weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Hilfe, Kind, Moral, Tier, Ethik, Rettung, Erwachsener

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

28.06.2012 um 00:28
@krijgsdans
Ja ne, ist klar!


melden
Anzeige

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

28.06.2012 um 07:43
Frage: liegen die alle nebeneinander? Ist wer bewußtlos oder kann sich nicht bewegen? In der Regel rettet man, was oder wen man zuerst antrifft, man schaut kann der/das sich selbst retten, zeigt den Weg oder unterstützt und dann schaut man, ob es noch mehr Hilfsbedürftige gibt. Es wäre saudumm an einem Verletzten, egal ob Mensch oder Tier vorbei zu laufen, weil man denkt, es gibt vielleicht noch irgendwo einen der mehr Wert wäre gerettet zu werden. Die Frage ist viel zu allgemein formuliert. In einem Auto kommt es auch darauf an, an wen oder was ich überhaupt rankomme, kann ich einen vielleicht sowieso nur retten, wenn der andere gerettet ist, da ich sonst nicht dran komme etc. Ich überlege mir das nicht vorher, das ist absolut und immer Situationsbedingt.


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

28.06.2012 um 08:00
@Tussinelda

Differenziert fragen ist langweilig... soll doch ne moralische Entscheidung sein :D


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

28.06.2012 um 08:52
@interpreter
@Tussinelda
Ich habe die (Um)Fragestellung auch eher als eine theoretische, also von der grundsätzlichen Einstellung her zu beantwortende, verstanden. Da mögen in der Reihenfolge einer abzugebenden Wertung dann sicherlich auch moralische Aspekte, neben gemachten Erfahrungen eine Rolle spielen. Wird man in der Praxis mit so einer Situation unverhofft konfrontiert, steht zumeist eh das rationale Denken im Vordergrund. Also bei einem verunfallten Fahrzeug mit Eltern, Kindern, Hund und Meerschwein (durchaus denkbar) wird man in der Regel nicht lange überlegen, sondern als "Ersthelfer" (im wahrsten Sinne des Wortes) dort tätig werden, wo die Lage es erfordert.
@linner74
Der Begriff des "A...lochkindes" kam nicht von mir - habe aber durchaus schon eine Reihe solcher Bälger erlebt. Da waren dann aber oft auch die "Erziehungsberechtigten" (für die der Begriff "Erziehung" zumeist ein Schimpfwort darstellte!) selber mit dem erwähnten Körperteil zu bezeichnen. Was -natürlich- nicht heißt, daß ich diese (Eltern wie Kinder) in einer entsprechenden lebensbedrohlichen Notlage ihrem Schicksal überlassen würde. So gerne man es -sicherlich- auch täte... ^^

Stellt sich noch während dem Geschehnis heraus, daß die Sachlage nicht so gefährlich ist wie zunächst angenommen, würde ich es -sarkastisch-satirisch- so halten, wie ein früherer Kollege. Dem -bei der morgendlichen Fahrt zur Arbeit- ein anderer Autofahrer durch rasantes Fahren, drängeln und gefährliches Überholen auf einer Landstraße zur Winterszeit aufgefallen war. Nachdem er dann selbst überholt worden war, entdeckte er ihn ein paar Kurven weiter im Graben. Aufgrund der herrschenden Glätte und dem unangemessenen Tempo hineingerauscht; kein Überschlag, keinen Baum getroffen, saß der Raser ungläubig glotzend hinter seinem Lenkrad. Selbstverständlich hielt mein Kollege an, ging zu dem Verunglückten und fragte ihn nach seinem Befinden. Worauf der antwortete, es sei ihm nichts geschehen. Und mit der netten Bemerkung "Dann hast du ja jetzt viel Zeit..." setzte er seine eigene Fahrt zur Arbeitsstelle fort... :D


melden
vegan33
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

30.06.2012 um 20:13
@Tussinelda

Sagen wir einmal so, es hängen Erwachsener, Kind und Tier an der Klippe, nebeneinander und dein Auge bemerkt jeden auf einmal, wenn würdest du retten?

Um es noch ein wenig komplizierter zu machen habe Ich mir überlegt so zu fragen - Ein Erwachsener mit schweren Behinderung, ein Weisen Kind und ein Tier, wenn nun?


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

30.06.2012 um 21:37
@vegan33
wenn ich in diesem moment tatsächlich denken könnte, dann würde ich es merkwürdig finden, dass ein Tier an der Klippe hängt, wie hält es sich denn fest? Ich würde meinen, ich rette das kind zuerst oder Kind und Tier (je nach Größe) zusammen, wenn ich jedes mit einer Hand hochziehen könnte......das, wenn alle gesund sind
Wenn ich tatsächlich erkennen könnte, dass der Erwachsene behindert wäre, dann läge dies vermutlich daran, dass er sich nicht an der Klippe festhalten konnte....dass das Kind Waise ist, kann ich nicht wissen
aber jetzt mal grundsätzlich...... zuerst das Kind, da würde ich (nicht in dieser Situation befindlich also nur theoretisch sprechend) am ehesten Chancen sehen, es retten zu können....ansonsten kann man das nicht sagen, denke ich, dass passiert automatisch, was immer man zuerst macht


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

30.06.2012 um 22:18
@vegan33

Ich verstehe eine Antwortmöglichkeit nicht.
Warum sind Tiere hilfloser als Kinder?


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:35
@vegan33
Ich verstehe die Antwortmöglichkeit auch nicht wie der @Kc
? wenn jemand hilfe braucht in Notsituationen dann ist es doch klar das man jedem Hilft ob Mensch oder Tier...


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:40
Das Kind wird zuerst gerettet.


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:41
Natürlich dem Kind, auch wenn es mir um den Erwachsenen Leid tut. In jedem Fall würde ich aber immer einem Menschen helfen. Auf das Tier kann ich getrost und guten Gewissens scheißen!


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:44
@-ripper-
Ein Tier ist genauso ein lebewesen wie du und ich ...


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:46
@Lichtstrahl

Ein Baum ist auch ein Lebewesen wie du und ich. Trotzdem habe ich keine emotionale Bindung, weder zum Tier noch zum Baum.


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:46
-ripper- schrieb:Trotzdem habe ich keine emotionale Bindung, weder zum Tier noch zum Baum.
Arme Sau.


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:47
@Mc_Fly

Leck mich Fett. Du bist bestimmt der Held vom Erdbeerfeld der hier moralische Scheißhaufen verteilt oder? Danke kein Bedarf


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:48
@-ripper-
Ho ho ho.


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:49
@-ripper-
Das tut mir leid für Dich das so denkst !!.. schade


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:51
@Lichtstrahl

Leid? Es tut mir Leid das du anscheinend einem Tier Menschenrechte zusprichst. Ein Mensch hat bei mir mehr Prioritäten als ein Tier. Und wenn 10 Hunde sterben müssen um einen Menschen am Leben zu erhalten dann ist das nunmal so. Kein Tierleben wiegt soviel wie ein Menschenleben.


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:53
-ripper- schrieb: Kein Tierleben wiegt soviel wie ein Menschenleben.
Warum?


melden

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:55
@-ripper-
Um das gehts doch gar nicht wenn ein Tier oder ein Mensch in einer Notsituation ist , dann hilft man doch beide!!


melden
Anzeige

Moral: Das Kind, den Erwachsenen oder das Tier?

01.07.2012 um 00:57
@Mc_Fly

Weil es utopisch ist. Wo bitte machst du da eine Grenze? Tiere haben nur bis dahin Rechte wie man sie als süß oder nützlich empfindet. Also das godlige Katzenbaby, das süße Hundewelpchen, der niedliche Delfin usw... ja das sind so hübsche Racker die dürfen die gleichen Rechte wie wir Menschen in Anspruch nehmen, aber diese scheißhässlichen Viecher wie Spinnen und Regenwürmer oder Mistkäfer, die können wir kaputtmachen weil die sind hässlich und ja...ähm hässlich.

@Lichtstrahl

Hier gehts aber nur um eine Person der geholfen wird.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden