgetreu empfinden, ist nun wirklich nicht mein Problem. Wenn man mag/kann, kann man die Landser Hefte als kleine Unterhaltung für zwischendurch her nehmen. Säße man jedoch in der Straßenbahn, würde man sicher schräg angesehen werden, natürlich würde man dann auch direkt als Nazi abgestempelt, warum sonst sollte man sich, als Deutscher für 2. Weltkriegs Pfennig Literatur interessieren. Ich fand die Hefte jedenfalls nicht zu schlecht, sonst hätte ich sie nicht gelesen. Mir fiel es auch nicht auf, das die Hefte den Krieg verharmlosten, eher las ich etwas wie ein Bedauern heraus, was die Ereignisse allgemein betraf. Aber gut es ist Nazi Lektüre, und das ich da keinerlei Anstoß dran nehme, muß man mich also logischerweise zum Nazi degradieren.


melden

Wer liest die Landser Hefte?

22.11.2013 um 13:14
Viel besser als Der Landser

sturmtruppenbeta29 1


melden

Wer liest die Landser Hefte?

22.11.2013 um 13:17
:D


melden

Wer liest die Landser Hefte?

22.11.2013 um 17:36
Ich schreib Für den Landser. Ich heiße Adolf Kitler :troll:


melden
Capspauldin
Diskussionsleiter
Profil von Capspauldin
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

23.10.2016 um 21:36
@Dr.Plöke, 2016 und die Hefte gibt es immer noch.
Ich war letztens im Ruhrgebiet und da gibt es ja eher Trinkhallen als einen Kiosk. Da hingen die noch vorne, anner Glasscheibe. Die konnte ich ganz gut sehen, als ich mir eine gemischt Tüte für 4 Euro hab zusammenstellen lassen.


melden

Wer liest die Landser Hefte?

24.10.2016 um 00:35
Ich habe einige als Kind gelesen, ich war 12, 13, um meine Phantasie anzuregen. Wir haben nämlich Krieg gespielt. (Waaaas , Krieg gespielt? An der freien Luft? Diese Nazikinder !!!! Wie kann man nur Krieg spielen, wenn in der dritten Welt blabla und bla diese Gewalt...*heiße Luft*) Und jetzt wundert euch Leute: Aus mir ist nicht mal ein Nazi geworden. Ach du großer Gott, wie kann das sein? Da sind doch Panzer und Soldaten drauf abgebildet und es geht um deutsche Soldaten... und wenn politisch ungebildete Kinder das lesen, diese Ideologie erleben, diese traumatische Indoktrinierung erfahren.. blabla... ach, ein Verbrechen.

Also, ich dachte als Kind, das seien von einem Ghostwriter aufbereitete Tatsachenberichte von Exsoldaten aus dem 2. Weltkrieg, so wie ich es mal las. Ich fand sie zunächst spannend, als Kind hat man außerdem wenig politisches Bewusstsein. Aber irgendwann wurde mir der Schreibstil zu "groschenheftig" und trivial, wie bei allen Groschenromanen. Außerdem waren in den Sonderheften interessante Fotos, was Historiker wohl Zeitdokumente nennen.

Und nochmal was zu dieser genüsslich praktizierten Aufgeregtheit, dieses demonstrative Wegbeugen und pseudoscharfsinnige Verhöhnen von diesen Heften: Ich sehe sowas sachlicher und ausgewogener, aber auch nicht unkritisch. Wie ein Vorschreiber schon ähnlich schrieb: Heutzutage ist alle mögliche Gewaltdarstellung legitim. Stimmt. Solange sie nämlich meist möglichst kommerzialisiert oder in der Umkehrung "künstlerisch aufgewertet und kritisch blabla" ist.

Soweit ich mich erinnere, wird in diesen Heften weder das Naziregime verherrlicht noch deren Ideologie, die kommen darin nämlich gar nicht vor und wenn nur am Rande. Es werden nach meiner Erinnerung auch die gegnerischen Soldaten nicht durch den Dreck gezogen. Und ein Soldatenslang wie "Ivan" oder "Tommys" usw. ist noch lange keine Nazi-Soldaten-Verherrlichung (historischer Fakt am Rande: Es waren nicht alle Wehrmachtssoldaten Nazis), sondern Gang und Gäbe in allen Armeen - und auch in Gesellschaften. Es stellt also sachlich keinen Unterschied zu Slangbildungen in sozialen Kontexten dar. Ich denke dass es ein allgemeines Merkmal für Kriegsliteratur ist, dass Kameradschaft und Solidarisierung usw. dargestellt werden. Und das ist auch im realen Leben in Armeen so, gleich in welcher.

Just deal with it. Wir leben nicht in einem Traum- und Zuckerwatteland, wo alle mit Plüschtieren und Friedenstransparenten aufeinander werfen und dabei in philantropisches Kichern ausbrechen. Und wenn man fair ist und dieselben Maßstäbe anlegt, wie für andere Literatur, wird man zugeben, dass das Sterben da auch nicht primär und immer als positiv dargestellt wird, vielleicht in einem Subkontext, wenn einer für die Gruppe das Leben opfert, aber diese Heldendarstellung ist auch kein ausschließliches Merkmal dieser Romane und ist nur eine Abwandlung von Darstellungen, die es seit jeher gibt.

Diese Darstellungsweise generell kann und sollte man kritisch sehen, tu ich auch, man kann es mögen oder hassen, aber ich verteufel sie auch nicht und ich halte genauso wenig davon, Menschen zu diskreditieren, weil sie sowas lesen oder ihnen am Ende noch vorschreiben zu wollen, was richtig oder falsch ist. Denn genauso wie ich nicht automatisch Islamist werde, weil ich den Koran gelesen habe, kein Nazi werde, weil ich "Mein Kampf" gelesen habe, wie ich kein Bewohner bin, weil ich mich in einem Haus befinde, wird man kein Nazi, weil man diese Hefte liest. Und andersherum funktioniert die Logik auch nicht: Ein Interesse an sowas ist nicht gleichbedeutend mit Verherrlichung von xy oder Nazisein. Es ist nunmal eines Jeden freie Entscheidung. Heutzutage entfaltet diese Literatur keine Wirkung mehr, weil sie nicht mehr aktuell ist und soweit ich mich erinnere, hat sie keine politische Botschaft. Man kann sie aber reinlegen, wenn man sowieso ein Nazi ist. Wir haben andere, realere Probleme als Menschen, die solche "Kriegsberichte" lesen und ansonsten niemandem was zuleide tun. Wir leben in Zeiten, in denen alle möglichen, nicht nur linke und rechte, Ideologien stark sind. Wenn jemand ein Nazi ist, ist er das so oder so, Landser hin oder her.


melden
Harry_Haller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

24.10.2016 um 00:37
Als Schüler las ich die recht gerne. Mittlerweile nicht mehr.


melden

Wer liest die Landser Hefte?

24.10.2016 um 06:55
Landser- Hefte sind billiger 60er- Jahre - Müll...

Heutzutage kann der kriegsgeile Jungmann auf seinem Rechner, wenn denn will, den WK II nachspielen.

Mit Super- Grafik und lebensecht. Na ja, fast.

Landser- Hefte eignen sich auch nicht so gut, wenn man für den Shootdown in seiner Schule trainieren will.

Also: Schmeisst die Landser- Hefte, so ihr welche habt, in den Müll, und vergesst nicht Eure Shooter
hinterher zu werfen...

:D


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer liest die Landser Hefte?

24.10.2016 um 07:38
@m.mayen
Ein wahres Word. Heart of iron 4 is da bei weitem besser. :Y:


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt