Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Impfen pro und kontra

446 Beiträge, Schlüsselwörter: Impfen

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:42
@Pantha

Das kann man nicht nachweisen und dazu auch keine Studien machen, weil man dafür eine Kontrollgrupe mit einer tödlichen Krankheit infizieren müsste.

Wer behauptet das man das getan hätte ist ebenso inkompetent wie deren Experte.


melden
Anzeige

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:44
@CurtisNewton
Aber auch der Nachweis der Kompetenz steht noch aus.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:44
@interpreter
interpreter schrieb:Was soll den dieser Absurde Kniff.
Kein absurder Kniff, unser jetziger Wissensstand darf nur nicht als ultimativ richtig angesehen werden. Nur wer stetig hinterfragt begründet den Fortschritt.

Menschen die meinen, DAS isset nu, da gibbet nix mehr anderes und wer anders denkt ist doof....bedeuten den Stillstand!


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:45
@CurtisNewton

Nix überheblich. Wer nachweislich Schwachsinn redet ist inkompetent.


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:45
@CurtisNewton
@Lady_Amalthea

gegen Hepatits B und tetanuss und solche Dinge sage ich nichts aber das impfen gegen Kinderkrankheiten oder gar gegen Grippe ist sinnlos ich habe von genügend Leuten gehört die trotz impfung gegen Windpocken daran erkrankt sind oft im höhern alter wo es dann auch gefährlicher wird bei einem Kind macht eine Kinderkrankheit meist wenig daher ist das impfen dagegen sinnlos


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:45
@interpreter

Du begreifst schon irgendwann noch, was ich näher bringen wollte.

Bis dahin, alles Gute!


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:47
@interpreter
Naja man könnte das schon aus den Daten von Kinderärzten ableiten, vorausgesetzt genügend Impfgegner konsultieren Allgemeinmediziner.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:47
@CurtisNewton

Hinterfragen muss aber immer das betrachten des kompletten Kontextes beinhalten. Das hat dein Experte nicht getan.

Er hat in der heutigen Zeit nur das Holz betrachtet,

spezifisch gesagt: nur das impfen mit Antikörpern. Mit ein bisschen Recherche findet jeder raus, das das einfach nicht die komplette Wahrheit ist.

Hier hat niemand neue kreative Ideen, hier ist jemand inkompetent und wird demzufolge auch nichts zum Stand der zukünftigen Wissenschaft beitragen.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:47
"Wenn Sie Ihr Kind geimpft hätten, würde es noch leben"

 - immer mehr Ärzte


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:49
@sixsuns
Bei den manchen Kinderkrankheiten muss glaube ich im weitern Leben der Impfschutz aufgefrischt werden, wenn man das nicht macht, dann gibt das natürlich Probleme.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:49
@interpreter

losgelöst von "dieser besagter" Person, möchte ich mal feststellen, dass "diese besagte" Person ja nicht allein ist, mit der Sichtweise bzgl. Impfungen.

Wie erklärt sich denn, dass es immer mehr Experten und auch Wissenschaftler gibt, die Impfungen kritisch sehen, teilweise auch ablehnen?

ALLE inkompetent? Alles nur Holzfäller?


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:49
sixsuns schrieb:ich habe von genügend Leuten gehört die trotz impfung gegen Windpocken daran erkrankt sind
Statistik > Anekdoten


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:52
@CurtisNewton

Über die sage ich doch garnichts. Aber ich halte auch nichts von Mehrheitsmeinungen. Liefert mir eine Studie ein Statement was man nicht mit etwas Aufwand demontieren kann, dann denke ich gerne darüber nach.

Bei dieser Person kann man das. Etwas wissen über die Materie und die Aussage verpufft in Rauch.

Ich sage das "diese Person" inkompetent ist. Was die restlichen denken? KA. Zeig mir was sie denken. Wenn sie das EXAKT gleiche denken sind sie auch inkompetent, wenn nicht kann man sich darüber unterhalten.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:52
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Wie erklärt sich denn, dass es immer mehr Experten und auch Wissenschaftler gibt, die Impfungen kritisch sehen, teilweise auch ablehnen?
Das ist auch so eine Anekdote, die man immer wieder hört:
-immer mehr Experten
-namenhafte Wissenschaftler
Nachweise wären nicht schlecht.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:54
@sixsuns

Gegen Grippe und so lasse ich auch nicht impfen, weder mich noch mein Kind.

Hab grade mal geguckt, sie wurde nach dem Impfkalender der STIKO (Ständigen Impfkommission) geimpft.

Ich finde das gut und wichtig! Es gab auch keine großen Probleme, meist hat mans gar nicht gemerkt, dass sie geimpft wurde...


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:54
@Pantha

Man hat die Wirksamkeit über den Kontext Nachgewiesen. Schlicht und ergreifend, das die Krankheiten mit den Impfprogrammen verschwinden und die geimpften nicht von den Krankheiten infiziert werden.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 00:56
@interpreter
War ich auch der Meinung, deswegen wollte ich von NeoKortex ja gerne eine Studie für seine Aussage sehen, ansonsten erübrigt sich die Diskussion.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 01:00
@Pantha

Man kann die Wirksamkeit nicht direkt beweisen oder widerlegen, weil das wie gesagt das unethische Infizieren mit einer tödlichen Krankheit beinhalten würde.

Solche Studien kann es aus Prinzip nicht geben.

Und die statistischen Korellationen mit dem Absinken der Krankheitsfälle die zusammen mit der Stimmigkeit als Beweis für die Wirksamkeit gelten, sind weitläufig bekannt. Die meisten Krankheiten, gegen die es solche Impfprogramme gibt, brechen in unseren Breiten garnicht aus bzw. nur unter Impfgegnern.


melden

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 01:02
Kinder die im Dreck spielen sind gesünder. Kennt keiner mehr, leuchtet ein, inzwischen sind wir bei der Generation "Sagrotan-Babys" angekommen und da in den hochsterilen Räumen so garkeine Beanspruchung des Immunsystems mehr besteht, baut sich das ganze nur langsam auf und sie würden sich jeden Scheiß einfangen wenn man sie nicht gegen jeden Scheiß impfen würde. Es gibt durchaus berechtigte und sinnvolle Impfungen ABER man muß ein Kind auch nicht sinnlos mit allem Scheiß vollpumpen.

Dazu, die Pharmaindustrie in allen Ehren ;) , sind die Hersteller von Impfstoffen auch nicht unfehlbar und wie die internationale Medikamentenlage in Hinsicht auf Kontrolle und Zulassung aussieht, ist auch sehr fragwürdig......


melden
Anzeige

Impfen pro und kontra

29.09.2012 um 01:06
@interpreter
Das ist mir schon klar. Ich wollte nur fragen ob NeoKortex seine Aussage zumindest mit einer entsprechenden Korrelation stützen kann. Man will ja nicht von Anfang an Unwissen unterstellen.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt