weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

WhiteCorax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 03:54
das mag sein bruder
aber die leute die dieses symbol übernommen haben und es für ihre zwecke nutzen können unmöglich auf der seite des LICHTS sein.

ich mein...dann wäre nich soviel schauspiel und theater um den heißen brei
nicht soviel leid nicht soviel schmerz

ich trage meinen schöpfer im herzen und kämpfe für gerechtigkeit in dieser toten wüste genannt welt


melden
Anzeige

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 04:18
Das allsehende Auge wurde vom Klerus adaptiert...-es steht für Gottes Allsicht/Allmacht...

Weißhaupt´s Illuminaten waren die "Guten"...-wie lange wird es wohl dauern, bis die Verschwörungsfreaks das begreifen...^^


melden
WhiteCorax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 04:22
betonung liegt auf "waren" die guten.

ich bin kein verschwörungsfreak
überall seh ich das symbol mit gewalt in verbindung
überall wo es auftaucht verbreitet es nur tot und schmerz


melden
WhiteCorax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 04:24
das symbol ansich mag ja ein heiliges symbol sein aber anscheinend wird es für nich so heilige zwecke genutzt


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 04:26
@WhiteCorax
An welcher Stelle, kannst Du diese Verbindung herstellen? Weil mir ist dieser Zusammenhang gänzlich unbekannt...Du betonst "waren", aber Weißhaupt ist lange tot und auf dem Begriff "Illuminat" lag kein Copyright bei...-also warum haben "die" es verbockt und nicht andere unter demselben Namen?


Bitte behaupte nicht nur, ich würde es gerne nachvollziehen können und Deine Denke teilen. Hilf mir bitte dabei...


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 04:41
@WhiteCorax danke für deine zuneigung hat mich sehr gefreut und macht hoffnung :)

wieder mal ein beispiel :D : die arabischen länder werden systematisch zur demokratie gebracht , kapitalismus zerstört glaube , siehe deutschland , die menschen werden abhängig von banken , sie bekommen aber wohlstand durch kredite , vernachlässigen familie und werden egoistisch größtenteils , die menschen dort leben noch wie im mittelalter , 1 man 1 frau die nichts zu melden hat außer zu hause und zich kinder als lebensversicherung , so funktioniert das aber nicht dann wären wir ruck zuck überbevölkert , so werden diese länder ein gerissen , das system dort ein geschwören . Ausgelöst durch Krieg der leid verursacht aber die argumentation gegen dieses leid ist das man weit aus mehr leid der menschen für die zukunft verhindert . ich glaube immer noch an das was ich geschrieben habe :D


melden
WhiteCorax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 05:23
@schmitz
es tut mir leid wenn ich das symbol iwie beleidigt haben soll oder ähnliches das wollte ich nich bewirken
mein gegner ist ja schließlich kein gott, sondern diejenigen die all das leid auf der welt verbreiten
ich kann dir da aber leider kein beweismaterial liefern
dennoch...ich bin mir zu 100% sicher das es eine organisation gibt die bestimmte pläne ausführen um die menschheit in die irre zu leiten und sie somit verklaven zu können
viele ihrer werkzeuge sind uns ja bereits bekannt (fernseher, zeitung, stars & idole, das große geld, etc)
vllt hat es nichts mit weißhaupt zu tun, und vielleicht doch, eventuell ist es eine neue boshafte sekte oder sonstiges jedenfalls GIBT es sie.
die wahrheit steckt tief in jedem von uns. immerhin werden wir in dieser welt geboren leben erst mit unserem seelen-selbst, dann wächst unser ego-selbst größer und größer (welches stark durch medien beeinflussbar ist).
wenn du meditierst und eins mit deiner seele wirst und evtl. am "fluss der weisheit" gelangst, lernst du endlich zu spüren
du weißt einfach selbst was wahr ist und was falsch
jeder von uns hat eine bestimmung und WIR sind die hüter der erde
mehr kann ich dir nich sagen den rest musst du selbst raus finden bruder

@sagot
ich wollte dir nie zweifel an deiner denkweise aufbinden. bitte verzeih mir mein primitives denken :)



PS: das ich vorhin das symbol so kritisiert habe tut mir leid. wie gesagt ich habe kein problem mit jehova, gott, allah. im gegenteil ich kämpfe für GOTT, für UNS und auf der seite des LICHTS!


melden
WhiteCorax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 05:29
ich habe nunmal aus eigenen erfahrungen und erlebnissen einen enormen HASS auf alles was unsinnig leid verbreitet.
ich wünsche niemandem das er leidet oder jemandem verliert der ihm was bedeutet

ich hasse LEID und ich hasse alles böse so sehr das ich jedesmal ausrasten könnte wenn ich vom krieg höre und das was zur zeit alles in den südlichen ländern passiert passt mir gar nicht!!

ich wünsche uns allen eine angenehme, friedlich und glückliche zukunft! amen


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 09:40
WhiteCorax schrieb:ich habe nunmal aus eigenen erfahrungen und erlebnissen einen enormen HASS auf alles was unsinnig leid verbreitet.
Ääääh, sorry, aber das Hass zu Leid führt ist klar....oder?
WhiteCorax schrieb:PS: das ich vorhin das symbol so kritisiert habe tut mir leid. wie gesagt ich habe kein problem mit jehova, gott, allah. im gegenteil ich kämpfe für GOTT, für UNS und auf der seite des LICHTS!
Ist Deine Auflistung hier vollständig? Wenn ja, dann erkläre mir mit welchem Recht Du andere Götter ausschliesst und Menschen die an die nichtaufgeführten Götter und Glaubensrichtungen diskriminirest.

@sagot
@WhiteCorax

Ihr benutzt hier Worte wie "gut" und "böse". Definiert bitte diese Worte für mich. Was ist "gut" oder "böse" und wer bestimmt das.

Und, möglicherweise liegt meine Betrachtungsweise an meiner ehr "kopflastigen" Herangehensweise, Liebe ist eine biochemischer Prozeß der in engem Zusammenhang mit dem biologischen Trieb steht.

@sagot
Auf der einen Seite nennst Du Deutschland "als das Jackpot-Land überhaupt" und dann kommt sowas:
sagot schrieb:kapitalismus zerstört glaube , siehe deutschland , die menschen werden abhängig von banken , sie bekommen aber wohlstand durch kredite , vernachlässigen familie und werden egoistisch größtenteils , die menschen dort leben noch wie im mittelalter , 1 man 1 frau die nichts zu melden hat außer zu hause und zich kinder als lebensversicherung

... das klingt nicht nach Jackpot, oder?

Auch "Überbevölkerung" sprichst Du an... dann aber auch das Du willst das Menschen alt werden. Einer der Gründe warum die Bevölkerung explodiert ist mit Sicherheit der enorme Fortschritt in der Medizin/Pharmazie. Entwicklung in der Ernährungswissenschaft usw. Also werden wir "wider der Natur" älter als wir eigentlich werden sollten.

@WhiteCorax
WhiteCorax schrieb:sie kontrollieren diese welt so wie sie es haben wollen, es wird mit menschenleben geforscht und experimentiert, gedankenkontrollen, massenkontrollen, verarschungen über medien, lügen über lügen um uns eine SCHEIN-welt zu konstruiren
alles dreht sich ums geld um ihre wertlosen papiere dafür sterben soviele unschuldige menschen nur wegen ihrer macht- und experimentgier
So allgemeine Phrasen finde ich immer etwas verwirrend, deswegen meine Frage(n):
1) Wer sind "sie"?
2) Welche Gedanken- oder Massenkontrollen?
3) Wo sind die Beweise zu Deinen Angaben?


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 11:58
@Hawkster ich glaube der Teufel und Gott ( das ist sehr grob und soll nur helfen es zu verstehen , also das böse und das gute ) sind bestandteil von jedem . wenn du etwas schreckliches erlebt hast dann nimmt der teufel dir den schmerz und versteckt ihn in deiner seele , du verdrängst es . dafür gibt er dir aber eigenschaften die dich dann aus machen und die nicht mehr aus dir gehen , er schützt dich dann vor weiteren fehlschlägen dieser hinsicht was meist böse ist . solche massiven probleme müssen dann therapiert werden . gott gibt dir gute , hoffnung , liebe und die anderen wichtigen menschlichen werte . das ist ziemlich grob , genau steige ich da auch nicht durch aber ich denke es geht in diese richtung . viele sagen der teufel gibt intelligenz aber das möchte ich nicht glauben .

das wort liebe wird heut zu tage sehr falsch verstanden . die menschen verwechseln es mit gegenseitigen nutzen und besitz , was wieder teil des teufels ist .
Liebe ist ganz einfach : wenn ich jemanden stets gutes tue !!!

menschen glauben an das christentum und töten . die werte die die religionen vermitteln sind einfach nur normal und sollten bestandteil von jedem sein . wenn man an gott oder allah glaubt dann legt man oft sein schicksal in seine hände , das sollte man nicht tun .

ich beschrieb den weg zu einem guten system in dem alle bestmöglich glücklich sind . sowas geht aber nicht von heute auf morgen gerade in diesen ländern . beispiel syrien . zich unterschiedliche glaubensrichtungen die ohne ende für stress sorgen weil immer radikale und vorurteile der glaubensrichtungen dabei sind die leid verursachen . wenn die menschen an geld glauben und an sich , aber im gesunden rahmen dann ist das erst mal ok und gut .

ich denke ein sehr wichtiges ziel ist eine konstante weltbevölkerung und das geht nur wenn ein mensch ein kind bekommt . also eine mutter und ein vater zwei kinder ( das im durchschnitt , also homosexuelle oder menschen die keine kinder haben wollen oder mütter die 3 kinder haben wollen . man sieht in deutschland das die menschen keine lust auf kinder haben wenn sie an das geld glauben , das ist schade aber auch von vorteil und natürlich erst mal .
nur so kann man eine konstante und perfekte weltwirtschaft auf bauen , arbeit für alle schaffen , produktion auf alle länder verteilen sodas es jedem land gut geht .
eine konstante weltbevölkerung ist sehr wichtig , durch überbevölkerung entstehen massive probleme
Beispiel : in deutschland essen die menschen zu viel Fleisch aber wollen wenig dafür aus geben . dann kann der bedarf nur durch schreckliche massentierhaltung gedeckt werden . die leute interessiert das nicht was ich sehr schade finde . aber wie gesagt immer mehr wachen auf und gehen die probleme an !


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 12:15
noch ein beispiel : was man in deutschland gerade sehr gut beobachten kann . die ideale vernichten menschliches denken , jeder möchte eine schöne frau oder einen schönen mann , aber das herz wird erst mal in den hintergrund gestellt , man denkt man kann den menschen verändern und nur man selbst kann das . das resultiert aus einem kaputten familienleben in der die "partner" ein kind zeugen aber nach einem jahr wegen einem "Furz" wieder vorbei ist . das angebot ist so groß und die menschen haben verlernt mit einander über probleme zu reden . die mutter oder der vater ist immer die erste liebe zum anderen geschlecht . wenn sich die erltern dann trennen ist das kind geschädigt und das böse gewährt einzug . in der zukunft sucht sich dieser mensch partner die genau in dieses schema passen , er/sie kann nur lieben wenn der partner ein "arsch" ist und man versucht ihn zu verändern . so verarbeitet man unterbewusst diese erlebnisse . das es eigendlich vollkommen schwachsinn ist und man sich dadurch eher schädigt und am ende der sein wird der sich weiter verändert vergisst man .


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 12:28
@sagot

Ich versuche es noch einmal mit der Frage: Was ist "gut" oder "böse" und wer bestimmt das auf welcher Grundlage?

Auch Du schreibst ledigich von Gott und Allah.... mit welchem Recht sparst Du die anderen Götter aus? Damit beschränkst Du Menschen in ihrem Glauben und Ihrer freien Entwicklung!!!
sagot schrieb:ich denke ein sehr wichtiges ziel ist eine konstante weltbevölkerung und das geht nur wenn ein mensch ein kind bekommt . also eine mutter und ein vater zwei kinder ( das im durchschnitt , also homosexuelle oder menschen die keine kinder haben wollen oder mütter die 3 kinder haben wollen . man sieht in deutschland das die menschen keine lust auf kinder haben wenn sie an das geld glauben , das ist schade aber auch von vorteil und natürlich erst mal .
Auch hier beschränkst DU Menschen in ihrer Entscheidungsfreiheit und in ihrer Entfaltungsfreiheit. Mit welchem Recht machst DU das.

Das Problem der sog. ersten Welt ist nicht das man Nahrungsmittel "billig" produziert, sondern das einfach zu viel auf den Müll geworfen wird. Würden die Produktionen zurückgefahren und/oder das Überangebot an die weitergeleitet die es brauchen anstatt es zu entsorgen, wäre schon ein großer Schritt getan. Die Länder mit Produkten (Lebensmittel) zu versorgen, die uns vorher zB ihr Getreide zur Viehzucht geschickt haben, wäre produktiv und sinnvoll.

Deine Sachen machen auf mich nur einen Eindruck: Alle bekommen alles und zwar jeder den gleichen Anteil und nicht mehr oder weniger. und daraus folgt: Die Welt ist soooo hart, ich muss was machen um was zu bekommen.... wie unfair
Eine gewisse "Grundstärke" gehört zum Leben. Der Wille sich auf ein Ziel zu fokussieren und zu erreichen sind nicht unwichtig. Es geht dabei nicht unbedingt um grosse Dinge... das muss jeder für sich entscheiden....

Dein Weltbild und dein Glaube sollen genau das sein und bleiben: DEIN Glaube und DEIN Weltbild. Allerdings lese ich immer nur von Einschränkungen die DU den Menschen auferlegen willst, aufzwingen willst um DEIN Weltbild, welches für DICH "perfekt" scheint, auf diesem Planeten umzusetzen mit der Folge das es keine Individuen mehr geben wird/soll.
So zumindest verstehe ich dein Konzept


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 12:35
@Hawkster
Hawkster schrieb:Ich versuche es noch einmal mit der Frage: Was ist "gut" oder "böse" und wer bestimmt das auf welcher Grundlage?
So wie Sagot es beschreibt, würde ich sagen, dass es einfach bei manchen Dingen intuiv erfolgt, wenn man alles 'mal "erkannt" und verstanden hat.
Hawkster schrieb:Das Problem der sog. ersten Welt ist nicht das man Nahrungsmittel "billig" produziert, sondern das einfach zu viel auf den Müll geworfen wird. Würden die Produktionen zurückgefahren und/oder das Überangebot an die weitergeleitet die es brauchen anstatt es zu entsorgen, wäre schon ein großer Schritt getan. Die Länder mit Produkten (Lebensmittel) zu versorgen, die uns vorher zB ihr Getreide zur Viehzucht geschickt haben, wäre produktiv und sinnvoll.
Solange jeder einzelne das unterstützt, werden die Zuständigen wenig ändern.

...kleine Frage anbei: Warum wirst Du eigentlich so aufbrausend?


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 12:48
Interalia schrieb:So wie Sagot es beschreibt, würde ich sagen, dass es einfach bei manchen Dingen intuiv erfolgt, wenn man alles 'mal "erkannt" und verstanden hat.
Was alles "erkannt" und/oder verstanden hat? Wer hat das Recht über solche Dinge zu entscheiden? Oder: Wer soll es haben?

Es gibt etliche Gesellschaftsformen auf diesem Planeten und dann kommt irgendwer und sagt: Meine ist die Einzig wahre.... Oder wie muss ich mir das vorstellen?
Sind wir, hier in den "zivilisierten" und "fortschrittlichen" Ländern, diejenigen die anderen vorschreiben dürfen wie sie zu leben haben? Was sie glücklich/zufrieden macht? Sicher nicht. Das ist anmassend. Woher soll ich, oder sonst jemand wissen was einen anderen, mir unbekannten glücklich macht?
Interalia schrieb:...kleine Frage anbei: Warum wirst Du eigentlich so aufbrausend?
Interessant was du so wahrnimmst.


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 13:03
@Hawkster
Hawkster schrieb:Was alles "erkannt" und/oder verstanden hat?
Ist ja hier und da im Threadverlauf aufgelistet. Gibt viel, in jedem Bereich.
Hawkster schrieb:Wer hat das Recht über solche Dinge zu entscheiden? Oder: Wer soll es haben?
Gute Frage.
Frag' ich mich auch manchmal.

Ich glaube am ehesten sollten das die dürfen, die für alle immer nach dem Guten streben und nicht aus blankem, vorrangigem Eigennutz.
Hawkster schrieb:Es gibt etliche Gesellschaftsformen auf diesem Planeten und dann kommt irgendwer und sagt: Meine ist die Einzig wahre.... Oder wie muss ich mir das vorstellen?
Gibt's denn Menschen, die sowas tun?
...auch erfolgreich?
Also Menschen, die herkommen und sagen:
"Seht her, das ist das, was die Menschen (zeit- & ortsabhängig) jetzt brauchen. Tut's!"
...und alle tun's, obwohl es vll. garnicht "gut" ist?


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 13:10
Ich glaube am ehesten sollten das die dürfen, die immer nach dem Guten streben und nicht aus blankem, vorrangigen Eigennutz.
Am ehesten sollte das absolut niemand dürfen, eben weil das "Gute" ehr subjektiver Natur ist. Und ich glaube nicht das es auch nur einen Menschen gibt der etwas ohne jeglichen Eigennutz machen kann. Das hapert schon an der Wahrnehmung daran was ist "Gut" und was ist "Böse", denn dieser Mensch würde seine Sichtweise durchsetzen und damit eigenützig handeln. Ein Teil der Menschheit würde vielleicht zustimmen, aber die erste Entscheidung trifft dieser Mensch aufgrund seiner Wahrnehmung und Wünsche.... und damit eben eigennützig.


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 13:15
@Hawkster
Hawkster schrieb:Am ehesten sollte das absolut niemand dürfen, eben weil das "Gute" ehr subjektiver Natur ist. Und ich glaube nicht das es auch nur einen Menschen gibt der etwas ohne jeglichen Eigennutz machen kann. Das hapert schon an der Wahrnehmung daran was ist "Gut" und was ist "Böse", denn dieser Mensch würde seine Sichtweise durchsetzen und damit eigenützig handeln. Ein Teil der Menschheit würde vielleicht zustimmen, aber die erste Entscheidung trifft dieser Mensch aufgrund seiner Wahrnehmung und Wünsche.... und damit eben eigennützig.
Gut ist, was niemandem schadet. Respekt.

Was ist, wenn der wichtigste, eigennützige Antrieb zum Beispiel der ist,
bei allem, was man tut,
so viel Gutes, wie möglich,
für alles andere mit zu tun?

...weil man nur dann vielleicht wirklich glücklich sein kann.


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 13:29
@Interalia
Interalia schrieb:Was ist, wenn der wichtigste, eigennützige Antrieb zum Beispiel der ist,
bei allem, was man tut,
so viel Gutes, wie möglich,
für alles andere mit zu tun?
Und hier verlassen wir den Pfad der Realität. Wobei du interessanterweise schon das ko-kriterium selbst eingebaut aus "wie möglich"!
Da ich weder die Wünsche noch die Bedürfnisse aller Menschen kenne und auch nicht kennen kann, wird das so keinen geben.
Ein Mansch kann natürlich versuchen "Gutes" zu bewirken und seine Chancen steigen, wenn er die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der verschiedensten Menschen berücksichtigt.... nur des einen Wunsch kann des Anderen Ärgernis sein.
Was hilft also? Im Grunde nur eines: Absolute Aufgabe von Individualität und frühe Indoktrinierung....
Und sowas möchte jemand? Ok, dann viel Spass und vor allem: Ohne mich.

Ich kann verstehen das es Menschen gibt die sich eine (aus der eigenen Sicht) "perfekte" Welt wünschen und dadurch vielleicht Hoffnugn schöpfen. Das kann und vor allem, will ich das niemandem nehmen. Nur bitte den Blick auf die Realität nicht verlieren. Eine Welt im fast schon kommunistischen Sinn wird nicht mehr möglich sein und sich auch nicht mehr in eine solche Richtung entwickeln, denn ist einfache den "Nichtshabenden" etwas zu geben, als den "Habenden" etwas zu nehmen.
Ist die Welt wie sie ist in Ordnung? Nein, ist sie nicht. Das erwarte ich aber auch nicht von der Welt.


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 13:50
@Hawkster
Hawkster schrieb:Und hier verlassen wir den Pfad der Realität. Wobei du interessanterweise schon das ko-kriterium selbst eingebaut aus "wie möglich"!
Also meine Wahrnehmung der Realität kommt da schon gut hin.
Ist ja eben, wie Du schriebst, bei Jedem anders. (:
Hawkster schrieb:Ein Mansch kann natürlich versuchen "Gutes" zu bewirken und seine Chancen steigen, wenn er die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der verschiedensten Menschen berücksichtigt.... nur des einen Wunsch kann des Anderen Ärgernis sein.
Wenn der Wunsch mit einschließt, dem anderem dabei so wenig zu schaden, wie möglich, vielleicht sogar zu helfen, ist zum großen Teil ausgeschlossen, dass es für den anderen ein Ärgernis ist, das setzt auch im gleichen Zug vorraus, dass der andere respekt- und verständnisvoll ist, so gut er es kann.
Und man selbst dafür umso verständnis- und respektvoller, wenn der andere es 'mal nicht kann.

Hawkster schrieb:Was hilft also? Im Grunde nur eines: Absolute Aufgabe von Individualität und frühe Indoktrinierung....
Nein, keine zwingende oder negative Aufgabe der Individualität,
aber eine Änderung der frühen Indoktrinierung wäre in manchen Bereichen ganz gut.
Hawkster schrieb:Ich kann verstehen das es Menschen gibt die sich eine (aus der eigenen Sicht) "perfekte" Welt wünschen und dadurch vielleicht Hoffnugn schöpfen. Das kann und vor allem, will ich das niemandem nehmen. Nur bitte den Blick auf die Realität nicht verlieren.
Die Realität ist ja nicht nur das, wodurch alles so wurde und wie es ist,
sondern auch das, was man aus ihr machen kann.
Und abgesehen davon ist sie ja auch nicht wirklich "eins",
sondern wie Du schriebst, überall verschieden.

Um wirklich "die Realität" zu haben, sollte man im Idealfall, wenn man sich bspw. "die perfekte Welt" wünscht, aus all der Auswahl an Optionen, die allgemeingültig idealsten, anstreben.
Hawkster schrieb:Ist die Welt wie sie ist in Ordnung? Nein, ist sie nicht. Das erwarte ich aber auch nicht von der Welt.
Nur weil etwas nicht 'in Ordnung' ist, heißt es nicht, dass man es nicht 'in Ordnung' bringen kann.


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 14:07
@Interalia
Interalia schrieb:Wenn der Wunsch mit einschließt, dem anderem dabei so wenig zu schaden, wie möglich, vielleicht sogar zu helfen, ist zum großen Teil ausgeschlossen, dass es für den anderen ein Ärgernis ist, das setzt auch im gleichen Zug vorraus, dass der andere respekt- und verständnisvoll ist, so gut er es kann.
Durch Termini wie "so gut er es kann", "so wenig wie möglich" oder anderen Formulierungen ist es eben schon wieder so, das in Kauf genommen wird das eben nicht alle, oder nicht alles berücksichtigt wird, bzw., werden kann.
Aus meiner Sicht ist es eben nicht möglich das optimale, gückliche, lebenswerte, gewünschte Leben für jeden einzelnen zu schaffen und zu garantieren. Und hier, spätestens, liegt der (arme) Hase im Pfeffer.
Interalia schrieb:Die Realität ist ja nicht nur das, wodurch alles so wurde und wie es ist,
sondern auch das, was man aus ihr machen kann.
Und abgesehen davon ist sie ja auch nicht wirklich "eins",
sondern wie Du schriebst, überall verschieden.
Gerade Realität ist für mich etwas absolut individuelles. Jeder nimmt seine Welt und die Sicht darauf und auf die eigene Person und Persönlichkeit auf eine nur ihm eigene Weise wahr. Seine/ihre Realität eben.
Interalia schrieb:Um wirklich "die Realität" zu haben, sollte man im Idealfall, wenn man sich bspw. "die perfekte Welt" wünscht, aus all der Auswahl an Optionen, die allgemeingültig idealsten, anstreben.
Aber ergibt sich hieraus nicht wieder eine Welt mit zufriedenen und unzufriedenen Menschen? Wo der eine sich dann fragt: Warum wird es so gemacht wie "die" wollen und wo bleibe ich?

Diese ganze Sache ist hochkompliziert und eben auch nahezu unlösbar, da wir über 6 Milliarden Menschen im Einzelnen berücksichtigen müssten. Damit sich keiner übergangen oder über sehen fühlt. Für mich macht es das zu einer maximal theoretisch darstellbaren Angelegenheit. Und selbst die Theorie düfte hier stark wacklen.
Interalia schrieb:Nur weil etwas nicht 'in Ordnung' ist, heißt es nicht, dass man es nicht 'in Ordnung' bringen kann.
Nu weil etwas nicht "in Ordnung" ist (in meiner Realität), heißt es icht das es kaputt ist und "in Ordnung" gebracht werden muss :D


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 14:30
@Hawkster
Hawkster schrieb:Gerade Realität ist für mich etwas absolut individuelles. Jeder nimmt seine Welt und die Sicht darauf und auf die eigene Person und Persönlichkeit auf eine nur ihm eigene Weise wahr. Seine/ihre Realität eben.
Es gibt große Dinge, die sind für alle gleich und erfassbar. Schon immer, übrigens.
Empirisch und vorallem über Bildung kann Jeder Mensch, vll. auch jedes Lebewesen das erfassen.
Hawkster schrieb:Aber ergibt sich hieraus nicht wieder eine Welt mit zufriedenen und unzufriedenen Menschen? Wo der eine sich dann fragt: Warum wird es so gemacht wie "die" wollen und wo bleibe ich?
"Der Beginn der Größe ist die Einsicht der eigenen Kleinheit."
- J. F. Cotta

"Wo bleibe ich?" - Es gibt für alles und jeden einen guten Platz.
Manchmal muss man eben selber stark sein und eine Möglichkeit finden.
Hawkster schrieb:Diese ganze Sache ist hochkompliziert und eben auch nahezu unlösbar, da wir über 6 Milliarden Menschen im Einzelnen berücksichtigen müssten. Damit sich keiner übergangen oder über sehen fühlt. Für mich macht es das zu einer maximal theoretisch darstellbaren Angelegenheit. Und selbst die Theorie düfte hier stark wacklen.
"Wir" müssen nicht direkt 6 Milliarden "im Einzelnen" berücksichtigen.
"Wir" müssen berücksichtigen, mit unserem gesamten Handeln und Tun, nichts zu unterstützen, was anderen schadet, genauso wie die Menschen oder Organisationen zu erkennen, die andere bspw. ausbeuten und diese Tat nicht weiterhin akzeptieren, dadurch, man bessere Alternativen findet.
Hawkster schrieb:Nu weil etwas nicht "in Ordnung" ist (in meiner Realität), heißt es icht das es kaputt ist und "in Ordnung" gebracht werden muss :D
Findest Du unsere Welt gerade gut, so wie sie ist?


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 15:04
@Interalia
Interalia schrieb:Es gibt große Dinge, die sind für alle gleich und erfassbar. Schon immer, übrigens.
Empirisch und vorallem über Bildung kann Jeder Mensch, vll. auch jedes Lebewesen das erfassen.
Das bestreite ich nicht. Jedoch sehe ich diese ehr als Infomation und was ich daraus mache, wie ich es empfinde, bewerte, beurteile usw. ist. Wie es in meiner Realität wirkt und darauf Einfluss nimmt, ist eben meine Realität. Es ändert nichts daran das es allgemein gültige Schnittpunkte und Wahrnehmungen gibt. Und auch wenn diese Dinge auf den ersten Blick für alle gleich sind, haben sie nicht den gleichen Einfluß auf das Leben jedes Einzelnen.
Firmen die Grundstoffe (wissentlich) zur Erstellung von C-Waffen an zB Syrien liefern, finden den Krieg sicher besser als der von den C-Waffen betroffene Syrer. Dies wäre ein großes Ding. Für alle gleich? Natürlich, auf Basis der Information, darüber hinau ehr nicht.
Interalia schrieb:Es gibt große Dinge, die sind für alle gleich und erfassbar. Schon immer, übrigens.
Empirisch und vorallem über Bildung kann Jeder Mensch, vll. auch jedes Lebewesen das erfassen.
Wenn es bei dem hier Zitierten um den Verleger/Industriellen geht, dann ist das ehr Heuchelei eines im 18. Jahrhundert lebenden wohlhabenden Menschen. Denn der Weg zu seinem Erfolg war sicher auf Liebe und Güte und Rücksicht gebaut. Nein, ich denke das hat schon zu der Zeit nicht wirklich funktioniert. Nicht das die Aussage als solche falsch wäre.

Es gibt übrigens tatsächlich eine Chance, eine einzige Chance, zu beweisen, das der Mensch in der Lage ist sich mehr in der Gemeinschaft als im Einzelnen zu betrachten und entsprechen zusammen zu leben: Die geplante Marskolonie. Sollte diese wie angekündigt tatsächlich in Angriff genommen werden, dann kann ein "neues System" des miteinander Lebens aufgebaut werden.
Denke ich das es so geschehen wird? Nein. Warum ich das so sehe? Es müssten von Anfang an die "richtigen" Menschen mit den "richtigen" Einstellungen hoch geschickt werden. Diese "neue" Gesellschaft bringt dann auch noch, von Anfang an, eine Altlast mit: Gesetze und Vorschriften aus einer völllig anderen Welt. Also sind die Strukturen wieder vorgegeben. Für mich also ein Chance mit einer Menge Potenzial, leider wird sie weg geworfen... befürchte ich.
Interalia schrieb:Findest Du unsere Welt gerade gut, so wie sie ist?
Nein, da gäbe es eine Menge die ich zu kritisieren hätte. Aus meiner eingeschränkten Sicht.


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 15:15
Ist denn in der heutigen Zeit und nach gewissen Autoren eigentlich in Vergessenheit geraten, wo das Symbol wirklich herkommt? Dass es schon tausende Jahre älter ist, als die meisten meinen? Sehen alle heutzutage etwa nur noch Freimaurer, Kirchen und Dollarnoten darin?


melden

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 15:20
@Universe13

Was bedeutet das Symbol?


melden
Anzeige

Was bedeutet die Pyramide und das leuchtende Auge?

20.10.2013 um 15:28
@Interalia

Ich kann es in einem Forum wie diesem hier nicht in seiner vollen Richtigkeit erklären. Ich wäre gezwungen zu vieles auszulassen und deshalb würde ich weder dem Symbol noch meiner Position gerecht werden. Vielleicht findet ihr jemanden anderen.
Ich war lediglich interessiert zu wissen, ob es denn tatsächlich niemanden mehr gibt, dem die eigentliche Herkunft bewusst ist.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden