Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, New York, Times Square

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 19:56
Als Darrius Kennedy sich nun mit gezücktem Messer die Seventh Avenue hinunterbewegte, kamen immer mehr Polizisten hinzu. Mehrfach forderten sie ihn auf, seine Waffe niederzulegen. Vier Polizisten nebelten ihn gleich sechs Mal hintereinander mit Pfefferspray ein – dies schien ihn kaum zu beeindrucken. Zuletzt versuchten zwei Polizeiautos, die auf dem Gehweg geparkt wurden, Darrius Kennedy den Weg abzuschneiden. Dies geschah an der Ecke der 37. Straße und der Seventh Avenue.

Kennedy drückte sich am ersten Auto vorbei. Aus dem zweiten Auto stiegen zwei Polizisten aus, um ihm entgegenzutreten. Laut Polizeisprecher Paul Browne griff Kennedy die beiden daraufhin mit seinem Messer an. Die Polizisten zogen ihre Dienstwaffen. Der eine Polizist, ein 33 Jahre alter Mann, schoss neun Mal; sein 40-jähriger Kollege schoss drei Mal.Keiner von beiden hatte jemals zuvor seine Dienstwaffe abgefeuert.
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article108599494/Der-Tod-des-Darrius-Kennedy-auf-dem-Times-Square.html
Hört sich jetzt für mich nicht nach schussgeilen Möchtergerngunslingern an.


melden
Anzeige
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 19:59
@killimini
Was denn nun, sollen sie ihn nun gezielt niederschießen, oder gar nicht erst losballern? Entscheide Dich doch mal.
Sie haetten sich natuerlich auch einfach niederstechen lassen, oder ihn irgendwelche Geißel nehmen lassen koennen.

Er hatte schon ein zweifelhaftes psychisches Gutachten, er floh schon panisch wegen einer Marjuhanakontrolle, attackierte dabei jemanden mit dem Messer und wurde dann ueber mehrere Blocks (das sind keine 10 Meter Feldweg) verfolgt und mehrmals dazu aufgefordert das Messer niederzulegen, nicht nur von Polizisten sondern von Passanten, er wurde mit nichttoedlichen Waffen (Pfefferspray) attackiert und hat sich noch immer nicht ergeben und am Ende attackierte er noch die Polizisten und dann tun hier einige so als wenn die Polizisten die Boesen waeren...
Was sag ich dazu? Ein Idiot mit zweifelhaften Genpool weniger.


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 19:59
Zyklotrop schrieb:Hört sich jetzt für mich nicht nach schussgeilen Möchtergerngunslingern an.
Jup, meine Rede. Das war kaum böse Absicht, sondern Überforderung. Im Nachhinein verstehen die vermutlich selber am wenigsten, weshalb sie den Angreifer nicht in den Bauch oder den Unterleib geschossen haben.

Emodul


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:01
@emodul
Das hat entweder keine wirklich nachhaltige Wirkung oder Drogis und Alkis verrecken dran oder muessen mit erheblichen Krankheitserscheinungen leben... und dann sind die Taser und Polizisten trotzdem wieder die Buhmaenner, manchen kann man es da nicht recht machen.


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:04
Das hat entweder keine wirklich nachhaltige Wirkung oder Drogis und Alkis verrecken dran... und dann sind die Taser und Polizisten trotzdem wieder die Buhmaenner, manchen kann man es da nicht recht machen.
Also keine Wirkung oder zu schwache Wirkung würde ich bei korrektem Einsatz jetzt eher bestreiten.

Dass ein (geschwächter) Drogenkonsument damit getötet werden kann, das würde ich schon eher unterschreiben. Es gibt ja bereits ein paar dokumentierte Todesfälle durch Tasereinsätze.

Emodul


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:04
@krijgsdans
Zu beginn haben sie richtig reagiert. Doch sie hätten nicht schiessen dürfen.
Erstmal Taser oder so versuchen. Und wenn die ihn so lange bearbeitet haben frage ich mich weshalb das Swat nicht gerufen wurde...

Erst wenn alle Mittel ausgeschöpft wurden oder sie direkt attackiert werden hätten sie schiessen dürfen. Und das auf nicht Lebenswichtige Organe und garantiert nicht mit zig Kugeln!

Ach ja, Gummischrott. Schon mal davon gehört???
Die hauen jeden um.


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:07
Also, wenn ich Polizist in den USA wäre, würde ich mir auch Gedanken mache ob ich so jemanden versuche mit Pfefferspray oder Taeser aufzuhalten:

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/US-Polizei-warnt-nach-Kannibalen-Attacken-vor-Zombie-Droge-id20482106.html

Man weiß ja schon nichtmehr mit welchen "kranken" Gestalten man es zu tun hat.

Und zum Treffen mit einem Schuß kann ich nur sagen, dass es wirklich nicht einfach ist ein sich bewegendes Ziel zu treffen, gerade wenn Aufregung und Angst hinzukommen.

Ich denke nicht, das es sich hier um schießwütige Cops handelt, da sie mit Sicherheit nicht auf dem Times Square (am hellichsten Tag) der Meinung sind...."ach jetzt erschiessen wir mal einen Schwarzen".

Bei sovielen Zeugen handelt sich auch die Cowboys zurück....


Gruss Gucky


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:07
@killimini
Ein Vorbestrafter greift mit einem Messer Polizisten an und kommt dabei zu Tode.
Wer ist schuld?
Die Polizisten, latürnich!^^


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:12
@killimini
killimini schrieb:Doch sie hätten nicht schiessen dürfen.
Doch.
killimini schrieb:Erstmal Taser oder so versuchen.
Taser hatte keiner zur Verfuegung und der Pfefferspray Einsatz wurde mehrmals erwaehnt.
killimini schrieb:Und wenn die ihn so lange bearbeitet haben frage ich mich weshalb das Swat nicht gerufen wurde...
Wurde es evtl. sogar, genauere Details sind mir diesbezueglich nicht bekannt.
killimini schrieb:Erst wenn alle Mittel ausgeschöpft wurden oder sie direkt attackiert werden hätten sie schiessen dürfen.
Sie wurden direkt attackiert.
killimini schrieb:Und das auf nicht Lebenswichtige Organe und garantiert nicht mit zig Kugeln!
Doch, ist hier auch nicht anders, auch wenn man angehalten wird nach Moeglichkeit die Angreife nur kampfunfaehig zu machen.
killimini schrieb:Ach ja, Gummischrott. Schon mal davon gehört???
Genau, Gummischrott darf man wild rumballern und damit Passanten erwischen und ggf. Augen ausballern, aber sonst mit nix, was fuer eine geniale Logik.
Wie gehabt, sie hatten keine solchen Waffen zur Hand.


Am besten wir schicken alle Polizisten zu militaerischen Spezialeinheiten, damit sie alle zu unfehlbaren Meisterschuetzen herangebildet werden.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:17
Ich wette es gibt hier Leute, die selbst bei 30 Schüssen noch behaupten würden, dass es angemessen sei.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:18
@nurunalanur
Klar, nur waerens dann wirklich miese, miese Schuetzen.
Aber Du willst ja sowieso nur USA-Bashing betreiben.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:36
Zyklotrop schrieb:Wer ist schuld?
Es kommt auf die Umstände des Todes an...
krijgsdans schrieb:Taser hatte keiner zur Verfuegung und der Pfefferspray Einsatz wurde mehrmals erwaehnt.
Die haben den nach deinen eigenen Worten elend lange bearbeitet. Da hätte bestimmt einer mit nem Taser antanzen können. Das ist in New York!

@krijgsdans
Gummischrott ist nur auf Nähe Lebensgefährlich. Und etwas treffen sollten sie ja schon können.

Auch Spezialeinheiten sind nicht perfekt.


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:47
nurunalanur schrieb:Ich wette es gibt hier Leute, die selbst bei 30 Schüssen noch behaupten würden, dass es angemessen sei.
das wäre doch auch egal! es ist doch echt egal ob es 5, 12, 30 oder 100 schuss sind - im idealfall reicht eine oder ist man bei 30 kugeln noch toter?


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 20:49
Wer hat denn mit Ja geantwortet?
Bitte mit Begründung


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 22:03
Beitrag von -ripper-, Seite 2


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

13.08.2012 um 22:30
killimini schrieb:NYPD haben Schutzwesten
Würden die denn überhaupt vor ein Stich mit einem Messer schützen?


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

14.08.2012 um 10:04
@Fluttershy
das ist für diese cops in der regel routine und es war nicht so, dass der man ganz plötzlich vor ihnen stand, die haben ihn ziemlich lang mit gezogener waffe und im visier verfolgt

Solche Situationen sind nie Routine.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

14.08.2012 um 10:41
@Sanguinius
Teilweise, je nachdem was fuer eine sie tragen. Manche sind nur an der Vorder und der Rueckenpartien stichfest, manche haben noch extra Schutz an den Seiten. Die Schuetzten jedoch natuerlich nicht davor die Kehle aufgeschlitzt, oder das Messer in den Schaedel gerammt zu kriegen.


melden

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

14.08.2012 um 11:48
@killimini
@nurunalanur

Im Artikel, den @Zyklotrop verlinkt hat, steht es doch recht gut beschrieben, wer da geschossen hat.

Es waren anscheinend nur 2 Polizisten. Also zunächst einmal offensichtlich keine Massenexekution, wo jeder mal draufgehalten hat.

Im Gegenteil, wenn ich lese, dass der eine 9 und der andere Polizist 3 Schüsse abgegeben haben, dann sieht das für mich nach Panikreaktion aus.

Der Typ griff sie mit einer tödlichen Waffe an und sie feuerten einfach.

Die Frage nach der Angemessenheit ist hier eigentlich fehl am Platze, da man sich auch als ausgebildeter Polizist in solch einer Situation nicht einfach hinstellt und ruhig durchrechnet, wieviel Schüsse man braucht und dann noch Zeit hat, das auch genau zu prüfen.


Ebenfalls sollte man sich von diesem Mythos ,,Kugel in Bein oder Arm und gut" lösen. So einfach, wie in Hollywood, ist es in der Realität nicht.

Wenn man in der Realität angegriffen wird, vor allem aus kurzer Distanz, wenn da jemand entschlossen mit einem Messer auf dich zu rennt, dann hat man nicht ewig Zeit um ruhig und genau solche dünnen Ziele wie Beine oder Arme zu treffen.
Vielleicht schlägt der Angreifer haken, vielleicht rudert er mit den Armen, vielleicht rennt er so schnell, dass man die Beine gar nicht anvisieren kann.

Natürlich nimmt man dann das leichteste Ziel, den Körper.


Also abstechen lassen, um den Angreifer nicht zu verletzen, muss sich kein Polizist.


Man kann doch in dem Video erkennen, dass eine größere Zahl an Polizisten den Mann verfolgt, der sich aber überhaupt nicht davon beeindrucken lässt. Reden, Pfefferspray, offenbar brachte alles nichts. Es wurde keinesfalls gleich losgeballert - was auch mitten in der Stadt und auf einer belebten Straße völlig nachvollziehbar ist.

Stichwort Taser: Die haben eine Reichweite von ca. 5-10 Metern angeblich. Auf diese Distanz muss man erstmal ran, der Typ war ständig in Bewegung und aggressiv, kein leichtes Ziel, würde ich mal behaupten.


Trotz professioneller Ausbildung sollte man sich klarmachen, dass normale Polizisten keine Supermänner ala Hollywood sind, die einen trockenen Schuss abfeuern, den Täter festnehmen und noch einen markigen Spruch abgeben.


Ob nun 12 oder ein Kugel - tödlich kann beides sein. Wenn man mit einer gezückten Waffe auf einen Polizisten zurennt, hat der auch das Recht, sich zu verteidigen, er muss sich nicht abstechen lassen. Warum man nicht ,,einfach ins Bein oder in die Schulter" schießt, sollte nahe liegen - eben weil es nicht ,,einfach" geht, schon gar nicht in Streßsituationen auf kürzeste Distanz.


melden
Anzeige
Seacucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind 12 Schüsse "angemessen"?

14.08.2012 um 12:01
Was ist jetzt besser

1.) 12 Schüsse durch 3 Polizisten in einer überforderten Stresssiutation
oder
2.) ein gezielter Schuss in den Kopf durch eine Person

Beides ist doch tödlich

Jedenfalls lassen die sich dort nicht einfach Messern oder durch geisteskranke Gewalttäter attackieren. Zurecht wie ich finde


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt