Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

173 Beiträge, Schlüsselwörter: Frankfurt, FAM, Abhörstation
barneygumble
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

29.11.2005 um 21:50
naja,

wegen Spionage hochnehmen? Es gibt ja keinen Hinweis auf eine geheimdienstliche Nutzung der Anlage, von außen spionieren ist ja wohl was alltägliches, reinlassen werden die mich nicht, und in Diensten der Stasi kann ich in den letzten 15 Jahren ja auch nicht gestanden haben......


melden
Anzeige
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 16:47
Ich bin ebenfalls aus der Gegend...
Ist es möglich das vielleicht dort mehr geschieht als wir denken?
Vielliecht geh ich jetzt zu auch aber ist die ESA nicht in Darmstadt?
Wenn nicht, könnte man sicherlich auch was aus Frankfurt auffangen und da könnte man sicherlich interessannte auffangen. Ich schau mal ob ich mir selber nochnmal ein Bild davon machen kann ...


melden
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 16:48
Ich bin ebenfalls aus der Gegend...
Ist es möglich das vielleicht dort mehr geschieht als wir denken?
Vielliecht geh ich jetzt zu auch aber ist die ESA nicht in Darmstadt?
Wenn nicht, könnte man sicherlich auch was aus Frankfurt auffangen und da könnte man sicherlich interessannte auffangen. Ich schau mal ob ich mir selber nochnmal ein Bild davon machen kann ...


melden
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 16:49
Ich bin ebenfalls aus der Gegend...
Ist es möglich das vielleicht dort mehr geschieht als wir denken?
Vielliecht geh ich jetzt zu auch aber ist die ESA nicht in Darmstadt?
Wenn nicht, könnte man sicherlich auch was aus Frankfurt auffangen und da könnte man sicherlich interessannte auffangen. Ich schau mal ob ich mir selber nochnmal ein Bild davon machen kann ...


melden
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 16:52
äh sorry.. seht bitte einfach drüber hinweg ^^


melden
headbanger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 17:14
So ich komm auch aus der gegend und geh mit Gaedda in eine Klasse ich werd mir das mal ansehen passt mir nich wenn die Amis abhörstationen hier in der Gegend haben.

Nichts ist unmöglich das Unmögliche dauert nur länger.


melden

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 19:35
Ja fragt mal ganz unauffällig in Langen... Ich hab auch noch en Kumpel, dessen Vater arbeitet bei der ESA ... vlt kann ich auch dem mal etwas entlocken...

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)

"Wyrd is the drum of destiny, the deep rhythm of hidden forces which inspires our dance through life. In ancient Europe shamans - masters of Wyrd - journeyed to the deepest forest roots of the world tree, and then flew to the tips of the highest branches.
They returned with wisdom from the spirit world."(Elvenking)


melden
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

30.11.2005 um 21:12
ESA könnte ein guter Anhaltspunkt sein... Jedoch ist es schwierig rauszufinden ob diese abgehört wird.. Die werden es wahrscheinlich selbst nicht wissen.
Jedoch wenn du Freunde bei der NSA hast, das würde helfen ;)
Nein ehrlich, warum sollten die Amerikaner sich nicht für die Europäische Raumfahrt interessieren? Ich meine, sie bringens ja selber nur zu stande Neil Armstrong in Area 51 zum Mond zu schicken =)
Trotzdem, wenn es was hochinteressantes gibt, was die ESA verbirgt....


melden
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 07:11
Ich habe hier mal eine Erklärung was "Echelon" so genau ist und kann

Lange wurde seine Existenz bestritten; nun lässt es sich nicht länger verheimlichen: Es gibt "Echelon”. Echelon ist der Codename für ein automatisiertes globales Überwachungssystem mehrerer internationaler Geheimdienste.


Überwacht wird angeblich die gesamte über Satelliten geleitete Telefon-, Fax- und Internet-Kommunikation. Die anfallenden Daten sollen automatisiert nach bestimmten Suchbegriffen in Echtzeit ausgewertet werden. Abgehört werden die Nachrichten offenbar über verschiedene Bodenstationen in den USA, Italien, England, der Türkei, Kanada, Australien und auch Deutschland (Bad Aibling). Zudem werden Abhörknoten an Unterseekabeln vermutet, die dem Transport von Telekommunikationsdaten zwischen den Kontinenten dienen.


Nachdem Vermutungen über ein solches globales automatisiertes Überwachungssystem von offiziellen Stellen der mutmaßlich beteiligten Staaten (USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland) zunächst als Hirngespinste einiger paranoider Einzelpersonen abgetan wurden, kommen nun langsam die Tatsachen ans Licht. Zwar wurde Echelon bereits 1997 in einem Bericht über Überwachungstechnologien (STOA-Report) an das Europäische Parlament erwähnt. Seine Existenz wurde aber seitens der beteiligten Staaten stets verschwiegen oder verneint, teilweise bis heute. Nach der kritischen internationalen Berichterstattung hat im Mai 1999 erstmals der Direktor des australischen Defence Signals Directorate (DSD) die Existenz von Echelon offiziell bestätigt. DSD ist u.a. Betreiber des staatlichen Satellitenkontrollzentrums Pine Gap. Allein die von DSD verantwortete australische Sektion von Echelon fängt nach eigenen Aussagen stündlich Millionen von Botschaften ab, die in ein Computersystem eingespeist werden. Nach bestimmten Kriterien ausgewertet, werden die Ergebnisse in ein von den Echelon-Teilnehmerländern unterhaltenes Netz weitergeleitet und damit den beteiligten Geheimdiensten zur Verfügung gestellt.


Nicht zuletzt unter dem Druck besorgter Bürgerrechtsgruppen hat es zunächst in Australien Diskussionen um die Abhöraktivitäten von Echelon gegeben. Das australische DSD hat dabei behauptet, dass die Abhöraktivitäten, soweit sie die Privatsphäre australischer Bürger betreffen, streng beschränkt seien. Zwischenzeitlich ist Echelon auch in Deutschland zu einem innenpolitischen Thema geworden ist. Dies dürfte den Geheimdienstkoordinator im Bundeskanzleramt dazu bewegt haben, die von der amerikanischen National Security Agency (NSA) auf deutschem Boden betriebene Abhörstation in Bad Aibling zu besuchen. Dort versicherte ihm der Leiter der Abhöranlage, dass die Abhöraktivitäten sich nicht gegen deutsche Interessen richten oder gegen deutsche Gesetze verstoßen würden. Belege dafür wurden nach den veröffentlichten Berichten allerdings nicht vorgelegt.


Eine Offenlegung der Aktivitäten des Abhörsystems, insbesondere Aufklärung darüber, in welchem Maß Privatbürger von der Ausspähung betroffen sind, scheint mehr denn je geboten. Dank der internationalen kritischen Berichterstattung bewegt sich mittlerweile einiges: So hat der amerikanische Kongress die Geheimdienste und das Verteidigungsministerium im Rahmen der Budgetberatungen unter Berufung auf den o. g. STOA-Report aufgefordert, einen Bericht über die gesetzlichen Grundlagen der Abhöraktivitäten, die amerikanische Bürger betreffen, vorzulegen.


Man kann davon ausgehen, dass es weltweit mehrere, von verschiedenen Staaten betriebene, flächendeckende Abhörsysteme gibt, die nach dem Echelon-Prinzip funktionieren. So ist auch in der Schweiz durch Zufall ans Licht gekommen, dass es ein Abhörsystem namens "SATOS” (Satellit Observation) zum Abhören ausländischer Kommunikationssatelliten geben soll. Einige Parlamentarier verlangen nun Aufklärung über die Aktivitäten von SATOS.


Kürzlich erst hat der dänische Verteidigungsminister Hans Haekkerup bestätigt, dass Dänemark an einem globalen Überwachungssystem beteiligt ist. Das Rechercheergebnis dänischer Journalisten: Dänemark sei wie auch nahezu alle anderen NATO-Mitglieder Partner der Echelon-Überwachungsabkommen. Die NSA habe allerdings die führende Rolle und entscheide darüber, welche Informationen die anderen Länder - auch über die in ihrem Land abgehörten Bürger, Politiker oder Unternehmer - erhalten.


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 11:46
wie wärs wenn wir dort mal reinschleichen? vielleicht finden wir da etwas interessantes...

Das Leben ist ein unsichtbarer Krieg.
Warum ist die Menschheit immer noch am scheitern, wo ich doch geboren bin?


melden

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 12:51
dann mach mal, du Hobby-Sam Fisher.......hehehe

"a true friend will stab u in the front"


melden
mysteriös_w
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 12:57
---------Weiss jemand, wie alt die Google Bilder sind, bzw. seit wann die Satelliten geaut wurden?? ----------

offiziel monatealt, aber wer weiß was im hintergrund wirklich abläuft....


----Kennt jemand die Aufgabe dieser Station, steht die im Zusammenhang mit der Echelon Station in Darmstadt?---

ich nicht, aber geh mal mitn radio dort in dieser nähe....*fg*

...clarice...haben die Lämmer aufgehört zu schreien?....XD

Schatten verbergen oft nur ein Teil dessen, was wirklich ist ...


melden
barneygumble
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 13:36
Ich kann nur dringend davon abraten sich da einzuschleichen. Erstens ist der Komplex mit Sicherheit gut überwacht, und zweitens erfüllt das den Tatbestand des Hausfriedensbruch, da ist ganz schnell eine Vorstrafe fällig. Auch stehen wohl Teile des Geländes oder auch des Zaunes unter Hochspannung, zumindest weisen alle paar Meter Schilder darauf hin. Auch ist ja noch völlig unbekannt, wer der Nutzer des Geländes ist, auch wenn man da seine Fantasie walten lassen kann. Ich werde mal bei den Kommunalpolitikern anfragen, ob die wissen, was dort läuft und wer der Betreiber ist.


melden
gaedda1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 13:59
Reingehen halte ich auch für eine seehr schlechte Idee. Wenn NSA, CIA oder sonst wer das ding kontrolliert, hätten wir ein Problem. Sollte es "Privat" sein, haben wir eine Anzeige.
Also es wäre schön wenn wirklich jeder der in diesem Gebiet wohnt, mal bei Stadt, Freunden oder sonst wem einfach mal fragt um heraus zufinden was in dem Ding passiert.
Es ist ja gut möglich das das ganze nichts mit Echelon zu tun hat...


melden
headbanger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 14:26
Der einfachste weg rauszufinden ob die uns überwachen wäre wahrscheinlich einfach ne mail rumzuschicken die die stichwörter "bombe" "Al Quaida" "Bush" "Anschlag" etc. enthält. Wenn dann die Polizei vor der Tür steht wisst ihr ob wir überwacht werden was auch heißt dass irgendwo was in der nähe sein kann was aber nicht heißen muss dass das ding im Mönchbruch steht.

Nichts ist unmöglich das Unmögliche dauert nur länger.


melden

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 19:16
@Headbanger...
Ja die Idee ist gar net mal so schlecht ...

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)

"Wyrd is the drum of destiny, the deep rhythm of hidden forces which inspires our dance through life. In ancient Europe shamans - masters of Wyrd - journeyed to the deepest forest roots of the world tree, and then flew to the tips of the highest branches.
They returned with wisdom from the spirit world."(Elvenking)


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 20:50
@barneygumble:

Kommunalpolitikern? wie fragst du sie? antworten sie dir?

Das Leben ist ein unsichtbarer Krieg.
Warum ist die Menschheit immer noch am scheitern, wo ich doch geboren bin?


melden
headbanger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

01.12.2005 um 21:32
Nur zur verständniss Kommunalpolitiker sind Politiker wie Bürgermeister also in deiner Stadt. Kurz du gehst zum Rathaus fragst da mal irgendjemanden und vielleicht bekommst du sogar eine antwort.

Nichts ist unmöglich das Unmögliche dauert nur länger.


melden
barneygumble
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

02.12.2005 um 16:21
@experiment:

Wenn dann erfährst Du eigentlich nur vor Ort etwas. Behörden verweigern die Auskunft mit Hinweis auf deren Geheimhaltungspflicht.


melden
Anzeige
anduril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Echelon Abhörstation in Langen bei Frankfurt/Main?

27.06.2006 um 12:21
Hallo meine Lieben Mitverschwörer, hab mir eben mal diese Station in Google angesehen. Nette Antennen die sie da stehen haben auch wenn man die Radome noch immer nicht sehenkann. Im Wald danneben ist auch etwas höchst interessant -> getarnte Bunkeranlagendienen dem Anschein nach als Materiallager
und entlang einer Straße/Weges kann mannoch mehr getarnte Bauten erkennen weiß einer wozu diese dienen ?http://www.wikimapia.org/#y=49997157&x=8611878&z=19&l=0&m=a


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt