weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Erde, Sonne

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

02.04.2008 um 23:57
ja das ist egal.
ich behaupte das wird wesentlich schneller gehn als 1mrd jahre.
vllt schon morgen ;-)


melden
Anzeige

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

03.04.2008 um 00:36
mmmh... ich glaube nicht das der mensch austerben wird. Es wird immer genug überlebende geben ob es nach nem krieg, nach epidemin ist oder irgendwelchen naturkatatstrophen. Wenn ich micht recht erinner hatten die menschen schonmal ne eiszeit hinter sich. Damals hatten sie noch knüppel und felle... heut zutage sieht das bisl anders aus. ;) Und vonwegen "so wie wir unsere erde behandeln" alles ammenmärchen. Gab schon schlimmeres. Ist natürlich vieles nicht gerade toll. Aber das meiste bist zu beheben. Bis auf das artensterben. Ansonsten alles wieder hinbiegbar. Kriege sind auch meist regionalbegrenzt auch sogenannte weltkriege. Und für den massiven einsatz von atomwaffen halte ich die menschen zu intelligent. Zumal ich glaube das die wenigsten dieser waffen ankommen würden. Ich denke da haben ein paar länder ihre tricks wie sie die runterholen. ;)

Allerdings denke ich das der mensch schon in 500 jahren nicht mehr zwangsläufig auf der erde zu sein braucht. Gibt auch andere schöne planeten.


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

03.04.2008 um 10:10
Hab zwar noch nicht alle 13 Seiten gelesen aber

@mmh.... genau meine Rede. Bin auch der Ansicht, dass sich in nächster Zeit die Technik immer schneller neue Entwicklungen hervorbringt. Bin mir nicht mal sicher ob es noch 500 Jahre dauert.


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.04.2008 um 00:56
@matti: jo^^

@mmh...: was auf der erde abgeht ist nicht so toll, kann uns aber nicht ausrotten, es stellt weniger eine große gefahr als vielmehr eine veränderung dar.
nur die 500 jahre halte ich für eine fehleinschätzung. wir werden sicherlich schon vorher menschen auf anderen planeten leben lassen (für den mars ist bereits eine solche forschungsexpedition geplant) aber bis ein planet soweit terraformt ist um ohne schutz menschen auf ihm beherbergen zu können wird es noch sehr lange dauern, der prozess ist äußerst mühsam und vorallem zeitaufwendig.

nur diese haltung "die erde wird untergehen" hat eigentlich etwas arrogantes, ich find da spricht so eine distanziertheit vom geschehen und allen menschlichen belangen heraus, als wäre es unter dem niveau dieser personen sich mit etwas so 'sinnlosem, zerstörerischen' wie der menschlichen existenz zu befassen, mit der begründung "der mensch ist assozial, zerstörerisch, was auch immer und hat es deswegen verdient zu sterben" und der vorstellung man selbst wäre intelligenter als die ganz menschliche rasse und könne sich deswegen für eine form von heilsbringer halten, für etwas besseres und somit den rest der welt und das geschehen auf ihr als unter dem eigenen niveau sehen und damit die distanziertheit begründen.

ich will niemandem zunahe treten und entschuldige mich für die wiederholungen, die unklare formulierung und die ungenügende gliederung^^

mfg informix


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.04.2008 um 05:50
in 2-6 milliarden jahren leben wir hier nicht mehr also ist das thema unwichtig bitte löschen


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.04.2008 um 11:29
Da stand auch vorher 100 jahre. Aber ich bin mir nicht sicher inwieweit politische bzw. wirtschaftliche geschehen in die technische entwicklung eingreifen und uns hindern den entscheidenden schritt nach vorn zu machen. Ich glaube ja technologisch wären die meisten sache auch ejtzt schon kein problem. Wenn man nicht so stark auf den treibstoff angewiesen wäre. Es braucht eine antriebsform die ständigverfügbar ist wie man es aus starwars kennt z.b. Wenn man elektrischeenergie auch nur über umwege in bewergungsenergie umwandeln könnte. Wäre das schon ein großer schritt. Quasi atomreaktor rein und los gehts. Aber das nen anderes thema. ^^


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.04.2008 um 14:08
Nach ner Studie könnte wir heute den Mars innerhalb von 100-500 Jahren in eine zweite Erde verwandeln. Der Kosten aufwand wäre nur so gigantisch das es praktisch unmöglich ist.
Ich denke mal wir werden erstmal Planeten ausserhalb des Sonnensystems besiedeln die schon ähnlich der Erde sind und danach erst den Mars terraformen.
Also ich halte Interstellar Reisen für technisch einfacher als Terraforming rentabel zu machen.
100 Jahre halte ich schon äußerste Grenze bis wir interstellar reisen Angeblich soll in den nächste 20 Jahren die Technologie so stark steigen wie sie in der gesamten vorherrigen Zeit zusammen nicht gestiegen ist.

Meiner Meinung nach werden wir in 1-30 Jahren wissen wie wir soweit fliegen können. Ich weise mal wieder auf den Mai hin mit den LHC Experiment sollte es nämlich nachweisen das Gravitation auf kleine Distanzen wirklich extrem stärker wird sind entweder mehrsimensionale Räume oder Anti-Gravitonen vorhanden und damit lässt sich arbeiten^^.(Angaben ohne Gewähr)

Mfg Matti15


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.04.2008 um 15:49
Heute lässt sich angeblich schon Antigravitation in geringem Umfang erreichen !
Q=( Doku)
Wer weiss was die Regierungen der drei Mächte so im Lager verstauen^^


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.04.2008 um 16:21
AntiGravitation wäre ich vorsichtig sagen wir man kann sie verändern.
Man brauch nichtmal AntiG um Antriebe zu bauen oder alles was man so in scifi Filmen sieht^^

Mfg matti15


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

15.04.2008 um 20:02
stimmt, obwohl es wahrscheinlich ist dass wir zuerst mit dem mars beginnen da bereits die ersten missionen geplant sind.

was das topic angeht: in der zeitspanne wird es den mensch als solchen nicht mehr geben. Das stichwort ist evolution^^
wir haben zwar die umweltselektiven einflüsse größtenteils ausgeschaltet, aber gesellschaftlich selektive einflüsse sowie mutation (bitte nicht mit x-men vergleichen^^) werden den menschen bis dahin verändert haben.


melden
lecram93
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

02.08.2009 um 21:10
Vorher passiert was anderes was die Menschen auslöscht.
Wahrscheinlich hat die Menschheit sich vorher schon längst weggebombt.


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

03.08.2009 um 00:12
Im Dez. 2009 startet die nächste Sonnen Mission



melden
lecram93
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

04.08.2009 um 22:02
wie groß ist die sonne eigentlich??


melden

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

07.09.2009 um 16:09
@lecram93


109 x so gross wie die Erde


melden
Anzeige
moruka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sonne wird unserer Erde zum Verhängnis

07.09.2009 um 20:18
Naja das Universum wird irgendwann auch zusammen mit allem Leben sterben also ist das wohl ziemlich egal.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden