Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Linux, DNS, Opensuse
Seite 1 von 1

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 09:37
unter openSUSE.

Kennt jemand das lustige Problem?


melden
Anzeige

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 09:40
ein spezieller host oder bei allen?


melden

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 09:49
nur bei einem. Die Namensauflösung sollte durch eine VPN gehen. DNS-Server sind eingetragen in Datei resolvcon, route scheint auch zu stimmen.


melden

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 09:51
Gehört zu den netten Problemen ala "Wenn du keine Probleme hast und dir welche schaffen willst, dann steige auf Linux um". Naja, ich habe ja gewusst das da Bastelei auf mich zu kommt, aber WAS da alles schief gehen kann ist schon erstaunlich.


melden

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 09:55
Das Problem ist insoweit nervig als das ich durch die VPN ein paar dutzend Rechner/Server verwalten muss und ich jetzt meine ganze Konfiguration dazu auf feste IP umschreiben muss bzw. ale Nase lang erst mal die IP per nslookup nachprüfen muss. Das nert auf die Dauer ganz gewaltig.


melden

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 10:22
Steht der Hostname zufällig im Hostfile oder ist der Hostename in der selben Domain wie dein openSUSE?


melden

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

22.07.2013 um 10:23
Was kommt bei dig hostname


melden

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

23.07.2013 um 13:50
Ich habe jetzt noch ein weiteres seltsames Verhalten festgestellt. In der Datei resolv.conf stehen mehrere Nameserver drin. Ist der erste Nameserver nicht erreichbar, so werden die anderen Nameserver nicht automatisch zur Namensauflösung heran gezogen (getestet in Browser, ping, nslookup)


Der erste Eintrag 192.168.24.251 verweist auf einen TOR Relay-Knoten mit aktiviertem DNS. Ziehe ich daran den Netzwerkstecker dann findet auf meinem Rechner keine DNS-Namensauflösung mehr statt, obwohl der Eintrag 192.168.24.254 auf die Fritz.Box (Gateway-Router & DNS-Forwarder) verweist.

Die anderen Nameserver sind die der Firma welche nur per VPN erreichbar sind.

UffTaTa@suse:~> cat /etc/resolv.conf
### /etc/resolv.conf file autogenerated by netconfig!
#
# Before you change this file manually, consider to define the
# static DNS configuration using the following variables in the
# /etc/sysconfig/network/config file:
# NETCONFIG_DNS_STATIC_SEARCHLIST
# NETCONFIG_DNS_STATIC_SERVERS
# NETCONFIG_DNS_FORWARDER
# or disable DNS configuration updates via netconfig by setting:
# NETCONFIG_DNS_POLICY=''
#
# See also the netconfig(8) manual page and other documentation.
#
# Note: Manual change of this file disables netconfig too, but
# may get lost when this file contains comments or empty lines
# only, the netconfig settings are same with settings in this
# file and in case of a "netconfig update -f" call.
#
### Please remove (at least) this line when you modify the file!
search mycustomer.local fritz.box
nameserver 192.168.24.251
nameserver 192.168.17.1
nameserver 192.168.17.4
nameserver 192.168.24.254



Hier die Host-Datei:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ufftata@suse:~> cat /etc/hosts
#
# hosts This file describes a number of hostname-to-address
# mappings for the TCP/IP subsystem. It is mostly
# used at boot time, when no name servers are running.
# On small systems, this file can be used instead of a
# "named" name server.
# Syntax:
#
# IP-Address Full-Qualified-Hostname Short-Hostname
#

127.0.0.1 localhost

# special IPv6 addresses
::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback

fe00::0 ipv6-localnet

ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::1 ipv6-allnodes
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier nun bei aktivierter VPN
Die customer DNS Server sind die 192.168.17.1 und 192.168.17.4.
Der 192.168.24.251 ist der TOR-Relay mit integriertem DNS-Relay
Der 192.168.24.254 ist der lokale Gatewayrouter mit integriertem DNS-Relay.
------------------------------------------------------------
ufftata@suse:~> nslookup mycustomer00.mycustomer.local
Server: 192.168.24.251
Address: 192.168.24.251#53

** server can't find mycustomer00.mycustomer.local: NXDOMAIN


hier finden se sich nun selbst ohne Probleme. Irgendwo beim Umschalten der abzufragenden DNS-Server scheint es ein Problem zu geben.

chris@SUSE-CTD09:~> nslookup mycustomer00.mycustomer.local 192.168.17.1
Server: 192.168.17.1
Address: 192.168.17.1#53

Name: mycustomer00.mycustomer.local
Address: 192.168.17.1

chris@SUSE-CTD09:~> nslookup mycustomer00
Server: 192.168.24.251
Address: 192.168.24.251#53

** server can't find mycustomer00: NXDOMAIN




chris@SUSE-CTD09:~> ping mycustomer00
ping: unknown host mycustomer00
chris@SUSE-CTD09:~> ping mycustomer00.mycustomer.local
ping: unknown host mycustomer00.mycustomer.local



ufftata@suse:~> dig mycustomer00.mycustomer.local

; <> DiG 9.9.2-P2 <> mycustomer00.mycustomer.local
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NXDOMAIN, id: 39233
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;mycustomer00.mycustomer.local. IN A

;; Query time: 438 msec
;; SERVER: 192.168.24.251#53(192.168.24.251)
;; WHEN: Tue Jul 23 13:07:47 2013
;; MSG SIZE rcvd: 43

ufftata@suse:~> dig mycustomer00

; <> DiG 9.9.2-P2 <> iteanova00
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NXDOMAIN, id: 59210
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;mycustomer00. IN A

;; Query time: 532 msec
;; SERVER: 192.168.24.251#53(192.168.24.251)
;; WHEN: Tue Jul 23 13:07:53 2013
;; MSG SIZE rcvd: 28

ufftata@suse:~>


melden
Anzeige

keine Namensauflösung bei ping, bei nsloockup geht es.

08.09.2013 um 15:54
Bei mir (Opensuse 12.3) zeigt sich das gleiche Problem. Es wird nur der 1. NS angesprochen. Der 2. Eintrag in /etc/resolv.conf wird ignoriert. Wenn ich meinen vpn-NS an die 1.Stelle rücke, finde ich alle vpn-Hosts aber dafür die lokalen nicht mehr.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt