Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Klärungsbedarf
pogoparty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 19:15
Hallo!
Ich weiß nicht ob persönliche Erfahrungen, die zu einer Frage in einem bisher unerforschten wissenschaftlichen Thema, geführt haben, hier hin gehören.
Ich schreibe einmal in kurzen Worten, was mir passiert ist bzw. auch momentan widerfährt.
Also:
Ich habe vor einigen Jahren Kontakt zu einer extrem kriminellen, weltweit vernetzten Gruppe gehabt, welche sich, so weit ich weiß, als "Lions" bezeichnen.
Diese Gruppe scheint der Mafia sehr nah zu stehen und die Leute, zu welchen ich Kontakt hatte, waren bekennende Satanisten.
Widerlicherweise bot man mir Geld (50 000 €) um ein Kind für diese Gruppe zu kriegen, was ich natürlich ablehnte.
Da mir von einem Moment zum anderen klar wurde, dass ich mich bei weiterem Kontakt in Lebensgefahr begebe, suchte ich dann von einem Moment zum nächsten das Weite, wobei es danach erst so richtig los ging.
Mir war irgendwie klar, dass diese Leute mich nicht einfach in Ruhe lassen würden und nach einigen Wochen ging es mit kurzen "Impulsen" los, welche mir per Telepathie / Telekinese übermittelt wurden.
Ich hatte Angst und es ging mir schlecht, was scheinbar den Zugang zu meinen Gedanken erleichtert hat.
Ich habe mich schon so gut es geht über das Thema informiert und es passen sehr viele Dinge auf meine Situation, welche auch bei anderen Opfern von solchen Attacken auftreten.
Ich weiß natürlich, dass es auch möglich ist, dass ich auf Grund meiner Angst eine Art Psychose entwickelt habe, aber es könnte eben auch möglich sein, dass es solche Psy-Attacken wirklich gibt.
Es wurde auf jeden Fall nach und nach zu einem Horror-Trip, da ich zunächst nur vereinzelt eine männliche Stimme hörte, welche sich ziemlich intelligent, rational und irgendwie manipulativ zu meiner Situation äußerte. Diese Stimme ist bis jetzt, 4 Jahre später, geblieben und das Ganze soll das Ziel haben, dass ich Selbstmord begehe ohne, dass dabei die Spuren zu dieser Gruppe führen.
Ich war inzwischen bei der Polizei (natürlich nicht wegen dieser Psy-Attacken, sondern z.B. wegen Handel mit Crystal Meth, welchen ich gesehen habe und diesem ekelhaften Angebot, ein Kind zu kriegen ) und habe mich an Sektenberatungsstellen gewandt, wobei diese Gruppe scheinbar niemandem ein Begriff zu sein scheint.
Ich habe dazu nun seit ca. 2 Jahren ein widerliches Gefühl im Kopf, was sich anfühlt wie Strom, und wovon einem schwindelig wird und es ist kaum zu ertragen. Ich wurde damit quasi von einem Moment zum nächsten "beschossen" und konnte am Anfang kaum noch sprechen, essen oder schlafen. Ich habe mich jedoch mittlerweile daran gewöhnt, was eigentlich eine erstaunliche Leistung ist, da es wirklich so ziemlich das ekelhafteste Gefühl ist, was man sich vorstellen kann und es einfach nie auch nur ein kleines bisschen nachlässt.
Ich habe mich nun in diesem Forum angemeldet um Meinungen dazu einzuholen, wie so etwas funktionieren könnte oder im besten Fall, wie man es irgendwie nachweisen kann.
Ich bitte um ernst gemeinte Antworten und auch der Hinweis, dass es Halluzinationen sind, wird mir nicht weiterhelfen, da ich dies wirklich schon oft genug gehört habe.


melden
Anzeige

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 19:31
pogoparty schrieb:Widerlicherweise bot man mir Geld (50 000 €) um ein Kind für diese Gruppe zu kriegen, was ich natürlich ablehnte.
Und dann gehst Du natürlich nicht zur Polizei und schreibst in einem Internetforum darüber, sodass die Verwaltung mit dem Gedanken spielen kann, es an entsprechende Stellen zu melden? Was sollte mich davon abhalten?


melden
pogoparty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 19:37
Gehts noch?? Ich war bei der Polizei, genau deswegen, das steht auch im Text.
Ich frage mich, warum ich hier angegriffen werde. Ich bin einerseits das Opfer von echt üblen Dingen und außerdem möchte ich gerne auf dieses Thema aufmerksam machen, damit solche solche widerlichen Leute sich nicht unbemerkt in der Gesellschaft ausbreiten können.
Aber scheinbar haben die Leute hier im Forum nen leichten Schaden...


melden
pogoparty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 19:44
Und selbst wenn ich nicht bei der Polizei gewesen wäre, sollte man bei der Art von Bedrohung wie ich sie erlebe, vielleicht ein bisschen mehr Verständnis zeigen.
Bei den meisten Leuten scheint Gesellschaftskritik wohl nur in der Theorie zu existieren und man nutzt sie dann auch gerne als Instrument um einfach mal irgendwen damit zu attackieren. Vielleicht wäre es sinnvoller mir die gestellten Fragen zu beantworten. Wenn ich unwahrscheinlicherweise einen Weg fände, diese Bestrahlung nachzuweisen, hätte ich mehr Möglichkeiten gegen diese Leute vorzugehen.
Aber aller Anfang ist schwer. Wenn es nicht schon zehntausendmal durchgekaut wurde, haben die ganz Schlauen scheinbar nur dumme Kommentare auf Lager, anstatt sich konstruktiv zu beteiligen.


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 20:09
pogoparty schrieb:Wenn es nicht schon zehntausendmal durchgekaut wurde, haben die ganz Schlauen scheinbar nur dumme Kommentare auf Lager, anstatt sich konstruktiv zu beteiligen.
Ja, über dieses Thema habe ich gefühlte tausend mal gelesen und es endete immer gleich. Aber nie mit einem Nachweis für diese angeblichen Strahlen- oder Telepathieattacken.

Wenn eine weltweit vernetzte Organisation mit Kontakten zur Mafia dir 50.000€ bietet und du ablehnst und sie sich nun in Gefahr befinden das alles auffliegt und sie dich töten wollen... und die kriegen das in 4 Jahren nicht hin dich in eine Tonne zu packen und zu vergraben ?
Scheint mir eher ein Dackelzüchterverein zu sein. Mach dir keine Sorgen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 20:09
pogoparty schrieb: Wenn ich unwahrscheinlicherweise einen Weg fände, diese Bestrahlung nachzuweisen, hätte ich mehr Möglichkeiten gegen diese Leute vorzugehen.
In diesem Thema passt Dein Anliegen recht prima.


Diskussion: Gangstalking - Insiderinfos?

Du bist nicht allein ein Opfer der Bestrahlungen.


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 20:16
pogoparty schrieb:Gehts noch?? Ich war bei der Polizei, genau deswegen, das steht auch im Text.Ich frage mich, warum ich hier angegriffen werde. Ich bin einerseits das Opfer von echt üblen Dingen und außerdem möchte ich gerne auf dieses Thema aufmerksam machen, damit solche solche widerlichen Leute sich nicht unbemerkt in der Gesellschaft ausbreiten können.
Du brauchst Beweise!
Hast du Namen, Adressen? Scheinbar nicht.

Ich möchte dich jetzt nicht in die Psychoschiene einordnen, aber das
Satanisten neuerdings über Telepathie und Telekinese verfügen, um ehemalige
Mitglieder geistig zu deformieren, wäre mir neu, ehrlich.


melden
pogoparty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 20:34
Um mal auf alles gleichzeitig zu antworten. Bei Gott (!) ich bin kein ehemaliges Mitglied dieser Gruppe. Ich hasse die Mafia, auch ohne, dass ich etwas damit zu tun haben muss. Ich bin blos immer nett und freundlich und man traut mir zunächst kein kritisches Denken zu, da ich mir allen möglichen Scheiß anhöre, und das zunächst ohne mir eine Meinung zu bilden. Ich dachte diese Leute wären "normale" Drogenhändler, was zwar schlimm ist, aber jetzt auch kein Grund um sofort durchzudrehen. Bis zu dem Zeitpunkt, wo sie mir ihre morbide Weltsicht gekoppelt an das Angebot für Geld ein Kind zu kriegen unterbreiteten, war mir das relativ egal. Aber gesellschaftliche Komponente von Mafia und Kartellen (welche im schlimmsten Fall auch noch Menschenhandel betreiben) ist eine andere, als die von "Kleinhändlern". Solche Gruppen arbeiten global mit Geheimdiensten zusammen und führen für wenig Geld die Drecksarbeit dieser aus. Z.B. ein Attentat auf Fidel Castro für 10 000 € oder so ein Scheiss, was im schlimmsten Fall einen Atomkrieg hätte auslösen können. Dazu wurden die südamerikanischen Kartelle ständig dafür genutzt, um den kommunistischen Widerstand, welcher US-Firmen enteignet hätte, zu bekämpfen. Als mir klar wurde, dass es die Mafia ist, wollte ich nichts mehr damit zu tun haben.
Und das fanden die nicht witzig...


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

06.08.2018 um 23:44
Mach dir kein Kopf, du lebst noch^^

PS: Die haben dich aber ganz schön aufn Film geschickt ;-)


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 00:35
Also gehen tut das schon,bei mir kams auch ohne bewussten Kontakt zu etwas zu Stande.Bei mir war die Stimme anfangs laut und unerträglich gewesen und man meinte man wird damit in den Tot getrieben.Bei dir habe ich glaube ich gelesen,dass die Stimme nur vereinzelt anfing,wer weiß schon ob das geht,kann schon sein.


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 01:22
@pogoparty
Loins sagt mir zwar was, aber das scheint ein Name zu sein der von Vielen Gruppen Gangs gern benutzt wird.

Dann liest sich deine Geschichte wirklich gruselig. Ich will die aber in keinster Weise irgendwie abschließen beurteilen.

Aber mit Sicherheit kann ich sagen, daß Du Hier und über so ein Medium keine adäquate Hilfe bekommen kannst.
Alles was Hier und über einen solchen Verbindungsweg passiert wird ist, Dich nur noch mehr Durcheinander bringen.

Ich bin mir Sicher, Deine Problemstellung kannst Du nur mit realen Personen denen Du vertraust und die Dir gegenüber stehen angehen.

LG
Mailo

@@der_wicht
Böses fail. ;)


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 02:02
@Mailo
Überhaupt kein Fail.
Grundsätzlich steht es jedem User frei fantastische Geschichten zu glauben, oder nicht. Dazu kann man auch glauben, dass der TE bei der Polizei war, muss aber nicht. Als Verwaltung könnte ich ihn durchaus dazu „nötigen“ einen Nachweis der Anzeige der Verwaltung zukommen zu lassen. Immerhin ist hier die Rede von einer angeblich geplanten Kindesentführung und da sollte man sich ganz sicher nicht auf ein „hab ich schon“ verlassen.

Jedenfalls stellen sich mir Fragen, die die Geschichte äußerst dubios erscheinen lassen.

Warum sollte die Mafia irgendwelche Menschen darum bitten, ihnen ein Kind zu besorgen, zumal dieser Mafia/mafiaähnlicher Organisation scheinbar gar nicht bekannt ist, um was für einem Menschen es sich da handelt und wie loyal er ist. Warum sollte er auch loyal sein, wenn er kein Mitglied ist?
Also was veranlasst die Mafia dazu, irgendeinen für sie belanglosen Typen nach einer Kindesentführung zu fragen, obwohl selbst ihnen klar sein sollte, dass das ein absolutes Sicherheitsrisiko für ihre Strukturen darstellt, die „eigentlich“ so ziemlich geheim gehalten und geschützt werden. Waren die Kanäle, die sie sonst nutzen, gerade mal nicht verfügbar und dann fragen wir mal irgendwen, den wir mal gesehen haben, könnte ja klappen?

Er geht zur Polizei, ist Zeuge, kann sie im Prinzip auffliegen lasen und doch ist er noch am Leben. Scheinbar hat die Polizei nichts unternommen.

Jetzt kommen Psy-Attacken ins Spiel, weil es nicht nur die Mafia ist, sondern auch Satanisten. Das was die CIA nicht geschafft hat, ist für die kein Problem - die Beeinflussung der Gedanken und somit Psycho-Terror. Der Hinweis auf Halluzinationen ist natürlich nicht erwünscht, aber ein Hinweis wie man diese Gedanken-Attacken nachweisen könnte. Na wenn das mal jemand könnte.

Jemand, der eine fantastische Geschichte erlebt hat, ist sich durchaus bewusst, wie seine Geschichte auf andere Menschen wirkt und wird nicht gleich aus der Haut fahren, weil man ihm nicht gleich glaubt. Damit hätte der TE rechnen müssen.

Für mich ist das nur eine fantastische Geschichte und nichts weiter und selbst mit dieser Einschätzung wird der TE leben müssen, denn so funktioniert das hier; mit Kritik muss man leben und sie akzeptieren können. Er kann ja kaum erwartet haben, dass alle gleich sagen „Wow, Satanisten-Mafia, die Gedankenkontrolle beherrscht, Du hast verloren“.
Wenn er tatsächlich daran glaubt, ist eher die Frage, ob er nicht bei Fachleuten besser aufgehoben ist.
Aber wer weiß, vielleicht hat ja jemand ein Schutzritual zu verschenken.


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 02:27
@der_wicht
Jain.
Der fail war das Du es halt nicht ganz oder nicht aufmerksam genug gelesen hattest. Kommt vor und kann man auch zugeben.

Sonst ist Deine Bewertung, sicher auch aus einer gewissen Erfahrung heraus, durchaus nachvollziehbar vielleicht sogar angebracht.

Da ich weder Alter noch Lebenssituation des TE kenne bin ich etwas sensibeler wenn auch nicht weniger skeptisch.
Schräge Gruppierungen gibt es da einige, und "Du ich bin Mafia" mußte ich mir auch schon mal anhören.
Aber ja, ob nu so oder so, Hier gehört das nicht her.

Gruß
Mailo


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 08:45
Hast du denn schon mal irgendwie versucht dem komischen Gefühl und der Stimme im Kopf auf den Grund zu gehen?

Warst du mal beim Arzt, Psychologen oder sonst was? Oder hab ich da was überlesen.
pogoparty schrieb:konnte am Anfang kaum noch sprechen, essen oder schlafen.
Ich mein, das wäre für mich ein Grund mal zum Arzt zu gehen. Ich will dir nicht unterstellen, dass du dir das alles zusammenspinnst, aber mit solchen Symptomen sollte man nicht einfach denken, das sind die Mafiosis, kann man eh nix machen. Vielleicht kann dir geholfen oder irgendwas nachgewiesen werden.


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 08:56
pogoparty schrieb:Aber scheinbar haben die Leute hier im Forum nen leichten Schaden...
Hier reinkommen, eine fantastische Story auftischen, EIN Post lesen, die Leute beleidigen.

Solche Leute hab ich gern.

Auch wenn ich damit als "mit Schaden" betitelt werde:

Alles was der Wicht schreibt ist gut und wichtig so, der Schutz von Kindern liegt vielen von uns hier sehr am Herzen.

Allerdings glaub ich diese Story mit keinem Wort. Entweder DU hast einen Schaden (und zwar keinen leichten) oder du versuchst uns hier an der Nase herumzuführen.

Normalerweise bin ich netter zu Menschen die offensichtlich Probleme haben, aber wer schon so hier aufschlägt kriegt auch direkt meine ungefilterte Meinung zu hören.

Lass dich mal durchchecken....


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 09:01
pogoparty schrieb:Ich weiß natürlich, dass es auch möglich ist, dass ich auf Grund meiner Angst eine Art Psychose entwickelt habe
Und dass eine Psychose oder ähnliche Erkrankung für die Angst verantwortlich ist, scheint dir unmöglich?
Lustigerdings haben wir hier ja öfter Kandidaten, die sich als "Opfer" von Gangstalking, Strahlenattacken, Gedankenmanipulation und ähnlichem Hokuspokus sehen.
Fragt man nach, dann kommt zu 99% "ja, ich hab paranoide Schizophrenie, bei mir wurde eine Psychose festgestellt,.. ABER das hat damit gar nichts zu tun..."

Ich frag also mal ganz direkt: Wurde bei dir eine psychische Störung festgestellt und warst du deswegen ggf auch schon in Behandlung?


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 09:42
der_wicht schrieb:Grundsätzlich steht es jedem User frei fantastische Geschichten zu glauben, oder nicht. Dazu kann man auch glauben, dass der TE bei der Polizei war, muss aber nicht. Als Verwaltung könnte ich ihn durchaus dazu „nötigen“ einen Nachweis der Anzeige der Verwaltung zukommen zu lassen. Immerhin ist hier die Rede von einer angeblich geplanten Kindesentführung und da sollte man sich ganz sicher nicht auf ein „hab ich schon“ verlassen.
Echt? Ist so was je bei allmystery.de passiert - dass die Verwaltung ein Mitglied dazu 'genötigt' hat, einen polizeilichen Anzeigenachweis der Verwaltung zukommen zu lassen? Und was passiert, falls er sich weigern würde?

Ist die Geschichte des Diskussionsleiters nicht ein bisschen ZU "phantastisch", um der Realität entsprechen zu können? Erst mal, die 50.000 €, die er angeboten wurde. Die Summe ist unwahrscheinlich hoch für eine Kindesentführung, insbesondere wenn der Diskussionsleiter vermutlich ein unbescholtener Amateur ohne jegliche Erfahrung ist. Dann die Geschichte mit der "Mafia", "Satanismus", "Telekinese" - alles nur ein Wirrwarr allerlei Gruselbegriffe.
Der Diskussionsleiter erwähnt sogar selbst die Möglichkeit einer psychischen Erkrankung - und die Möglichkeit würde ich keinesfalls ausschließen.


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 10:03
pogoparty schrieb:Widerlicherweise bot man mir Geld (50 000 €) um ein Kind für diese Gruppe zu kriegen, was ich natürlich ablehnte.
@borchert
So wie ich es wahrnehme, scheint der TE weiblich zu sein? Sie sollte das Kind kriegen und nicht besorgen bzw. entführen.

Vielleicht auch nur falsch ausgedrückt?
@pogoparty


melden

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 10:05
pogoparty schrieb:Ich dachte diese Leute wären "normale" Drogenhändler, was zwar schlimm ist, aber jetzt auch kein Grund um sofort durchzudrehen.
Naja, schlimm genug ... dazu kann man eigentlich nur sagen, dass man vorher prüfen sollte, mit wem man Umgang hat und mit wem nicht.
"Drogenhändler" sind an sich Kriminelle, die Straftaten begehen; wenn man also zur Polizei geht und (zu welch fantastisch anmutender Story auch immer) eine Aussage macht, muss man das natürlich ebenfalls erwähnen und allein hier liegt dann schon ein Grund für die Strafverfolgung (der anderen Person, nicht der eigenen) vor.

Abgesehen von einer (evtl durch Drogen induzierten) Psychose kommt auch noch in Betracht, dass die "Drogenhändler" nicht ganz sauber ticken, irgendwelche wirren Stories erzählen (das mit der geplanten Kindesentführung) und daraus im Gesamtbild eine völlig verzerrte Wahrnehmung der Realität entsteht.

Allerdings hilft es mMn nicht viel, dann zu sagen, jemand habe einen an der Klatsche und solle sich schleunigst zum Arzt begeben (macht die Person doch eh nicht), sondern darauf zu verweisen, dass es auch noch andere Hilfsangebote gibt.
Zum Beispiel gibt es Suchtberatungsstellen, die auch bei so etwas Ansprechpartner sein können und erstmal zuhören.

Daher wäre mein Rat, dich doch an eine solche Stelle zu wenden, @pogoparty


@borchert
Es geht nicht darum, dass jemand zu irgend etwas genötigt werden sollte - wenn man Kenntnis von einer Straftat hat und dies öffentlich macht (und das ist ja der Fall, wenn man behauptet, jemand wolle ein Kind entführen und das öffentlich verkündet), dann muss das angezeigt werden (im schlimmsten Fall macht man sich selbst strafbar).
Man kann als Dritter ja nicht entscheiden, stimmt die Story oder nicht - man muss also sich auf das stützen, was da steht.

Persönlich würde ich selbst nie ein Forum betreiben wollen, wäre mir viel zu heikel.
AgathaChristo schrieb:So wie ich es wahrnehme, scheint der TE weiblich zu sein? Sie sollte das Kind kriegen und nicht besorgen bzw. entführen.
Stimmt - so könnte man das auch verstehen.
Ein Kind "für jemanden" auf die Welt bringen .... naja .... denke echt, da ist sie an einen durchgeknallten Typen geraten, der im Drogenrausch wirres Zeug erzählt hat.


melden
Anzeige

Satanistischer, krimineller Geheimbund namens "Lions" - Telekinese

07.08.2018 um 10:24
Freimaurer, Allsehendes Auge, Rothschild, Rotarier und der Lion Club werden ja in diversen Texten gern vermengt,
und aus dem Service Club werden Satanisten... Naja...


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt