Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Jupiter, Meteor, Einschlag

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 16:35
Ich seh schon die ersten Spendenaufrufe und Bettelmails im I-Net [/ironie off].


melden
Anzeige

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 16:37
@robert-capa:
naja ohne unseren staubsauger-jupiter, wäre leben auf unserer erde auch garnicht möglich, da es dann "ständig" zu einschlägen auf unsere erde kommen würde. jupiter ist eben doch unser großer beschützergott :D...


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 17:18
Wass passiert eigentlich, wenn ein Komet von "Unten" her auf die Erde zurast? Meistens wird es ja so dargestellt, dass Kometen erstmal an paar anderen Planeten vorbeikommen müssen um theoretisch die Erde zu treffen. Der würde doch die Erde treffen und sozusagen "freie Bahn" haben, oder irre ich mich?^^


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 17:37
@serran
NEIN keine freie Bahn ... (nebenbei die freaks meinen das 2012 der eine Planet endlich genau so kommt ^^)

http://space.jpl.nasa.gov/
Bahnberechnung ...

20.07.09 EINSCHLAG Jupiter

gw55331,1248190641,0,1020,1596005,00


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 17:51
Ich glaube nicht an den Quatsch^^ 2012 ein Planet ^^...

Auf dem Bild hier
http://www.fsg-trier.de/schule/anreise/02sonnensystem.jpg
sieht man ja unser Sonnensystem...das ist eine Fläche.

Kann den ein Komet...(oder in 3 Jahren der Planet XXD) nicht von "unten" herkommen?
Wieso sollte das nicht gehen. Aufklärung bitte XD


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 17:57
Die Planeten rollen nicht im KREIS um die Sonne ...


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 18:29
lol, und wer auf der Antarktis steht, fällt kopfüber runter :D


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 18:38
Muß es wohl mal wieder sagen, das Sonnensystem besteht aus:

Sonne
Jupiter
Kieselsteinchen...

Praktisch NICHTS was im Sonnensystem herumfliegt hat genug Masse um während eines einschlags den Jupiter auch nur für längere zeit zu beeinflussen.


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 19:12
@Adrianus
Neptun/Uranus/Saturn schon ;) man muss sich nur die Neigung von Uranus anschauen ... der wurde auch umgeschmissen von einem Objekt der größe eines Planeten ...


@Thema linka

http://jupiter.samba.org/
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2009-112


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 19:15
Ich find's garnichtmal so beruhigend, dass jetzt alle überascht sind, und niemand im Vorfeld wusste, dass der da einschlagen würde.


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 19:28
Wieso wir können gerade einmal einpaar Prozent unseres Sonnensystems überwachen ... dem entsprechend kann sowas passieren ...


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 19:49
@Prometheus
Kann Jupiter denn auch Objekte einfangen, die genau, von uns aus gesehen, aus entgegengesetzter Richtung des Jupiterstandes einfliegen ? Ich meine, wenn die
Erde genau zwischen Jupiter und anfliegendem Objekt stehen würde, wären wir da trotzdem geschützt ?


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 19:56
@lenzko
Keine Ahnung zu deinem (Objekt/Erde/Jupiter) Geschichte ...
es sollte aber klar sein das das Objekt im einfang Gebiet vom Jupiter sein muss.

Vermutlich während der 1960er-Jahre geriet der Komet Shoemaker-Levy 9 unter die Gravitationskräfte des Planeten und wurde in eine stark elliptische Umlaufbahn (Exzentrizität > 0,99, Apojovium bis zu 0,33 AE) gezwungen. Im Juli 1992 passierte der Quasisatellit Jupiter innerhalb der Roche-Grenze und zerbrach in 21 Fragmente, die zwei Jahre später auf den Planeten stürzten.


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 20:00
@Prometheus
Das heisst also ausserhalb des Einfang-Gebietes kann uns auch Jupiter nicht mehr
vor Einschlägen schützen.


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 20:01
genau ! er muss vorbei fliegen ...@lenzko


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

21.07.2009 um 20:17
Prometheus schrieb:Wieso wir können gerade einmal einpaar Prozent unseres Sonnensystems überwachen ... dem entsprechend kann sowas passieren ...
Was ich nicht weiß...
Im Augenblick hätte man bei der Größe ohnehin nichts, was erfolgsversprechend wäre.


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

22.07.2009 um 00:57
Sry für OT, aber mir ist aufgefallen das ihr irgendwie alle aneinander vorbei redet ...


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

22.07.2009 um 02:48
@FreakySmiley

:)

ich nehme an das kleine brocken an sternenen gebunden sind, welche aus einem solaren system geschleudert werden, passieren sicher wieder gebiete von anderen sternen und werden dort weiter abgelenkt oder auf exentrischen bahnen eingefangen

sicherlich können dann auch objekte aus anderen solarsystemen zu uns "geschleudert" werden

und diese können sich sicher auch von oberhalb bzw. unterhalb unseres sonnensystems nähern

im grunde reicht es doch schon aus wenn ein anderer stern unserer sonne so nahe kommt das sie objekte in der oortschen wolke so "durcheinander" bringt das einige objekte ins innere des sonnensystems geschleudert werden...

ich halte jedoch die objekte für nich sehr groß und die wahrscheinlichkeit für recht gering

oft wird uns in filmen ein völlig falsches bild eines geradezu extrem überfüllten asteroidengürtels gezeigt...

mann könnte problemlos in x-beliebigen richtungen kleine raumschiffe durch den asteroidengürtel zwischen mars und jupiter schicken ohne gefahr laufen zu müssen mit gefährlichen objekten zu kollidieren


melden

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

22.07.2009 um 08:43
sicherlich können dann auch objekte aus anderen solarsystemen zu uns "geschleudert" werden

und diese können sich sicher auch von oberhalb bzw. unterhalb unseres sonnensystems nähern

im grunde reicht es doch schon aus wenn ein anderer stern unserer sonne so nahe kommt das sie objekte in der oortschen wolke so "durcheinander" bringt das einige objekte ins innere des sonnensystems geschleudert werden...
Das stimmt Alles. Aber der Drehsinn und damit das Drehimpuls aller Massen der Galaxie liegen nun mal auf einer Ebene. Dementsprechend müssen solche Körper eben abgelenkt werden und zwar genau so das sie in Richtung Sonnensystem / Erde zielen. Das ist natürlich möglich, die Wahrscheinlichkeit dafür aber sehr gering.


melden
Anzeige
cheng73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jupiter von einem riesigen Kometen getroffen

22.07.2009 um 09:54
Ich habe das von Anfang an für ein fake gehalten und die Existenz des Jupiters überhaupt in Frage gestellt. Was das nun genau soll, weiß ich auch nicht.
Vergrößert sich das Loch? Der Jupiter nur der Ausgang eines kosmischen Fernrohres?
Auf dem Mond waren sie ja auch nicht. Das wurde mir bewusst, als Armstrong zu oft die Tour-de-France gewonnen hatte.
Epo und Esa sind in mancherlei Hinsicht gehypte Instrumentarien, die ausbaufähiger wären.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden