weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde im Krieg einsetzen?

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Hunde

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:05
@dasewige

Ob jemand der keine Grenzen kennt wirklich länger überlebt?

Eine solche Grundeinstellung halte ich für fatal und auch aus militärischer Sicht bedenklich.
So was würde in besetzen Ländern zu noch massiverer Gewalt gegen die Zivilbevölkerung führen, womit man den Widerstand nur weiter stärkt und ihnen mehr Anhänger und Sympathie bringt.

Regeln haben nicht nur in friedlichen Zeiten einen sinnvollen Zweck.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:07
@Lightstorm
Eine Besatzungssituation und eine Gefechtssituation sind aber zwei komplett unterschiedliche Paar Schuhe.


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:08
@Wolfshaag
heute wird bei uns niemand mehr hingerichtet wegen fahnenflucht!
Wolfshaag schrieb:Natürlich hast Du insofern Recht, dass wohl jeder Mensch zuerst seinen Hund vorschickt, wenn es um den eigenen Arsch geht, aber ich antwortete auch darauf, was Du zur Wertigkeit von Mensch und Hund
aber das kannst du nur machen wenn du die wertigkeit einsetzt die ich vertrette.
ansonsten wirst du keine entscheidung treffen können, weil dein gewissen es nicht zuläßt.

für dein gewissen bedarfs du diese wertigkeit um es zu beruhigen!


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:09
@Wolfshaag

Es geht um die Grundhaltung.
@dasewige ist dafür das es keinerlei Moral und Regel gibt und auch nicht geben sollte und jedes Mittel Recht ist.
Da ist es dann egal ob es nun um Besatzung oder Gefecht geht.

Und wenn ich beim Thema Hund anfange, dann ist das noch eher eine harmlosere Angelegenheit, aber man muss ja irgendwo anfangen und nicht erst beim schlimmsten anfangen darüber nachzudenken wie viel Moral in die Armee gehört.
Es gibt zwar schlimmeres, aber hier gehts halt um Hunde :D


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:10
@Lightstorm
ich habe schon mal geschrieben, seit wann wird sich in kampfhandlungen an die genfer koventionen gehalten und nochmal, es gibt keinen s.g. sauberen krieg!


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:13
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:Da ist es dann egal ob es nun um Besatzung oder Gefecht geht.
damit änders du deine eigenen vorgaben dieser diskution!
Lightstorm schrieb: ist dafür das es keinerlei Moral und Regel gibt und auch nicht geben sollte und jedes Mittel Recht ist
falsche interpredation meiner aussagen!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:19
@dasewige
dasewige schrieb: heute wird bei uns niemand mehr hingerichtet wegen fahnenflucht!
Wenn ein Land unter Kriegsrecht steht, ändert sich das ganz schnell, auch bei uns. Um was wollen wir wetten? Nebenbei würden Dich die meisten Kameraden höchstpersönlich umlegen, wenn Du mitten im Gefecht feige abhaust, natürlich "versehentlich", das Ergebnis wird aber für Dich dasselbe sein.
dasewige schrieb: aber das kannst du nur machen wenn du die wertigkeit einsetzt die ich vertrette.
ansonsten wirst du keine entscheidung treffen können, weil dein gewissen es nicht zuläßt.
Lightstorm schrieb: Es geht um die Grundhaltung.
@dasewige ist dafür das es keinerlei Moral und Regel gibt und auch nicht geben sollte und jedes Mittel Recht ist.
Sorry, aber in gewisser Weise sind beide Aussagen "richtig", wie "blödsinnig".

Kein Soldat in einem scharfen Gefechtseinsatz interessiert sich für Politik, höhere Moral und sonstigen Scheiss, ihm geht es ausschließlich um sein Überleben und das seiner Kameraden. Dem wird schlicht alles untergeordnet.
Lightstorm schrieb: Da ist es dann egal ob es nun um Besatzung oder Gefecht geht.
Eben nicht. In einem Feuergefecht schieße ich lieber einmal zuviel, als einmal zuwenig, schließlich geht es da ganz direkt ums Überleben. Wenn ich dabei einen Zivilisten erwische, ist das sicherlich traurig, aber Shit happens.
Das ist aber eben etwas fundamental anderes, als wenn ich mich als Besatzungssoldat wie eine Wildsau aufführe und raube, plündere und vergewaltige, etc. Denn da geht es nicht ums Überleben, zumindest nicht um das eigene, sondern das ist reines Drangsalieren.


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:19
@dasewige

Es geht mir darum das ich es für moralisch und emotional nicht vertretbar halte Hunde für Kriege zu nutzen.

Dabei ist mir egal wie der Feind ist, von mir aus kann er der größte psychopathische Monster der Welt sein dem alle Mittel Recht sind, das heißt nicht das ich es gleich machen muss um zu überleben, im Gegenteil, solche wahnsinnigen die keine Grenzen definieren halten sich nicht besonders lange.

Ich finde Moralvorstellungen sind gerade in der Armee sehr wichtig. Vermutlich wichtiger als im Zivilleben. Weil man dort Dinge tut wo die die Moral angreift und herabsenkt.


@Wolfshaag

Trotzdem darf der Soldat in lebensgefährlichen Situationen nicht alles tun um zu überleben. Solche Dinge werden dann auch nicht von Soldaten entschieden sondern von Gesetzen die vorher klar gemacht werden. Wer es missachtet und erwischt wird dem wird der Prozess gemacht.
Wenn du Soldaten Kriegsverbrechen ausdrücklich erlaubst werden viele Kriegsverbrechen begehen weil sie meinen damit besser überleben zu können.

Das macht die Sache aber nicht moralisch vertretbarer.


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:25
Also Moral und Krieg sind kaum vereinbar, wenn man dem Gegner nicht gerade haushoch überlegen ist. Da sollte doch jede Ressource zum eigenen Vorteil genutzt werden, findest du nicht?
Die Sache ist ja auch die: Der Gegner wird keine Skrupel haben, Hunde einzusetzen...


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:28
Nach der Logik mancher sollte man auch in Erwägung ziehen Massenvernichtungswaffen einzusetzen gegen Länder die keine haben.
Dann gibt der Feind vielleicht schon auf bevor auch nur ein Soldat in Lebensgefahr kommt.

Oder geht das dann doch zu weit? Wo sind die Grenzen wenn doch alles erlaubt ist um zu überleben oder zu siegen?

Das Menschen viel Scheiße bauen um ihre Interessen zu vertreten ist schon klar, ja ich glaube es geht da vielmehr ums siegen als um überleben, man muss sie darin aber nicht auch noch bestärken das sie richtig handeln.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:31
@Lightstorm
Lightstorm schrieb: Trotzdem darf der Soldat in lebensgefährlichen Situationen nicht alles tun um zu überleben.
Erstens, was darf er denn nicht tun, um zu überleben? Zweitens, wen meinst Du, kümmert irgendein Gesetz, in der konkreten Situation?
Lightstorm schrieb: Solche Dinge werden dann auch nicht von Soldaten entschieden sondern von Gesetzen die vorher klar gemacht werden. Wer es missachtet und erwischt wird dem wird der Prozess gemacht.
Sorry, da kann ich nur noch laut lachen.
Wenn du Soldaten Kriegsverbrechen ausdrücklich erlaubst werden viele Kriegsverbrechen begehen und weil sie meinen damit besser überleben zu können.
Nein, Kriegsverbrechen zeichnen sich ja eben genau dadurch aus, dass sie NICHT zum Überleben notwendig sind, sondern nur sogenannten niederen Beweggründen frönen, oder lediglich ideologisch motiviert sind.


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:36
@Lightstorm
nur um das Klarzustellen: du fändest es also moralisch, im ernstfall einen Menschen zu opfern, damit ein Hund nicht in eine gefährliche Situation gelangt?


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:40
Es gibt keinen solchen fiktiven Ernstfall wo man sich entscheiden kann was man opfert.

Wenn man Menschen im Krieg einsetzt dann ist Menschenleben in Gefahr und wenn man Hunde einsetzt ist auch Hundeleben in Gefahr.

So einfach. Und ich finde das Hunde nicht in Kriegen beteiligt sein sollten weil ich das als Missbrauch ansehe.
Menschen sollten bei ihren kriegerischen Aktivitäten nicht Tiere mit rein ziehen. Das ist mein Standpunkt.

Wenn Menschen meinen sie müssen in den Krieg, dann müssen sie dafür gerade stehen wenn einige dabei ihr Leben verlieren. Warum sollte man Tiere als lebende Schutzschilde oder lebende Werkzeuge missbrauchen?


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:48
Lightstorm schrieb:Wenn Menschen meinen sie müssen in den Krieg, dann müssen sie dafür gerade stehen wenn einige dabei ihr Leben verlieren. Warum sollte man Tiere als lebende Schutzschilde oder lebende Werkzeuge missbrauchen?
Entschuldigung, aber das ist eine ziemlich naive herangehensweise. Glaubst du etwa, die Soldaten der beteiligten Seiten oder die Zivilisten im Kriegsgebiet wollen Krieg führen? Wieso sollten die daür gerade stehen?

Und wenn Tiere eingesetzt werden, um Minenfelder, die eine tödliche Gefahr für ganze Regionen darstellen, zu räumen, oder eine Geiselnahme ohne Todesopfer zu lösen, sehe ich darin keinen Missbrauch.

Überhaupt: wo werden Tiere als lebenede Schutzschilde eingesetzt?


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 10:58
@Taln.Reich

Wenn man den Befehlen seiner Herrscher und Befehlshaber nachkommt muss man natürlich dafür gerade stehen.
Warum sollten dann Hunde bewaffnete Feinde angreifen damit der Krieg für die eigenen Soldaten glimpflicher verläuft.
Man kann viel tun um eigene Leute bestmöglich zu schützen, aber wie viel davon ist moralisch vertretbar?

Niemand sagt das Hunde nicht nützlich wären, es wäre auch nützlich noch mehr Bomben einzusetzen, statt Soldaten zu schicken.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 12:21
Warum müssen Tiere eigentlich immer den Arsch hinhalten für den Menschen? Wortwörtlich.
Sollen se doch Roboter oder sonstige Puppen nehmen.
Was haben die Tiere damit zu tun was die Menschen so machen? Der Mensch nutzt ja gern schwächere aus. :(


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 14:39
finde das unter aller sau das ueber haubt grieg ist und die armen tiere


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 14:43
Lieber gleich den Krieg abschaffen!


melden

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 14:45
@LivingFlesh ja genau


melden
Anzeige
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde im Krieg einsetzen?

20.12.2012 um 14:46
@muisje007
Aber was machen dann die armen Menschen? Die langweilien sich doch, wenn sie sich nicht gegeseitig vernichten.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden