Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die designte Gesellschaft

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kontrolle, Dystopie, Verrohung

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 11:49
@Spöckenkieke

1. Die einzelnen politischen Parteien interessieren mich dabei gar nicht so stark. Ich halte das ganze System für krankhafft odder zuminddest suboptimal. Ich persönlich wäre für eine psychokratie - oder wie aristoteles eine philokratie. wenn man mich fragt sind leute die politiker werden wollen am wenigsten geeignet ein land zu führen. aber gut das geht bischen zu weit.


2. dem sozialen miteinander ist auch nichts entgegenzusetzen. aber dann müsste es auch wirklich so sein. wo die reichen an die armen abgeben. wir leben im kapitalismus - und das ist eher ein soziales gegeneinander. kuck was wir sind: puppen in einem puppenspiel. wir liefern unsere arbeitskraft damit sich die bonzen bereichern können. das MUSS ja nicht so sein. und das ist eben noch das minderste problem. jetzt mag man sagen, jeder hätte die selben chancen - aber dem ist nun wirklich nicht so. darum find ich die afd als konzept gar nicht mal übel - das könnten nach mir an aber auch linke sein. ich find einfaqch jeder der an DIESEM system rüttelt ist erstmal hilfreich. natürlich will keiner rechtes faschopack. es geht noch besser.


@CriticalRush

ich denke manipuliert sind fast alle. allein schon durch die medien. das ist ne dauerbeschallung von niederen trieben und ego-mechanismen. daher versteh ich jeden der den fernseher abschafft odder sich n paar dokusender dazu bestellt.

ich finde es schon in ordnung für seine dienste belohnt zu werden. aber so wie ich das sehe wirst du für bessere genetische gegebenheiten belohnt ... also du bist klug aus gutem haus ... folglich kommste ins gym - studierst - und wenn du noch dazu zwielichtig bist , wirste ein elitärer schurke (im besten fall nur wirtschaftsverbrecher - die nachrichten sind voll davon). der bauarbeiter der sich abschuftet , kriegt n bruchteil davon ... und wer schuftet am meisten? der hilfsarbeiter - und der kriegt fast nix. ist das objektiv fair?


melden
Anzeige

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 11:58
Wandermönch schrieb:ich denke manipuliert sind fast alle.
nagut, das wort ist vielleicht nicht so passend.

die geselschaft entwickelt sich und der staat hat einen starken einfluss auf die entwicklung und soll angeblich programme haben und eine geheime tehnik die uns entwickelt.

und das ist nicht sowas wie studium nur für reiche und andere mehanismen die in der wirtschaft sind, sondern es geht um die geselschaftliche und kulturelle entwiklung
aber es ist uns nicht verboten uns selber zu entwickeln, im grundgesetz steht sogar, das es das höhste gut ist, sich selber zu entwickeln


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:00
Wandermönch schrieb:ich denke manipuliert sind fast alle.
Wie kannst du dir sicher sein, dass du nicht manipuliert wirst/bist, wie stellst du das fest?


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:03
@CriticalRush

ja dem würd ich zustimmen.
fairerweise muss man sagen , dass es so schön hier ist wie wohl noch nie in der geschichte. zumindest in der westlichen welt. krankenversorgung ist top ... bildung ist top. zumindest oberflächlich ... aber das ist ja schon mal was.

ich bin mir halt nicht sicher, ob mir das WIE gefällt.

was sind wir menschen noch ohne freundlichkeit - mitgefühl - und liebe? willst du so leben? willst du ein rädchen im getriebe sein - den halben tag im internet - die andere hälfte konsument oder arbeitstier?

das sollten wir diskutieren.


@plemplem

das geht nur mit allumfassender reflexion. viel lesen - sich für die umwelt interessieren - auch für psychologische prozesse und biologie.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:07
Wandermönch schrieb: den halben tag im internet
ich finde es auch schlimm, man fährt durch die stadt und sieht soviele tolle flächen wo man sich einfach treffen könnte und das bereden was man im chat beredet, aber alle sind ja lieber im wohnzimmer.
wenn man sich persöhnlich trifft und miteinander offen spricht fallen cyber sachen weg, wie , was passiert wen er/sie mich in RL sieht ? vielleicht kommen ich nicht an.

aber dafür müssen alle wissen was ihnen gut tut, das sie sich mehr für RL entscheiden. bzw. es ist ja nicht gesagt was besser ist, es ist doch voll komplex
weil manche die nie aus ihrem dorf rauskommen, vergammeln im schützenfest und entwickeln sich nicht weiter, genauso kann es im syberspace passieren


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:11
CriticalRush schrieb:aber dafür müssen alle wissen was ihnen gut tut, das sie sich mehr für RL entscheiden.
Kommt mal vom antiquierten Denken weg dass das "Internet" kein "Real Life" wäre.
Die Leute dort sind genauso real wie sonst auch.

Auch im "Real Life" können sich Menschen verstellen.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:13
@CriticalRush

laut hegel ist die geselschaft ein sich entwickelndes gut. das heisst es baut auf der vergangenheit auf und tendiert zu immer mehr optimierung.

also sind die smombies und die allgemein deppresive stimmung , sowas wie wasser auf die mühlen der entwicklung.

aber dazu muss jeder stellung beziehen - und nicht kontroliert werden.

viele dystopien haben gezeigt , was das entstadium einer solchen entwicklung wäre.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:14
also wenn internet mir zuviel ist, dann gehe ich auch mal für ne woche raus, aber wenn mir RL zu langsam ist, gehe ich wieder on


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:16
es reicht ja schon wenns das wetter zulässt bischen im park zu sitzen. dann merkt man, die mitmenschen sind eigentlich auch auf der suche nach diesen dingen.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:16
vielleicht ist das ne art sport, man muss fit darin sein


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:28
Wandermönch schrieb:Kommt euch die Geselschaft nicht auch iwie gesteuert vor?
Nein
Wandermönch schrieb:Also dass es mind Kontrol Programme gab (und wohl noch gibt) ist ja kein geheimnis.
Ich kenne nur Mkultra, was eingestellt wurde und wo es keinen Beweis dafür gibt, dass sowas möglich ist.
Wandermönch schrieb:ich erinner mich als ich jünger war , war es wichtig sympathisch zu sein ... man hat auf die gefühle des anderen geachtet.
mir kommts vor , dass solche tugenden vollkommen verschwunden sind.
Ich sehe weder Relevanz, noch den Kontext, den du hier zusammenbringen willst.
Zuerst sei gesagt, dass du deine persönliche Wahrnehmung keine Evidenz darstellt.
Des Weiteren gibt es einen fortwährenden gesellschaftlichen Wandel, insofern wäre es eher komisch, wenn alles gleich bleiben würde. Ich würde es außerdem persönlich abstreiten, dass die Leute früher netter waren. Eher war es andersrum.
Wandermönch schrieb:jetzt kann man sich natürlich fragen wie kommts? liegts an den medien? an der umweltverschmutzung? irgendwas im wasser? am bildungssystem? was anderes? alles zusammen?

eine verrohung der sitten ist jedenfalls nicht von der hand zu weisen.
Sitten sind nicht gleichzusetzen mit nett sein.
Du kannst gute sitten haben und so tun, als wärst du nett aber bist es aber nicht.
Gerade Menschen, die übertrieben wert auf Sitten legen, sind sehr oft falsche Menschen und früher wurde diese Verlogenheit eben mehr zelebriert, da Konservatismus der gesellschaftliche Konsens war.
Wandermönch schrieb:jetzt kann man sich fragen: warum bricht es dann nicht zusammen?
Weil deine These nicht stimmt.
Wandermönch schrieb:und ich komm nicht umhin, zu erkennen, das aus uns eine roboter geselschaft gemacht wird - mit treuen arbeitern und konsumenten.
Jetzt unabhängig davon ob es so stimmt, ist deine Konstruktion sehr weit hergeholt.
Ich will ehrlich sein, dein Geschreibsel, deine Gedankengänge sind eine einzige große Katastrophe.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:37
Wandermönch schrieb:Kommt euch die Geselschaft nicht auch iwie gesteuert vor?
Nö, das muss ein persönliches Problem von dir sein.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:44
Sungmin_Sunbae schrieb:Weil deine These nicht stimmt.
Wandermönch schrieb:
und ich komm nicht umhin, zu erkennen, das aus uns eine roboter geselschaft gemacht wird - mit treuen arbeitern und konsumenten.
:D muss lachen, ist echt ne mal schlussvolgerung :D
Wandermönch schrieb:eine verrohung der sitten ist jedenfalls nicht von der hand zu weisen.
man musst ja nicht alles mitmachen, wir dürfen alle anders ein und diese sitten müssen erst in einem kleinem kreis funktionieren(freunde)


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:47
Wandermönch schrieb:Also dass es mind Kontrol Programme gab (und wohl noch gibt) ist ja kein geheimnis.
Erklär doch erstmal diese "Programme", dann haben wir eine gemeinsame Diskussionsbasis.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 12:48
CriticalRush schrieb: im grundgesetz steht sogar, das es das höhste gut ist, sich selber zu entwickeln
Wo bitte steht das so im Grundgesetz? Das wäre mir neu :D
Nerok schrieb:Kommt mal vom antiquierten Denken weg dass das "Internet" kein "Real Life" wäre.
Die Leute dort sind genauso real wie sonst auch.
Da möchte ich dir nicht nur Recht geben, sondern wage zu behaupten, dass ich vom RL und dem, was andere Menschen denken, im Internet weitaus mehr mitbekomme, als wenn ich auf einer Bank sitze, so wie hier vorgeschlagen:
Wandermönch schrieb:es reicht ja schon wenns das wetter zulässt bischen im park zu sitzen. dann merkt man, die mitmenschen sind eigentlich auch auf der suche nach diesen dingen.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 13:04
CriticalRush schrieb:im grundgesetz steht sogar, das es das höhste gut ist, sich selber zu entwickeln
made my day. ;)


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 13:08
@emz @stereotyp
Die Entfaltung der Persönlichkeit stellt ein erstrebenswertes, wenn nicht sogar das höchste Gut im Rahmen einer radikal humanistischen Weltanschauung dar
Artikel 2 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland garantiert die freie Entfaltung der Persönlichkeit.
Wikipedia: Freie_Entfaltung_der_Persönlichkeit
you have the day in all nato worlds :D und gleich gestellten nato länderen und EU.

es geht in die richtung personen haben rechte und pflichten, menschen haben keine pflichten, only rechte, das mal aus der radikalen ecke ;D

will kommen im RL wo ämter toll sind aber die mitarbeiter fehler machen


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 13:11
@Aniara

das waren im kalten krieg angelegte programme zur psychologischen kriegsführung. zum einen spionage und gegenspionage. aber eben auch massenkontrolle.

@Sungmin_Sunbae

ob und wie das alles ist , wollen wir ja eben hier rausfinden. eben auch durch persönliches empfinden der menschen.
deine einzige aussage ist: sitten nicht gleich nett.
ich sehe gute sitte als grundstein für eine angenehme geselschaft.
natürlich ist es nichts wert, wenn der mensch bis hin zu seiner biologie (zb durch grosszügig verschriebene psychopharmaka) beeinflusst ist.


melden

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 13:22
stereotyp schrieb:made my day. ;)
Ganz davon abgesehen dass dein Kommentar Spam ist:

Die freie Persönlichkeitsentfaltung ist tatsächlich im Grundgesetz als Grundrecht verankert. Allerdings nicht als höchstes Gut, denn das deutsche Recht wird als höheres Gut darübergesetzt:

Art 2 Abs 1 GG:
I. – Die Grundrechte
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
https://www.steuernetz.de/gesetze/gg/2

Edit fügt noch bei:
Bitte Leute, wenn ihr schon so ausführlich über die Gesellschaft diskutieren wollt: Diese schreibt sich mit 2 "L"


melden
Anzeige

Die designte Gesellschaft

02.12.2018 um 13:27
es ist aber ein höhstes ziel :D, ist klar, das man regeln beahten muss, das ziehl heiligt nun mal nicht die rechte, aber nicht wie manche meinen das ist hieppie glaber, es ist tatsächlich auf der globalen nato stufe anerkannt und wird zur not mit flugzeugträgern verteidigt.
und soldaten geben halt freiwillig im vertrag ein paar de rechte ab :/ :seuftz: damit sie diehnen können


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden