weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist hinter dem Universum?

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Zeit, Weltall, Urknall, Raum, Einstein, Grenze
sebii0503
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 01:35
unendlich verschachtelt
vll ist unser universum nurn teil von nem kaffeefleck aufn tisch, der noch nicht abgewischt wurde.


melden
Anzeige

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 01:38
Fungologie:
Anhand der Kräfte die im Universum wirken und tätig sind, liegt es doch nahe mal an die Energieeffizienz zu denken. Mit der Energie die schon nur unsere Sonne liefert wird in der Gesamtheit des Universums ne Menge Energie generiert. Gehen wir nun davon aus, hinter allem einen Sinn zu sehen, liegt der Gedanke nahe dies als Energiequelle für etwas in der Gesamtheit des Vorhandenen zu sehen.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 08:49
@DonFungi

..als Energiequelle für etwas in der Gesamtheit des Vorhandenen zu sehen.

könntest du das bisschen mehr erläutern?


melden

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 13:33
Viell. endet es auch in sich selbst.


melden

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 15:15
..wo sonst ^^


melden

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 19:06
Superhyper schrieb:..als Energiequelle für etwas in der Gesamtheit des Vorhandenen zu sehen.

könntest du das bisschen mehr erläutern?


Die Gesamtheit bezieht sich auf die Gemeinsamkeit in der wir uns befinden. Wüsste ich was es ist, hätte ich es hin geschrieben. :) Meines Erachtens gibt es keine Teile, wenn wir uns selbst betrachten bestehen wir in der Gemeinsamkeit mit der Erde, dem Sonnensystem und dem Universum. Was darüber hinaus besteht kann ich nicht beantworten, müsste aber eigentlich die nächst höhere Instanz der Gemeinsamkeit sein.

Dachte anhand der Energien im Universum einen Schritt weiter und habe für mich diesen Gedanken gesponnen @Superhyper


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 19:24
@DonFungi
guter Ansatz, danke gruss


melden

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 21:02
Hinter dem Universum ist vor dem Universum. ganz einfach.


melden

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 21:27
Superhyper schrieb:guter Ansatz, danke gruss
Sollte ein guter Ansatz nicht weiter verfolgt werden? :D
Ab hier geht es nicht mehr weiter, es folgt eine Mauer auf der geschrieben steht, „Sie stehen nun vor dem absoluten Nichts!“


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

26.07.2011 um 21:30
Unser Universum ist eine Seifenblase in der Badewanne, und die ander Seifenblasen sind ander Universen ^^^


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

27.07.2011 um 15:29
so etwas wie eine Klagemauer @DonFungi ? :)


melden

Was ist hinter dem Universum?

29.07.2011 um 07:02
In irgendeiner Folge hatte mal Lesch irgendwas mit, das Universum würde sich selber spiegeln "theorie", einer Möglichkeit gesprochen..

Vllt sind wir auch nur ein Teil von etwas größerem oder es existieren mehrere Universen in meinem Gehirn.

Ach wer weiß das schon :(


melden

Was ist hinter dem Universum?

29.07.2011 um 17:44
@Superhyper
Superhyper schrieb am 25.07.2011:Keineswegs ist das Universum grenzenlos, es gibt jede Menge
wissenschaftliche Quellen welche die Ausdehnung und Grösse
unseres bekannten sichtbaren Universums postuieren oder simulieren
Postulate und Simulationen sind keine Beweise.

Überhaupt sind Beweise nur teil des Bewusstseins, darum lässt sich eine Bewusstseins unabhängige Realität auch nicht beweisen.

Wozu soll das Universum Grenzen haben?


melden

Was ist hinter dem Universum?

29.07.2011 um 21:01
Es ist meiner Meinung nach müßig darüber nachzudenken, was hinter dem Rand des Universums ist.
Sehen werden wir es ohnehin niemals, dazu ist die Entfernung einfach zu groß...

Aber der Mensch ist ja neugierig und will die Welt verstehen, aber was jenseits des Universums liegt wird nie mit Sicherheit beantwortet werden können.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

30.07.2011 um 01:03
es endet in sich selbst genau.

man müsste erst wissen wie der rand überhaupt ist. aber den rand kennen wir nicht mit sicherheit deswegen gibt es immer ein "dahinter" mit neuen plantene sternen etc...

f...ing endless


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

30.07.2011 um 10:57
es gibt einen "Rand" des Universums und dieser dehnt sich immer weiter aus,
dieser ist die Raumzeit selbst... und vielleicht sind sogar auch dort zivillisationen
angesiedelt welche über den rand hinausgucken :)


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

30.07.2011 um 10:59
wozu das Universum grenzen haben soll..? ganz einfach, damit man auch mal über die
grenze hinaus kann und den Horizont erweitern. @weissderstein


melden

Was ist hinter dem Universum?

30.07.2011 um 11:16
@Superhyper
Ist ein wenig umständlich, sich erst Grenzen zu setzen um sie dann zu überwinden.
Das ist keine Antwort auf meine Frage: "Wozu soll das Universum Grenzen haben?"


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter dem Universum?

31.07.2011 um 10:45
frag doch @DonFungi


melden
Anzeige

Was ist hinter dem Universum?

31.07.2011 um 12:09
Hallo verehrte Allmysterygemeinde

Schönes Thema und auch die Theorien einiger sind interessant.

Die Story mit dem Urknall kann nicht ganz hinkommen, denn rein logisch gesehen, gab es die Zeit schon vor dem Bigbang und damit sich Materie ausdehnen kann braucht es den Raum, also war der Raum auch schon da. Was jetzt nach dem Knall abläuft ist ja ledeglich dei reine Expansion. Wohin kann niemand genau sagen, denn wenn es einen Anfang gibt ist die Warscheinlichkeit groß auch in ein Ende entgegenzutreten. Man sollte nicht den Fehler machen, Religion mit Wissenschaft gleichzusetzen. Wie war das damals, Alchemie ist reine Zauberei und musste ausgemertzt werden wegen Ketzerei usw.

Das Universum ist keineswegs unendlich, aber in seiner Beschaffenheit zumindest so ausgewogen, das bis jetzt noch keiner den Stecker gezogen hat.

Doch jetzt wird es echt schwer zu sagen was dahinter ist, denn wie will man den Anfang im Raum definieren ohne dafür auf entsprechende Parameter zurückgreifen zu können. Wir könnten Teil eines Organismus sein welche in symbiotischer Atmosphäre koexistieren.

mfg Supervisor


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden