Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asteroid rast an Erde vorbei

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Asteroid, Einschlag, Abwehr
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 18:09
@abc997
@IamPd
@moredread
Dank euch für eure Informationen. Vor allem muss ich mich
dahingehend korrigieren, dass doch vorher von dem Vorbeiflug
berichtet wird.

Andererseits stehe ich weiter auf dem Standpunkt, dass wir
zur Vermeidung einer Massenpanik nicht vorher über einen
katastrophalen Crush informiert werden.


melden
Anzeige

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 18:29
@IamPd
IamPd schrieb:unsere Sicherheitsmaßnahmen sind zwar schwach, aber eine kleine Chance den Meteoriten abzuwehren gibt es immer.
Ja. Im Prinzip gibt es ein paar Möglichkeiten. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, das es sehr schwer ist, eine exakte Vorhersage zu treffen. Es gibt einfach zu viele Einflussfaktoren. Eine Woche vorher wird man es sicherlich wissen - dann kann man aber nichts mehr machen. Ein paar Jahre vorher kann man etwas machen - aber dann dürfte eine wirklich präzise Vorhersage schwer fallen. Da wäre es dann schon irgendwie blöd, wenn man das Teil ablenken will, es dann aber letztlich in die richtige Bahn schubst.

Was die Vorhersage angeht: Der Sonnenzugewandte Teil des Meteoriten ist wärmer als der abgewandte. Besteht der Meteorit bspw. aus Eis, wird der der Sonne zugewandte Teil ständig Wasser in den Weltraum abstoßen, was dazu führt, das die Bahn minimal geändert wird. Über eine Woche gesehen irrelevant, über ein paar Jahre gesehen durchaus wichtig. Nun ist natürlich die Frage, welche Form der Meteorit hat. Stell Dir mal einen flachen Meteorit vor, dessen schmale Seite zur Sonne zeigt. Durch eine Kollision beginnt er sich langsam zu drehen, so das schließlich die große Seite zur Sonne zeigt... das wirft natürlich sämtliche Berechnungen durcheinander.

Ich frage mal 'nen befreundeten Physiker. Vermutlich wird der uns sagen, das wir allesamt falsch liegen 66711,1297445376,2u7arg1


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 18:34
mystery90 schrieb am 12.10.2010:die menschheit schutzlos eines treffers zu überlassen ist unverantwortungslos
wie unverantwortungslos!
nur... von wem?
es gibt nicht mal wen der alle menschen beschützt geschweige denn regiert etc. :D

also ist es nicht unverantwortlich, sondern der lauf der Dinge

so ist die natur, wenn es so ist dann ist es so!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

11.02.2011 um 20:43
Man muss natürlich auch noch berücksichtigen, das man die Bahn nicht sofort berechnen kann!
Man hat es ja an Apophis gesehen. Je mehr Beobachtungen man hatte und somit je genauer die Bahn bestimmt werden konnte, desto geringer wurde die Wahrscheinlichkeit eines Treffers! Aber Null ist sie ja noch immer nicht!
Soll heißen, eine exakte Bahnbestimmung ist nicht so einfach wie man es sich vorstellt auch wenn man alle anderen Effekte wie sie schon Moredread angesprochen hat weglässt. Um genau zu sein kann man gar keine exakte Flugbahn vorrausberechnen sondern nur eine Näherung.(Dreikörperproblem)

Bin schon auf 2029 gespannt wenn er vorbeizieht. Wird sicher ein cooler Anblick. Hoffentlich ist das Wetter schön :)!


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

14.02.2011 um 17:20
Neulich kam mal ne Doku, in der recht eindrucksvoll gesagt wurde, dass man einen Asteroiden (egal wie groß) erst ca 2-3 wochen vor dem Einschlag exakt berechnen könnte..(also man koennte genau sagen dass er trifft) und was koennen wir dagegen machen: Nix, keines der heutigen Mittel koennte nen kilometer großen brocken aufhalten, und das ist noch verhältnismäßig klein.

Man beachte dass der Krater in Arizona von einer 300 Meter øMiniatur entstanden ist.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

14.02.2011 um 20:43
@zeitlos
Ist die Doku auch irgendwo im Netz zu sehen ? Würd mich mal interessieren (und andere hier sicher auch)^^.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

15.02.2011 um 17:45
@Schrankwand

Gute Frage :D dazu müsst ich erstmal wissen wie die hiess und wo die kam :D aber das is bestimmt schon 2 wochen her.. und die erinnerung wurde schon ausgelöscht..

wie gesagt es kam im tv.. ich gugg mal vllt find ichs ja, kann eig nur n24 sein, is der einzige dokusender den ich gugg


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

09.03.2011 um 08:13
@zeitlos

Kann es sein das du Asteroiden- Apokalypse aus dem All gesehen hast? Kommt oft auf N24. Jeden Monat oder so :)

@Schrankwand

Wenn du die Doku sehen möchtest kannst du ja mal eben auf youtube gucken, müsste es da geben.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

10.03.2011 um 20:49
@Rhaenys

Gut möglich dass es die ist ich werd gleich mal reinschauen. Ich hab da net so auf den Namen geachtet.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

25.06.2011 um 09:01
ASTEROID FLYBY: Newly-discovered asteroid 2011 MD will pass only 12,000 kilometers (7,500 miles) above Earth's surface on Monday June 27 at about 9:30 a.m. EDT. NASA analysts say there is no chance the space rock will strike Earth. Nevertheless, the encounter is so close that Earth's gravity will sharply alter the asteroid's trajectory:

http://neo.jpl.nasa.gov/news/news172.html
http://spaceweather.com/

trwQdob 2011md ca3
tbrOPhV 2011md ca4
txH5Zwe 2011MD Birtwhistle
When word spread about the approaching asteroid 2011 MD, Peter Birtwhistle used his 16-inch (0.4-m) f/6 Schmidt-Cassegrain telescope to capture it. Each of these two frames is a combination of five 20-second exposures, taken on June 23, 2011, from 1:41 to 1:45 Universal Time.
Peter Birtwhistle / Great Shefford Obs.







ASTEROID FLYBY: Newly-discovered asteroid 2011 MD will pass only 12,000 kilometers (7,500 miles) above Earth's surface on Monday June 27 at about 9:30 a.m. EDT. NASA analysts say there is no chance the space rock will strike Earth. Nevertheless, the encounter is so close that Earth's gravity will sharply alter the asteroid's trajectory:

At closest approach, 2011 MD will pass in broad daylight over the southern Atlantic Ocean near the coast of Antarctica. As the asteroid recedes from Earth, it will pass through the zone of geosynchronous satellites. The chances of a collision with a satellite or manmade space junk are extremely small, albeit not zero.

Judging from the brightness of the asteroid, it measures only 5 to 20 meters in diameter. According to JPL's Near Earth Object Program office, one would expect an object of this size to come this close to Earth about every 6 years on average. For a brief time, it will be bright enough to be seen even with a medium-sized backyard telescope. [observing tips] [3D orbit]


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

25.06.2011 um 12:53
18.000 km von der Erde entfernt erscheint doch sehr nah.
Und wenn man bedenkt, dass die Erdanziehung seine Bahn
noch beeinflussen könnte ...


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

25.06.2011 um 23:17
Das müssten wir dann wohl die nächsten Tage beobachten!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

26.06.2011 um 10:57
@WIM
Heute, morgen und übermorgen (?) ...


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

26.06.2011 um 14:25
@ramisha

ja vllt nimmt er ja an geschwindigkeit zu ^^ weiss mans?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroid rast an Erde vorbei

26.06.2011 um 14:40
@WIM
Was ich jetzt gelesen habe: Er würde beim Eindringen in die Erdatmosphäre
explodieren, also zum Glück nicht in einem Stück runter kommen und das am
Montag um 15:30 Uhr nahe der Antarktis im Atlantik.


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

26.06.2011 um 20:05
Naja bei der Größe kann eigentlich auch nicht viel passieren von daher abwarten


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

27.06.2011 um 10:00
@ramisha
ramisha schrieb:Montag um 15:30 Uhr nahe der Antarktis im Atlantik.
besteht tsunami- gefahr?
wird holland überspült?


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

27.06.2011 um 10:23
@Alienpenis
eher unwarscheinlich wenn du alle Beiträge genau gelesen hättest.
1. Wenn er in die Erdatmosphäre eintritt wird er höchstwarscheinlich zerbersten
und 2. Ist er nur 5-20 meter groß also im vergleich zur Erde eher wie ne lästige Mücke


melden

Asteroid rast an Erde vorbei

27.06.2011 um 10:51
@WIM

danke.
hatte die seiten wirklich nur "überflogen".
hoffentlich geht's glimpflich ab...


melden
Anzeige

Asteroid rast an Erde vorbei

05.11.2011 um 01:10
tA41UJH image-279639-galleryV9-utmn
Ein Asteroid – grösser als ein Flugzeugträger – kommt der Erde in der Nacht zum Mittwoch ganz nah. Näher als der Mond sogar. In rund 325'000 Kilometer Entfernung soll er an der Erde vorbei rasen. Seit 35 Jahren kam kein Himmelskörper unserem Planeten so nah.

Allerdings ist er immer noch weit genug entfernt, damit er keine Gefahr ist. Wissenschafter behielten den sich langsam drehenden Asteroiden seit seiner Entdeckung 2005 genau im Auge.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/asteroid_soll_der_erde_ganz_nah_kommen_1.13224534.html
Große Objekte wie YU55 fliegen nach Berechnungen der Astronomen im Schnitt ungefähr alle 30 Jahre nahe an der Erde vorbei, die nächste derartige Begegnung wird im Jahr 2028 erwartet.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,795893,00.html


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden