Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Wetter, Phänomene

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:37
Wetterphänomen: Es ist bis heute ein Rätsel, warum im Juli 2005 Radarbild und Satellitenbild nicht Übereinstimmten. Waren es unbekannte fliegende Objekte? Waren es geheime militärische Experimente? Die Wissenschaftler sind ratlos.

Von Angela Grosse

Hamburg -

Was sich am 19. Juli 2005 in etwa drei bis sechs Kilometer Höhe über Hamburg und über ganz Norddeutschland abspielte, das läßt Jörg Asmus vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach bis heute nicht los. Wie so oft habe er auch an diesem Tag Bilder des Niederschlagsradars betrachtet. "Als ich mir die Bilder, die von den 15 deutschen Radarbodenstationen stammten, genauer angesehen habe, entdeckte ich sofort: Hier stimmt etwas nicht. Daraufhin habe ich mir dann die Bilder des Satelliten Meteosat vorgenommen und die Berichte von den Wetterwarten überprüft", erinnert sich der Diplom-Meteorologe im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt. Das Ergebnis seiner Analyse war verwirrend: Die Daten paßten einfach nicht zusammen.

Das Radarbild über dem Nordwesten Deutschlands stimmte mit dem dazugehörigen Satellitenbild nicht überein. Denn der deutlich abgesetzte Streifen auf dem Radarfoto, der zunächst wie eine Regenfront aussah, entsprach einfach nicht den Wolkensystemen, die auf den Satellitenfotos zu sehen waren. Letztlich ging an diesem Tag auch kein Regen über Norddeutschland nieder.

Diese mysteriöse Beobachtung löste heftige Diskussionen unter den Offenbacher Meteorologen aus. Jörg Asmus faßte sie schließlich in einen Fachartikel zusammen, der unter Experten für reichlich Gesprächsstoff sorgte. Denn immer mal wieder beobachten die Wetterfrösche in Deutschland, den Niederlanden, aber auch in Kanada eigenartige Radarechos. Unter Radarechos versteht man die von Objekten reflektierten Radarwellen.

Jetzt liegt der Staatsanwaltschaft Bonn sogar eine Strafanzeige wegen Wetterexperimente gegen Unbekannt vor, die der private Wetterdienst Donnerwetter.de eingereicht hat. Diese Experten hatten in Auswertung der Radarbilder am 19. Juli Regen vorausgesagt, der dann aber doch nicht fiel. "Natürlich gibt es ab und zu Wetterprognosen, die nicht eintreffen oder schlicht falsch sind. Das liegt in der Natur der Sache. Doch im Juli 2005 griff jemand in die Natur ein, anscheinend sollte das Wetter oder aber die Wettervorhersagen manipuliert werden", erläutert Donnerwetter.de. Wetterbeeinflussung sei jedoch seit 1977 per Uno-Richtlinie verboten, und deshalb habe man auch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

"Aus den Informationen, die mir vorliegen, kann ich nicht schließen, daß es sich hier um eine Wetterbeeinflussung gehandelt hat", sagt hingegen Jörg Asmus und fügt hinzu: Gleichwohl sei es ein äußerst eigenartiges Phänomen, das sie am 19. Juli auf den Radarbildern beobachtet hätten. Da die Radarechos zunächst nicht erklärt werden konnten, wurden sie als "Unbekannte Fliegende Objekte" bezeichnet - "aber nicht im Sinne von Fliegenden Untertassen!" betont der Diplom-Meteorologe ausdrücklich und fügt nachdenklich hinzu, vielleicht beschriebe auch "Unbekannte Schwebende Objekte" das Phänomen besser.

Eines war Asmus an jenem 19. Juli vergangenen Jahres aber sofort klar: Die Echos, die auf den Radarbildern zu sehen waren, stammten sicher nicht von Niederschlagspartikeln wie Regen oder Schnee. An diesen Teilchen werden die ausgesendeten Radarstrahlen der Wetterradargeräte normalerweise reflektiert.

Allerdings käme es häufiger vor, so der Wetterbeobachter, daß auf den Radarbildern auch nichtmeteorologische Ereignisse erfaßt würden. Beispielsweise dann, wenn die Radarstrahlen an Bergspitzen oder von den Rotorblättern der Windkraftanlagen reflektiert werden. "Aber diese Fehlechos bewegen sich nicht. Aber genau das tat das ungewöhnliche Radarecho, das wir beobachtet haben. Es zog über die Bodenradarstandorte Essen, Hannover, Hamburg und Rostock hinweg. Das dauerte rund zehn Stunden", sagt Asmus.

Woher kamen also die "Unbekannten Schwebenden Objekte", die Asmus kurz "Usos" tauft? "Mein erster Gedanke war, die Radargeräte sind gestört", erinnert sich der Meteorologe. Doch die Störung trat an den unterschiedlichen Standorten unterschiedlich auf. "Das Radar fiel damit als Ursache aus. Wir hätten immer den gleichen Fehler beobachten müssen." Er prüfte auch, ob große Mengen Kerosin, die ein Flugzeug nach seinem Start beispielsweise in Amsterdam-Schiphol abgelassen hatte, als Ursache in Frage kamen. Aber Kerosin verdampfe zu schnell. Auch Zugvögel, Gase aus Industrieanlagen oder Turbulenzen in der Atmosphäre schloß der Meteorologe als Ursache für die "Usos" aus.

"Das wahrscheinlichste ist, daß im Rahmen einer Militärübung kleine Teilchen im Bereich der südwestlichen Nordsee in einigen Kilometer Höhe von einem Flugzeug ausgesetzt worden sind", resümiert Jör Asmus. Ihre ursprüngliche Aufgabe sei es gewesen, das "gegnerische" Radar zu irritieren. Allerdings hätten Nachfragen bei der Bundeswehr ergeben, daß zu dem fraglichen Zeitpunkt in der Region keine Übungen stattgefunden haben sollen, räumt er ein. "Vielleicht hat auch ein Institut die Teilchen in die Luft geschickt, um Computermodelle über die Ausbreitung von Teilchen zu überprüfen", sagt Asmus, der immer noch hofft, daß die wahre Ursache für seine "Usos" eines Tages entdeckt wird.

erschienen am 23. Februar 2006 im Hamburger Abendblatt

Dachte das könnte für Euch von Interesse sein.
Was haltet Ihr davon??


melden
Anzeige

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:42
Links?

lebe lange und in frieden


melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:47
Link: www.abendblatt.de (extern)

www.abendblatt.de

Da steht aber auch nur der Text.....am Ende des Textes, befinden sich noch weitere Meldungen zu diesem Vorfall.


melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:48
bla bla ...

... elvis lebt !!!


melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:49
Super Kommentar .....


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:59
Das waren nur ein paar millionen Influenza A/H5N1 Ereger, nix weiter.

"Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung."
(albert einstein)



melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 14:59
Millonen Liter--- sollte es heissen.

"Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung."
(albert einstein)



melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:07
Ralle, an solche Kommentare musst Du Dich hier gewöhnen leider...

†iм℮ ωiℓℓ t℮ℓℓ ...
Мag ℮†ωas nocн so bℓöđsinnig s℮in, in đ℮я F℮s†igk℮i†, in đ℮я ℮s v℮я†я℮†℮n ωiяđ,
ℓi℮g† đi℮ Uяsacн℮ zuм G℮gℓ aub†ω℮яđ℮n.


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:18
Also hier sehe nix


Unter Wahrung und Pflege der christlich abendländischen Kultur, zu einem freiem und unabhängigem Europa !


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:19
@zoraster
-
Also hier sehe nix
-
Hä???!!!

"Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung."
(albert einstein)



melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:25
Ich will die Bilder sehen.

lebe lange und in frieden


melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:26
@Ralle50 ....

Tja, anscheinend völlig uninteressant für unsere TV Medien!

Warum wohl....oh ja, wir wollen ja die Bevölkerung nicht verunsichern....zzzz

(Ach so, war ja erst heute der Artikel....ok, vielleicht kommt ja noch was?)

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:31
Hier ist das radarbild.

gg22598,1140705087,1140170936190

"Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung."
(albert einstein)



melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:39
moin

wenn das mal kein fake ist.
was soll die staatsanwaltschaft denn ermitteln ?
eine falsche radarauswertung ?
eine gewitterfront die nicht abregnete ?

mal eben in den geheimprojekten der militärs schnüffeln ?

buddel


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:44
Link: www.donnerwetter.de (extern)

Da versucht wohl jemand das Wetter zu manipulieren.


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:46
Hm... fake?

Und dann so einen wind machen?

http://www.donnerwetter.de/news/news.mv?id=5908
http://www.donnerwetter.de/news/news.mv?id=5948

Mehrere Radarstationen zeichneten das gleiche auf!

Egal!

Wir werden alle sterben.....

"Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung."
(albert einstein)



melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:50
Vielleicht findet ja jemand ein Satelitenbild von dem Tag. Würde mich schon interessieren, wie es darauf ausgesehen hat.


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 15:54
Hier haben die jungs das mal analysiert ...

http://www.dmg-ev.de/gesellschaft/publikationen/pdf/dmg-mitteilungen/2005_3_4.pdf

Da sind auch sat photos bei.

"Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung."
(albert einstein)



melden

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 16:37
und ? Bei mir hat es eine Rießg große Wolke soweit das Auge reicht.
Stimmt das was nicht ?

Backstreets "-" Jungleland "-" The River "-" Born to Run
*/LdaS\*
Wer von euch Clowns will als erste in mein "Kiss my Ass Club" beitreten ?


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 16:51
LoooooooooL...das Radarbild rockt ja echt.

Es muss klargestellt werden das Baphomet drei Gesichter hat und nicht nur einen Schafkopf.

Wer wird das Grab Christi befreien und wer schützt den Tempel?


melden
Anzeige

Wolke über Norddeutschland - "Hier stimmt etwas nicht"

23.02.2006 um 16:54
komisch aber keine spur zu dem was das sein könnte


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt