Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

518 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Verschwörungstheorien, Definition + 2 weitere

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 13:29
Es wäre sinnvoll wenn wir forumsweit eine möglichst sachliche gemeinsame Definition des Wortes "Verschwörungstheorie" finden könnten

oder versuchen den Begriff richtig zu erklären (ich bitte meinen Versuch hier zu ergänzen):



.) Sobald man davon ausgeht das bei einem Ereignis kein einzelner Täter verantwortlich ist, stellt man die Theorie
einer Verschwörung auf.

.) Wer die Existenz von Geheimgesellschaften anerkennt, ist ein Verschwörungstheoretiker per definition.



.) Ich habe von einem befreundeten Exekutivbeamten mal gehört das er stattdessen lieber den Begriff "Ermittlungshypothese" verwendet


Viele hier verwenden die Bezeichnung zum Teil nur um zu beleidigen oder darzustellen wie sehr die Meinung eines Anderen abzulehnen wäre, dafür finde ich sollte man diesen Begriff nicht zweckentfremden, er sollte kein Totschlagargument sein oder kein Mittel Diskussionen instant zu beenden.


Interessant ist auch in welchem Zusammenhang der Begriff zuerst verwendet wurde. Wobei es da schnell zu Verschwörungstheorien zu dem Wort kommen kann ^^


9x zitiert1x verlinktmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 15:07
@qlogic
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Ich habe von einem befreundeten Exekutivbeamten mal gehört das er stattdessen lieber den Begriff "Ermittlungshypothese" verwendet
Ja, gefällt mir besser, finde aber immer noch nicht genau den Punkt getroffen.

Daher hörst Du jetzt von @off-peak, der stattdessen lieber die Worte "Verschwörungsthese & Verschwörungshypothetiker verwendet, weil mMn VTler noch nicht einmal wirklich ermitteln.

Ermitteln/Recherchieren bedeutet für mich eine wertneutrale, objektive Suche nach Fakten, VTler aber habe bereits eine VT im Kopf und suchen nach / verwenden dann nur bestätigende/n Hinweise/n oder einfach nur pauschale/n, aber nichts zur Sache beitragende/n Sprüche/n, sowie Ad Hominem und andere Argumentations-/Logik-/Denkfehler, die ihre VT(s) gegen Logik und Fakten immun machen soll(en).

VTler filtern bereits die Infos danach, was ihnen in den Kram passt und was nicht. Das ist kein Ermitteln, das ist ein die unbelegte Idee bestätigendes Cherrypicking, wobei oft auch noch Fakten bewusst oder unbewusst verdreht werden.


melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 16:30
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Interessant ist auch in welchem Zusammenhang der Begriff zuerst verwendet wurde
Bei Karl Popper in seinem Buch "Die offene Gesellschaft".
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Wobei es da schnell zu Verschwörungstheorien zu dem Wort kommen kann
Inwiefern?


1x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 19:13
Theorie setzt ja erst mal eine Hypothese voraus, die allgemein Nachvollziehbar und Verifiziert oder Falsifiziert werden kann.
Wenn sie aber jeder Grundlage entbehrt, wäre ich für

Verschwörungs GLAUBE.

Da aber der Glaube des Menschen wenig mit Fakten zu tun hat und sehr Veränderungsresistent ist (denn dann müsste man ja sein EGO in Frage stellen und das ist mit Angst verbunden) ist es doch Okay, wenn jeder sein Weltbild lebt.

Mensch bastelt sich seine Beweise um seinen Glauben herum.

.......


Ein Mann klatscht ständig in die Hände.
Gefragt, warum er das tut, antwortet er:

"Damit vertreibe ich die Elefanten!"

Auf den Einwand, es gäbe ja hier keine Elefanten antwortet er:

"Sehen sie, es wirkt!"

......

Wir leben ja nicht Rational.
Ich nicht und Du nicht.
Zitat von qlogicqlogic schrieb:.) Ich habe von einem befreundeten Exekutivbeamten mal gehört das er stattdessen lieber den Begriff "Ermittlungshypothese" verwendet



melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 19:57
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Viele hier verwenden die Bezeichnung zum Teil nur um zu beleidigen oder darzustellen wie sehr die Meinung eines Anderen abzulehnen wäre, dafür finde ich sollte man diesen Begriff nicht zweckentfremden, er sollte kein Totschlagargument sein oder kein Mittel Diskussionen instant zu beenden.
Ich finde das die Verwendung des Wortes VT eher von den VTlern als Beleidigung empfunden wird, obwohl es garnicht so gemeint ist.
Ein VTler möchte nunmal kein VTler sein. Das ist das eigentliche Problem. Es gibt sehr wenige die dazu stehen, bzw. den Begriff überhaupt verstehen.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 22:03
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ein VTler möchte nunmal kein VTler sein.
Ach bitte ... so weit ich das im Internet erlebe, wollen VTler gar keine heile Welt und sehen überall Verschwörungen, weil sie sich irrational bedroht fühlen ... Manchmal auch, weil ihnen die heile Welt zu langweilig wäre ...


2x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

20.10.2019 um 22:05
@Issomad
Ja, aber sie sehen sich nicht als VTler, sondern als die Erleuchteten und die OTler sind die Schlafschafe.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 02:06
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Bei Karl Popper in seinem Buch "Die offene Gesellschaft".
Interessant. Aber ich meinte natürlich weltweit nicht auf D bezogen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:sie sehen sich nicht als VTler, sondern als die Erleuchteten und die OTler sind die Schlafschafe.
das klingt doch mehr beleidigend als akkurat, genau deshalb der Thread.


3x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 03:32
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Interessant. Aber ich meinte natürlich weltweit nicht auf D bezogen.
Wie noch früher—Popper war vor der CIA falls Du auf dies aus bist ;)
sonst:
1870
Screenshot 2019-10-21 The Journal of Men
oder einfach
The Oxford English Dictionary defines conspiracy theory as "the theory that an event or phenomenon occurs as a result of a conspiracy between interested parties; spec. a belief that some covert but influential agency (typically political in motivation and oppressive in intent) is responsible for an unexplained event". It cites a 1909 article in The American Historical Review as the earliest usage example
Wikipedia: Conspiracy theory#Etymology and definition

Nebenbei Deine Intention folgend—wurde dies schon hier ausgeführt: Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?


melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 07:22
Zitat von qlogicqlogic schrieb:das klingt doch mehr beleidigend als akkurat, genau deshalb der Thread.
Wieso beleidigend? Das ist nichts was mir eingefallen ist sondern begegnet.
Und ich meine es niemals beleidigend wenn ich das Wort VT verwende. Es dient lediglich der Abgrenzung.

Beispiel: Wenn ich als Metaler in einen Techno Club gehe und an der Bar über Musik spreche, dann bin ich in der Runde der Metaler. Wenn mir das nicht gefällt, weil ich Metal nicht als Metal ansehe sondern als die! Musik, die einzig wahre, dann habe ich selber das Problem in mir.


melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 09:35
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Es wäre sinnvoll wenn wir forumsweit eine möglichst sachliche gemeinsame Definition des Wortes "Verschwörungstheorie" finden könnten
Das wird nicht möglich sein, jeder versteht darunter, zumindest in Teilen, etwas Anderes. Wenn wir uns hier eine Definition zusammenbasteln, dann hat das keinerlei normativen Charakter.
Zitat von qlogicqlogic schrieb:.) Sobald man davon ausgeht das bei einem Ereignis kein einzelner Täter verantwortlich ist, stellt man die Theorie
einer Verschwörung auf.
Sagt wer?
Zumindest müsste man noch ergänzen, dass für die Theorie dann jegliche tragfähige Belege fehlen.
Zitat von qlogicqlogic schrieb:.) Wer die Existenz von Geheimgesellschaften anerkennt, ist ein Verschwörungstheoretiker per definition.
Dann hier mal bitte die Definition mitteilen, auf die du dich beziehst. Sollte mich wundern, wenn da von dir eine sinnvolle Definition kommt, die Aussage ist so nämlich Bullshit.
Zitat von qlogicqlogic schrieb:.) Ich habe von einem befreundeten Exekutivbeamten mal gehört das er stattdessen lieber den Begriff "Ermittlungshypothese" verwendet
Das kann er gerne machen.
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Viele hier verwenden die Bezeichnung zum Teil nur um zu beleidigen oder darzustellen wie sehr die Meinung eines Anderen abzulehnen wäre, dafür finde ich sollte man diesen Begriff nicht zweckentfremden, er sollte kein Totschlagargument sein oder kein Mittel Diskussionen instant zu beenden.
Wer dich beleidigt/beleidigen kann entscheidest du selbst. Kein Anderer hat darauf Einfluss. Ausgenommen sind da eigentlich nur Beleidigungen, die justitiabel sind und "VTler" gehört nicht dazu.

Was ist denn so schlimm daran ein VTler zu sein?
Warum sollte die Nutzung des Wortes VTler die Diskussion beenden? Du /der VTler kann doch Argumente bringen, warum es sich nicht um eine VT handelt.
Wenn du das nicht kannst, warum sollte es dann keine VT sein?


2x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 11:04
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Viele hier verwenden die Bezeichnung zum Teil nur um zu beleidigen
Findest du?
Bei den meisten der hier auftauchenden Verschwörungsproponenten ist es doch schon ein Euphemismus sie als "Theoretiker", im umgangssprachlichen Gebrauch von "Theorie" zu bezeichnen.


melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 12:04
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Interessant. Aber ich meinte natürlich weltweit nicht auf D bezogen
Popper hat nichts mit Deutschland zu tun.

Hier sein Artikel Conspiracy Theory of Society aus 1953:
https://www3.canyons.edu/faculty/marianaj/Popper.pdf


melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 12:23
@qlogic
Dein Versuch, eine Definition zu finden, in allen Ehren. Aber dieser Begriff ist keiner, der wertfrei verwendet werden kann.

Jemand, der an Chemtrails glaubt, oder dass Deutschland eine GmbH sei, oder die Erde flach, mag sich selbst als "Theoretiker" bezeichnen. Vermutlich, um seinen Blödsinn aufzuwerten.
Aber er ist halt nur ein Spinner.

Gleichwohl definiert er in dem Moment die Bedeutung von "Verschwörungstheoretiker".
Und andere benutzen das Wort dann eben auch, um das als Totschlagargument zu benutzen.

Kurz: Um hier eine wertfreie Bedeutung auch zu leben, müssten alle haltlosen Thesen eben auch auch solche vom Benutzer bezeichnet werden. Statt hier das Wort "Theorie" zu missbrauchen.


2x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 12:52
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Statt hier das Wort "Theorie" zu missbrauchen.
Es gibt durchau eine anerkannte Definition dieses Begriffs für die Alltagssprache im Sinne von "haltlose Behauptung" - in Koexistenz mit der Definition für wissenschaftliche Theorien mit ihren höheren Anforderungen.

In der Tat haben wir aber wohl noch kein einziges Mal erlebt, dass eine der "Theorien" vom VT-Stammtisch über das erstgenannte Niveau hinausging. Auch bei einer erweiterten Definition des Stammtisches nicht, die "Forscher" in diversen Phantasie-Disziplinen einschließt.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 14:00
Zitat von NemonNemon schrieb:Es gibt durchau eine anerkannte Definition dieses Begriffs für die Alltagssprache im Sinne von "haltlose Behauptung"
OK, das mag sein (wobei ich da eher das Wort "Meinung" benutzen würde).

Aber solange das eben in der Alltagssprache die Bedeutung von "unfundierte Meinung" hat, wird auch das Wort "Verschwörungstheoretiker" immer mit einem entsprechenden Makel behaftet sein.


melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 14:37
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber dieser Begriff ist keiner, der wertfrei verwendet werden kann.
Ich sprach ja genau davon, das es nötig ist sich an die sachliche, nicht wertende, echte Definition zu halten.


Hier im Thread finden sich perfekte Beispiele dafür wie der Begriff nach Belieben zweckentfremdet wird, oder eben
der eigenen Vorstellung entsprechend, und meist auch situationsspezifisch angepasst wird.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn wir uns hier eine Definition zusammenbasteln,
In dem Forum eher der Normalzustand. Zu viele hatten sich schon eine persönliche Definition gebastelt und das ist problematisch.
Zitat von IssomadIssomad schrieb:so weit ich das im Internet erlebe, wollen VTler gar keine heile Welt und sehen überall Verschwörungen, weil sie sich irrational bedroht fühlen ...
Was uns nun zum wichtigsten Problem bringt. Das Pathologisieren.

Viele verwechseln, wie dieses super Beispiel hier zeigt, Verschwörungstheoretiker mit paranoid- oder paranoid-schizophren erkrankten Menschen. Und das, so leid es mir tut ist ein Vorurteil das dazu dient eine Gruppe von Menschen zu künstlich zu isolieren.


2x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 14:43
@kleinundgrün
Ich bezog mich bspw. auf den Duden.

Hier der doch etwas Wortlaut für diesen Wortsinn, passt nichtsdestotrotz perfekt:
wirklichkeitsfremde Vorstellung; bloße Vermutung
Beispiel
- sich in Theorien versteigen



melden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 14:48
@Nemon

Herzlichen Dank für den hilfreichen, sinnvollen und naheliegenden Link!




Aus dem im Vorpost erwähnten Duden:


Verschwörungstheorie:


Bedeutung:

Vorstellung, Annahme, dass eine Verschwörung, eine verschwörerische Unternehmung Ausgangspunkt von etwas sei


Verschwörung:


Bedeutung:

gemeinsame Planung eines Unternehmens gegen jemanden oder etwas (besonders gegen die staatliche Ordnung)


1x zitiertmelden

Verschwörungstheoretiker bzw Verschwörungstheorie

21.10.2019 um 15:42
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Ich sprach ja genau davon, das es nötig ist sich an die sachliche, nicht wertende, echte Definition zu halten.
Nur hält sich faktisch eben keiner dran.
In den eigenen Augen ist ja meinst auch eine hanebüchene Annahme eine Theorie. Kein VTler wird sagen: Klar, ist nur eine These.


melden