Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asteroid rast an Erde vorbei

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Asteroid, Einschlag, Abwehr

Asteroid rast an Erde vorbei

16.10.2010 um 19:03
@Schrankwand

ja.. ich wollte damit ja auch nicht alle ansprechen.. hier im thread gabs ja nu auch ein paar die das kritisch und objektiv betrachteten..

es gibt ja auch tausend faktoren die da noch ne rolle spielen wie 'hart' der impact wird..

die erde bewegt sich ja um die sonne.. mit eienr relativ geschwindigkeit von etwa 30km/s

die asteroiden bewegen sich ja im grunde nur durch das schwerefeld der sonne.. die planeten haben da zwar schon einfluss drauf.. grade so dicke brummer wie jupiter.. aber der haupteinfluss liegt bei der sonne

sie zieht die imemr wieder ins zentrum und dann rasen sie wieder an der sonne vorbei und entfernen sich

werden richtung sonne immer schneller und haben beim abstand von ca ein AE (abstand erde - sonne) eine relativgeschwindigkeit von etwa 42 km/s

ja.. und wenn sie nun auf die erde treffen komtm es drauf an

frontal?

ca 42 km/s + 30 km/s ~ 72 km/s

von hinten?

ca 42 km/s - 32 km/s ~ 8 km/s

seitlich?

ca 42 km/s

die daten stammen aus der deutschen wiki, artikel meteorit

die erde zieht die teile zwar auch an, aber da die schwerkraftwirkung mit dem quadrat des abstandes geringer wird, erst in unmittelbarer entfernung zur erde..

in der entfernung beim jupiter.. etwa 5 AE, ist die relativgeschwindigkeit der objekte noch etwas langsamer.. da sie noch nicht so stark vond er sonen richtung zentrum gezogen werden, der jupiter bewegt sich ja noch mti einer geringeren relativgeschwindigkeit um die sonne, also sind dort genrell die 'auf den jupiter zusteuernden asteroiden' langsamer

BIS sie von der weit höheren schwerkraftwirkung des jupiters auf ihn gezogen werden

shoemaker levy 9 schlug mit etwa 210.000 km/h auf jupiter ein.. die himmelkörper zerbrach durch gezeitenkräfte an der rocher-grenze in 21 fragment von der größe zwischen 50 und 1.000 km - glaub ich.. hatte egstern auch in der wiki geguckt.. artikel shoemaker levy 9.. will jetz nicht noch mal nachsehn

DAS sind schon ordentliche asteroiden.. und diese verursachten dann einschläge auf dem jupiter die beim größten die größe der erde überstiegen..

und hier wieder die faustregel.. krater ungefähr pi mal daumen 10 bis 20 mal größer als das objekt

also mit nem krater des größten objekts.. so.. ka.. 13, 14 tausend kilometer im durchmesser

aber wieder tausen faktoren.. es handelt sich um nen gasriesen.. viel mehr atmosphäre.. ganz andere 'zustände' als auf der erde..

und um so größer die objekte um so seltener sind sie

ich hoff hab jetz nix durcheinander gebracht.. hab das jetzt nur so ausm kopf wiedergegeben was ich mir gestern abend anschaute :)

nachtrag:
oje.. hab jetz keine lust die schreibfehler zu korrigiern ^^


melden
Anzeige

Asteroid rast an Erde vorbei

04.11.2010 um 19:34
Wikipedia: Turiner_Skala damit wird die Gefahr eines Einschlags eingestuft und bisher hat erst ein Objekt einen Wert über 3 erreicht!

Aber wenn wirklich mal eine größere Gefahr besteht, haben wir ja schon Maßnahmen, nur unsere Erfolgswahrscheinlichkeit ist nicht die höchste...


melden
kinglon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

09.02.2011 um 11:11
Am vergangenen Freitag ist ein kleiner Asteroid in einer sehr geringen Entfernung an der Erde vorbeigeflogen. Der Brocken mit der Bezeichnung "2011 CQ1" war erst wenige Stunden zuvor entdeckt worden, wie die NASA mitteilte.

Die Angaben über die Größe des Asteroiden sind nicht ganz eindeutig. Während andere Quellen von einem Durchmesser von zwei bis drei Metern berichten, spricht die US-Raumfahrtbehörde in ihrer Mitteilung von ungefähr einem Meter Durchmesser.

66711,1297246299,asteroid-2011-cq1

http://www.big-screen.de/deutsch/pages/news/allgemeine-news/2011_02_07_5872_asteroid-verfehlte-die-erde-nur-um-wenige-ta...


Puh, da haben wir ja nochmal Glück gehabt.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

09.02.2011 um 19:30
@kinglon
Naja, selbst wenn dieses Objekt in die Athmosphäre eingedrungen wäre, wäre es noch weit vor dem Aufschlag auseinandergebrochen und verglüht. Meteoritem solcher Größe sind sicher schon zu tausenden runtergekommen, ohne das irgendwer davon Notiz genommen hätte.
Glück bräuchten wir erst bei sehr viel größeren Brocken.^^


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

10.02.2011 um 15:21
@kinglon
die gefährlichen Meteoriten werden dauerhaft überwacht und es kann Monate wenn nicht Jahre vorher die Wahrscheinlichkeit eines Einschlags berechnet werden und dann irgendwann ganz genau sagen ob er einschlägt. Alle Objekte ab einer Größe von 1km Durchmesser werden bestens überwacht. Globale Folgen verursachen eh nur Meteoriten ab mehreren Kilometern Durchmesser.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

10.02.2011 um 16:49
@IamPd

Hoffen kann man es, aber 100%ige Sicherheit gibt es bei Asteroiden nicht!
IamPd schrieb:Alle Objekte ab einer Größe von 1km Durchmesser werden bestens überwacht. Globale Folgen verursachen eh nur Meteoriten ab mehreren Kilometern Durchmesser.
Davon hab ich aber nichts wenn ein 1km Brocken genau auf meinem Kopf fällt!
Von dem Abgesehen können schon recht "kleine" Objekte imensen Schaden anrichten. Eine Stadt den Erdboden gleich machen ist kein großes Problem. Das Glück ist ja nur, das die Erde großteils nur schwach besiedelt ist, sodass die Wahrscheinlichkeit das sich ein Treffer in einer Stadt ereignet recht klein ist!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

10.02.2011 um 17:11
@abc997
klar die Sicherheit ist trotz Überwachung nicht so groß, weil die Verteidigungsmaßnahmen noch nicht wirklich weit ausgereift sind.
aber die Teile müssen schon ne gewisse Größe haben um überhaupt den Erdboden erreichen zu können. Solche Asteroiden mit nur wenigen Metern Größe haben da keine Chance.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

10.02.2011 um 18:25
@IamPd

Bei ein paar Metern schon, aber sobalt es in die mehreren 10Metern geht siehts schon anders aus!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

10.02.2011 um 18:55
@abc997
da ist dann aber immer nur eine Stadt bzw ein Ort gefährdet wenn der Himmelskörper nicht mindestens 500 m Durchmesser hat und ziemlich schnell ist.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 03:59
@IamPd
IamPd schrieb:die gefährlichen Meteoriten werden dauerhaft überwacht und es kann Monate wenn nicht Jahre vorher die Wahrscheinlichkeit eines Einschlags berechnet werden und dann irgendwann ganz genau sagen ob er einschlägt.
Nein. Wäre schön, wenn wir alle großen kennen würden. Zudem bezieht sich das zwangsweise nur auf Objekte innerhalb des Sonnensystems. Extrasolare Meteoriten sind uns zwangsweise unbekannt - und die sind bedingt durch die höhere Geschwindigkeit nochmal etwas gefährlicher.
IamPd schrieb:da ist dann aber immer nur eine Stadt bzw ein Ort gefährdet wenn der Himmelskörper nicht mindestens 500 m Durchmesser hat und ziemlich schnell ist.
Das ist so nicht richtig. Ist erstens abhängig davon, woraus der Meteorit besteht (einer aus Eisen kommt besser durch die Atmosphäre als einer aus Eis) und zweitens davon, wo er einschlägt. Bereits ein vergleichsweise kleiner Meteorit kann ungeheuren Schaden anrichten, wenn er an einem ungünstigen Punkt einschlägt - beispielsweise im Yellowstone-Nationalpark oder am Storegga an der Norwegischen Küste.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 08:53
@IamPd
Hab nichts anderes geschrieben!
Nur es reicht ja wenn es ein paar millionen Tote gibt oder? Und wenn du dort wohnst hast du auch nichts davon, das er keine globale Katastrophe auslöst!

@moredread
Zudem was du schreibst kann ich auch nur zustimmen. Man kennt noch nicht alle Objekte die im Sonnensystem herumfliegen. Und wird sie auch nie alle erfassen können, aber man versucht das beste!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 16:11
@moredread
Ich behaupte gar nicht, dass wir die ganzen Meteoriten außerhalb des Sonnensystems kennen, trotzdem wüssten wir vor dem Einschlag eines großen Meteoriten früh genug bescheid und die NASA ist durchaus der Meinung dass sie alle Meteoriten ab 1km Durchmesser im Sonnensystem erfasst hat und dauerhaft überwacht.
Dass es gewisse Stellen gibt die empfindlicher auf Einschläge sind ist mir auch klar und ich ging bereits von einem Eisen Meteorit aus. Aber auch ein solcher mit unter 500m Durchmesser gefährdet eben außer in ein paar Sonderfällen nicht mehr als eine Stadt. Natürlich ist das auch schon ne schlimme Katastrophe.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:11
@IamPd
IamPd schrieb:die NASA ist durchaus der Meinung dass sie alle Meteoriten ab 1km Durchmesser im Sonnensystem erfasst hat und dauerhaft überwacht.
Nein, das ist völlig ausgeschlossen. Bekannt sind höchstwahrscheinlich alle Objekte mit einem Durchmesser von 100 km und mehr. Objekte mit 1km Durchmesser gibt es Schätzungen zufolge über eine Millionen. Von denen kennen wir nur einen Bruchteil.

Es könnte sein - ich weiß es nicht genau - das wir alle NEOs dieser Größe können. Was in der Oortschen Wolke so unterwegs ist, das wissen wir schlicht nicht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:30
Und wir werden immer erst im nachhinein darüber informiert,
dass "irgendwas an uns vorbeigeschrappt ist".

Und selbst, wenn irgendwelche Hobby-Astronomen kommende
Gefahren schon gesichtet haben - wer informiert die Masse?

Mit Sicherheit werden wir in Presse und TV nicht Tage vorher
darüber informiert, dass sich "etwas" fast auf Kollisionskurs
befindet. Die Aufregung wird man uns nicht zumuten!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:44
@ramisha
schon von dem Meteoriten gehört der 2029 an uns vorbeirauscht? wurde schon vor ein paar Jahren von der NASA veröffentlicht. Uns zwar wegen der großen Einschlag Gefahr die nach den ersten Messungen berechnet wurden.
@moredread
ich hab mich da auf den Spiegel verlassen...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:48
@IamPd
Hab ich! Und weißt du, warum wir das schon erfahren durften?
Weil es noch so lange hin ist! Außerdem fängt man schon an,
zurück zu rudern von wegen, man könnte sich verrechnet
haben.

Übrigens: Der soll nicht vorbeirauschen, der soll (bzw. solte)
uns treffen!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:54
@ramisha

nein soll und sollte er nicht. Die höchste Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer die nach den ersten Messungen berechnet wurde waren 2,7%! Die Werte wurden im Laufe der Zeit immer weiter korrigiert und mittlerweile liegt die Wahrscheinlichkeit nur noch bei 0,0007%.
( Wikipedia: (99942)_Apophis )


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:55
@IamPd
IamPd schrieb:ich hab mich da auf den Spiegel verlassen...
Da falle ich auch immer wieder drauf rein, obwohl ich es mittlerweile besser wissen müsste 66711,1297443310,24ehy. Man kann vom Spiegel ja gerne halten, was man will, aber der Wissenschaftsteil ist einfach nur fürchterlich. Das übelste war ein Bericht über eine sensationelle Entdeckung in Ägypten. In einem Ägyptologischen Forum wurde das dann so kommentiert, das die Meldung ja im Grunde richtig sei, außer, das der Ägyptologe eine Ägyptologin sei, das die Entdeckung nicht kürzlich, sondern vor 10 Jahren stattfand und das sie nicht sensationell sei, sondern total üblich...

Und so sieht es praktisch immer aus, wenn ich bei Spiegel Wissenschaft mal nachhake.


@ramisha

Entschuldige, aber was Du sagst, stimmt einfach nicht. Es kommen ständig Meldungen über zu erwartende Zusammenstöße oder Beinahe-Zusammenstöße in den Medien. Warum sollten die das nicht bringen? Bringt ihnen ja schließlich Klicks und Verkaufszahlen. Die brauchen große Aufmacher. Wenn Wissenschaftler so etwas nicht sagen, kriegen sie öffentlich den Kopf gewaschen. Der einzige Grund, so etwas nicht zu sagen, liegt doch wohl in der dämlichen Berichterstattung. Da wird nämlich aus "Kommt recht Nahe" gerne ein "Schlägt vermutlich ein" gemacht.

Zumal sich ein Zusammenstoß über einen langen Zeitraum eh nicht präzise vorausberechnen lässt. Schon alleine, weil es noch viele unbekannte Objekte im Sonnensystem gibt. Ein einziger Zusammenstoß zwischen solchen Objekten kann aus einem gefährlichen Meteorit einen ungefährlichen machen - oder aus einem ungefährlichen einen Killer.

Zu dem Zeitpunkt, an dem Du zu 100 % sagen kannst, das es knallt, dürfte es eh zu spät sein. Massenpanik? Wen juckt das, wenn die Menschheit ausgelöscht wird?


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:57
@moredread
unsere Sicherheitsmaßnahmen sind zwar schwach, aber eine kleine Chance den Meteoriten abzuwehren gibt es immer.


melden
Anzeige

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 17:58
@ramisha
ramisha schrieb:Und wir werden immer erst im nachhinein darüber informiert,
dass "irgendwas an uns vorbeigeschrappt ist".
Das ist ja auch ganz klar!
Wenn er erst Stunden zuvor entdeckt wurde und sowieso vorbeifliegt werden die Medien nicht sofort davon berichten!

Wenn du dich für das Thema interessierst wirst du sicher auch von sowas wissen.
Denn wie man hier sieht: http://neo.jpl.nasa.gov/ werden solche Ereignisse Tage vorher veröffentlicht. Zumindest wenn man es früh genug weis!


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden