Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Win XP HDD Boot

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Windows, Boot, XP + 1 weitere

Win XP HDD Boot

17.01.2011 um 17:58
Habe kurz durchgeblättert, aber ich meine dies wurde noch nicht gefragt:

Wenn du komplett neustartest (also kein reset) und dann ins BIOS gehst, was für eine Uhrzeit und Datum wird da drin angezeigt? Klingt zwar nach ner bescheuerten Frage, aber ich vermute irgendwie das deine CMOS-Batterie evlt leer ist oder sich einfach nicht aufläd.

Bei einigen Modellen werden nämlich die BIOS Einstellungen nicht fest gespeichert, sondern nur "geflasht" und brauchen somit (genauso wie das Datum und die Uhrzeit) eine ständige Stromversorgung. Dafür ist die CMOS da. Falls nun die Batterie leer ist, kann er deine Einstellungen nicht speichern und sind wieder futsch, wenn du den PC herunterfährst.

Wenn bei dir ein Uhraltes Datum mit 01.01."sonstwas" angezeigt wird, würde ich mal versuchen eine andere Batterie einzubauen. Falls dies auch nicht klappen sollte, kann man diese Batterie mit etwas elektrotechnischen Wissen und Geschick übergehen und ihm eine permanente Stromversorgung vom Netzteil geben. (SOLLTE ABER NICHT VON EINEM LAIEN GEMACHT WERDEN)
Oder du kaufst dir n neues Motherboard :D

Hoffe ich konnte weiterhelfen

CU


melden

Win XP HDD Boot

17.01.2011 um 19:36
Die Festplatte ist wohl was älter. Und einfach zu langsam.
Im BIOS kannst du die Zeit einstellen wie lange Es warten soll bis sich alle Geräte gemeldet habe, ich vermute die Zeit ist im Bios so kurz eingestellt das die HDD noch nicht wach ist wenn der Compy schon weiter marschiert.
TIP: Wenn man nicht weiß was man macht, macht man im BIOS am besten gar nichts.
Aber Du kriegst das schon hin, immer positiv Denken.
Dann wirkt ein S0 kill manchmal wunder. Vor der Installation selbstredend.
Bei einem S0 kill wird der Fehlerspeicher auf der Festplatte gelöscht.
Es kommt vor das in diesem Speicher alte Partitionstabellen und oder fehlerhafte Sektoren eingetragen sind.
Ich empfehle bei einer neu Installierung immer vorher einen S0 kill ( da gibt es ein Programm für das Bootfähig ist das heißt wohl auch S (Null) kill.
Gruß
Mailo


melden

Win XP HDD Boot

30.01.2011 um 11:18
Hast Du mal kontrolliert, ob die Jumper an den einzelnen Geräten (CD/HDD) jeweils auf CS =
Cable Select gesetzt sind? ..sonst nützen die BIOS-Einstellungen nicht viel.
Kann sehr gut sein, daß das CD-Laufwerk auf Master gesetzt ist und daher die Festplatte das Nachsehen hat.
Ebenso die Kontakte zum Mainboard nachsehen, ob es da eine beschriftete Reihenfolge gibt.
IDE1 IDE2../ SATA1 SATA2.. was da schon falsch gesteckt ist, kann die Software selten korrigieren ;D

Wenn im Gerätemanager dann immer noch Probleme zu erkennen sind, liegt es meist am fehlenden Mainboard-Treibersatz (der z.B. auch für die Festplattenkontroller verantwortlich ist)
Die XP-Standard-Treiber reichen fürs erste, aber oft halt mit Fehlern..


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Helpdesk: Could not find qt platform
Helpdesk, 1 Beitrag, am 26.03.2016 von jester
jester am 26.03.2016
1
keine Antworten
Helpdesk: Problem mit XP, Kernel32
Helpdesk, 17 Beiträge, am 26.01.2014 von atomtom
atomtom am 24.01.2014
17
am 26.01.2014 »
Helpdesk: Windows XP Home Download
Helpdesk, 11 Beiträge, am 11.01.2014 von Namah
O.G. am 10.01.2014
11
am 11.01.2014 »
von Namah
Helpdesk: TuneUp Utilities 2014 - Betatest
Helpdesk, 35 Beiträge, am 26.10.2013 von Bubble_bob
Joghurtbecher am 02.07.2013, Seite: 1 2
35
am 26.10.2013 »
Helpdesk: Sprache von Windows XP ändern?
Helpdesk, 6 Beiträge, am 23.12.2012 von Donnerseele
Donnerseele am 22.12.2012
6
am 23.12.2012 »