Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweizer Hobbyastronom

1.104 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tipps, Hobby, Suchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 12:08
Ha, ein Nachtrag wie üblich:
Den Mond habt ihr euch gar nicht angeschaut?
Da staune ich ja ... der war gestern so was von chic ... am Terminator kommen die Berge so gut raus und die Schattenwürfe ... Ihr müsstet ja fast Yutu sehen können, mit der großen Meade ;)

@Sumerian
@smokehead


melden

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 12:41
@Resi_n

Danke für die links. Werden abgearbeitet ;) will dann Zuhause eh auch noch ein paar Worte zum Samstag schreiben. Aber @smokehead hat das eigentlich schon super geschildert. Nur die "Fast-Hilly-Billy-Attacke" hat er vergessen zu erwähnen xD

Ja die Handbox kann man updaten. Der Vorgänger hat es aber alleine nicht hingekriegt. Müsste ich mal versuchen. Biel lieber hätte ich die Steckhülsen von den Hyperions. Ohne die hab ich grad mal Okulare im 5mm Bereich und ab 24mm. Sehr unpraktisch.

Aber trotzdem haben wir letztes Mal die Supernova gesehen mit 24mm oder 30?!?! Weiss ich gar nicht mehr.


1x zitiertmelden

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 12:46
Noch ein Nachtrag:
Bei heute am Himmel geklaut: http://news.astronomie.info/ai.php/90000
Heute am Himmel: Dienstag, 11. März 2014
Goldener Henkel am Mond. Teleskope zeigen um 21¼ Uhr den Grossen Roten Fleck auf Jupiter. Schatten von Jupitermond Callisto auf Jupiter.
Auf Jupiter ist wieder viel los, aber die Fotos weiter unten haben mir besonders gut gefallen.
Ach, und ich fand eine andere Seite, die gut zeigt, wie ich Saturn sehe: http://astropix.nl/astro/pict.htm


melden

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 12:51
@Sumerian
Moin, und du hast aber auch ein Pech damit. Das ist wirklich dumm ... wie gesagt, bei meinen kann ich austauschen und wäre unterwegs flexibel. Für die Barlow war es wohl zu unruhig, oder?
Aber schau dir mal den Mond an, heute, wenn du Zeit hast. Der goldene Henkel ist teils nachmittags zu sehen, Fernglas genügt schon, und macht wirklich was her.

Um die Supernova beneide ich euch ja richtig. Vom Hotel aus in der Stadt mit dem firstscope, dem Dobbie, war da nichts zu machen.
Bei deinem Riesenteleskop kommst du aber mit 25mm schon näher dran als smokehead mit der Penta.


melden

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 12:54
@Resi_n

So siehst du Saturn ? Da kann ich dich nur beneiden !!! Ich lade zuhause mal das Bild hoch, welches ich von Saturn gemacht habe.

Die Barlow hab ich ehrlich gesagt vergessen. Schande über mich !


melden

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 13:02
@Sumerian
Na, Auge und Hirn croppen mühelos :)
Er hat den ja auch rausvergrößert, aber den Herrn der Ringe sehe ich wirklich gut und recht deutlich *schwärm*. Jupiter ist das eher das Problem, weil er sich in Mondesnähe herumtreibt und die warme Luft am Tag ist dem Seeing auch nicht förderlich. Wird halt Mond geguckt ... der gibt ne Menge her.
Beim Mars geht aber nichts an Einzelheiten, egal mit welchem Filter.

Filter ... die sind das Zauberwort dabei!

Bilder!!! Webcam ... Schande über mich! Das habe ich gestern glatt ignoriert, und dachte nur an die unbekannte Camera :( Tja, so geht es einem ... und immer fehlt die Zeit!


melden

Schweizer Hobbyastronom

11.03.2014 um 21:20
Zitat von Resi_nResi_n schrieb:Na, das war ja ein Ausflug, einfach gelungen ... und die Probleme sind ganz normal! Gewöhn dich daran, besser, und wenn du dann den richtigen Platz gefunden hast, bzw. ihr, kommen dicke Wolken - oder wie in meinem Fall die Bagger und ein Haus wird gebaut :( Buhu ... äh ja ;)
ja, _den_ Platz haben wir noch nicht. Aber die Schweiz ist ja noch groß :)
Ausserdem, wenn die Schweiz zu eng wird, gibt es noch Deutschland! ;)
Zitat von Resi_nResi_n schrieb:Zur Penta: Jupiters Ringe und die Teilung sah ich mit ihr aus Berlin ganz deutlich, allerdings waren das knallharte -15 Grad und eine enorm klare Winternacht. Ich habe das 2,5mm Okular ziemlich oft eingesetzt - hatte allerdings auch schon Monate Übung, und wie gesagt, ein anderes Jahr ... und früher war doch noch mehr Nacht und einiges besser ;)
Die Ringe, du meinst die Wolkenbänder? ja, die kann ich auch ganz klar einteilen. Das ist kein Problem. Aber die Cassiniteilung der Saturnringe wohl eher nicht, oder? Das 2,3er konnte ich noch nicht testen. Am Samstag hatte ich es nicht dabei :( Und sonst in der Stadt bei mir ist das Seeing zu beschissen. Vielleicht am Wochenende, wenn ich Abends mal aufs Land raus fahre werd ich es mitnehmen.
Zitat von Resi_nResi_n schrieb:Einiges ist übrigens Übung, also, man muss richtiggehend "astrosehen" üben und erkennt dann bei Nebeln und Galaxien Details, die kein 'Anfänger erkennen kann.
Ja, das merkte ich am Orionnebel. Allerdings ist bei Andromeda nur ein milchiger Fleck zu sehen. Aber das üb ich noch ein bisschen! :)
Zitat von Resi_nResi_n schrieb:Es gibt eine neue bestätigte Nova im Cepheus, nur recht dunkel, aber wohl zu sehen mit Meadelaine:
Meinst du die Alte wäre mit der Penta sichtbar gewesen? Das muss ich mir am WE vornehmen. Aber hier aus der Stadt hab ich keine Chance, weil es einfach verbaut ist.
Zitat von SumerianSumerian schrieb:Nur die "Fast-Hilly-Billy-Attacke" hat er vergessen zu erwähnen xD
Genau das überlasse ich dir! ;)

So, jetzt werd ich die Links von @Resi_n mal durchackern! :)
Vielen Dank dafür!


melden

Schweizer Hobbyastronom

16.03.2014 um 22:07
Gibts schon Ergebnisse, bzw Bilder von @klausbaerbel ? ;)

Hab endlich die fehlenden Linsensätze bekommen und vorhin grad ausprobiert. Ich weiss ja auch nicht. Mit 24mm Okularbrennweite ist Jupiter gestochen scharf. Das nächste, kleinere Okular hat 8mm Brennweite. Damit ist Jupiter aber schon so unscharf und verschwommen, dass man grad nur noch so die Wolkenbänder erkennt. Ist das normal ? Mache ich da was falsch ? Hab auch mal den Moon and Skyglowfilter ausprobiert. Leider ohne positiven Effekt.

Ich wünsche Morgen einen guten Wochenstart !


1x zitiertmelden

Schweizer Hobbyastronom

18.03.2014 um 18:55
Zitat von SumerianSumerian schrieb:Gibts schon Ergebnisse, bzw Bilder von @klausbaerbel ? ;)
Ergebnisse?

Von was?


melden

Schweizer Hobbyastronom

20.03.2014 um 22:44
Du wolltest doch noch Fotos machen. Da wäre ich gespannt. Oder hab ich da was verpasst ?


melden

Schweizer Hobbyastronom

21.03.2014 um 16:02
@Sumerian

Das da?

Der Amateur-Astronomie-Thread (Seite 62) (Beitrag von bennamucki)


melden

Schweizer Hobbyastronom

21.03.2014 um 16:07
@klausbaerbel

Ah ja danke !


melden

Schweizer Hobbyastronom

01.06.2014 um 20:37
Einen wunderschönen Abend wünsche ich.

Gestern war es wieder soweit. @smokehead und ich waren wieder mal draussen und haben nach nur 5 Minuten Suche DEN perfekten Platz gefunden. Ein Hügel auf einem Hügel... Befahrbar und mit Kiesplatz. Perfekt sag ich nur !!!

Nach ca 1h optischer Beobachtung hab ich dann die Sony NEX-5 mit den Adaptern montiert und einfach mal nach @klausbaerbel 's Tipps auf Saturn ausgerichtet und scharf gestellt. Tja... und dann ging das ausprobieren los. Hier möchte ich auch stellvertretend für @smokehead unsere Errungenschaft posten und bitte doch um eure Hilfe. Die Bilder sind zum Teil unscharf, haben Farbtöne und sind zu überbelichtet. Aber ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie wir uns gefreut haben als wir die ersten, guten Schnappschüsse auf dem Kameradisplay gesehen haben...

Was ist das eigentlich für eine Vergrösserung wenn ich kein Okular drauf habe ? Hätte das nächste mal gerne etwas grössere Objekte auf den Bildern.

Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (4,1 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (4,3 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (2,4 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (2,6 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (2,8 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (2,8 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (2,7 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (4,1 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (4,2 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (0,4 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (0,4 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (0,4 MB)
Astronacht mit Marcus und Pius 30.05.201Original anzeigen (3,1 MB)

@Resi_n
Ach ja... deine Penta ist übrigens echt auch super. So eine Leichtgewicht mit so viel "Leistung" brauch ich unbedingt auch !

Liebe Grüsse und CS


1x zitiertmelden

Schweizer Hobbyastronom

02.06.2014 um 18:16
@Sumerian

Ich weiß garnicht, was Du hast.

Die Bilder sind doch scharf.

Das Seeing begrenzt Dir sowieso die erreichbare Schärfe und Du hast sicherlich das Meade benutzt.
Durch die Obstruktion des Fangspiegels kannst Du damit keine knackescharfen Strene wie mit einem APO einfangen.
Die sehen immer etwas aufgebläht aus.

Auf jeden Fall ist der Anfang gemacht. Auf den ersten Schnupperbildern ist schon gut etwas zu sehen.
Nun ein Objekt in einer Nacht aufnehmen, Rohbilder verwenden, stacken und dann mit einem guten Programm erste Erfahrungen in der Astrobildbearbeitung sammeln.

Welche Vergrößerung Du mit Deiner Kamera erzielst, kann Dir sicherlich @abc997 sagen. Ich kapier das einfach nicht, warum man mit großen Chips nur wenig Vergrößerung hat.
Das will einfach nicht in meinen Kopf.

Wenn Du mehr vergrößern möchtest, dann kannst Du eine Barlowlinse verwenden. Oder aber Obularprojektion.

Letzeres hatte ich kürzlich an Jupiter probiert, war dann aber zu weit über die maximal sinnvolle Vergrößerung, was dann wiederum die Bildqualität verschlechtert hat.


1x zitiertmelden

Schweizer Hobbyastronom

02.06.2014 um 18:51
@klausbaerbel

Danke für die aufmunternden Worte. Auf dem Kameradisplay war halt irgendwie alles schärfer. Logisch, wenn man sich das mal genau durch den Kopf gehen lässt. Und am PC war dann halt alles ein wenig verwaschener. Aber okey... Ein 20s Video von Saturn haben wir auch aufgenommen. Mit Registax sollte man da also auch noch was machen können ?!?! Was für ein Programm nutzt du nochmal zur Bearbeitung ? Weiss grad nicht mehr ob es schon erwähnt wurde.


melden

Schweizer Hobbyastronom

02.06.2014 um 19:02
@Sumerian

20sec ist viel zu kurz.

Bei Mars und Saturn kannst Du 2 Minuten Videos machen. Bei Jupiter wegen seiner schnellen Eigenrotation eher nur eine Minute.

Zum Stacken verwende ich Autostakkert2. Das arbeitet besser als Registax.

Zur Bildbearbeitung nutze ich PixInsight.

Bei Planeten und Mondbildern nutze ich auch ganz gerne zum Vorabschärfen die Waveletfilter von Registax und ansonsten Giotto.


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.06.2014 um 16:40
@Sumerian
Zitat von SumerianSumerian schrieb am 01.06.2014:Was ist das eigentlich für eine Vergrösserung wenn ich kein Okular drauf habe ? Hätte das nächste mal gerne etwas grössere Objekte auf den Bildern.
Bei Kameras gibt es keine Vergrößerung. Man kann nur die äquivalente Brennweite angeben! Also in deinem Fall die Teleskopbrennweite multipliziert mit dem Formfaktor deines Chips!
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb am 02.06.2014: Ich kapier das einfach nicht, warum man mit großen Chips nur wenig Vergrößerung hat.
Ist im Grunde recht einfach zu verstehen. Die Bildgröße des auf dem Chip erzeugten Bildes ist mit gleicher Teleskopbrennweite gleich groß. Hat man nun einen großen Chip, so hat auf ihm ein größerer Bildausschnitt platz. Hat man einen kleinen Chip mit gleicher Pixelanzahl ist der Bildausschnitt kleiner und somit die Abbildung gegenüber dem großen Chip vergrößert!


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.06.2014 um 16:45
@abc997

Ja, so versuche ich mir auch zu erklären. Aber verstehen kann ich es trotzdem nicht.

Manchmal gibt es Dinge, die einfach zu viel des Guten sind.


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.06.2014 um 16:49
@abc997

Das heisst, Mars bleibt so winzig klein mit der Art, mit der ich fotografiere ?!?!

Dann wäre durch s Okular fotografieren wohl die bessere Idee in punkto Planeten.

Aber danke für die Erläuterung


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.06.2014 um 16:58
@Sumerian
Soweit ich es verstanden habe machst du die Bilder ohne Objektiv an der Kamera. Dann gibt es 3 Möglichkeiten.
1. Du benutzt eine Barlowlinse
2. Du verwendest ein Teleskop mit größerer Brennweite
3. Du nimmst ein Okular und machst das ganze mittels Okularprojektion


melden