weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist hinter dem Universum?

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Zeit, Weltall, Urknall, Raum, Einstein, Grenze

Was ist hinter dem Universum?

02.07.2011 um 14:31
Das Universum ist ein Körper von unserem Schöpfer hinter dem Universum verbirgt sich ein Energie strahl ein funken der Heilige Geist


melden
Anzeige

Was ist hinter dem Universum?

02.07.2011 um 14:43
@Yasmine86


und wer ist der schöpfer unseres schöpfers?


melden

Was ist hinter dem Universum?

02.07.2011 um 14:47
Der Allmächtige der Heilige Geist


melden

Was ist hinter dem Universum?

02.07.2011 um 17:08
Hinter dem Universum, ist etwas, was sich die Menschen nicht vostellen können.

Aber es gibt mehrere Universen, (Omniversaler Schaum) die in andere "Ebenen" gegliedert sind. Also sozusagen in Kategorien, nur nicht geordnet.


melden

Was ist hinter dem Universum?

04.07.2011 um 13:17
Hi leute,
Also ich sehe das so:
Alles hat mit dem Urknall angefangen.
Aus purer Singularität ensteht durch den Urknall dann Raum und Zeit.
Und dieses "Raum & Zeit" ist ja dann unser Universum..
Ist ja klar sonst gäb es wie zuvor nur Singularität. also sozusagen "nichts".
soweit so gut. Ich meine das sich dieser Urknall ja einfach weiter ausbreitet und weiter Raum & Zeit aus der herrschenden Singularität "erschafft".
Also das es kein Ende oder vor und dahinter gibt weil es ja unendlich ist, und sich immer mehr Raum schafft.
Bis das Universum vielleicht dann irgendwann in einem "Big Crunch" endet und alles sozusagen wieder von neu beginnt.

Wikipedia: Big_Crunch

-Dan


melden

Was ist hinter dem Universum?

04.07.2011 um 14:01
also ich bin ja immer noch der überzeugung das dahinter einfach eine einfache packung flipps liegt die aber nie gegessen werden kann.


melden
frecheLena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

04.07.2011 um 19:20
Hinter dem Universum versteckt sich der liebe Gott und wartet... bis ihn endlich jemand findet ! Danach ist das Spiel vorbei und ein Neues beginnt :D


melden

Was ist hinter dem Universum?

04.07.2011 um 23:49
Vielleicht ist ja hinter dem Universum vor dem Universum

ZB: Ausgangspunkt X

vor dem Universum X-----------------------------X vor dem Universum

Ein Kreislauf alles hat doch einen Kreislauf, oder vielleicht einen Zeitsprung zurück.

Nur eine weitere Teorie, ob es so ist möchte ich nicht Behaupten da ich es leider auch nicht weiss.



Das nichts ist auch so etwas was mich irre macht, das nichts existiert nicht da es nichts ist.

Für mich ist nichts höchstens eine Ausrede

hast du etwas? nein es ist nichts:-)


melden

Was ist hinter dem Universum?

05.07.2011 um 11:58
Eine Glaßwand. Oder sonstwas was macht das man einfach nicht weiterkommt.
#

Oder eine Endloschleife wie man es in alten PC spielen gemacht hat manchmal, wenn man irgendwo nciht langkonnte. Dann gab es es quasi einen Metterweg der sich immer wiederholt hat.


melden

Was ist hinter dem Universum?

05.07.2011 um 12:03
Nichts = was auch immer das ist


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

05.07.2011 um 18:55
Das ist eine gute Frage. Da die plausibleste Theorie ist, dass es immer noch expandiert, erweitert sich der rand immer mehr und "driftet" weg. Wenn ein Lichtstrahl auf eine Flche trifft, wird er reflektiert und wir sehen alte Sterne etc. aber wenn das licht an diesen "rand" fliegt und es noch nicht reflektiert wird heist es entweder:

1. da ist dann wirklich nichts mehr

oder

2. es fliegt immer noch und ist noch auf nichts gestoßen, dass es reflektieren könnte

:-)


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

05.07.2011 um 18:57
Dazu müsste man auch erst wissen, welche Form es hat. Wenn es wie eine Kugel ist oder eine Blase, die langsam größer wird, dann so wie oben beschrieben.

Es gibt auch andere Theorien es wäre wie ein Zylinder.
Oder Es sind mehrere ineinander verschachtelt. Aber ohne bekannte Form kann man den Rand nicht ermitteln.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

19.07.2011 um 23:07
Hier in dem Video , ich weiß nicht wie sie es meinen aber mir macht es den Eindruck als wenn das Universum eine Kugel ist, welche irgendwo zu Ende ist. Was meint ihr dazu? Wäre es nicht möglich das der Raum welchen wir als unendlich empfinden nicht doch irgendo aufhört weil unser Universum auch nur Bruchteil vieler Universen ist, welche wiederum etwas großes Bilden? So ähnlich wie Zellen in unserem Körper.

Minute 3:40

http://www.youtube.com/watch?v=gwSOWpdfwh0&feature=player_embedded#at=226


melden

Was ist hinter dem Universum?

20.07.2011 um 17:28
@shadowsurfer

all die galaxien die wir kartografieren befinden sich mit zunehmender entfernung nicht mehr dort wo wir sie heute sehen

die kugelförmige rot-gelb-grün-blaue map ist die sogenannte wmap, dieses muster entstand ca 400.000 jahre nach dem urknall als das universum 'durchsichtig' wurde, bzw die strahlung nicht mehr an der dichten materie gestreut wurde und sich frei durch den raum ausbreiten konnte

dieses muster sieht man von jedem punkt im universum aus, egal wo man sich befindet, genau das gleiche mit den galaxien

diese galaxienverteilung...

tGNSKCY figcone

...stellt nicht die IST-position dar, sondern die position die wir heute sehen

das hier entspricht wohl eher der galaxien-verteilung im all

t5I0Qgt image006

das universum wird sich schon in sich selbst 'begrenzen' wobei grenze nicht das richtige wort ist
shadowsurfer schrieb:weil unser Universum auch nur Bruchteil vieler Universen ist, welche wiederum etwas großes Bilden?
das eigentliche universum ist um ein vielfaches größer als das was wir einsehen können - häufig wird mit universum nur der observierbare teil des universums gemeint

man macht sich nur selten begriffe um welche ausmaße es da geht, dennoch kann man mit recht und fug behaupten das das was zur entstehung unseres universums führte keine einmalige sache gewesen sein muss


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

21.07.2011 um 03:51
Es gibt kein dahinter.

Stell dir eine Ameise vor, auf einer großen Kugeloberfläche. Sie hat den Eindruck, dass Sie sich auf einer Ebene bewegt (2-D) und in Wirklichkeit bewegt sie sich in 3D.

Der Mensch bewegt sich in 3D und in Wirklichkeit in 4D, kann aber bestimmte Punkte (dieser Topologie) nicht (ohne weiteres) erreichen.

Das Universum ist in sich geschlossen.

Und dehnt sich zur Zeit mit hoher Geschwindigkeit aus, die sogar höher als Lichtgeschwindigkeit sein kann (Wikipedia). Entfernt sich ein Rand mit ca. Lichtgeschwindigkeit, bläht sich das Universum mit fast zweifacher Lichtgeschwindigkeit auf. Von uns sieht es ja immer so aus, als befänden wir uns in der Mitte des Universums, was für ein geschlossenes System zutrifft, wo überall die Mitte ist.

Es ist wirklich so, dass wir mit einem Gewehr schießen könnten, in jegliche Richtung und geometrisch richtig bei nahezu unendlicher Geschwindigkeit des gedachten Projektils absolut sicher den eigenen Hinterkopf treffen würden.

Geometrisch richtig meint entlang eines sehr langen geraden Lineals. Der Begriff Geometrie im Sinne von Euklid ist schwierig, da z. B. Lichtstrahlen durch Schwerkraft abgelenkt werden, und ein Himmelskörper, von dem Licht ausgeht, und der sich geometrisch hinter einem anderen befindet, evtl. neben diesem sichtbar ist. Lokale Raumkrümmungen.

Es gibt zusätzliche räumliche Dimensionen, die können auch "aufgerollt" sein. Michio Kaku hat sich mit so etwas beschäftigt.

Es gibt weitere Dimensionen, in denen Leben ist. Die Erde ist so etwas wie ein Strafplanet. Also: Es gibt mindestens zwei weitere Dimensionen, nämlich ein Geistreich und der Bereich, den die Kirchen den Himmel nennen oder der in Zukunft der Himmel ist. Rudi Berner belegt insgesamt 14 Dimensionen (7 Himmel und 7 Höllen) und die Erde sei knapp im positiven Bereich, Vorstellung aus den Veden-Indien.

Das Weltmodell von Burkhard Heim weist zusätzlich sogenannte Qualitätsdimensionen auf.

Die Physiker, die alles auf 4 Grundkräfte zurückführen, werden gnadenlos scheitern. (Im Moment wird eine 5. Kraft diskutiert)

Nach Tippler ,-Die Physik der Unsterblichkeit-, kommt die Expansion des Weltalls zum Ende und es wird sich wieder zusammenziehen. Das, wenn bestimmte Teilchen bestimmte Massen haben, so wie man es im Cern jetzt überprüfen kann. Die Folge ist, dass wir alle wiederauferstehen. (Er möchte dann Adolf Hitler vor Gericht stellen.) Ich glaube, und glauben heißt nicht wissen, Tippler hat in vielem Recht.

Die Ursache dafür ist Gott, der Schöpfer der Erde. Außerirdisches hat sich als Krankheit wie eine Krake auf die Schöpfung gelegt und vielleicht ist die Computertechnologie außerirdischer (Transistor) als wir denken. Es gibt keinen Zufall und ich glaube, dass es in den 1900-Jahren die zwei Möglichkeiten der Technikentwicklung gab:

Überwindung des Raumes mit Antigravitation. Die Folge wäre, wir bräuchten keine Elektronik.
Überwindung des Raumes mit Elektronik.

Der zweite Weg wurde blöderweise eingeschlagen.

Die erste Entwicklung verschwand und wird den Menschen vorenthalten.

In den 1950er Jahren also das Fernsehen. Die Folge ist die Zerstörung der menschlichen Lebensgrundlagen (Wie viele elektronische Geräte haben wir in den letzten 10 Jahren zum Müll gegeben? Was hat sich für ein Flugzeugbetrieb entwickelt? Und wir kompensieren die jährliche Mallorcatour, indem wir glauben die Fluggesellschaft würde ein Bäumchen pflanzen, es gibt ja die Illusion vom CO2-neutralen Reisen, ihr habt Glück, dass ich jetzt nicht zu meinem "Lieblingspolitiker" Al Gore komme. Ja, jetzt haben wir das globale Dorf!

Fortsetzung von oben: Außerirdisches hat sich als Krankheit wie eine Krake auf die Schöpfung gelegt. Gott wusste, dass diese Krankheit kommen würde, aber es war der Preis der Schöpfung. Dies wird erst nach der Wiederauferstehung im Lot sein.

Ich kann jetzt nicht alles darstellen, noch was vor der Zeit war oder was es mit der Reinkarnation auf sich hat.

Das Universum expandiert, wird dabei aber immer langsamer. Es ist so, als ob die Planeten mit Federn verbunden sind, die immer mehr Energie aufnehmen. Daraus ergibt sich ein riesiges Energiepotenzial. Wenn man diese Raumenergie aus den virtuellen Federn entnehmen könnte, hätte man die Energieprobleme gelöst, die einzige Folge wäre, dass die Expansion des Weltalls etwas früher (zeitlich-örtlich) beendet würde und in die Implosionsphase übergehen würde. Der bestehende Begriff Raumenergie ist mit meinem Begriff Raumenergie ähnlich.

Es geht hier letzendlich um die Gravitation, die noch immer rätselhaft ist, da die entsprechenden Teilchen geisterhaft sind. Irgendwann wurden die Radiowellen entdeckt und nutzbar gemacht, dann hat man die Radioaktivität entdeckt und bestimmte Messgeräte für beides gebaut. Alles unsichtbar.

Viele behaupten heute noch: Zeig mir Gott, ich sehe ihn nicht, schau mal hier im Forum rum, das sind intelligente Köpfe, sogar ein Stephen Hawking (nicht im Forum). Vielleicht gibt es irgendwann Messgeräte, es gibt nichts, was es nicht gibt (Chronovisor) und wenn man etwas nicht messen kann, kann man trotzdem damit arbeiten oder das heißt nicht, dass es so etwas nicht gibt.

Wir dummen Menschen denken immer, wir würden die Erfindungen machen. Vielleicht gibt es Archetypen und irgendjemand rasiert sich mit Philips im zweiten Himmel. Ich weiss, dass es andere Dimensionen gibt, wo es solche Technik gibt.

Ganz zum Schluß:

Der, der die Welt mit Materie und den vier Grundkräften erklären will (Materialist), lacht über den der behauptet einen Geist (ein Ufo, Gott) gesehen/wahrgenommen zu haben. Der Letztere, der diese Erfahrung gemacht hat, lacht (besser belächelt) über den Ersteren. So, wer hat jetzt Recht?

Erklärung: Der erste hat eine Meinung, weiß es aber nicht, sagt es seien "Phononen" z. B. eine Nahtoderfahrung, der zweite weiß es.

Der erste weiß es nicht, der zweite weiß es.

Alle Menschen haben Erfahrungen, die sie sich nicht erklären können, nur manche vergessen die Erfahrungen, die nicht in ihr Weltbild passen, so schnell wie möglich, denn hat man sich einmal festgelegt, dann droht bei Meinungsänderung der Gesichtsverlust.

So, kleiner Off-Topic Teil:

Es gibt Leute, die wollen andere Leute verwirren. Es gibt Nervenärzte, die sagen zu mir: Das gibt es alles nicht, nix paranormales. Gleichzeitig weiß ich, dass Sie einem Glauben (im Widerspruch zum ersten Teil, weil paranormal,) angehören, der die Ankunft eines neuen Messias verheißt.

Ich muss sie enttäuschen, da kommt niemand nach, klare Kante.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

22.07.2011 um 21:24
...hinter dem universum und den anderen vielen rundherum umherliegenden
Universen, gibts noch weitere nochmals grössere Universen
und dann weiter gehts mit Black-Hole Tunnel-Universen
welche wieder zurück zu unserem Universum
mit Hintertürchen verbunden sind und über
all diesen Universalien und Unendlichkeiten
gibts sowas wie ein Disco-Ballkugel
an der Decke und die spiegelt
alles, diese Kugel beinhaltet
alle möglichen Nano- und
Makro-Universen.

Darüber hinaus über diese Kugel sind noch weitere transzendente kosmische
Komiker und der einte raucht ein Bier und der andere dreht sich eine Flasche :D


melden

Was ist hinter dem Universum?

23.07.2011 um 10:33
es is unendlich aber der "rand" des Universums ist da wos keine planeten mehr sind und da wen an einem ort nichts ist kein Raum und Zeit herrscht muss da das ende universums sein.


melden

Was ist hinter dem Universum?

24.07.2011 um 11:24
@Thomas.
Ein Ort kann keinen Raum und keine Zeit haben dann wäre garnix definiert.


melden

Was ist hinter dem Universum?

25.07.2011 um 18:57
Wo bitteschön ist hinter dem Universum? Da wo das Papier liegt?

Per Definition, ist das Universum alles. Es gibt kein Außerhalb, weil alles inbegriffen ist.
Grenzenlos und unendlich.


melden
Anzeige
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

25.07.2011 um 22:02
Keineswegs ist das Universum grenzenlos, es gibt jede Menge
wissenschaftliche Quellen welche die Ausdehnung und Grösse
unseres bekannten sichtbaren Universums postuieren oder simulieren :)

Sollen sich etwa auf 250 Milliarden Lichtjahre bis zum Rand sein.

Aber diese Distanzen sich wirklich vorzustellen, da braucht man eine Relation... :D

Was aber ausserhalb des Universums liegt, ist eine gute frage... :)

Ja genau, wieso heisst der thread nicht "Was gibts ausserhalb von unserem Universum?" :D


melden
75 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden